Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Ran an die Buletten!


IN - Leute, Lifestyle, Leben - epaper ⋅ Ausgabe 49/2019 vom 27.11.2019

Klops, Fleischpflanzerl, Frikadelle: Ganz egal wie man sie nennt – Hackfleischbällchen gehen einfach immer!


Artikelbild für den Artikel "Ran an die Buletten!" aus der Ausgabe 49/2019 von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: IN - Leute, Lifestyle, Leben, Ausgabe 49/2019

Frisch muss es sein Die Buletten-Träume sind aus Hackfleisch – und das verdirbt leicht. Starke Verfärbung und ein unangenehmer Geruch weisen darauf hin, dass mit dem Fleisch etwas nicht stimmt


Hackbällchenpasta mit Grappa-Tomatensoße

FÜR 40 BÄLLCHEN

Für die Soße: 1 rote Zwiebel

4 EL Olivenöl zum Anbraten

1 EL Tomatenmark

100 ml Grappa

200 ml Rinderfond

1 Knoblauchzehe

400 g Pizzatomaten

80 g weiße Weinbeeren

2 Zweige frischer Rosmarin

2 TL frischer Thymian, gehackt

1/4 TL Pimentón

1 TL Zucker

schwarzer Pfeffer ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 49/2019 von Paukenschlag. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Paukenschlag
Titelbild der Ausgabe 49/2019 von Bambi-Girlpower. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bambi-Girlpower
Titelbild der Ausgabe 49/2019 von Ihre Nerven liegen blank. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ihre Nerven liegen blank
Titelbild der Ausgabe 49/2019 von BIRGIT SCHROWANGE Ihr ruheender Liebesbeweis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BIRGIT SCHROWANGE Ihr ruheender Liebesbeweis
Titelbild der Ausgabe 49/2019 von HEIDI KLUM: Nutzt Tom sie nur aus?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HEIDI KLUM: Nutzt Tom sie nur aus?
Titelbild der Ausgabe 49/2019 von HERZOGIN MEGHAN Stürzt sie die Queen jetzt ins Chaos?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HERZOGIN MEGHAN Stürzt sie die Queen jetzt ins Chaos?
Vorheriger Artikel
Kaum bekannt Was ist eine Nierendysplasie?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel we Sie schlan kdurch den Advent kommen
aus dieser Ausgabe

... und Salz

Für die Hackbällchen: 400 g Salsiccia

100 g Rinderhack

1 Ei | 4 EL Semmelbrösel

2 Zweige frischer Rosmarin, gehackt

2 TL frischer Thymian, gehackt

je 1/4 TL Salz und Pfeffer

1 TL Fenchelsamen, gemörsert

500 g Pasta

1. Für die Soße die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. In einem großen, weiten Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig darin andünsten. Das Tomatenmark dazugeben und etwa eine Minute anrösten – das gibt ein intensives Aroma –, anschließend mit Grappa ablöschen. Dann den Rinderfond angießen. Die Knoblauchzehe schälen, fein reiben und mit den restlichen Zutaten zur Soße geben. Alles für 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

2. Für die Hackbällchen, während die Soße kocht, alle Zutaten in einer Schüssel zu einer gut bindenden Masse verkneten. Mit feuchten Händen 40 kleine Bällchen formen und vorsichtig möglichst nebeneinander in die leicht köchelnde Soße einlegen. 15 Minuten weiter bei niedriger Temperatur abgedeckt ziehen lassen. Zwischendurch vorsichtig umrühren.

3. Die Pasta nach Packungsanleitung in gut gesalzenem Wasser kochen. Abgießen und dann sofort mit der Soße und den Polpette vermengen. Auf Wunsch mit geriebenem Parmesan servieren.

Puten-Krabben-Buletten mit Chipotle-Limetten-Mayo

FÜR 28 BÄLLCHEN

Für die Hackbällchen: 1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer

2 Knoblauchzehen

1 Stange Lemongrass

1 Frühlingszwiebel

200 g Garnelen (ohne Schale)

500 g Putenhackfleisch

3 EL Semmelbrösel

2 EL Kokosflocken

1 Ei

2 TL Fischsoße

1 Msp. Chilipulver

2 Prisen Salz

50 g Kokosflocken zum Panieren

1 l Pflanzenöl zum Frittieren |

Für die Mayo: 100 g Joghurt (3,5 % Fett)

1/2 TL Chipotles, gemahlen

Abrieb von 1 Bio-Limette

Saft von 1/2 Limette

Salz und Pfeffer

1. Für die Hackbällchen den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein reiben. Vom Lemongrass den Strunk und das Ende abschneiden, den Rest ebenfalls fein reiben. Die Frühlingszwiebel sehr fein hacken.

2. Die Garnelen sehr gut abtrocknen und in einem Blitzhacker fein zerkleinern. Mit dem Putenhackfleisch und allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer gut bindenden Masse verkneten. Mit feuchten Händen 28 kleine Bällchen formen und diese in den Kokosflocken panieren.

3. Zum Frittieren in einem mittelgroßen Topf das Pflanzenöl erhitzen. Die richtige Temperatur ist erreicht, wenn sich an einem hineingehaltenen Holzkochlöffel Blasen bilden. Dann die Bällchen portionsweise mit einer Schaumkelle in das Fett gleiten lassen und in drei bis vier Minuten knusprig braun frittieren. Aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Für die Chipotle-Limetten-Mayonnaise alle Zutaten in einer Schüssel glatt rühren.

Hackbällchentajin e

FÜR 20 BÄLLCHEN

Für die Hackbällchen: 3 Knoblauchzehen

500 g gemischtes Hackfleisch vom Lamm und Rind

2 EL frische glatte Petersilie, gehackt

1 Ei

1 TL Honig

4 EL Semmelbrösel

1/2 TL Piment, gemahlen

1 TL Kreuzkümmel, gemahlen

1 TL Pul Biber

1/4 TL Zimt Salz und schwarzer Pfeffer

Für die Soße: 500 g Auberginen

1 rote Zwiebel

1 Dose Kichererbsen (400 g)

4 EL Olivenöl zum Anbraten

1 Dose gehackte Tomaten (400 g) 2 Zimtstangen

1/2 TL gemahlener Piment

1/2 TL Chili | 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen

2 TL Zucker Salz und schwarzer Pfeff

1. Für die Hackbällchen die Knoblauchzehen schälen und fein reiben. Dann mit allen anderen Zutaten in einer Schüssel zu einer gut bindenden Masse verkneten und 20 kleine Bällchen formen. Bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.

2. Für die Soße den Strunk von der Aubergine entfernen und diese in etwa 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, in Achtel schneiden und die Zwiebelschichten mit der Hand voneinander trennen. Kichererbsen abgießen und bereit stellen.

3. Zum Garen der Hackbällchen den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Tajine auf eine Herdplatte stellen und das Öl darin erhitzen. Zuerst die Zwiebeln glasig andünsten, dann die Auberginenwürfel mitbraten, bis sie eine leichte Bräunung bekommen. Anschließend die Kichererbsen, die Dosentomaten und alle Gewürze dazugeben und gut umrühren. Nun die Hackbällchen in die Tajine geben, sodass sie gut mit Soße bedeckt sind. Mit Deckel für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen. Dazu passt Couscous oder Fladenbrot.

Jalapeñobällchen mit Orangen-Avocado-Bohnen-Salat

FÜR 16 BÄLLCHEN

Für die Hackbällchen: 2–3 EL eingelegte Jalapeños

2 Knoblauchzehen

500 g Rinderhack

2–3 EL glatte Petersilie, gehackt

1 Ei

5 EL Semmelbrösel

2 TL Kreuzkümmel, gemahlen

1 TL edelsüßes Paprikapulver

2–3 Msp. Zimt | je 1/4 TL Salz und Pfeffer

3 EL Pflanzenöl zum Anbraten

Für den Salat: 1 große Orange

Saft und Abrieb von 1 Bio-Limette

4 EL Olivenöl

Salz und schwarzer Pfeffer

1 kleine Dose weiße Bohnen

1 mittelgroße rote Zwiebel

2 reife Avocados, Sorte Hass

1 Körbchen Gartenkresse

1. Für die Hackbällchen die Jalapeños gut abtropfen lassen, bei Bedarf mit Küchenkrepp trocken tupfen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und fein reiben. In einer Schüssel alle Zutaten zu einer gut bindenden Masse verkneten, mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. 16 Bällchen formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Buletten in zehn bis zwölf Minuten zuerst bei starker, dann mittlerer Hitze rundum knusprig braten.

2. Für den Salat die Orange mit einem scharfen Messer filetieren und den Saft dabei in einer Schüssel auffangen. Die Reste der Orange in die Schüssel ausdrücken. Den Abrieb und den Saft der Limette sowie das Öl zum Orangensaft geben und das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bohnen abgießen, in einem Sieb gut abspülen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in hauchfeine Scheiben schneiden. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen. Vorsichtig mit einem Messer quasi in der Schale in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese mit einem Löffel heraustrennen.

3. Orangenfilets, Bohnen, Avocadospalten und Zwiebeln auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing übergießen, einige Minuten ziehen lassen. Mit frisch geschnittener Kresse bestreuen und dann mit den Jalapeñobällchen genießen.

Buch-Tipp

Schnell soll es gehen, es muss etwas Besonderes sein, und es soll allen schmecken? Wenn Hackbällchen auf dem Teller landen, wird es nie langweilig! Mehr Rezeptinspirationen finden Sie in „Henriette Bulette: Hackbällchen-Kochbuch: Crossover-Frikadellen, Multikulti-Meatballs, Luxus-Buletten & Co.“von Henriette Wulff, GU, 16 Euro


FOTOS: GRÄFE UND UNZER VERLAG/UDO EINENKEL