Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 7 Min.

Raffiniert wie nie: Tomaten


Lisa Kochen & Backen - epaper ⋅ Ausgabe 9/2021 vom 28.07.2021

Saison-Rezepte

Artikelbild für den Artikel "Raffiniert wie nie: Tomaten" aus der Ausgabe 9/2021 von Lisa Kochen & Backen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Lasagne

Herrlich, diese Mozzarellakruste

Für 6 Portionen

• 1 Zwiebel • 2 Knoblauchzehen

• 1 Möhre • 1 Stange Staudensellerie

• 2 EL Öl • 500 g Hackfleisch

• 100 ml Rotwein

• 400 g stückige Tomaten (Dose)

• Salz • Pfeffer

• 2 EL Butter • 2 EL Mehl

• 400 ml Milch

• 200 g Mozzarella

• 400 g Lasagneblätter

• 200 g Tomaten (z. B. Kugel-, Kirschoder Tigertomaten)

• 50 g geriebener Parmesan

Vorbereiten: ca. 45 Minuten

Garen: ca. 90 Minuten

1 Zwiebel und Knoblauch abziehen. Möhre schälen. Alles in feine Würfel schneiden. Sellerie putzen, waschen, klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und vorbereitete Zutaten darin anbraten. Hackfleisch dazugeben und unter Wenden krümelig braten. Mit Rotwein ablöschen. Stückige Tomaten zugeben, salzen, pfeffern und 30 Min. köcheln lassen.

2 Butter in einem Topf zerlassen und Mehl darin anschwitzen. Milch dazugeben und ca. 5 Min. köcheln lassen. Die Sauce salzen, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lisa Kochen & Backen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Kennen Sie schon.... Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kennen Sie schon...
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Geschmacksnotizen für den Sommer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Geschmacksnotizen für den Sommer
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Einfach & gut für 4 Personen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einfach & gut für 4 Personen
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Genießer- Bowls. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Genießer- Bowls
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von TIPPS & TRENDS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TIPPS & TRENDS
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Coole Hits für heiße Tage. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Coole Hits für heiße Tage
Vorheriger Artikel
Geschmacksnotizen für den Sommer
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Einfach & gut für 4 Personen
aus dieser Ausgabe

... pfeffern. Mozzarella in Scheiben schneiden.

3 Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Sauce, Lasagneblätter, Hackmasse und Mozzarella abwechselnd in eine gefettete Auflaufform schichten. Tomaten waschen, halbieren und auf der Lasagne verteilen. Mit Parmesan bestreuen. Lasagne ca. 45 Min. im Ofen backen. Evtl. mit Basilikum garnieren.

Pro Portion: 650 kcal 2 9g KH, 35 g EW, 29 gF

Bunter Brotsalat vom Grill

Besonders gut schmeckt er, wenn er noch lauwarm auf den Tisch kommt

Für 4 Portionen

Für den Salat

• je 1 gelbe und rote Paprikaschote

• 1 Zucchini (350 g) • Salz

• 200 g gemischte Tomaten (z. B. bunte Kirsch-, Dattelund Tigertomaten)

• 150 g Rucola

• 1 Bund Basilikum

• 1 rote Zwiebel

• 2 Knoblauchzehen

• 200 g Ciabatta • 1 EL Öl

• 1 Grillschale oder feuerfeste Form für den Grill

Für das Dressing

• 5 EL Olivenöl

• 3 EL Balsamico-Essig

• 1 TL mittelscharfer Senf

• 2 EL Ahornsirup

• Salz • Pfeffer

Zubereiten: ca. 35 Minuten

1 Paprika halbieren, entkernen, abbrausen und in ca. 2x 2 cm große Stücke schneiden. Zucchini putzen, waschen, längs vierteln, entkernen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Gemüse in einer Schüssel mit 1 TL Salz mischen und ziehen lassen.

2 Inzwischen Tomaten waschen, putzen, halbieren oder vierteln. Rucola sowie Basilikum waschen, trocken schütteln. Rucola verlesen, in mundgerechte Stücke zupfen. Vom Basilikum einige Blätter beiseitelegen, übrige Blätter vom Stiel zupfen, kleiner zupfen. Zwiebel abziehen, in dünne Ringe schneiden. Mit Rucola, Basilikum und Tomaten in eine Salatschüssel geben.

3 Für das Dressing alle Zutaten verquirlen, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht. Für das Brot Knoblauch abziehen und halbieren. Ciabatta in ½ cm dicke Scheiben schneiden und diese rundum mit Knoblauch einreiben.

4 Zucchini, Paprika evtl. trocken tupfen, mit Öl mischen und in eine Grillschale oder feuerfeste Form (z. B. gusseiserne Pfanne) füllen. In der heißesten Grillzone 6–8 Min. garen, dabei einmal umrühren. Gemüse vom Grill nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Brotscheiben auf den Grill legen und auf jeder Seite ca. 30 Sek. grillen, bis sie leicht gebräunt und knusprig sind.

5 Lauwarmes Grillgemüse zu den übrigen Salatzutaten in die Schüssel geben. Dressing darüber träufeln und untermengen. Salat mit Pfeffer übermahlen. Die gerösteten Brotscheiben sowie übrigen Basilikumblätter darauflegen.

Pro Portion: 345 kcal 3 9g KH, 8g EW, 17 gF

Pfannen-Sandwich

Was für ein saftiges Vergnügen – und so einfach

Für 4 Portionen

• 4 Eiertomaten

• 125 g Mozzarella

• 3 Eier

• 100 ml Milch

• 100 g geriebener Parmesan

• Salz

• Pfeffer

• 8 Scheiben Sandwich-Toast

• 4 Scheiben roher Schinken aus Italien (z. B. San Daniele; ersatzweise Parmaschinken)

• 2–3 EL Olivenöl

• 8 Kirschtomaten

• Basilikumblättchen

Zubereiten: ca. 30 Minuten

1 Eiertomaten waschen, putzen, in dünne Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

2 Eier mit Milch sowie Parmesan verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Alle Toastscheiben in der Eiermasse wenden. 4 Scheiben mit Tomaten, Schinken und Mozzarella belegen. Die übrigen Brotscheiben als Deckel auflegen und andrücken.

3 Ofen auf 100 Grad (Umluft 80) vorheizen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Toasts darin bei mittlerer Hitze nacheinander auf jeder Seite ca. 5 Min. braten. Gebratene Brote im Ofen warm halten.

4 Zum Servieren die Brote diagonal halbieren, auf einer Platte anrichten. Kirschtomaten waschen, putzen und halbieren. Basilikum abbrausen und trocken schütteln. Brote mit beidem garnieren.

Pro Portion: 500 kcal 2 8g KH, 26 g EW, 31 gF

Da sehen alle gerne rot

Tomaten-Kokos-Suppe

Wenn Sie an kühlen Tagen eine kleine Stärkung suchen

Für 4 Portionen

• 300 g TK-Garnelen (roh, geschält und entdarmt)

• 4 lange Holzspieße

• 1 EL Chilisauce (Asiaregal)

• 3 EL Öl

• 1 Zwiebel

• 1 Knoblauchzehe

• 1–2 TL rote Currypaste

• 400 ml passierte Tomaten

• 400 ml Kokosmilch (ungesüßt)

• 200 ml Gemüsebrühe

• 200 g Kirschtomaten

• Salz • Pfeffer

• 1 Prise Zucker

Zubereiten: ca. 30 Minuten

1 Garnelen auftauen lassen, mit kaltem Wasser abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Garnelen auf 4 Holzspieße stecken. Chilisauce mit 1 EL Öl verrühren, Garnelen damit bepinseln.

2 Zwiebel, Knoblauch abziehen, fein hacken. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel-Mix darin andünsten. Currypaste einrühren. Passierte Tomaten, Kokosmilch, Brühe angießen. Alles aufkochen.

3 In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Garnelen-Spieße darin rundum 2–4 Min. bei mittlerer Hitze braten. Kirschtomaten waschen, halbieren, zur Suppe geben, alles ca. 2 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Suppe auf vier Teller verteilen, mit je 1 Garnelen-Spieß anrichten und evtl. mit Koriander bestreuen.

Pro Portion: 335 kcal 1 1g KH, 18 g EW, 24 gF

Pesto-Hähnchen auf Tomaten-Kartoffel-Gemüse

Wie das duftet! Wetten, dass Ihre Familie da ganz fix am Tisch sitzt?

Für 4 Portionen

• 800 g kleine, festkochende Kartoffeln

• Salz

• 4 Hähnchenkeulen

• Pfeffer

• 300 g Kugeltomaten

• 50 g Butter

• 7 Knoblauchzehen

• 2 Handvoll Basilikumblätter

• 40 g Parmesan

• 30 g Pinienkerne

• 60 ml Olivenöl

Vorbereiten: ca. 25 Min.

Garen: ca. 45 Minuten

1 Kartoffeln waschen, halbieren und ca. 10 Min. in kochendem Salzwasser garen. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und in Spalten schneiden.

2 Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Hähnchenkeulen abbrausen, trocken tupfen, rundum mit Salz sowie Pfeffer würzen. Tomaten putzen, waschen. Butter zerlassen.

3 Kartoffelspalten mit Hähnchenkeulen und Tomaten in einer großen Auflaufform verteilen. Mit zerlassener Butter bestreichen. 6 Knoblauchzehen dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen ca. 35 Min. garen, bis aus den Keulen beim Einstechen ein klarer Saft austritt.

4 Inzwischen für das Pesto die Basilikumblätter abbrausen und trocken schütteln. Die übrige Knoblauchzehe abziehen und klein schneiden. Parmesan fein reiben. Alles mit Pinienkernen sowie Öl in ein hohes Gefäß geben, zu einem cremigen Pesto pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5 Auflaufform aus dem Backofen nehmen. Keulen und Gemüse mit dem Pesto beträufeln und sofort servieren. Nach Wunsch einen gemischten Salat und geröstetes Ciabatta­Brot dazu reichen.

Pro Portion: 650 kcal 8g KH, 43 g EW, 37 gF

Mal fein gefüllt, mal als Salat on top

Tomaten mit Hackfüllung

Die sollte es öfter geben

Für 4 Portionen

• 8 Fleischtomaten (z. B. Ochsenherz)

• 4 EL Olivenöl

• 2 gelbe Paprikaschoten

• 1 Zwiebel • 2 Knoblauchzehen

• 400 g Hackfleisch

• 1 Ei • 2 EL Semmelbrösel

• 1 EL Pinienkerne

• 1 EL Tomatenmark

• ½ TL Paprikapulver edelsüß

• Salz • Pfeffer

• 1 rote Zwiebel

• 300 g Pfifferlinge

Vorbereiten: ca. 30 Minuten

Garen: ca. 35 Minuten

1 Ofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. Die Tomaten waschen, trocken tupfen und einen Deckel abschneiden. Kerne sowie Trennwände mit einem Löffel entfernen. Eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) mit 1 EL Öl ausstreichen, Tomaten hineinsetzen.

2 Paprika halbieren, entkernen und abbrausen. 2 Hälften längs in breite Streifen, übrige fein würfeln. Zwiebel, Knoblauchzehen abziehen, fein würfeln und mit Paprikawürfeln, Hack, Ei, Semmelbröseln, Pinienkernen, Tomatenmark und Paprikapulver verkneten. Hackmasse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten damit füllen und die Deckel auflegen.

3 Rote Zwiebel abziehen, in Spalten schneiden, mit Paprikastreifen um die gefüllten Tomaten herum verteilen. Alles mit 2 EL Öl beträufeln und im Ofen ca. 25 Min. garen.

4 Inzwischen Pfifferlinge putzen, im übrigen Öl (1 EL) ca. 5 Min. braten. In die Form geben und alles im Ofen in 5–10 Min. fertig garen. Evtl. mit Schnittlauch garnieren.

Pro Portion: 485 kcal 2 5g KH, 30 g EW, 29 gF

Käse-Törtchen mit Tomaten

Kleine Genusspakete – perfekt zum Mitnehmen

Für 4 Stück

Für die Törtchen

• 185 g Mehl • 70 g Butter

• 4 Eier • 1 Prise Salz

• 150 g Quark (Magerstufe)

• 100 g Sahne

• 60 g geriebener Parmesan

• Pfeffer • 1 Prise Muskatnuss

Für die Tomaten

• 250 g Kirschtomaten (nach Wunsch orange und rot)

• Saft von ½ Zitrone

• 2 TL Honig

• 2 EL Olivenöl

• Salz • 50 g Rucola

Vorbereiten: ca. 35 Minuten

Kühlen: ca. 30 Minuten

Backen: ca. 30 Minuten

Mehl, Butter, 2 Eier, Salz glatt

1 verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Min. kühlen. Inzwischen Quark, Sahne und 2 Eier verrühren. Parmesan untermengen. Käsemasse mit Pfeffer, Muskat würzen.

2 Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Mürbeteig in 4 Portionen teilen und diese rund (Ø ca. 12 cm) ausrollen, 4 gefettete Tartelettförmchen (Ø 10 cm) damit auskleiden. Eventuell überstehenden Teig abschneiden. Käsemasse auf dem Teig verteilen. Im Backofen ca. 30 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

3 Tomaten waschen, halbieren. Zitronensaft, Honig, Öl verrühren, salzen. Mit Tomaten mischen, ziehen lassen. Rucola waschen, trocken schütteln und verlesen. Käse- Törtchen aus den Formen lösen und Tomaten, Rucola darauf verteilen.

Pro Stück: 640 kcal 4 1g KH, 24 g EW, 42 gF

Tomaten-Vielfalt – von Klassikern bis zu den Raritäten

Eiertomate (1)

Rote und gelbe Eiertomaten sind festfleischig und haben wenig Kerne. Gelbe Eiertomaten machen sich prima als Pizzabelag, in Aufläufen und Salaten. Die rote „San Marzano“ ist eine aromatische Sorte mit eher trockenem Fruchtfleisch. Sie ist die klassische Tomate für Pastasaucen.

Kugeltomate (2)

Sie ist die beliebteste Tomate in deutschen Küchen und überall zu haben. Sie schmeckt süß-säuerlich, hat reichlich Saft und ist gut für Schmorsaucen, Gemüsesäfte und im Salat.

Fleischtomate (3)

Die größte ist die Ochsenherztomate. Ihr kräftiges Aroma macht sie zur perfekten Tomate für Suppen, Saucen, Pizza und Salate (z. B. „Caprese“). Mit 200 bis 500 g Gewicht ist sie auch ideal zum Füllen. Vollreife Ware wird schnell matschig, daher bald verarbeiten.

Kirschtomate (4)

Auch bekannt als Cherrytomate. Die Minis gibt es in Rot, Orange und Gelb. Ihre Süße macht sie zum beliebten Snack, sie punktet aber auch als Pizzabelag und im Salat. Sogenannte Cocktailtomaten sind etwas größer, Datteltomaten kleiner und länglich.

Tigertomate (5)

Die rote oder grüne Tomatensorte fällt durch ihr Streifenmuster ins Auge und macht Salate zum Hingucker. Sie ist fest und saftig zugleich, die süßen und sauren Aromen ergänzen sich optimal.

Braune/schwarze Tomate (6)

Noch selten zu finden. Ihre dunkle Färbung verdanken sie Pflanzenstoffen (Anthocyane). Besonders aromatisch sind die Sorten „Sacher“, „Black Cherry“ oder „Ananas Noire“. Je nach Größe zum Snacken oder als Highlight in Salaten.