Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Quadratische BIO-TONNEN


selbermachen - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 03.09.2021

KOMPOSTER BAUEN

Artikelbild für den Artikel "Quadratische BIO-TONNEN" aus der Ausgabe 10/2021 von selbermachen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: selbermachen, Ausgabe 10/2021

Als oberste Schicht im Kompost kann man anstelle von Stroh Kapuzinerkresse einsetzen

+ Drei weitere praktische Komposter im Porträt: Seite 89

B ald schon stehen wieder Arbeiten im Garten an, die ordentlich Abfall produzieren – sei es das Zusammenrechen des Herbstlaubs oder der Rückschnitt von Bäumen und Hecken. Damit Sie diesmal etwas weniger Säcke mit Grünschnitt zum Wertstoffhof transportieren müssen, können Sie einen Komposter mit reichlich Fassungsvermögen bauen. selber machen zeigt, wie es geht. Für einen Vier-Personen-Haushalt eignet sich der Zwei-Kammer-Komposter auf Seite 87. Er wird aus lasiertem Holz gebaut und mithilfe von Pfostenankern sicher im Boden gehalten. Wer mehr Abfall hat oder eine Kammer zum Umschichten nutzen möchte, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von selbermachen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Liebe Leserinnen! Liebe Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen! Liebe Leser!
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Gut gesichert. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gut gesichert
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Zerkleinern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zerkleinern
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Auf Ihre Idee KOMMT ES AN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auf Ihre Idee KOMMT ES AN!
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Die Bauholz-Preisrallye WO FÜHRT DAS HIN?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Bauholz-Preisrallye WO FÜHRT DAS HIN?
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von EIN WARMER ORT UNTER DEM DACH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EIN WARMER ORT UNTER DEM DACH
Vorheriger Artikel
VOGELHAUS einfach bauen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel HOLZBOHLEN lesen und richtig auftrennen
aus dieser Ausgabe

... baut den Drei-Kammer-Komposter aus unbehandeltem Holz auf Seite 88. Seine Pfosten stehen auf Gehwegplatten. Beide Systeme haben den Vorteil, dass man die Bret- ter an der Front hinein- und herausschie- ben kann – so kann man den Komposter immer wieder daran anpassen, wie stark er gefüllt ist. Außerdem werden so die Kompost-Inhalte gut belüftet.

Zwei weitere offene Komposter stellen wir auf Seite 89 vor: einen aus Metall und einen aus Weidengeflecht. Wenn das Kompostieren schneller gehen soll, greift man zu einem geschlossenen Thermokomposter aus Kunststoff, ebenfalls auf Seite 89.

DIE SCHICHTEN ENTSCHEIDEN

Die unten genannten Materialien setzt man in etwa 10 cm dicken Schichten auf. Für gute Belüftung wechselt man feines oder feuchtes Material mit gröberem ab.

TIPP

1 | Stroh

2| Laub/Häcksel

3| Rasenschnitt

4| Garten-/Küchenabfälle

5| Häcksel

6| halbreifer Kompost

7| Kompost vom Vorjahr

8| Äste und Zweige

ZWEI-KAMMER-KOMPOSTER

Ein Komposter aus zwei Kammern mit einem Fassungsvermögen von etwa 1m 3 ist ideal für die Abfälle einer vierköpfigen Familie und reicht für einen rund 1.000 m 2 großen Garten.

Die sechs Kanthölzer, die als Pfosten dienen, mittels Flachfräsbohrer mit Bohrung für den Stift des Pfostenankers versehen.

Quadratleisten mit verzinkten Nägeln so befestigen, dass sie die Führung für die eingeschobenen Bretter bilden.

Grundriss des Komposters mit Schnüren oder Latten am Boden markieren und Standpunkte für Pfosten festlegen.

„Druckimprägniertes Holz ist nicht umweltverträglich. Deshalb unbehandeltes Holz nehmen und lasieren“

Wie Korkenzieher kann man diese Pfostenanker in den Boden drehen. Dank des Querstücks geht das leicht von der Hand.

Als Abstandhalter zwischen den Brettern leimt und nagelt man flache Leistenabschnitte je unter ihre Enden.

DREI-KAMMER-KOMPOSTER

Dieser Komposter aus unbehandeltem Holz bietet eine zusätzliche Kammer. Die Bretter haben eine Stärke von 19 mm, die Führungsleisten einen 2-x-2-cm-Querschnitt.

Als Erstes die Rückwand und die Seiten des Komposters einschieben. Darauf folgen die Mittelwand, zuletzt die Fronten.

Am Mittelpfosten kreuzen sich drei Wände. Gut zu sehen sind die Wandführungen sowie der Abstandhalter.

Die Rückwand aller Kammern besteht aus durchgehenden Latten. Die Führungsleisten der Trennwände aufschrauben.

„Damit die Verrottung optimal abläuft, stellt man den Komposter windgeschützt in den Halbschatten“

Waagerecht ausgerichtete Gehwegplat- ten bilden das Fundament für die Pfosten

Zur Stabilität die Seitenteile mit quer aufgeschraubtem Kantholz verbinden. So werden sie nicht zur Seite gedrückt.

Dank der einsteck- und herausnehmbaren Bretter wächst der Komposter mit seinen Aufgaben

Die Bretter darf man nicht auf Stoß in die Führungen stecken. Kleine eingesetzte Zwischenstücke geben genug Abstand.

So sieht der Drei- Kammer-Komposter aus, bevor die Bretter der Front eingesetzt sind

Kunststoff- Behälter

Oben Grünschnitt und Biomüll einfüllen, unten Mulchkompost entnehmen: Das geht bei geschlossenen Behältern wie dem Duo-

Therm von Neudorff (circa 110 Euro) in Windeseile, da hier Temperaturen von bis zu 70 °C entstehen. Er fasst ganze 530 Liter.

Weiden

Einen natürlichen Komposter kann man aus Weidenruten bauen: Dafür die mindestens 1m langen Ruten vor dem Flechten gründlich wässern. Pflöcke im 30-cm- Abstand voneinander einschlagen (Höhe hintere Wand: 150 cm, vordere Wand: 40 cm, Seiten: 80 cm).

Streckmetall

Sieht man zwar nicht so oft, haben aber auch ihre Berechtigung: Komposter aus feuerverzinktem Streckmetall. Sie sind witterungsbeständig und rosten nicht, zudem gelangt durch die feinen Maschen ausreichend Luft an die Stoffe, die sich im Kompost befinden.