Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

REISE: We love Winter


Donna - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 06.11.2019

Wo macht eigentlich eine Weltcup-Skirennfahrerin Urlaub? Und wo hat eine Spitzenköchin den weltbesten Kaiserschmarrn gegessen? Lieblingsorte bei Minusgraden


Artikelbild für den Artikel "REISE: We love Winter" aus der Ausgabe 12/2019 von Donna. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Donna, Ausgabe 12/2019

Barbara Schlachter-Ebert

Spitzenköchin, Chefin vom „Berghotel Schlossanger Alp“ in Pfronten

Auch wenn ich viel herumgekommen bin und gerne Neues entdecke: Das Ostallgäu, meine Heimat, ist für mich das schönste Fleckchen Erde. Die meisten kennen die Region wegen der Königsschlösser. Was ich aber besonders liebe, ist unsere Natur – gerade im Winter, wenn die Seen zugefroren und die Wälder dick verschneit sind. Wann immer es unsere Zeit zulässt, wandern ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Donna. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Frau des Monats: Die Single-Expertin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Frau des Monats: Die Single-Expertin
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von 30 40 Lucinde wird 50. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
30 40 Lucinde wird 50
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Campino, mal anders. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Campino, mal anders
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von STILVORBILD: „Bitte keine leblosen Looks“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STILVORBILD: „Bitte keine leblosen Looks“
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von MODE: Das bin ich!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MODE: Das bin ich!
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von MODE: News: Le(i)der gut. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MODE: News: Le(i)der gut
Vorheriger Artikel
REZEPTE: Süßes zum Verschenken
aus dieser Ausgabe

... mein Mann und ich hinauf zur „Ostler Hütte“, die wie ein Adlerhorst auf dem Breitenberg thront und einen Rundumblick auf das gesamte Alpenvorland bietet. Außerdem gibt es dort beste bayerische Küche und himmlische selbst gemachte Kuchen. Vor allem dem Quarkstreusel kann ich nie widerstehen. Und ins Tal geht es dann am liebsten über die sechs Kilometer lange Rodelbahn – mein Highlight! Niemand in meiner Familie hat beim Schlittenfahren eine Chance gegen mich!

Ostallgäu

1


2


3


1 Sehenswürdigkeit

Schloss Neuschwanstein, ab 1869 für König Ludwig II. erbaut, kann mit Führungen besichtigt werden (unbedingt vorbuchen). Spektakuläre Ausblicke auf das Schloss hat man bei einer Wanderung auf den Tegelberg.neuschwanstein.de

2 Das beste Essen

Zum Allgäu gehören selbst gemachte Kässpatzen und Kaiserschmarrn. Letzterer dauert eine halbe Stunde. Steht er schneller auf dem Tisch, stammt er aus der Tüte und ist echter Schmarrn. Den besten gibt’s im „Berghotel Schlossanger Alp”. Vorbestellung unterschlossanger.de

3 Lieblingsaktivität

Wer den Breitenberg herunterrodeln will, leiht sich an der Talstation einen Schlitten. Wild ist das Pfrontener Schalengge-Rennen (Faschingssamstag), bei dem sich Mutige auf traditionellen Hörnerschlitten den Hang hinunterstürzen.kappelarschalenggar.de ,pfronten.de

Leogang

1


Jochen Schweizer

Event-Unternehmer, Extremsportler und Ex-Stuntman

Leogang in Österreich ist meine zweite Heimat. Die Steinbergbahn führt hinauf in eines der schönsten und spannendsten Skigebiete, die ich kenne. Je nach Schnee und Wetterlage carve ich auf den perfekt präparierten Pisten oder gehe zum Freeriden ins Gelände. Die Mittagspause verbringe ich am liebsten in der „Hendl Fischerei“ – ein architektonisches Gesamtkunstwerk aus Zirbenholzelementen, Stahl und Glas – oder auf der heimeligen „Stöcklalm“, wo es super Suppen und köstlichsten Apfelstrudel gibt. Von hier aus kann man ab Ende Februar auch mit dem Flying Fox XXL, einer Seilrutsche, den Berg hinunterfliegen – ein Heidenspaß! Und ein Event, das ich ebenfalls nie verpasse, sind die „White Pearl Mountain Days“ im Skicircus. Dann legen auf den Hütten schon von Mittag an DJs auf, es gibt Live-Performances und feinste Küche – eine unvergleichliche, coole Atmosphäre!

1

Das Skigebiet

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn umfasst 270 Abfahrtskilometer, da ist für jeden das Richtige dabei. Vor allem für Freerider gibt’s hier unzählige Off-Pisten.saalfelden-leogang.com

2

Design-Hütte

Früher haben „Huwi” und Renate an der Asitz-Bergstation Hendl und Steckerlfisch verkauft. Jetzt steht dort ihre lustige „Hendl Fischerei”. Traditionelles gibt’s immer noch, aber auch Tuna- oder Tomahawk-Steaks.mama-thresl.com

3

Riesengaudi

Lust, sich wortwörtlich in ein Abenteuer zu stürzen? Mit dem Flying Foxx XXL, der längsten Stahlseilbahn der Welt (130 km/h schnell, 1600 Meter lang), kein Problem. Ende Februar geht es los. Ab 75 Euro.jochen-schweizer.de

4

Coolstes Event

Heiße Sounds von internationalen DJs, Live-Bands, Hüttenzauber mit Sterne-Köchen, Sunrise-Wanderungen, Zumba und Yoga im Schnee: Bei den „White Pearl Mountain Days” geht alles! Vom 20. März bis 5. April 2020.wpmdays.at

1

Lieblingsplatz

Zwei Kilometer von Kitzbühel entfernt liegt der idyllische Schwarzsee. Im Sommer geht man hier baden, im Winter Schlittschuh laufen oder Eisstock schießen. Rundherum führt ein Wanderweg mit super Sicht auf den Wilden Kaiser.

2

Das beste Essen

Starkoch Eckart Witzigmann zählt zu seinen größten Fans: Beim Südtiroler Ex-Skiprofi Ivan Marzola, Chef vom „Sonnbühel”, der „ältesten Skihütte der Welt”, kommt nur feinster Fisch auf den Tisch. Unbedingt reservieren!sonnbuehel.at

3

Sehenswürdigkeit: Promis, Partys, Pelzmäntel – zu sehen vor allem beim Hahnenkamm-Rennen im Januar. Abgesehen davon kann man hier super die Traditionsmarken Frauenschuh, Sportalm oder Haderer Schuhe shoppen.

4

Exklusives Hideaway

Die fünf Chalets der „Maierl-Alm” bieten einen grandiosen Blick übers Brixental vom Großen Rettenstein bis zum Wilden Kaiser. Die je 200 Quadratmeter bieten Platz für acht Personen. Luxus: die private Wellness-Oase.maierl.at

Kitzbühel

1


2


3


4


Michaela Gerg

ehem. Skirennläuferin und mehrmalige Weltcup-Siegerin, Inhaberin einer Skischule in Lengries

Im Winter wegfahren? Niemals. Ich wohne doch direkt im herrlichsten Wintersportort der Welt: Kitzbühel. Das Skigebiet ist vielfältig, wer mag, kann sogar die legendäre Streif hinunterfahren. Ich mag es inzwischen entspannter und fahre am liebsten morgens, wenn die Pisten noch leer sind. Manchmal gönne ich mir mit Freunden mal ein paar Tage auf der „Maierl-Alm“, die auf dem Hochplateau zwischen Kitz und Kirchberg liegt. Die Chalets sind modern, luxuriös und wahnsinnig gemütlich. Sie haben eine eigene Sauna und einen Außenpool. Und im Haupthaus gibt’s ein fantastisches Restaurant, wo ich am liebsten Schnitzel mit Pommes bestelle! Und wenn mir mal so richtig nach Spitzenküche ist, kehre ich bei meinem Skikollegen Ivan Marzola ein, der den Berggasthof „Sonnbühel“ betreibt. Jedes Gericht – ein Gedicht!

Andrea Labonte

Wellnesshotel-Testerin bei Wellness Heaven und Bloggerin

Mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten liegt auf einem Hochplateau nicht nur das Skigebiet Meran 2000, sondern auch ein besonderes Wellnesshotel: die „Bergvillen by Chalet Mirabell“ in Hafling. Sie sind komplett verglast, sodass man eins mit der Natur ist. Vom Infinity Pool lässt sich mit etwas Glück schwimmend das Alpenglühen beobachten. Eine Massage bei Kerzenlicht, Kaminfeuer und Musik kann man ebenso buchen wie einen Privatkoch, der in der eigenen Hightech-Küche oder an der Barbecue-Station auf der Terrasse ein Abendessen nach Wunsch zubereitet. Kinder kommen im Family-Spa des benachbarten Schwesterhotels „Chalet Mirabell“ auf ihre Kosten. So schön, dass man sich nur für (Lama-) Wanderungen, Pferdeschlittenfahrten, fürs Schneeschuhlaufen oder einen Heli-Flug überreden lässt, das Hotel für einen kurzen Moment zu verlassen.

Hafling

1


2


3


1

Sehenswürdigkeit

Besonders ist Meran in der Adventszeit, wenn entlang der Kurpromenade der Weihnachtsmarkt ist. Hier findet man Südtiroler Handwerkskunst. Unbedingt probieren: Honigwein und Buchweizenknödelscheiben.

2

Bestes Wellnesshotel

Mehr Luxus geht kaum. Die vier „Bergvillen by Chalet Mirabell” sind 200 bis 300 Quadratmeter groß, mit italienischen Designermöbeln, Hightech-Küche und eigenem Spa ausgestattet.residence-mirabell.com

3

Lieblingsaktivität

Aus Hafling kommen die berühmten Pferde. Kein Wunder, dass es hier viele Reitställe gibt, die Touren oder Schlittenfahrten anbieten. Ebenfalls immer beliebter: Winterwanderungen mit Lamas.pirchhof-lamas.com

4

Besonderes Highlight

Einmal über imposante Gipfel fliegen, abtauchen in tief verschneite Täler: Ein Helikopterflug über die Dolomiten ist ein unvergessliches Erlebnis. Z. B. Gletschertour ab Heliport Meran, 25 Minuten, ab 199 Euro p. P., überheli-austria.it


FOTOS: DPA PICTURE-ALLIANCE (2), LOOK (1), STOCKSY (1)

FOTOS: GABO FÜR JOCHEN SCHWEIZER (1), SCHAPOWALOW (1), IMAGNO (1), RAINER JAHNS (1)

FOTOS: GETTY IMAGES (1), PRENNERGUT (1)