Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

REPORT: Nach der dramatischen Rettung! ER IST DER HEIMLICHE HELD VON THAILAND


IN - Leute, Lifestyle, Leben - epaper ⋅ Ausgabe 30/2018 vom 19.07.2018

Es ist vollbracht: Niemand musste in der Höhle zurückgelassen werden – und das haben die Jungs Adul Sam-on zu verdanken …


Artikelbild für den Artikel "REPORT: Nach der dramatischen Rettung! ER IST DER HEIMLICHE HELD VON THAILAND" aus der Ausgabe 30/2018 von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: IN - Leute, Lifestyle, Leben, Ausgabe 30/2018

Die Jungs beim Ausharren in der Höhle. Insgesamt waren sie dort 17 Tage eingeschlossen


Ohne Adul Sam-on wäre wohl kein Kind lebend aus der Höhle gekommen


Sie sind endlich draußen, erholen sich im Krankenhaus von den Strapazen der vergangenen drei Wochen. 17 Tage mussten die zwölf ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 30/2018 von HEIDI KLUM: Bad in der Menge. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HEIDI KLUM: Bad in der Menge
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von DIE ROYALS: Say cheese!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE ROYALS: Say cheese!
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von VIP-News. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VIP-News
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von COVERSTORY: JOGI LÖW: Mit Vollgas ins NEUE GLÜCK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
COVERSTORY: JOGI LÖW: Mit Vollgas ins NEUE GLÜCK
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von LILLY BECKER: POLIZEI-EINSATZ! Hat sie Boris geschlagen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LILLY BECKER: POLIZEI-EINSATZ! Hat sie Boris geschlagen?
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von BRITNEY SPEARS: Die Diät macht SIE KRANK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BRITNEY SPEARS: Die Diät macht SIE KRANK
Vorheriger Artikel
REPORT: DARÜBER SPRICHT DIE WELT
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel REPORT: Carter (6) leidet an Kinderdemenz: „MEIN KLEINER SO…
aus dieser Ausgabe

Sie sind endlich draußen, erholen sich im Krankenhaus von den Strapazen der vergangenen drei Wochen. 17 Tage mussten die zwölf Jungs (im Alter zwischen elf und 16 Jahren) der thailändischen Fußballmannschaft „Wildschweine“ und ihr Trainer in der Tham-Luang-Höhle ausharren, nachdem sie von rasch steigenden Wassermassen überrascht worden waren. Dass sie überhaupt noch leben, verdanken sie nicht nur den mutigen Tauchern und den Hunderten Helfern, sondern vor allem jemandem aus ihrer Mitte: Adul Sam-on (14) war der Ruhepol in der Gruppe. Auch als Trainer Ekapol Chanthawong (25) immer schwächer wurde, weil er seine Wasser- und Essensrationen den Jugendlichen überließ, behielt der Junge die Ruhe, sprach mit seinen Kameraden, war immer für sie da. Was aber mindestens genauso wichtig war:Adul war der Einzige in der Höhle, der Englisch sprechen konnte. Nur ihm ist es zu verdanken, dass die Taucher sich in der Höhle mit den Gefangenen verständigen konnten. Er übersetzte den waghalsigen Plan der Rettung, nahm seinen Freunden die Angst davor, gab sich zuversichtlich. Eine unglaubliche Leistung, die seinen Schulleiter Phunawit Thepsuri aber nicht wirklich überrascht:„Adul ist ein Juwel. Er spricht fünf Sprachen, muss wegen seiner guten Leistungen kein Schulgeld bezahlen, bekommt auch das Mittagessen umsonst, bescherte uns mit seinen Leistungen schon Medaillen und Auszeichnungen.“ Aber er ist nicht nur super clever, sondern auch beliebt. Seine ganze Klasse hofft, dass er bald endlich wieder zum Unterricht kommen kann – „auch weil die jetzt keinen haben, von dem sie abschreiben können“, scherzt seine Lehrerin Piyarat Yodsuwan. Adul, der Held! Behandelt wurde er in Thailand bislang aber nicht wirklich wie einer. Weil er ein Flüchtling aus Myanmar ist, hat er in seiner neuen Heimat fast keine Rechte, gilt als Staatenloser und darf später weder heiraten noch ein Bankkonto eröffnen, Land besitzen oder wählen gehen. Eine Ungerechtigkeit, die einige Politiker in dem ost-asiatischen Land jetzt hoffentlich gründlich überdenken werden …


„Adul ist ein Juwel“


Peace: Im Krankenhaus sind die Spieler des Fußballteams „Wildschweine“ schon wieder zu Späßen aufgeleg


Ekapol Chanthawong, kurz „Coach Ek“, mit Spielern seines Teams. Er möchte gern Co-Trainer der Fußballmannschaft bleiben


FOTOS: PICTURE ALLIANCE, ARCHIV (3)