Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

REPORTAGE:Restaurierte Industrielampen Ein Stück Zeitgeschichte für den Küchentisch


inwohnen - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 26.04.2019
Artikelbild für den Artikel "REPORTAGE:Restaurierte Industrielampen Ein Stück Zeitgeschichte für den Küchentisch" aus der Ausgabe 2/2019 von inwohnen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: inwohnen, Ausgabe 2/2019

Eine Industrielampe ist ein Alleskönner. Sie passt sich dem Einrichtungsstil an – oder schafft einen gewünschten Gegensatz. In jedem Fall sind sie ein Stück Zeitgeschichte. Und manchmal richtig schön. So wie die restaurierten Industrielampen von JØLG.

Romina und Johannes, die beiden Gründer von JØLG, hatten bis vor vier Jahren feste Jobs und ein sicheres Gehalt, also ein ganz normales Leben eines Paares Mitte 30. Aber da war schon immer ein suchendes Gefühl nach etwas Neuem. Bei einem sonntäglichen Flohmarktbesuch entdeckten sie eine alte Industrielampe, genau passend für ihren Esstisch. Sie fingen an, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von inwohnen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von TIPPS & TRENDS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TIPPS & TRENDS
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von WOHNWELT KÜCHE:Länger frisch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WOHNWELT KÜCHE:Länger frisch
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von LIVINGKITCHEN + IMM COLOGNE: Wie Küche und Wohnen verschmelzen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIVINGKITCHEN + IMM COLOGNE: Wie Küche und Wohnen verschmelzen
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von LIFESTYLE IN JEDER LEBENSLAGE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIFESTYLE IN JEDER LEBENSLAGE
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von WOHNWELT KÜCHE: Ganz schön praktisch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WOHNWELT KÜCHE: Ganz schön praktisch
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von WOHNWELT KÜCHE: Minimalistisch und authentisch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WOHNWELT KÜCHE: Minimalistisch und authentisch
Vorheriger Artikel
CROSSOVER INTERVIEW: „Urban Comfort
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel KÜCHENPLANUNG: Behagliches Küchenleben im Kaffeehaus-St…
aus dieser Ausgabe

... die Lampe zu bearbeiten und zwar so, dass sämtliche Spuren der Zeit, wie Abplatzer, Rost und Farbspritzer, erhalten blieben. Denn ihre Lampe erzählte eine Geschichte: Das letzte Mal hatte die Lampe in einer Fabrikhalle in Lyon Arbeitern in den 60er-Jahren Licht geschenkt. „Wir haben uns gefragt, wie viele solcher Schätze wohl noch irgendwo auf Dachböden, in Scheunen, auf Flohmärkten oder in alten Fabriken zu finden sind? Die Neugier war größer als die Vernunft. Unsere Jobs sicherten zwar unser Leben, aber sie erfüllten uns nicht”, berichtet Johannes rückblickend.

Vielleicht spendete sie einst den Arbeitern bei Peugeot oder Citroen Licht – heute hängt sie als Schmuckstück über dem Esstisch.


„Wir sind schon immer leidenschaftliche Flohmarkt-Stöberer, Liebhaber des Industriedesigns der 1920er-Jahre und Sammler von alten Einrichtungsgegenständen”, sagen Romina und Johannes, die beiden Gründer von JØLG. „Als wir 2013 nach langer Suche auf einem Flohmarkt in Stuttgart endlich eine Fabriklampe für unseren Esstisch fanden, wurde unser Ehrgeiz geweckt: „Wieviele solcher Schätze liegen wohl noch irgendwo auf Dachböden, in Scheunen oder in alten Fabriken herum?”

Jede Industrielampe ist ein Unikat und erzählt ihre eigene Geschichte

Vier Jahre später sucht und sammelt JØLG in ganz Europa alte Lampenschirme aus der Industrie. Der Großteil der Lampen stammt aus Frankreich. Dort haben sie zu Beginn der Industrialisierung z.B.den Fabrikhallen von Peugeot und Citroen Licht geschenkt. Die teilweise in Vergessenheit geratenen Raritäten sind Zeitzeugen der Industrie und regen die Phantasie an: Wem haben sie wohl damals Licht gespendet? Von welcher Arbeit kommen die Farbkleckse? Vermutlich von Menschen, die froh waren, Arbeit zu haben, von einer Euphorie nach dem Krieg und genauso waren sie Teil von Gesprächen über Sorgen, Freude, Liebe und Leid. Heute findet man kaum mehr echtes Emaille auf neuen Lampenschirmen. Emaille hat diesen besonderen Glanz und in der Kombination mit den individuellen Spuren der Zeit wird jede Lampe zu einem unverwechselbaren Einzelstück. Und genau das zeichnet JØLG-Lampen aus.

„Bei allen Produkten ist es uns wichtig, dass sie resourcenschonend und nachhaltig sind; sei es, weil sie alt sind und wiederverwendet werden oder weil sie aus recycelten Materialien hergestellt werden.”


Die Geschichte der Lampe geht weiter

Romina und Johannes haben mit ihrem anfänglichen Herzensprojekt Fuß gefasst und führen erfolgreich ihren Online-Shop. Das Produktangebot reicht von Hängelampen, Wandlampen, Bunkerlampen über Lampenzubehör bis hin zu schlichten Wandregalen aus Altholz sowie Vintage und neuen Wohnaccessoires. Das Paar arbeitet hauptsächlich mit Betrieben zusammen (aus der Region oder Europa), denen das Th ema Nachhaltigkeit genauso wichtig ist wie ihnen selbst. Die Vorstellung, wieder in sichere Jobs zu gehen, liegt weit hinter ihnen. „Wir haben immer einen Grund in den Urlaub zu fahren, denn egal wo wir sind, Lampen gibt es überall. Man muss nur die besonderen Flohmärkte und Fabrikhallen erkunden”, strahlt Romina.

Ob als Einzelstücke oder Serie: Wenn die Lampen im kleinen Wohnort Gernsbach im Schwarzwald ankommen, sind sie zunächst alt und dreckig. Nach der aufwendigen von Hand durchgeführten Restaurierung werden sie mit den entsprechenden Elektrizitätsanforderungen ausgestattet. Wer sich für eine Lampe (oder ein Regal) entscheidet, kann dieses mit der farblichen Auswahl des Kabels bzw.der Halterung individualisieren. „Und so geht die Geschichte der Lampen weiter. Wir schenken ihnen sozusagen ein neues Zuhause und eine Fortsetzung ihrer Geschichte”, sagt das Paar.