Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Ratgeber : Das sind meine 15 cleversten Einkaufs-Tipps


Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 8/2019 vom 15.02.2019

TV-Haushalts-Expertin Yvonne Willicks weiß, wie Sie aus der Fülle von Produkten und Angeboten das Richtige für sich finden


So viele verschiedene Marken, Produkte und Siegel – kein Wunder, dass wir im Supermarkt oder in der Drogerie schnell den Überblick verlieren. Und uns immer wieder fragen:Welches Produkt ist denn nun das Beste Für mich? TV-Haushalts-Expertin Yvonne Willicks weiß, wie jeder gute Qualität für kleines Geld bekommt

Artikelbild für den Artikel "Ratgeber : Das sind meine 15 cleversten Einkaufs-Tipps" aus der Ausgabe 8/2019 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 8/2019

beliebte Moderatorin Seit mehr als zehn Jahren präsentiert Yvonne Willicks Verbraucherthemen im deutschen Fernsehen


Im Supermarkt :1 Einkauf überdenken

Großpackungen helfen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Diese Woche zum Mitreden : Ein Konzert-Traum im Schnee: : Roland Kaiser live in Nauders erleben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Woche zum Mitreden : Ein Konzert-Traum im Schnee: : Roland Kaiser live in Nauders erleben
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Seine Gemälde werden sogar gekauft :Der Künstler auf vier Pfoten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Seine Gemälde werden sogar gekauft :Der Künstler auf vier Pfoten
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Familie Wöhler auf Mallorca: Ein Insel-Trip, der alles ändern soll. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Familie Wöhler auf Mallorca: Ein Insel-Trip, der alles ändern soll
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Christian Tramitz vermisst seinen Kumpel : Die Wahrheit über Stallers Abgang. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Christian Tramitz vermisst seinen Kumpel : Die Wahrheit über Stallers Abgang
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Reportage : Zum Glück ha be ich : eine liebe Nach barin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Reportage : Zum Glück ha be ich : eine liebe Nach barin
Vorheriger Artikel
Reportage : Zum Glück ha be ich : eine liebe Nach barin
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TV-Aktuell : Die Königin der Herzen verbot sich selbst tiefe…
aus dieser Ausgabe

... nicht immer automatisch beim Sparen! Denn oftmals wird dann doch die Hälfte der Riesenpackung Erdbeermüsli entsorgt. Vor jedem Kauf überlegen: Brauche ich das Produkt wirklich?

2 Angebote nutzen

Wer Lebensmittel gleich essen oder verarbeiten möchte, sollte zu reduzierter Ware greifen, die kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums steht. Das tut Geldbeutel und Ökobilanz gut, denn das Produkt landet nicht in der Supermarkt-Tonne.

3 Zutatenliste beachten

Verführerische Produktnamen, leckere Fotos auf den Verpackungen – meist ist das mehr Schein als Sein! Viel wichtiger ist die Zutatenliste, denn die verrät tatsächlich, was in dem Lebensmittel steckt. Generell gilt: Je kürzer diese ist, desto besser, desto gesünder.

4 Eigenmarken lohnen sich

Muss es eigentlich immer das Markenprodukt sein? Antwort: nein! Oft bieten auch die Eigenmarken des Supermarktes sehr gute Qualität zum kleinen Preis. Stiftung Warentest beweist’s: Rund 85 Prozent der günstigeren Produkte schneiden dort mit „gut“ oder „sehr gut“ ab.

5 Den Siegel-Check machen

Mittlerweile gibt es Siegel und Labels wie Sand am Meer. Doch nicht alle sind seriös. Auf findet man Erklärungen und Bewertungen zu Hunderten Prüfzeichen. Alleine für den Bereich Lebensmittel mehr als 160 …

6 Grundpreis vergleichen

Sogenannte Vorteilspackungen sind nicht immer ein Schnäppchen gegenüber den Standardpackungen! Deswegen immer die Angabe des Liter- bzw. Kilopreises (Grundpreis) am Regal im Auge haben.

7 Fertigprodukte vermeiden

Zum einen enthalten diese viel Zucker, Fett und wenig wertvolle Nährstoffe. Zum anderen belasten sie die Haushaltskasse! Die Verbraucherzentrale fand bei einem Selbstversuch heraus, dass Fertiglebensmittel im Vergleich zu selbst zubereitetem Essen durchschnittlich um 184% teurer sind.

8 Richtig aufbewahren

Damit die gekauften Nahrungsmittel lange frisch bleiben, sollten sie optimal gelagert werden. Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Gemüse (außer Tomaten, Kartoffeln, Auberginen, Kürbis) gehören in den Kühlschrank. Bei Obst gilt die Faustregel: Heimisches liebt es kühl, Exotisches warm.

9 Laktosefreie Ernährung

Teure laktosefreie Produkte sind nur für Menschen mit einer Laktose-Intoleranz sinnvoll. Für Gesunde hat diese Spezialnahrung keinen Zusatznutzen – außer, dass sie auf den Geldbeutel schlägt. Viele Lebensmittel sind außerdem von Natur aus laktosefrei, etwa Fleisch und Butter oder gereifter Käse.

In der Drogerie: 10 Verpackungen prüfen

Fühlen sich die Kosmetik-Tuben

hart und starr an? Dann Vorsicht: Diese

lassen sich nur schwer entleeren, so dass

man häufig teure Reste wegwirft. Tipp:

Tube aufschneiden und leer machen.

11 Keine Vorratskäufe

Waschmittel haben zwar kein Mindesthaltbarkeitsdatum, trotzdem verlieren die Inhaltsstoffe mit der Zeit ihre Wirkung. Deswegen: keine Hamsterkäufe, auch wenn das Angebot günstig ist.

12 Zu den Männern schauen

Oft sind Herren-Artikel billiger als Frauen-Produkte. Warum also nicht einmal einen Herren-Rasierer ausprobieren?

13 Eigener Bad-Reiniger

Ein Liter Wasser, drei Spritzer Spüli und eine Verschlusskappe Zitronensäure mischen. Wirkt gegen Kalk, Urinstein, Schmutz und Fett – und kostet wenig Geld.

14 Menge berücksichtigen

Die wichtigste Info auf der Waschmittelpackung ist die Angabe der Waschladungen. Denn der Preis pro Waschgang gibt erst die realen Kosten an. Unbedingt die Anzahl merken! Manche Hersteller mindern heimlich die Menge, aber nicht den Preis!

15 Schadstofffrei kaufen

Aluminium, Parabene, Silikone, Mikroplastik & Co gehören nicht in Kosmetik! Mithilfe von Apps wie „Codecheck“ lassen sich Barcodes einscannen und herausfinden, was in Creme, Seife etc.steckt.

Buch-TippYvonne Willicks: „Meine 111 besten Einkaufstipps“ 9,90 Euro. Edition Essentials. 112 Seiten


Kennen Sie die Tricks , sparen Sie Geld!

Den Korb nehmen

 Steht nicht gerade ein Großeinkauf an, sollte man sich statt für den Wagen für den Korb entscheiden. Der ist auf Dauer unbequem und treibt einen schneller wieder aus dem kostspieligen Supermarkt.

Einkaufszett el

 Nur mit Einkaufsliste in den Supermarkt gehen und wirklich nur die Produkte in den Korb legen, die drauf stehen. So vermeidet man Impulskäufe, die man gar nicht braucht.

Zeitlimit setzen

 Stoppen, wie lange man für einen normalen Einkauf benötigt und einen Alarm stellen. So bleibt keine Zeit für Spontankäufe

Nach unten schauen

 Auf Augenhöhe sind immer die teuren Produkte zu finden. Deswegen nach ganz unten oder ganz oben im Regal schauen.

Immer Bar Bezahlen

 Bargeld wirkt wie eine Droge, es fällt unbewusst schwer, uns davon zu trennen. Wer also bar bezahlt, gibt automatisch weniger Geld aus.

Weitere Tipps

 Vorübergehend ein Haushaltsbuch führen. So weiß man, wo das Geld hinfließt.
 Keine „Quengelware“ an der Kasse kaufen. Diese ist im Verhältnis meist teuer.
 Nicht hungrig einkaufen! Mit leerem Magen kauft man automatisch mehr als nötig.
 Bei großen Investitionen: Eine Nacht darüber schlafen. Wer das Produkt am Morgen immer noch will – zuschlagen!


Fotos: Verlag Edition Essentials (2), WDR/Annika Fußwinkel