Lesezeit ca. 6 Min.

Raffinierte Rührstücke


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 7/2022 vom 09.02.2022

BACKEN mit Liebe

Als Gugelhupf mit cremiger Himbeer-Füllung

Artikelbild für den Artikel "Raffinierte Rührstücke" aus der Ausgabe 7/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 7/2022

Zutaten für 16 Stücke:

• 265 g Butter

• 175 g Zucker

• 4 Eier

• 100 ml Milch

• 200 g Mehl

• 4 TL Backpulver

• 115 g Mohn

• 100 g gemahl. Haselnüsse

• 125 g Himbeeren

• 200 g weiße Kuvertüre

• 1-2 EL Himbeergeist

• 125 g Brombeeren

• 100 g Puderzucker

• 1-2 EL Zitronensaft

So wird’s gemacht:

1 Den Backofen vorheizen (Elektro: 170 Grad/Umluft: 150 Grad). 250 g Butter mit Zucker ca. 5 Min. schaumig schlagen. Eier einzeln unterziehen. Milch einrühren. Mehl und Backpulver sieben. Mit 100 g Mohn, Haselnüssen unterrühren. Den Teig glatt in eine gefettete Gugelhupfform (ø 22 cm) streichen, 45 Min. backen. Kuchen zum Abkühlen auf ein Kuchengitter stürzen.

2 Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Erhitzen. Die Kuvertüre hacken, darin schmelzen. 15 g Butter, Himbeergeist einrühren. 30 Min. kühlen.

3 Den abgekühlten Gugelhupf in 2 Böden teilen. Die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Bunt, bunt, bunt sind alle meine Farben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bunt, bunt, bunt sind alle meine Farben
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Nicht ohne meine Handtasche!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nicht ohne meine Handtasche!
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von „Pink, aber ladylike bitte!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Pink, aber ladylike bitte!“
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Zum Glück gibt’s süße Grüße zum Valentinstag!
Vorheriger Artikel
Zum Glück gibt’s süße Grüße zum Valentinstag!
Rote Rosen zum Valentinstag – und ein geheimnisvoller Brief
Nächster Artikel
Rote Rosen zum Valentinstag – und ein geheimnisvoller Brief
Mehr Lesetipps

3 Den abgekühlten Gugelhupf in 2 Böden teilen. Die Himbeercreme kurz aufschlagen. In Tupfen auf die untere Hälfte spritzen. 100 g Beeren dazwischen platzieren und die obere Kuchenhälfte aufsetzen. Puderzucker und Zitronensaft verrühren, als Glasur über den Kuchen gießen. Mit übrigen Brombeeren und Mohn garnieren.

i Zubereitung: 40 Min.; Backen: 45 Min.; Kühlen: 30 Min.; Stück: 45 kcal, KH: 37 g, F: 25 g, E: 7g

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

MEIN TIPP FÜR SIE:

„Im Sommer verziere ich den Mohn-Kuchen gerne auch noch mit essbaren Blüten, wie z. B. Duftveilchen-, Nachtviolen- oder Phloxblüten. Das sieht zauberhaft aus.“

Leicht beschwipst & mit Mango

Zutaten für 12 Stücke:

• 5 Eier

• 3 Mangos

• 100 g Speisestärke

• 250 g Butter

• 200 g Zucker

• 300 g Mehl

• 1 EL Backpulver

• 100 g Kokosflocken

• Schalenabrieb von 1/2 Bio-Orange

• 100 ml Kokosmilch

• 5 EL Rum

• 70 ml Orangensaft

• 100 g Puderzucker

• 2 Maracujas

So wird’s gemacht:

1 Die Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. 1 Mango schälen, entkernen, würfeln. Mit 50 g Stärke vermengen. Ofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad).

2 Butter und Zucker schaumig schlagen. Eigelbe einzeln ein- rühren. Das Mehl, 50 g Speisestärke, Backpulver sieben. Mit Kokosflocken, Orangenabrieb mischen und mit Kokosmilch, 2 EL Rum unterrühren. Erst Eischnee in 2 Portionen, dann Mangowürfel unterheben. Rührteig in einer gut gefetteten Springform (ø 24 cm) ca. 45 Min. backen. Kuchen zum Abkühlen auf ein Gitter stürzen.

3 Den Orangensaft, 3 EL Rum und Puderzucker etwas einköcheln. Über den Kuchen träufeln. 2 Mangos schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Maracuja-Fruchtfleisch auslösen. Beides darauf anrichten.

i Zubereitung: 40 Min. Backen: 45 Min.

Pro Stück: 515 kcal, KH: 58 g, F: 25 g, E: 7g

Schnell & leicht mit Zucchini

Zutaten für 18 Stücke:

• 200 g Butter

• 175 g Zucker

• 1 Pck. Vanillezucker

• 4 Eier

• 400 g Mehl

• 1 Pck. Backpulver

• 200 g Äpfel

• 200 g Zucchini

• 2 EL Zitronensaft

• 150 g Puderzucker

• 4 EL Apfelsaft

So wird’s gemacht:

1 Backofen vorheizen (Elektro: 175 Grad/Umluft: 155 Grad). Inzwischen Butter, Zucker und den Vanillezucker schaumig rühren. Eier einzeln je ca. 1 Min. unterrühren. Mehl und Backpulver sieben und rasch unter die Masse rühren.

2 Äpfel waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen. Zucchini putzen und waschen. Beides grob raspeln, mit Zitronensaft beträufeln, unter den Teig heben. Diesen glatt in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (30 cm Länge) streichen und den Kuchen in der Ofenmitte ca. 70 Min. backen.

3 Kuchen herausnehmen, 5 Min. in der Form lassen, dann zum Abkühlen auf ein Gitter stürzen. Den Puderzucker sieben und mit Apfelsaft zum cremigen Guss verrühren. Auf den Kuchen pinseln, trocknen lassen. Auf Wunsch mit kleinen Apfelscheiben verzieren.

i Zubereitung: 30 Min. Backen: 70 Min.

Pro Stück: 260 kcal, KH: 36 g, F: 11 g, E: 4g

Getoppt mit süßer Avocado-Creme

Zutaten für 14 Stücke:

• 250 g Butter

7 200 g Zucker

• 4 Eier

• 400 g Mehl

• 1 TL Backpulver

• 120 ml Milch

• 2 Avocados

• 2 EL Zitronensaft

• 200 g Frischkäse

• 3 EL Ahornsirup

• 150 ml Sahne

• 1 Pck. Sahnesteif

• 200 g Himbeeren

So wird’s gemacht:

1 Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln einrühren. Das Mehl und das Backpulver sieben und im Wechsel mit der Milch in 2 Portionen unterziehen. Dann in mit Backpapier ausgelegter Springform (ø 24 cm) ca. 45 Min. backen.

2 Den Kuchen 5 Min. in der Form ruhen lassen und danach zum Abkühlen auf ein Gitter stürzen. Avocados schälen, entkernen, mit Zitronensaft pürieren. Frischkäse, Ahornsirup einrühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, unterheben. Dick und wolkig auf den abgekühlten Kuchen streichen. Mit Himbeeren und evtl. auch mit ein paar weißen Schokoladenspänen garnieren.

i Zubereitung: 45 Min. Backen: 45 Min.

Pro Stück: 435 kcal, KH: 41 g, F: 27 g, E: 7g

Trendy Poke-Cake

Als Poke-Cake bezeichnet man Kuchen, bei denen noch warm Löcher eingestochen (engl.: to poke = einstechen) und diese mit Sirup gefüllt werden. So bleibt der Kuchen besonders saftig.

Mit cremiger Haube & mit Saft-Mix getränkt

Zutaten für 12 Stücke:

• 200 g Butter

• 125 g Zucker

• 1 Pck. Vanillezucker

• 3 Eier

• 225 g Mehl

• 3 TL Backpulver

• 100 ml frisch gepresster Mandarinensaft

• 20 g Speisestärke

• 250 ml Blutorangensaft

• 250 g Crème double

• 4 EL Puderzucker

So wird’s gemacht:

1 Ofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/ Umluft: 160 Grad). Springform (ø 22 cm) fetten, mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auskleiden. 150 g Butter, 125 g Zucker und Vanillezucker schaumig aufschlagen. Die Eier einzeln glatt einrühren. Danach das Mehl mit Backpulver sieben und in 2 Portionen im Wechsel mit 75 ml Mandarinensaft rasch unterrühren.

2 Den Rührteig in die vorbereitete Form füllen und den Kuchen in der Ofenmitte ca. 30 Min. backen. In der Form 10 Min. ruhen lassen. Dann zum Abkühlen auf ein Gitter stürzen.

3 Mit einem Kochlöffelstiel tiefe Löcher in den Kuchen einstechen. Speisestärke mit dem Blutorangensaft verquirlen. Unter Rühren erhitzen, bis alles cremig aufkocht. Dann vom Herd nehmen. Die noch übrigen 50 g Butter in Flöckchen unterschlagen. Diesen Guss so über den Kuchen gießen, dass alle Löcher gefüllt sind. Kühlen, bis der Guss fest geworden ist.

4 Crème double und Puderzucker steif schlagen. Dann den übrigen Mandarinensaft unterrühren. Creme wellenförmig auf den Kuchen streichen. 2 Std. kühlen. Kuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Evtl. mit Blutorangenfilets garnieren.

i Zubereitung: 40 Min. Backen: 30 Min. Kühlen: 2 Std. Pro Stück: 370 kcal, KH: 35 g, F: 22 g, E: 4g

Saftig-fruchtig mit Orangen

Zutaten für 15 Stücke:

• 3 Bio-Orangen

• 250 g Butter

• 350 g Erythrit (Zuckeraustauschstoff, Reformhaus)

• 3 Eier 4 Eigelb

• 100 g Mehl

• 20 ml Orangenlikör

• 100 g Orangeat

• 100 g Speisestärke

• 100 g gemahlene Mandeln

• 1 TL Backpulver

• 100 g Orangen-Gelee

So wird’s gemacht:

1 Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Kastenform (30 cm Länge) einfetten. Orangen heiß waschen, abtrocknen, Schale abreiben. Saft einer Orange auspressen, 5 EL Saft abmessen.

2 Butter, 200 g Erythrit schaumig aufschlagen. Eier, Eigelbe einzeln einrühren. Dabei 2 EL Mehl, Likör, 2 EL Saft, Orangenschale dazugeben. Orangeat fein hacken. 80 g davon mit Stärke und Mandeln mischen. Übriges Mehl, Backpulver sieben. Alles unter den Teig ziehen. In die Form füllen, 90 Min. backen. Kuchen in der Form 10 Min. ruhen lassen. Zum Abkühlen auf ein Gitter stürzen.

3 Orangen-Gelee erwärmen, den Kuchen damit bestreichen. Den übrigen Saft, 150 g Erythrit verrühren und den Kuchen damit glasieren. Mit übrigem Orangeat bestreuen.

i Zubereitung: 30 Min. Backen: 90 Min.

Pro Stück: 350 kcal, KH: 26 g, F: 25 g, E: 5g

Cremig glasiert mit Schokolade

Zutaten für 16 Stücke:

• 225 g Erdbeer-Joghurt-Riegel (z. B. Yogurette)

• 250 g Butter

• 200 g Zucker

• 1 Pck. Vanillezucker

• 4 Eier

• 150 g Joghurt

• 100 ml Milch

• 500 g Mehl

• 1 Pck. Backpulver

• 1 Pck. Joghurtglasur (z. B. Dr. Oetker)

So wird’s gemacht:

1 Gugelhupfform fetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen vorheizen (Elektro: 170 Grad/Umluft: 150 Grad). 200 g Erdbeer-Joghurt- Riegel klein schneiden.

2 Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig aufschlagen. Eier ein- zeln einrühren. Joghurt, Milch unterziehen. Mehl und Backpulver sieben, mit Schokostückchen unterheben. In der vorbereiteten Form 60 Min. backen. Kuchen in der Form 10 Min. ruhen lassen. Dann zum Abkühlen auf ein Gitter stürzen.

3 Die fertige Joghurtglasur nach der Packungsangabe im heißen Wasserbad schmelzen. Vorsichtig auf dem abgekühlten Gugelhupf verteilen und an den Seiten hinunterlaufen lassen. Die übrigen Erdbeer- Joghurt-Riegel mit einem Sparschäler hauchfein hobeln und als Garnitur dekorativ auf der halbtrockenen Glasur verteilen.

i Zubereitung: 40 Min. Backen: 60 Min.

Pro Stück: 415 kcal, KH: 52 g, F: 20 g, E: 6g

Vom Blech mit Johannisbeeren

Zutaten für 16 Stücke:

• 125 g Butter

• 250 g Zucker

• 1 Pck. Vanillezucker

• 4 Eier

• Abrieb, Saft von 1 Bio-Limette

• 150 g Buttermilch

• 200 g Mehl

• 50 g Speisestärke

• 2 TL Backpulver

• 50 g gemahl. Pistazien

• 300 g TK-Johannisbeeren

• 300 g Joghurt

• 2 EL Puderzucker

So wird’s gemacht:

1 Backofen vorheizen (Elektro: 160 Grad/Umluft: 140 Grad). Butter, Zucker, Vanillezucker cremig schlagen. Eier trennen. Eigelbe einzeln einrühren. Abrieb, Saft von 1⁄2 Limette, Buttermilch unterschlagen.

2 Mehl, Stärke, Backpulver sieben mit den Pistazien unterrühren. Eiweiß steif schlagen, unterheben. Teig in mit Backpapier ausgelegtes tiefes Blech (23 x 23 cm) füllen und 100 g Johannisbeeren aufstreuen, ca. 60 Min. backen. Kuchen in der Form abkühlen lassen.

3 Joghurt, Puderzucker und den übrigen Limettenabrieb glatt rühren. Auf dem Kuchen verteilen. Übrige Johannisbeeren aufstreuen.

i Zubereitung: 40 Min. Backen: 60 Min.

Pro Stück: 230 kcal, KH: 41 g, F: 16 g, E: 6g