Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Richtig einkaufen – und Spaß haben Mit Doc Fleck im Supermarkt


Bild der Frau - Schlank und fit - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 26.07.2019

Hier verrät Ihnen unsere Lieblings-Expertin, wie Sie Ernährungssünden aufspüren und Ihren Einkaufskorb stattdessen spielend leicht mit feinen Fitmachern füllen


Artikelbild für den Artikel "Richtig einkaufen – und Spaß haben Mit Doc Fleck im Supermarkt" aus der Ausgabe 4/2019 von Bild der Frau - Schlank und fit. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau - Schlank und fit, Ausgabe 4/2019

Gesunde Ernährung, die obendrein der Figur guttut, beginnt nicht in der Küche. Gehen wir gemeinsam noch einen weiteren Schritt zurück, liebe Leserinnen und Leser: nämlich in den Supermarkt! Hier tummeln sich wahre Schätze für die Gesundheit. Aber auch fiese Zuckerbomben, die uns müde, schlapp und krank machen können. Ich möchte Ihnen dabei helfen, dass Sie in Zukunft nur noch zu den Schätzen greifen. Gerne gleich jetzt zusammen mit mir:

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau - Schlank und fit. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Minze macht uns munter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Minze macht uns munter
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Raus aus den Federn. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Raus aus den Federn
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Immer locker aus der Hüfte Happy mit Latino- Dance. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Immer locker aus der Hüfte Happy mit Latino- Dance
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von So munter macht die Kraft der Sonne Was für ein Licht!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So munter macht die Kraft der Sonne Was für ein Licht!
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Einmal Action, bitte!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einmal Action, bitte!
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Neue Studien belegen: Kaffeetrinker leben länger Auftritt für die schwarze Bohne. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Studien belegen: Kaffeetrinker leben länger Auftritt für die schwarze Bohne
Vorheriger Artikel
DER GROSSE TEST Schlafen Sie gut?!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DIE GUTE NACHRICHT Urlaub lässt sich konservieren
aus dieser Ausgabe

Aromatest bei Kräutern

Gleich zu Beginn unserer Einkaufstour betreten wir eine meiner Lieblingsabteilungen: die Grünzeugecke! Schnuppern Sie mal: Riechen Sie Basilikum, Minze, Petersilie? Dann unbedingt zugreifen. Denn Kräuter stehen immer auf meiner Einkaufsliste. Weil sie oft kein Haltbarkeitsdatum haben, achte ich auf frischen Duft, feste Stängel und eine kräftige Farbe. TK-Kräuter sind als Alternative übrigens auch okay! Also ab in den Korb, weiter geht’s. Auch mit Obst und Gemüse liegen Sie richtig. Hier gilt: Bio-Produkte sind eine gute Wahl, aber kein Muss. Wichtiger ist, saisonal und regional einzukaufen. Frisch von unseren Feldern enthält die Ware richtig viele gute Inhaltsstoffe und schmeckt auch viel besser. Birnen sind übrigens ein Sonderfall: Sie kommen oft unreif auf den Markt, um Druckstellen zu vermeiden. Erst nach ca. 2 Tagen zu Hause haben sie ihr volles Aroma entwickelt.

Hier bitte „bio“ kaufen

Es gibt Dinge, für die ich gern ein bisschen mehr ausgebe, die ich dafür seltener esse. Tierische Produkte zählen dazu. Bei Fleisch und Eiern achte ich auf ein Bio-Siegel. Das garantiert tiergerechte Haltung und lohnt sich für die Gesundheit: Bio-Eier enthalten mehr Vitamine, Omega-3-Fettsäuren und Betacarotine. Bei Fleisch kommt oft die Frage, ob helles oder rotes besser ist. Beides ist in Maßen okay. Nur bei Schwein und Wurst bitte sparsam sein, sie enthalten entzündungsfördernde Stoffe. Lieber mal ein Stück Fisch für wichtige Fettsäuren.

Gute Kohlenhydrate einpacken

Der nächste Stopp: das Brotregal. Hier setze ich auf 100 % Vollkorn, weil es am meisten Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe liefert. Bei abgepackter Ware ruhig mal auf die Zutaten schauen. Stecken Verdickungsmittel, Emulgatoren oder Farbstoffe im Brot, bleibt es besser im Regal. Bei Nudeln und Reis ist Vollkorn ebenfalls meine erste Wahl. Was viele nicht wissen: Der schonend verarbeitete Parboiled Reis enthält immerhin noch 80 % der ursprünglichen Nährstoffe und ist damit auch kein schlechter Griff.

Versteckte Dickmacher aufspüren

Schauen wir uns als die gekühlten Milchprodukte genauer an. Ich empfehle, Milch, Joghurt und Quark pur zu kaufen. Denn: Kakaogetränke und Fruchtjoghurts sind mehr Süßigkeit als gute Proteinquelle, liefern jede Menge Zucker! Ein Trick, versteckte Zuckersünden zu entlarven: Gucken Sie sich die Reihenfolge in der Zutatenliste an. Steht Zucker weit oben, steckt viel davon drin. Es gibt aber noch andere Süßmacher, die sich hinter teils komplizierten Namen verstecken. Achten Sie mal auf die Endung „-ose“. Dextrose, Maltose und Glukose etwa sind auch Zucker. Dazu kommen „Dextrine“ und „Malz“-Zutaten. Alles, was als Sirup bezeichnet wird, zählt genau wie Honig und Agavendicksaft zur Zuckerbilanz. Tauchen gleich mehrere dieser Begriffe in den Zutaten auf, haben Sie eine Zuckerbombe vor sich, selbst wenn „Zucker“ nur einmal aufgeführt ist.

EINE FRAGE, DOC FLECK …

Für die Fettverbrennung und mein Immunsystem möchte ich mehr Vitamin C auf den Teller bringen. Gibt’s eine herzhafte Alternative zu Zitrusfrüchten? „Aber ja! Paprika etwa. Besonders die roten Schoten lassen in Sachen Vitamin C Zitronen & Co. alt aussehen: 100 g Paprika haben 140 mg Vitamin C! Und das ist mehr, als wir täglich brauchen. Bei der grünen Schwester sind es übrigens „nur“ 115 mg. Beim Einkauf also auf die richtige Farbe setzen: Die rote Paprika durfte länger reifen, hat daher am meisten Immunpower zu bieten und kann die Fettverbrennung optimal anfeuern. Noch ein Tipp: Paprika sind besser verträglich, wenn sie gehäutet werden.


Fotos: Ulrike Schacht, istockphoto (4)