Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

RATGEBER: Leben MIT KINDERN: 0-1 Jahr


Leben & erziehen - epaper ⋅ Ausgabe 6/2019 vom 08.05.2019

Blick nach vorn in der Tragehilfe?


Artikelbild für den Artikel "RATGEBER: Leben MIT KINDERN: 0-1 Jahr" aus der Ausgabe 6/2019 von Leben & erziehen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

FRAGE AN DIE EXPERTIN

Bisher trage ich Sina (6 Monate) in der Tragehilfe Bauch an Bauch. Kann ich sie drehen, damit sie mehr von der Welt sieht?

Nicola Dewald, Physiotherapeutin und Trageberaterin aus Rottach-Egern, antwortet: Davon rate ich Ihnen ab. Babys sollten gar nicht mit Blickrichtung nach vorn in der Tragehilfe getragen werden. Das hat mehrere Gründe: Ihre Wirbelsäule ist im Verhältnis zu der von Erwachsenen viel runder und diese Position sollte beim Tragen gewährleistet sein. Drücken Bauch und Brust der Mutter gegen den Babyrücken, ist dieser stattdessen sogar leicht überstreckt. Auch für das Hüftgelenk und die Gefäßversorgung der Beine ist die Position problematisch, da die Beinchen in allen mir bekannten Tragehilfen nach unten hängen. Für eine gesunde Entwicklung wäre es jedoch wichtig, dass die Beine des Babys mit den Knien etwas über Popo-Höhe sind.

Ein weiterer Punkt: Mit der Blickrichtung nach vorn wird Ihre Tochter ununterbrochen mit vielen Eindrücken und Reizen konfrontiert. Wenn es ihr zu viel wird, kann sie sich nicht wegdrehen oder Blickkontakt zu Ihnen aufnehmen. Diese Rückversicherung braucht ein Baby aber, um unbekannte Situationen einschätzen zu können. Es stimmt natürlich, dass Kinder mit etwa sechs Monaten etwas mehr sehen wollen und sich auch mehr bewegen möchten. Eine gute Möglichkeit wäre es, Ihre Tochter – sobald sie den Rumpf zuverlässig über längere Zeit stabil halten kann – in eine Tragehilfe auf den Rücken zu packen. Oder Sie wählen für kurze Strecken eine Tragevariante auf der Seite. So hat Sina alles im Blick, kann sich aber jederzeit Ihnen zuwenden.

Gesund im Mund

…von Anfang an. Dafür engagiert sich die Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege jetzt gemeinsam mit dem Hebammenverband. Die „Mundgesundheit von Mutter und Kind“ wird in die Ausbildung der Hebammen mit aufgenommen. Ziel ist es, frühkindliche Karies zu verhindern.

FÜR MICH BITTE ALKOHOLFREI

Dass Alkohol in der Schwangerschaft dem Baby schadet, wissen werdende Mamas und verzichten darauf. Auch später, in den ersten fünf Jahren mit Kind halten sich Mütter bei alkoholischen Getränken zurück, haben Forscher des Murdoch Children‘s Research Institute, Australien, herausgefunden. Beruhigt genießen können (stillende) Mütter — und natürlich auch Väter — alkoholfreies 0,0 %-Bier pur oder als Mixgetränk.

WER HAT VORFAHRT?

Artikelbild für den Artikel "RATGEBER: Leben MIT KINDERN: 0-1 Jahr" aus der Ausgabe 6/2019 von Leben & erziehen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Rechts vor links. Aber für wen gilt das „Vorfahrtachten-Schild“? Mobile „Little Driver“ von sebra bei www.kidswoodlove.de; 59,95 Euro

Der Schutz der Großfamilie

Je größer die Familie, umso kleiner ist das Krebsrisiko. Das ist die Erkenntnis einer Studie der Unis Adelaide und Zürich. Die schützende Wirkung betrifft nicht nur die eigenen Kinder, sondern alle Mitglieder der Großfamilie, die mit im Haushalt leben. Liegt wohl am positiven emotionalen Umfeld in Familien und an der gegenseitigen Unterstützung bei einem gesunden Lebensstil.

Artikelbild für den Artikel "RATGEBER: Leben MIT KINDERN: 0-1 Jahr" aus der Ausgabe 6/2019 von Leben & erziehen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Baby-Koala Anton von Oyoy sucht einen neuen Kuschelfreund, gern mit Beutel! Bei www.designdelicatessen.de; 37 Euro


FOTOS: HERSTELLER (2), MASTERFILE

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2019 von RATGEBER: Leben MIT KINDERN: 3-6 Jahr: Gemüse vom Balkon. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RATGEBER: Leben MIT KINDERN: 3-6 Jahr: Gemüse vom Balkon
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Ohne Theaterins Bett. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ohne Theaterins Bett
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Für Sommer nächte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Für Sommer nächte
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Müssen Mütter immer ehrlich sein?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Müssen Mütter immer ehrlich sein?
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Elektronische Spielgefährten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Elektronische Spielgefährten
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von SERIE BABY-TALK: MEINE Füße FIND ICH SUPER!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SERIE BABY-TALK: MEINE Füße FIND ICH SUPER!
Vorheriger Artikel
EDITORIAL: Willkommen!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel RATGEBER: Leben MIT KINDERN: 3-6 Jahr: Gemüse vom Balkon
aus dieser Ausgabe