Lesezeit ca. 3 Min.

RIESIG, ABER AUCH RÜSTIG?


Auto Bild - epaper ⋅ Ausgabe 46/2021 vom 18.11.2021

Artikelbild für den Artikel "RIESIG, ABER AUCH RÜSTIG?" aus der Ausgabe 46/2021 von Auto Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Zum Kurvenräubern taugt der stämmige Ford Edge nicht. Sein Metier ist ganz eindeutig die Langstrecke

Ford Edge 2.0 TDCi 4x4 Titanium

Baujahr 2018

Laufleistung 175 810 km

Preis 21 980 Euro

KLARE KANTE BEI DEN XXL- SUV, so Fords Devise auf dem europäischen Markt. Die zweite Generation des Ford Edge (engl. Kante) ging als Alternative zum europäischen SUV-Mainstream von 2016 bis 2020 also auch in Deutschland an den Start.

Optisch hat sich der Allrad-SUV bis heute gut gehalten. Er ist noch immer eine imposante Erscheinung, die auf potenzielle Interessenten anziehend wirkt. Im Format kommt er BMW X5 und Mercedes GLE verdächtig nah, preislich und technisch spielt er jedoch eine ganze Liga darunter. Unser Testfahrzeug vom Autohus in Gyhum wurde im März 2018 erstmals zugelassen. Neu kostete dieser Ford Edge als 2.0 TDCi Bi-Turbo 4x4 Titanium inklusive Navigationssystem, Panoramadach und LED-Scheinwerfern laut Schwacke-Datenbank stolze 53 820 Euro, jetzt wäre er für moderate 21 980 Euro zu haben. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 46/2021 von BEI AUTO BILD GIBT ES KEIN VERBRENNERVERBOT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BEI AUTO BILD GIBT ES KEIN VERBRENNERVERBOT
Titelbild der Ausgabe 46/2021 von HAPPY BIRTHDAY, TÜV-REPORT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HAPPY BIRTHDAY, TÜV-REPORT
Titelbild der Ausgabe 46/2021 von WATT FÜR SIEBEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WATT FÜR SIEBEN
Titelbild der Ausgabe 46/2021 von SO FÄHRT KEIN AUTO. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SO FÄHRT KEIN AUTO
Titelbild der Ausgabe 46/2021 von REIFE LEISTUNG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REIFE LEISTUNG
Titelbild der Ausgabe 46/2021 von KORE ANISCHE SPANNUNGSSPITZE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KORE ANISCHE SPANNUNGSSPITZE
Vorheriger Artikel
MEIN LAPPEN LÄUFT AB!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel ICH WÜRDE MIR DEN SL BESTELLEN, WENN …
aus dieser Ausgabe

...

Bis auf eine daumengroße Delle in der Haube und ein von innen beschlagenes Heckleuchtenband sieht der 4,81 Meter lange SUV richtig frisch aus. Doch halten die inneren Werte, was der gute erste Eindruck in der Außenansicht verspricht?

Leider nicht ganz. Einerseits ist der Edge ein echter Kumpeltyp mit Ami-Tugenden: Familien wird das verschwenderische Platzangebot für fünf Personen begeistern, das man sich für manche Luxuslimousine so nur wünschen kann. Die inschl. Text und Data Mining gem. § 44 b UrhG) - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung großen Sitze und das polterfreie Fahrwerk sind von der soften Sorte. Sie passen prima zum gemütlichen Charakter des in erster Linie für den amerikanischen Markt konstruierten Reisewagens. Auch LED-Scheinwerfer, Park-Assistent und adaptiver Tempomat arbeiten überzeugend. Über den Sinn der sportlich angehauchten ST-Line lässt sich dagegen trefflich streiten. Zum Gesamtkonzept besser passt die Luxusausstattung Vignale, die unter anderem speziell abgesteppte Ledersitze mit Heizung und Belüftung bietet. Top sind neben der Zuladung von 606 Kilogramm der riesige Kofferraum mit elektrisch öffnender Heckklappe und 602 bis 1847 Liter Volumen sowie das klangstarke Soundsystem mit zentral angeordnetem Sync 3-Infotainment-Touchmonitor.

UNSERE ALTERNATIVEN AUS DEM

gebrauchtwagen. autobild.de

Kia Sorento 2.2 CRDi GT-Line 4WD (2018)

200 PS ab 28 900 € URTEIL ★★★☆☆

VW Tiguan Allspace 2.0

TDI 4Motion (2018)

190 PS ab 24 980 € URTEIL ★★★★☆

Skoda Kodiaq 2.0 TDI DSG 4x4 (2018) 190 PS ab 26 890 € URTEIL ★★★★☆

★★★★★ = sehr gut, ★★★★ = gut, ★★★ = befriedigend, ★★ = ausreichend, ★ = mangelhaft

Die Kehrseite der Edge-Medaille: Dreieinhalb Jahre Marathonbetrieb und 175 810 Kilometer haben zu deutliche Verschleißspuren hinterlassen: Der Lederkranz des heizbaren Multifunktionslenkrades beginnt sich großflächig aufzulösen. Die Sitzwange des Fahrersitzes ist im hinteren Teil vermutlich durch einen schweren Fahrer fast bis zur Konturlosigkeit platt gedrückt. Und auch die Teppiche in den Fußräumen und im Kofferraum wirken bereits ziemlich mitgenommen. Der 2,0 Liter große Vierzylinder-Dieselmotor ist ein klassischer Vernunftmotor und wurde bis August 2018 verbaut. Er erfüllt die Abgasnorm Euro 6b und ist angesichts eines zulässigen Gesamtgewichts von 2555 Kilogramm ein lediglich ausreichendes Triebwerk. Lästig wirken angesichts des ansonsten hohen Komfortniveaus das bei niedrigen Touren nähmaschinenartige Nageln des ansonsten ordentlich gedämmten Motors und das gut hörbare Tankschwappen. Zwei Tonnen mögliche Anhängelast (bis 12 Prozent Steigung) sollten zwar für die Mehrheit ausreichen, sind für einen Allrad-SUV dieser Größe jedoch kein Paradewert. Der serienmäßige Sechsgang-Powershift-Doppelkuppler neigt insbesondere beim Anfahren und Rangieren zu unangenehmen Gedenkpausen. Ford besserte Anfang 2019 mit einem Achtstufen-Wandlerautomaten nach. Das moderate Facelift brachte außer neuen Dieseln mit 150 bis 238 PS ein leicht geschärftes Design.

QUALITATIV IST DER EDGE NICHT DER GRÖSSTE

Der Edge ist weit entfernt von einer Katastrophe, aber auch kein Auto für Perfektionisten. Die Qualität schwankt von Fahrzeug zu Fahrzeug relativ stark, legte über die Baujahre aber insgesamt zu.

Häufiger sind Probleme mit der adaptiven Lenkung und Klimakompressordefekte. Motorseitig sind Sensorprobleme typisch.

Die Spaltmaße und Innenraumoberflächen entsprechen nicht europäischen Premium-Standards. Drei Rückrufe wegen fehlerhafter Klimakompressoren (2018), mangelhafter Kopfairbagsysteme (2017) und einem möglichem Kraftstoffverlust (2017).

Bei hierzulande angebotenen Benziner-Versionen ist Vorsicht angebracht: Bei ihnen handelt es sich um Grauimporte. Wurden diese gebraucht aus den USA eingeführt, sollte unbedingt über eine Carfax-Auskunft online recherchiert werden, ob das Fahrzeug in den USA möglicherweise Vorschäden erlitten hat. Positiv bei vielen deutschen Fahrzeugen: Die Garantie wurde oft auf sieben Jahre verlängert. Das verringert die Risiken und Nebenwirkungen.

FORD EDGE 2.0 TDCi BI-TURBO 4X4 TITANIUM

FAZIT

LARS JAKUMEIT

Der Ford Edge ist eine charakterstarke Alternative zum SUV-Mainstream und punktet mit viel Platz und Komfort zu moderaten Preisen. Seine durchwachsene Qualität kostet jedoch nicht nur Sympathiepunkte.

URTEIL★★★☆☆