Lesezeit ca. 2 Min.

Ratgeber aktuell: Wieder Trend: Spar modell Genossenschaftswoh nung


Super TV - epaper ⋅ Ausgabe 8/2020 vom 13.02.2020

Sicher wie Eigentum, flexibel wie Miete

SPAR-TARIFE DER WOCHE

GÜNSTIGER TELEFONIEREN

(Inlandsgespräche – alle Preise in Cent pro Minute)

Artikelbild für den Artikel "Ratgeber aktuell: Wieder Trend: Spar modell Genossenschaftswoh nung" aus der Ausgabe 8/2020 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "Ratgeber aktuell: Wieder Trend: Spar modell Genossenschaftswoh nung" aus der Ausgabe 8/2020 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

ZAHL DER WOCHE

10% aller Männer färben oder tönen sich die Haare. Jeder fünfte Mann hat es zumindest schon einmal ausprobiert. Als häufigster Grund wird angegeben, unerwünschtes graues Haar verschwinden lassen zu wollen. Zum Vergleich: Bei den Frauen helfen satte 82 Prozent mit dem Farbpinsel nach.

Der Traum vom Eigenheim bleibt für die allermeisten Menschen in Deutschland unerfüllt. Eine gute Alternative sind Wohnungen von Genossenschaften: Sie bieten die Sicherheit von Eigentum mit der Flexibilität einer Mietwohnung. Derzeit gibt es in Deutschland etwa 2,2 Millionen Wohnungen in rund 2.000 Genossenschaften. Die meisten davon in Leipzig, dicht gefolgt von Dresden und Hamburg.

Wie funktioniert das?

Nutzung. Wer sich für eine Genossenschaftswohnung interessiert, schreibt zunächst eine schriftliche Bewerbung, ähnlich einer Mieterselbstauskunft. Darin werden Arbeitsverhältnis, Gehaltshöhe und Verschuldung abgefragt. Dann muss man finanziell in Vorleistung treten. Denn Bewohner von Genossenschaftswohnungen zahlen eine einmalige Eintrittsgebühr, erwerben zudem Pflichtanteile. Dadurch werden sie zum anteiligen Miteigentümer der Genossenschaft und erhalten einen Nutzungsvertrag statt eines Mietvertrages. Miete wird für eine Genossenschaftswohnung zwar trotzdem fällig. Im Vergleich zu Mietwohnungen fällt diese aber meist deutlich geringer aus. Und mit dem Ankauf der Pflichtanteile hat man auch viele Mitbestimmungsrechte.

Fast nur Vorteile

Sicherheit. Denn Genossenschaften gewähren lebenslanges Wohnrecht. Dadurch besteht nicht die Gefahr, einfach wegen Eigenbedarfs gekündigt zu werden. Zudem fließen finanzielle Überschüsse in Reparaturen und Instandhaltung der Gebäude. Ebenfalls positiv: Wer auszieht und die Mitgliedschaft kündigt, bekommt das Geld für die erworbenen Anteile zurück.

Wie viel kostet mich das?

Investition. Die Eintrittsgebühr liegt bei den meisten Genossenschaften zwischen 50 und 200 Euro. Wie hoch der Gesamtbetrag ausfällt, hängt vom Wert der Immobilie und der Größe der Wohnung ab. Den Wert für einen Anteil legt jede Genossenschaft selbst fest, eine Obergrenze gibt es nicht. Zwar liegt die Summe häufig im Bereich einer Kaution für eine herkömmliche Mietwohnung. Aber es gibt Ausnahmen. Denn die Bewerberlisten sind lang. Mitunter kann es Monate oder sogar Jahre dauern, bis neue Mitglieder eine Wohnung bekommen. Das nutzen schwarze Schafe, um sich zu bereichern.

Achtung, hier wird’s teuer

Warnung. Das Verbrauchermagazin Finanztest (Ausgabe 12/2019) berichtet von einer Berliner Wohnungsbaugenossenschaft, bei der Nutzer wohnungsbezogene Anteile für 500 Euro erwerben müssen – pro Quadratmeter! Bei einer 100 Quadratmeter großen Wohnung sind demnach 50.000 Euro fällig. Wer dieses Geld nicht hat, kann zwar bei Förderbanken wie der KfW einen „Kredit für Genossenschaftsanteile“ aufnehmen. Aber: „Ein Kreditangebot lässt keinen Rückschluss darüber zu, wie gut das Wohnungsangebot ist“, so Finanztest. Immer wieder nutzen Abzocker das gute Image von Genossenschaften. Sie locken mit hohen Renditeversprechen. Explizit gewarnt wird vor mehr als 60 Genossenschaften, u. a. AVG, DWG, Genogen, Genotrust, Inco und Protectum.

Artikelbild für den Artikel "Ratgeber aktuell: Wieder Trend: Spar modell Genossenschaftswoh nung" aus der Ausgabe 8/2020 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

GUTER ÜBERBLICK Unter www.wohnungsbaugenossenschaften.de sind 400 Initiativen in allen Bundesländern zu finden


CHECKLISTE: Daran erkennen Sie eine unseriöse Genossenschaft

Satzung. Lesen Sie die Satzung vor dem Beitritt. Sie enthält Ihre Rechte und Pflichten. Seien Sie auf der Hut, wenn Sie kein Stimmrecht haben, warnt Finanztest.

Anwerbung. Werden Sie misstrauisch, wenn ein Callcenter anruft und offensiv für eine Mitgliedschaft wirbt.

Investitionen. Vorsicht, wenn die Mitgliedsbeiträge in Hotels, Einkaufszentren oder Fonds investiert werden statt in Immobilien, in denen die Mitglieder wohnen können.

Versprechen. Hohe Renditen oder Bauprämien werden in Aussicht gestellt? Finger weg: Als reine Kapitalanlage eignen sich Genossenschaftsanteile nicht.

Auskunft. Erkundigen Sie sich bei Fachleuten, bevor Sie investieren, entweder bei den Verbraucherzentralen oder unter test.de/genossenschaften.

Artikelbild für den Artikel "Ratgeber aktuell: Wieder Trend: Spar modell Genossenschaftswoh nung" aus der Ausgabe 8/2020 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.


Fotos: Emtec, Fotolia, iStock (2)

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2020 von In Dresden gibt’s jetzt ein Museum für Karel Gott. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
In Dresden gibt’s jetzt ein Museum für Karel Gott
Titelbild der Ausgabe 8/2020 von SCHLUSS mit dem Welpenhandel im Internet. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHLUSS mit dem Welpenhandel im Internet
Titelbild der Ausgabe 8/2020 von Reisen & gewinnen: Louisiana – den Zauber der Südstaaten erleben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Reisen & gewinnen: Louisiana – den Zauber der Südstaaten erleben
Titelbild der Ausgabe 8/2020 von Kopfüber zum Erfolg – und er will noch mehr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kopfüber zum Erfolg – und er will noch mehr
Titelbild der Ausgabe 8/2020 von Mediziner lesen die Diagnose von Ihrem Gesicht ab. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mediziner lesen die Diagnose von Ihrem Gesicht ab
Titelbild der Ausgabe 8/2020 von Das bringen die neuen Luxus-Zahncremes. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das bringen die neuen Luxus-Zahncremes
Vorheriger Artikel
In Dresden gibt’s jetzt ein Museum für Karel Gott
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SCHLUSS mit dem Welpenhandel im Internet
aus dieser Ausgabe