Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

RATGEBER: Leben MIT KINDERN: Kein Spielz wang in der Spielgruppe


Leben & erziehen - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 03.04.2019

Kinder profitieren davon, wenn sie mit Gleichaltrigen zusammenkommen. Auch die Zurückhaltenden, die lieber beobachten als mitmachen


1-3Jahre

Artikelbild für den Artikel "RATGEBER: Leben MIT KINDERN: Kein Spielz wang in der Spielgruppe" aus der Ausgabe 5/2019 von Leben & erziehen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Leben & erziehen, Ausgabe 5/2019

Mächtig was los in der Spielgruppe: Alle hüpfen, wuseln, spielen. Fast alle. Ab und an ist ein Kind dabei, das lieber aus sicherer Entfernung, am besten bei Mama, dem Treiben zuschaut. Es hat wohl keine Lust auf andere Kinder, mutmaßen die Eltern und überlegen, ob die Gruppe überhaupt sinnvoll ist.
Grundsätzlich ist eine Spielgruppe für Kinder ab 18 Monaten durchaus wichtig ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Leben & erziehen. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2019 von RATGEBERL Leben: MIT KINDERN 0-1 jahar: Shiatsu für Babys. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RATGEBERL Leben: MIT KINDERN 0-1 jahar: Shiatsu für Babys
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von RATGEBER: Leben MIT KINDERN: Soisses !. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RATGEBER: Leben MIT KINDERN: Soisses !
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Hebamme online?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hebamme online?
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Plötzlich Prinzessin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Plötzlich Prinzessin
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von WILDE WE LLEN-feiner Flaum. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WILDE WE LLEN-feiner Flaum
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von SERIE BABY-TALK: in die berge?: Unbedingt!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SERIE BABY-TALK: in die berge?: Unbedingt!
Vorheriger Artikel
RATGEBERL Leben: MIT KINDERN 0-1 jahar: Shiatsu für Babys
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel RATGEBER: Leben MIT KINDERN: Soisses !
aus dieser Ausgabe

... , erklärt Sozialpädagogin Martina Baumanns aus Köln, die Erziehungsbegleitung und Spielgruppen anbietet. „Die Kinder können so vieles im Miteinander lernen: Sie beobachten anderes kindliches Spielen und entwickeln selbst Ideen, mit Materialien umzugehen. Sie erleben und lösen Konf likte, sie stehen mal nicht als einziges Kind im Mittelpunkt.“ Wertvolle Erfahrungen, vor allem für Einzelkinder und Kinder, die wenig Kontakt zu Gleichaltrigen haben. Dass ein Kind sich zurückhält, bedeutet nicht, dass es keine Lust auf die Spielgruppe hat, weiß die erfahrene Spielgruppenleiterin, sondern ist eine Frage des Naturells. Finden Eltern Gruppe und Konzept gut, sollten sie dem Kind die Chance geben, sich zu entwickeln und aufzutauen. Das heißt aber nicht, dass ein Kind um jeden Preis dabeibleiben muss, schränkt Martina Baumanns ein: „Haben Eltern auch nach einiger Zeit den Eindruck, das Kind fühlt sich nicht wohl, sollten sie die Kursleitung nach ihrer Wahrnehmung fragen und sich nach Alternativen umschauen.“ Das könnte eine Turn- oder eine Musikgruppe sein, aber auch von privaten Treffen mit Nachbarskindern profitiert der Nachwuchs.

Du bist WOW!

Wir finden: Das sollte man Mamas viel öfter sagen. Zum Beispiel mit dem Armband der GMK Collection von Christ; 19,90 Euro

GROSSES KÜCHENABENTEUER

Wenn Kinder beim Kochen helfen, schmeckt‘s ihnen später noch mal so gut. Fehlen nur noch die Rezepte? Im neuen Familienkochbuch von Stiftung Warentest stehen 100 — alle gesund und unkompliziert, die meisten gehen superschnell. Dazu gibt‘s wertvolle Infos über Kinderernährung. „Yummy Mami Ruckzuck Kochbuch“, Stiftung Warentest; 24,90 Euro

Am 12. Mai ist Muttertag

SCHRECK, LASS NACH

Wenn Kinder in der ersten Nachthälfte aufschreien und panisch wirken, ist das für Eltern sehr beängstigend. Aber keine Sorge: Der Nachtschreck, der bei etwa einem Drittel der kleinen Kinder auftritt, ist in der Regel unbedenklich, versichert Kinderärztin Dr. Monika Niehaus vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte. Wichtig sind bei diesen Kindern eine reizarme Umgebung vor dem Schlafengehen und ein entspannendes Einschlafritual.

QUELLE: WWW.KINDERAERZTE-IM-NETZ.DE

Statt auf seiner Hundehütte sitzt Snoopy am Nachttisch und sorgt für Erleuchtung. www.babyshop-itkids.com; 59,90 Euro

Anschauen lernen — helfen

Die Krankenkasse AOK PLUS hat mit dem Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland Videos entwickelt, in denen Eltern erklärt wird, wie sie im Notfall ihrem Baby oder Kleinkind helfen. Auf YouTube sind die Videos auf dem Kanal von AOK PLUS unter den Stichworten „Verschlucken“, „Kopfverletzung“, „Verbrennung“, „Vergiftung“ und „Fieberkrampf“ frei verfügbar.


FOTOS: HERSTELLER (2), ISTOCKPHOTO.COM, MASTERFILE