Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 7 Min.

PUTTER: MALLETS


GOLF MAGAZIN - epaper ⋅ Ausgabe 60/2020 vom 26.05.2020

▶ SECHS DER TOP-10-SPIELER DER WELT BENUTZEN EINEN MALLET-PUTTER. ÜBERLEGEN SIE DOCH MAL, OB SIE DAMIT AUCH KLARKOMMEN KÖNNTEN, WENN SIE ES NICHT OHNEHIN SCHON TUN. WIR HABEN 28 MODELLE GETESTET UND 14 IN DIE HOT LIST AUFGENOMMEN


Artikelbild für den Artikel "PUTTER: MALLETS" aus der Ausgabe 60/2020 von GOLF MAGAZIN. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: GOLF MAGAZIN, Ausgabe 60/2020

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ½

INNOVATION ★ ★ ★ ★ ★

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★ ½

IN-FAKTOR ★ ★ ½

CLEVELAND

FRONTLINE 199,99 €

TECHNOLOGIE Viele Hersteller bringen das Gewicht nach hinten oder an die Ränder des Putters, um ihn stabiler zu machen. Cleveland aber glaubt, dass dies dazu führen kann, dass Fehlschläge weiter aus der Linie rollen. Aus diesem Grund konzentriert sich das Gewicht ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von GOLF MAGAZIN. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 60/2020 von SO WEIT DIE DROHNE REICHT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SO WEIT DIE DROHNE REICHT
Titelbild der Ausgabe 60/2020 von PARTNER FAIRWAYKIDS: MEINE GOLF-ID. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PARTNER FAIRWAYKIDS: MEINE GOLF-ID
Titelbild der Ausgabe 60/2020 von MARTIN BORGMEIER & CO: Die wilden KERLE… Und MÄDELS!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MARTIN BORGMEIER & CO: Die wilden KERLE… Und MÄDELS!
Titelbild der Ausgabe 60/2020 von MARTIN BORGMEIER & CO: MARTIN BORGMEIER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MARTIN BORGMEIER & CO: MARTIN BORGMEIER
Titelbild der Ausgabe 60/2020 von MARTIN BORGMEIER & CO: CHLOE GARNER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MARTIN BORGMEIER & CO: CHLOE GARNER
Titelbild der Ausgabe 60/2020 von DIE BESTEN „AUSLÄNDER“ VON GOLF DIGEST: Golf Digest: die besten „Ausländer“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE BESTEN „AUSLÄNDER“ VON GOLF DIGEST: Golf Digest: die besten „Ausländer“
Vorheriger Artikel
DAVID LEADBETTER: Der kurze und knackige Chip
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel PUTTER: BLADES
aus dieser Ausgabe

... bei der Frontline-Serie vorn, der Schwerpunkt liegt also in der Nähe der Schlagfläche, was dazu beiträgt, Sidespin zu reduzieren und den Putter square zu halten. Auf der Schlagfläche reguliert ein S-förmiges Rillenmuster die Ballgeschwindigkeit.

KOMMENTAR „Leicht auszurichten. Der Ball startet spurtreu auf der Linie mit einer samtweichen Rollbewegung. Totale Kontrolle bei langen Putts.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ½

INNOVATION ★ ★ ★ ★ ★

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★ ½

IN-FAKTOR ★ ★ ★ ★ ★

ODYSSEY

STROKE LAB BLACK • SIL VER AB 259 €

TECHNOLOGIE Die neuen Black-Modelle aus der Stroke-Lab-Familie zeichnen sich durch hohe Fehlerverzeihung, Ausrichtungshilfen und ein festeres Insert aus. Beim Modell „Ten“ liegt durch die Flügel viel Masse an den Rändern des Kopfs, was die Stabilität erhöht. Neu ist der „Bird of Prey“ (links) mit seiner prägnanten Ziellinie und dreieckigen Form. Der charakteristische Schaft des „Stroke Lab“ - hauptsächlich aus Grafit, mit Stahl am Kopfende - bringt den Gewichtsschwerpunkt näher an die Hände.

KOMMENTAR „Die großen Köpfe rahmen den Ball schön ein. Tolle Ausrichtungshilfe. Angenehmes Gefühl im Treffmoment.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ½

INNOVATION ★ ★ ★ ★

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★ ½

IN-FAKTOR ★ ★ ½

ODYSSEY

TOULON DESIGN 459 €

TECHNOLOGIE Diese klassischen Mallet-Formen bestechen durch kompakte Größen und verschiedene Hoseloptionen. Die Edelstahlköpfe sind mit einem rautenförmigen Muster auf der Schlagfläche gefräst, in dem kreuzweise schraffierte Rillen die Schwingungen kanalisieren, um ein solides Spielgefühl, einen befriedigenden Klang und ein besseres Rollen zu fördern. Im Gegensatz zu früheren Toulon-Designs erstreckt sich das Muster über die gesamte Schlagfläche, um die Beständigkeit zu erhöhen.

KOMMENTAR „Durch die kompakte Größe fühle ich mich besser verbunden mit Schlägerkopf und Ball. Er hat einen schönen weichen Klang.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ½

INNOVATION ★ ★ ★ ★ ★

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★

IN-FAKTOR ★ ★ ★ ★

ODYSSEY

TRIPLE TRACK 279 €

TECHNOLOGIE Das Hauptargument für den Putter steckt im Namen. Drei Ziellinien - zwei dünne blaue und eine dickere rote - auf weißem Untergrund, der in Kontrast zum schwarzen Kopf steht, erleichtern die Ausrichtung. Verglichen mit einem unbedruckten Schlägerkopf, so Callaway, sorgen die Kontrastlinien für einen um 20 Prozent gleichmäßigeren Schlag. Gepaart mit bestimmten Ballmodellen des Unternehmens, die die gleichen Linien haben, wird ein mittiger Ballkontakt noch weiter gefördert.

KOMMENTAR „Ich liebe den Kontrast mit den Ausrichtungslinien. Man weiß sofort, wohin der Ball rollt, wenn er das Schlägerblatt verlässt.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ½

INNOVATION ★ ★ ★ ★ ½

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★

IN-FAKTOR ★ ★ ★ ★

PING

HEPPLER SERIES 329 €

TECHNOLOGIE Die Konstruktion aus Edelstahl und leichterem Aluminium erlaubt es, mehr Masse im hinteren Teil des Putterkopfes zu platzieren, um eine bessere Gewichtung und Stabilität bei außermittigen Schlägen zu erreichen. Ein versteckter Mechanismus im Inneren des Griffs ermöglicht es, die Länge von 32 bis 36 Zoll einzustellen. Die Schlagflächen der Heppler-Serie sind frei von Rillen oder Mustern; eine Alternative für diejenigen, die einen festen Klang und direktere Rückmeldung suchen.

KOMMENTAR „Gut ausbalanciert. Steht gut hinter dem Ball. Beständig. Überall, wo man ihn trifft, ist er stabil.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ★

INNOVATION ★ ★ ★ ★ ★

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★ ½

IN-FAKTOR ★ ★ ★ ★ ½

PING

SIGMA 2 239 €

TECHNOLOGIE Die meisten Golfer lassen sich beim Putter nicht fitten und spielen häufig mit der falschen Länge. Die Sigma 2-Modelle haben einen im Schaft unter dem Griff verborgenen Mechanismus, mit dem Sie die Länge von 32 bis 36 Zoll einstellen können. Zu den fünf Schlägern der Reihe gehören der zum Aufheben des Balls geeignete Fetch sowie das Armlock-Modell Valor 400. Ein zweilagiges Schlagflächen-Insert vermittelt bei kurzen Putts ein weiches, bei längeren Schlägen ein festeres Gefühl.

KOMMENTAR „Aussehen, Gefühl, Funktion - es funktioniert einfach alles. Selbst bei Fehlschlägen gingen meine Putts dahin, wo ich sie haben wollte.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ½

INNOVATION ★ ★ ★ ★

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★ ½

IN-FAKTOR ★ ★ ★

TAYLORMADE

TP PATINA 299 €

TECHNOLOGIE TaylorMades TP-Linien stehen für moderne Interpretationen klassischer Formen. Die Linie umfasst Voll-Mallets und solche mit Ausschnitten, mittleren Sichtlinien oder Rahmenlinien, um einen Kontrast gegen das Kupfer-Nickel-Finish im Patina-Look zu bieten. Ein Aluminium- Insert mit nach unten gerichteten Rillen reduziert den Backspin, wodurch der Ball früher in eine stabile Rollphase eintritt. Über die austauschbaren Sohlengewichte kann das Kopfgewicht individuell angepasst werden.

KOMMENTAR „Mit diesem Insert rollt der Ball einfach phänomenal stabil. Die matte Kupfer-Oberfläche verhindert eine Blendung beim Ansprechen.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ★

INNOVATION ★ ★ ★ ★ ★

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★ ★

IN-FAKTOR ★ ★ ★ ★ ½

TAYLORMADE

SPIDER X • SPIDER S 349 €

TECHNOLOGIE Das X-Modell hat einen tiefen Schwerpunkt, um dem relativ kompakten Kopf Stabilität zu verleihen. Durch die Verwendung eines Mittelteils aus Kohlefaserverbundstoff liegen fast drei Viertel des Gewichts in Ferse und Spitze. Das neuere S-Modell (links) ist mit einem 55 Gramm schweren Wolfram-Gewichtsbalken an der Rückseite sowie Wolfram-Sohlengewichten versehen. Das sorgt für ein hohes Trägheitsmoment (MOI), steigert die Stabilität und Fehlerverzeihung.

KOMMENTAR „Man ist nie nicht square. Tolle Ergebnisse auch bei Fersen- und Spitzentreffern. So einfach zu spielen. Raus aus dem Pro-Shop und los geht‘s.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ½

INNOVATION ★ ★ ★ ★ ½

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★

IN-FAKTOR ★ ★ ★ ★

titlei st

SCOTTY CAMERON PHANTOM X 469 €

TECHNOLOGIE Bei diesen Multimaterial-Puttern in Übergröße wird 6061-Aluminium für die Schlagfläche und den Kern des Körpers genutzt, während schwererer 303-Edelstahl in den Flügeln und den Sohlengewichten an Ferse und Spitze bei außermittigen Ballkontakten eine höhere Stabilität schafft. Eine schwarz eloxierte Oberfläche reduziert etwaige Sonnenblendung bei der Ansprache. Die nach unten weniger konisch zulaufende Griffform soll Druck aus der rechten Hand nehmen.

KOMMENTAR „Das Gewicht ist ideal. Sie können einen guten Putt wirklich fühlen und nicht nur hören. So weich.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ★

INNOVATION ★ ★ ★ ½

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★ ★

IN-FAKTOR ★ ★ ★ ½

TITLEIST

SCOTTY CAMERON SPECIAL SELECT 469 €

TECHNOLOGIE Die Köpfe aus Scottys eleganten Select-Linien werden in den USA aus einem Block massiven 303-Edelstahls gefräst. Das Edelstahl- Insert früherer Select-Modelle wurde durch eine massive, gefräste Schlagfläche ersetzt, die laut Cameron ein reineres Schlaggefühl bietet. Sohlenplatten aus Aluminium setzen Gewicht frei, das für eine bessere Fehlerverzeihung an die Ränder umverteilt wurde. Durch verschiedene Hoselformen und Sohlengewichte werden Spieler aller Präferenzen bedient.

KOMMENTAR „Sie erhalten den Klang und das Gefühl eines Blade-Putters, aber die Beständigkeit und die Unterstützung einer Mallet-Form.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★

INNOVATION ★ ★ ★ ★

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★

IN-FAKTOR ★ ★

BETTINARDI

INNOVAI 6.0 400 $

TECHNOLOGIE Bettinardi ist berühmt für seine klassischen gefrästen Putter, doch diese Serie glänzt mit technologischer Raffinesse durch die Verwendung mehrerer Materialien. Eine platinierte Schlagfläche aus 303er- Edelstahl mit einem Aluminiumkörper, der blau eloxiert ist, sorgt für einen zweifarbigen Look, der das Ausrichten erleichtert. Auf der Schlagfläche werden durch einen Fräsprozess 55 Prozent des Materials abgetragen, um einen weichen, gleichmäßigen Klang zu erzielen.

KOMMENTAR „Gute Rückmeldung beim Kontakt auf der Schlagfläche, fast wie bei einem Tennisschläger. Sieht sehr modern aus.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★

INNOVATION ★ ★ ★ ★ ½

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ½

IN-FAKTOR ★ ★

PXG

MILLED SERIES AB 590 €

TECHNOLOGIE Zum Kauf dieser Putter gehört ein Fitting, bei dem verschiedene Kopf-, Hosel- und Gewichtungs-Optionen probiert werden. Auch ein verstellbarer Schaft kommt bei diesem Finetuning zum Einsatz, um die idealen Spezifikationen zu finden. Ein rautenförmiges Schlagflächenmuster mildert den Längenverlust bei Fehlschlägen. Vom Zentrum nach außen nimmt die Größe der Rauten zu und die Dichte ab, sodass die Kontaktfläche außen wächst und mehr Energie auf den Ball übertragen wird.

KOMMENTAR „Fühlt sich an, als wäre alles aus einem Stück. Vom Griff über den Kopf und den Ball bis zum ersten Abrollen ist alles glatt und synchron.“

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★ ½

INNOVATION ★ ★ ★ ★

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ★

IN-FAKTOR ★

SEEMORE

PLATINUM SERIES 380 $

TECHNOLOGIE SeeMore ist bekannt für seine effektive Ausrichtungshilfe: Hinter jedem Schaft verbirgt sich ein roter Punkt auf der Fersenseite des Schlägerkopfes, um den Spieler wissen zu lassen, dass er im rechten Winkel zum Ziel steht. Die markante blaue Visierlinie verbessert ebenfalls die Ausrichtung. Bei der neuen Serie wird das Angebot durch drei Schaftausrichtungen (gerade, doppelt gebogen und Klempnerhals) erweitert. Eine gefräste Schlagfläche sorgt für ein solides Spielgefühl.

KOMMENTAR „Fühlt sich modern und gut gemacht an. Mit diesem Ausrichtungssystem ist es einfach, sich auf eine Linie festzulegen.“

Schläger sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

SPIELQUALITÄT ★ ★ ★ ★

INNOVATION ★ ★ ★ ★ ½

OPTIK•KLANG• GEFÜHL ★ ★ ★ ½

IN-FAKTOR ★ ★ ★

TAYLORMADE

TRUSS 329 €

TECHNOLOGIE Bei den Truss-Puttern dreht sich alles um Stabilität. Die Topline-Konstruktion verstärkt die Verbindung zwischen Schläger und Schaft. Dadurch wird die Verwindung minimiert und die Übertragung der Energie auf den Ball optimiert. Die Steifigkeit des Rahmens führt auch zu einem verbesserten Klang und Spielgefühl. Das gerillte Polymer-Insert biegt und entlädt sich im Treffmoment, was Topspin und damit ein früheres Eintreten in die stabile Rollphase begünstigt.

KOMMENTAR „Zuerst denkt man: ‘Was zum Teufel ist das?‘ Aber dann fängt man an, damit zu spielen und freut sich nur noch über die gelochten Putts.“

TOUR TALK: MALLETS

DIE MALLET-MIGRATION

Viele der Besten des Spiels setzen beim Putter inzwischen auf große Köpfe, die mehr Fehlerverzeihung als Blades bieten.

▶ IN DEN VERGANGENEN FÜNF JAHREN haben sich Spieler der PGA Tour immer mehr den Mallet-Puttern zugewandt. Im Jahr 2014 benutzte etwa ein Drittel der Pros einen solchen größeren Kopf. Jetzt sind es fast 40 Prozent. Es sind nicht nur die Spieler am unteren Ende der Geldrangliste, die die höhere Fehlerverzeihung von Mallets suchen. Von den Top-50 der Weltrangliste zum Jahresende 2019 spielten 23 mit einem Mallet. Vor fünf Jahren waren es nur 19. Dustin Johnson und Rory McIlroy, beide Blade-Benutzer im Jahr 2014, spielen heute Mallets.

BEFREIEN SIE IHREN PUTTING-STROKE

Stillhalten kann auch schädlich sein

▶ GOLFERN wird häufig gesagt, dass sie alles fixieren und nur mit den Schultern wippen sollen, wenn sie putten. Das Problem mit diesem kleinen Juwel eines Ratschlags ist, dass das Einfrieren irgendeines Körperteils Verspannungen verursacht, die das Gefühl zerstören. Konzentrieren wir uns auf den Kopf. Wenn Sie versuchen, ihn ruhig zu halten, erzeugen Sie Verspannungen im Nacken und im Oberkörper, und Ihre Schultern funktionieren nicht richtig. Das Ergebnis: Sie schnippen den Ball mit den Händen und Armen an, was zu keinen verlässlichen Ergebnissen führt. Um Ihren Puttschwung flüssiger zu machen, brauchen Sie etwas Spiel in Ihrem Körper, insbesondere im Kopf. Außer bei sehr kurzen Schlägen ist es in Ordnung, wenn Sie Ihren Kopf vom Setup (links) bis zum Durchschwung (unten) ein wenig vom Ziel wegbewegen. Diese Lockerheit hält den Putter in der Bewegung entlang der Linie, wobei die Schlagfläche square bleibt. So werden Sie eine Menge großartiger Putts lochen.

Vermeiden Sie Verspannungen jeder Art beim Putten. Lassen Sie Ihren Kopf durchaus der fließenden Bewegung folgen


©GOLF DIGEST 2/2020. ILLUSTRATIONEN: EDDIE GUY. FOTOS: DOM FURORE, BEN WALTON. DEUTSCHE BEARBEITUNG: MARCEL CZACK

FOTOS: NATHANIEL WELCH, GETTY IMAGES