Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

REICHTUM IST FRAUENSACHE


Erfolg Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 2/2018 vom 29.03.2018
Artikelbild für den Artikel "REICHTUM IST FRAUENSACHE" aus der Ausgabe 2/2018 von Erfolg Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Erfolg Magazin, Ausgabe 2/2018

Oprah Winfrey ist eine der reichsten Frauen der USA und hat ihr Firmenimperium von Null aufgebaut.

Buchauszug aus “Reichtum ist Frauensache” von Katja Eckardt

Dies ist ein Aufruf an alle Frauen: Werdet endlich reich! Männer haben es bereits probiert, aber scheitern am Versuch, reich zu bleiben. Mal ehrlich: Welcher Mann kann schon wirklich mit Geld umgehen? Ich kenne jedenfalls keinen. Männer sind viel zu kreativ und gierig, ihr Verlangen ist groß, ihr Hunger nach heißen Verlockungen unstillbar. Geld macht es möglich und kauft alles, was ihnen noch mehr Lust bereitet. Zuerst eine Yacht, die Yacht wird ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Erfolg Magazin. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2018 von WILL SMITH: Vom Rapper zum Hollywood Superstar. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WILL SMITH: Vom Rapper zum Hollywood Superstar
Titelbild der Ausgabe 2/2018 von Arnold Schwarzenegger Was den. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Arnold Schwarzenegger Was den
Titelbild der Ausgabe 2/2018 von LEAD LIKE A ROCKSTAR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LEAD LIKE A ROCKSTAR
Titelbild der Ausgabe 2/2018 von »FRÜHER WAR ICH AUSSENSEITER«. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
»FRÜHER WAR ICH AUSSENSEITER«
Titelbild der Ausgabe 2/2018 von Eigentor!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eigentor!
Titelbild der Ausgabe 2/2018 von Die Krypto-Boys. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Krypto-Boys
Vorheriger Artikel
Bin ich emotional und mental stark genug für den Erfolg?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel FRAG IMMER ERST WARUM
aus dieser Ausgabe

... mit sexy Frauen geschmückt. Man lädt sich Vorzeige-Freunde und Bekannte ein und feiert die Nächte durch mit Champagner, Hummer, Kaviar und Steaks vom Kobe-Rind – Hauptsache exklusiv! Geld ausgeben macht richtig Spaß! Sobald man(n) viel davon hat, vergisst man(n) schnell, dass es Grenzen gibt. Eine Yacht muss betankt werden. Die Ladys sind nicht ganz billig, und sobald es finanziell eng wird, suchen sie sich schnell einen anderen reichen Playboy. Aber keine Sorge! Die Yacht kann man bei E-Bay zu Geld machen, um noch ein paar Kröten zusammenzukratzen.

Ein großer Philosoph behauptet, dass Geld zu haben, nicht alles bedeutet, sondern es nicht zu haben. Ihr möchtet wissen, wer das gesagt hat? Kein anderer als Kanye West! Ihr dachtet jetzt bestimmt an Konfuzius oder an einen coolen Griechen wie Aristoteles. Ich wollte gezielt einen Neureichen zitieren, da er in der heutigen Zeit lebt und weiß, wovon er spricht: »Having money isn‘t everything. Not having it is.« Kanye ist verdammt reich. Er versucht, es auch zu bleiben, indem er sich von Drogen und Alkohol fernhält. Na ja, wer‘s glaubt! Vielleicht möchte er auch nur sein Image aufpolieren, um endlich in einem Buch wie diesem zitiert zu werden. Als ich recherchierte, wie man schnell reich werden kann, fiel mir auf, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt. Man muss nicht einmal studiert haben! Kaum einer der reichsten Menschen der Welt besitzt einen Studienabschluss. Das Forbes-Magazin listet sie alle gnadenlos auf. Ein Studium bedeutet demnach nicht nur Zeitverlust, sondern auch viele verpasste Chancen auf wahren Reichtum. Man muss also keinen überdurchschnittlichen IQ besitzen, um es zu schaffen. Was zählt, sind Ideen, das nötige Kleingeld, Optimismus, ein eiserner Wille, Zeit, Mut, Selbstvertrauen, Geduld und etwas Glück. Das wahre Problem kommt erst mit dem Reichtum. Die meisten reichen Leute sind schneller wieder arm, als sie das Wort »Reichtum « aussprechen können.

Es gibt zahlreiche ehemalige Multimillionäre und Milliardäre, die nach kurzer glamouröser Bling-Bling-Zeit wieder bettelarm sind. MC Hammers‘ Besitztümer kamen beispielsweise alle unter den Hammer. Er besaß mehrere 100 Millionen Dollar und hatte es dadurch nicht leicht. Zunächst kaufte er sich einen Helikopter, denn auch er muss einkaufen und andere Dinge besorgen. Das Problem war, dass seine Freundin auch einen wollte. Ich verstehe jetzt, was er mit seinem Song »You can‘t touch this« sagen wollte! Tja, dumm gelaufen. Liebe macht wirklich blind. Zwei Helis waren erst der Anfang. Ein Album brachte ihm ca. 33 Millionen US-Dollar ein. Seine Karriere endete allerdings, als er in die Jahre kam und auf die 30 zuging. Das war 1990. Er schuldet dem Finanzamt aktuell noch etwas Geld, im Jahr 2011 waren es noch 800.000 US-Dollar. Ich bin mir sicher, dass er endlich einen Ausweg aus dem Schuldensumpf finden wird, nachdem er dieses Buch gelesen hat. Hoffentlich wird er dann bald wieder reich. Dazu muss er sich allerdings eine neue Freundin suchen. Das Buch richtet sich jedoch nicht an MC Hammer, sondern an Ladys.


»Having money isn‘t everything. Not having it is.«
Kanye West


Katja Eckardt
ist Bestsellerautorin und erklärt Frauen die Finanzwelt.


Ich bin davon überzeugt, dass Frauen einfach das bessere Händchen für den Umgang mit Geld haben. Sie wissen das aber noch nicht. Bisher hat ihnen das noch niemand gesagt und ihnen Mut gemacht. Den Beweis für die bessere Frauen-Performance im Umgang mit Geld zeigen die Pleite-Top-10. Sie bestehen ausschließlich aus Männern. Unter ihnen befindet sich neben MC Hammer auch Jordan Belfort, der wahre »Wolf der Wallstreet«. Auch Jordan muss noch Schulden in Millionenhöhe abstottern.

Der Ärmste! Dabei war er gestern noch ein reicher, großkotziger Gierschlund. Heute ist er allerdings bettelarm. Er sollte sich endlich eine Finanz-Diva suchen, die ihm dabei hilft, finanziell wieder auf die Beine zu kommen. Falls ein Mann diesen Ratgeber lesen sollte, bitte ich an dieser Stelle um Verständnis. Nicht jede von uns kann sich als Finanz-Diva outen.

Habt ihr Lust auf ein finanzielles Abenteuer? Dann lasst euch überraschen, was euch in den folgenden Kapiteln erwartet. Damit euer Weg in die finanzielle Unabhängigkeit nicht mehr lang ist, stelle ich euch verschiedene Varianten zum Vermögensaufbau vor. Es geht um Fondssparen, die Anlage in Aktien, die Vermietung von Wohnungen und die Möglichkeit einer Unternehmensgründung. Grundsätzlich gilt beim Investieren: Finger weg von Dingen, die ihr nicht versteht.

Hand aufs Herz: Habt ihr das Zeug zur Finanz-Diva?
Wer denkt, Reichtum sei Zufall, irrt gewaltig. Reichtum ist das Ergebnis aus Disziplin, einem eisernen Willen, Selbstbewusstsein, Leidenschaft und außergewöhnlicher Hartnäckigkeit, alles Eigenschaften von euch oder zumindest von euren Vorfahren. Das notwendige Quäntchen Glück spielt natürlich auch eine große Rolle. Kombiniert man alles im optimalen Verhältnis, steht eurer finanziellen Zukunft nichts mehr im Wege!


Bilder: Depositphotos/s_bukley, Eckhardt, FBV