Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

REPORT OLED TECHNIK: BLICK in die Zukunft


Audio Video Foto Bild - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 06.03.2019

Wie geht’s mit OLED weiter? Wird Samsung ebenfalls OLED-Fernseher bringen? Oder gehört Micro-LEDsdie Zukunft? Ein Überblick.


Artikelbild für den Artikel "REPORT OLED TECHNIK: BLICK in die Zukunft" aus der Ausgabe 4/2019 von Audio Video Foto Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Audio Video Foto Bild, Ausgabe 4/2019

LG OLED R ZU GROSS GIBT’S NICHT

Der Wunsch nach größeren Fernsehern stößt an eine Grenze: Ausgeschaltet sind die TV-Riesen störende schwarze Flächen an der Wand. Also weg damit, sagt sich LG und bringt in diesem Jahr den OLED R (oder ROLED), der sich mit raffinierter Scheren- und Roll-Mechanik in seinen Lautsprecher-Standfuß einrollt. Bislang war nur ein ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Audio Video Foto Bild. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Die Schlacht an der Kuchen-Theke. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Schlacht an der Kuchen-Theke
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von BILD DES MONATS: EINE SMARTE SYMP HONIE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BILD DES MONATS: EINE SMARTE SYMP HONIE
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von NEUE PRODUKTE DES MONATS: PHILIPS MACHT’S PREISWERT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUE PRODUKTE DES MONATS: PHILIPS MACHT’S PREISWERT
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von SO SCHRÄG SIND NUR DIE BRITEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SO SCHRÄG SIND NUR DIE BRITEN
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von TEUFEL: TISCHT BOXEN AUF. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEUFEL: TISCHT BOXEN AUF
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von CANON MISCHT DEN: KAMERA-MARKT AUF. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CANON MISCHT DEN: KAMERA-MARKT AUF
Vorheriger Artikel
REPORT OLED TECHNIK: OLED-TVs heute & morgen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel FOTOS AN DIE WAND: SO SCHÖN KOMMEN IHRE FOTOS AN DIE WAND
aus dieser Ausgabe

Der Wunsch nach größeren Fernsehern stößt an eine Grenze: Ausgeschaltet sind die TV-Riesen störende schwarze Flächen an der Wand. Also weg damit, sagt sich LG und bringt in diesem Jahr den OLED R (oder ROLED), der sich mit raffinierter Scheren- und Roll-Mechanik in seinen Lautsprecher-Standfuß einrollt. Bislang war nur ein 65-Zoll-Modell geplant. Verkauft sich das gut, sind weitere Varianten denkbar, etwa größer oder zum Ausrollen aus abgehängten Decken.
AUDIO VIDEO FOTO BILD meint: Wird der einrollbare Fernseher zum Standard? Eher nicht, aber zur interessanten Variante.

SAMSUNG MICRO STATT ORGANISCH

Seit dem Stopp seiner OLED-TV-Fertigung arbeitet Samsung fieberhaft an Alternativen. Derzeit der heißeste Kandidat: Micro-LED-Fernseher. Da bestehen die Bildpunkte aus mikroskopisch kleinen konventionellen LEDs, also aus anorganischem Halbleitermaterial. Mit Micro-LED-Kacheln sollen sich ganze Wände belegen lassen; je nach gewünschter Bildgröße ist ein mehr oder weniger großer Teil davon als Video-Bildschirm aktiv. Der Rest darf Wanddeko spielen. Samsung nennt dieses Konzept „The Wall“ – und verkauft Einzelstücke zu hohen, fünfstelligen Preisen an Großverdiener. In diesem Jahr soll außerdem eine handlichere 75-Zoll-Micro-LED-Variante folgen (knapp 2 Meter Diagonale); der Preis steht noch nicht fest. Ob jemals eine rationelle Großserienfertigung möglich sein wird, ist offen. Womöglich kommt für gängige Bildschirmgrößen eine neue OLED-Variante zum Zug: Ein durchgehend blauer OLED-Bildschirm erzeugt ein monochromes Bild, durch rote und grüne Quantum-Dot-Zellen davor wird es farbig. So könnten sich die Vorteile von OLED und den Samsung-QLEDFernsehern kombinieren lassen – spannend!
AUDIO VIDEO FOTO BILD meint: Für Fernseher unter 75 Zoll sind die Micro-LED-Pixel noch nicht klein genug; die modulare Kachel-Herstellung führt zu sichtbaren Nähten. Von den Quantum-Dot-OLED-Fernsehern waren nicht mal Prototypen zu sehen.

LG MICRO LED VON PROFIS, FÜR PROFIS

Als einer der weltweit größten Bildschirmhersteller beherrscht LG Display nicht nur die LCD- und OLED-Fertigung. Die Entwickler arbeiten darüber hinaus an Riesenbildschirmen aus kristallinen Halbleiter-LEDs. Was LG jedoch auf Messen wie der CES bislang zeigte, hinkte in der Auflösung noch hinter der Konkurrenz zurück.
AUDIO VIDEO FOTO BILD meint: LG zeigt seine Micro-LED-Prototypen derzeit vermutlich vor allem aus strategischen Gründen; Pläne zu verkaufsfertigen Produkten sind völlig offen. Der Fokus bei Forschung und Entwicklung scheint eher auf OLED zu liegen.

SONY CRYSTAL LED GUTE WERBUNG

Aus einzelnen Modulen zusammengesetzte Micro-LED-Riesenbildschirme verkauft neben Samsung auch Sony – in der Profi-Abteilung zum Beispiel für Werbetafeln. Sony zeigte vor ein paar Jahren auch mal einen Crystal-LEDFernseher mit unfassbar strahlendem Bild. Für UHD dürften jedoch die einzelnen Micro-LEDs deutlich zu groß sein.
AUDIO VIDEO FOTO BILD meint: Für Quadratmeter-große Werbe-Displays hat Sony die passende LED-Technik, für Wohnzimmer noch lange nicht.