Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Reportage: „Jetzt schaue ich wieder gern in den Spiegel“


Frau von heute - epaper ⋅ Ausgabe 7/2020 vom 07.02.2020

Gleich büschelweise gingen der jungen Frau die Haare aus. Doch eine Ayurveda-Kur ließ ihre volle Mähne schließlich zurückkehren


Lena Leuthäuser* (43) litt unter Haarausfall

Haarausfall ist kein Beinbruch. Aber ein Beinbruch heilt“, sagt Lena Leuthäuser. „Bei ,Alopecia diffusa‘, meiner Krankheit, ist das anders.“ Die Löwenmähne ist seit ihrem 16. Lebensjahr wie ein Teil ihrer ...

Artikelbild für den Artikel "Reportage: „Jetzt schaue ich wieder gern in den Spiegel“" aus der Ausgabe 7/2020 von Frau von heute. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau von heute, Ausgabe 7/2020

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau von heute. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Gute Nachrichten der Woche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gute Nachrichten der Woche
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Mode Aufregend anders: Blusen mit dem gewissen Etwas. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mode Aufregend anders: Blusen mit dem gewissen Etwas
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Thema der Woche: Künstlerin Mareike Scharmer: „Willkommen in meiner Villa Kunterbunt“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Thema der Woche: Künstlerin Mareike Scharmer: „Willkommen in meiner Villa Kunterbunt“
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Beauty: Bitte lächeln!: Jetzt zeigen wir Zähne. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Beauty: Bitte lächeln!: Jetzt zeigen wir Zähne
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Beauty Neuer Look für Ihre Augen: Warme Farben, betörende Blicke. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Beauty Neuer Look für Ihre Augen: Warme Farben, betörende Blicke
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Der wahre Diät-Report: 59 KILO WEG mit eigenem Plan Annika (32): „Jetzt schreibe ich erfolgreich Kochbücher“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der wahre Diät-Report: 59 KILO WEG mit eigenem Plan Annika (32): „Jetzt schreibe ich erfolgreich Kochbücher“
Vorheriger Artikel
So verwenden Sie HEILERDE richtig
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel IHRE STERNE
aus dieser Ausgabe

... Person. Doch 2007 macht sie ihr Friseur auf übermäßigen Haarausfall aufmerksam. „Umgehend ging ich zum Hautarzt. Doch eine Haaranalyse blieb ohne Befund“ Sie achtet auf eine gute Versorgung mit Zink und Biotin. Doch 2016 geht es wieder los. „Ich fühlte mich weder belastet noch gestresst. Trotzdem flogen überall meine Büschel herum. Ein Albtraum“, erzählt die 43jährige Finanzwirtin aus Nürnberg.

* Name von der Redaktion geändert


Ein spezielles Tonikum fördert die Durchblutung und den Haarwuchs

Genau angepasst

In ihrer Verzweiflung probiert sie jede Menge aus: Schüßlersalze, Homöopathie, Heilpflanzen. „Ohne Erfolg“, sagt sie. „Ich begann, im Internet zu googeln – und stieß auf einen Artikel über das Haarinstitut Kayaveda in Augsburg.“ Die indischstämmige Institut-Leiterin Balvinder Sidhu (52) wuchs in einer Sikh-Familie auf, die mit der traditionellen fernöstlichen Medizin vertraut ist. „Im Ayurveda ist die Einheit von Körper, Seele und Geist für die Gesundheit von großer Bedeutung“, sagt die Haar-Therapeutin. „Zur Harmonisierung wird nach Puls- und Zungendiagnose entsprechend ihres Dosha-Typs individuell eine spezielle Entschlackungskur auf sie angepasst.“ Auch für die Haare stellt die Therapeutin ihrer Klientin etwas zusammen. Der Erfolg wird regelmäßig kontrolliert.

Sichtbare Erfolge

Mittlerweile wird Lena wieder oft auf ihre schöne Lockenpracht angesprochen


Fotos: medizinreporter.blog/André Berger (2)

„Sechs Wochen nach Therapiebeginn nahm ich das erste Mal wahr, dass sich der Hausausfall normalisierte“, erinnert sich Lena. Und bei einem Kontrolltermin zeigt sich, dass die lichten Stellen zurückgegangen sind. „Immer wenn ich zum Friseur ging, war der richtig begeistert, dass das Haar so anhaltend wächst“, strahlt Lena. „Meine Kopfhaut sieht man nur noch, wenn das Licht ganz ungünstig steht. Das wird noch ein bisschen dauern. Aber schon jetzt schaue ich wieder gerne in den Spiegel. Es ist ein wunderbares Gefühl, wieder volles Haar zu haben.“

André Berger

Infos & Tipps

• Kontakt: Beratungsstudio Kaya Veda, Augsburg Tel: 08 21/5 67 45 00 Internet: www.kaya-veda.de