Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

ROGER HELD: Per Zufall ENTDECKT: Ein Spaß-Projekt für Zwischendurch


Modellwerft - epaper ⋅ Ausgabe 4/2020 vom 11.03.2020

Beim Stöbern in den Weiten des Internets stieß ich auf ein lustiges Bild von einer schwimmenden Gitarre mit einem Außenbord-Motor. Nein, dies ist kein Witz, sondern Realität. Der australische Musiker Josh Pyke ließ sich eine Gitarre in Übergröße bauen, die schwimmt und einen Antrieb hat. So hatte er sein eigenes Boot für 7.000 Australische Dollar erschaffen.


Artikelbild für den Artikel "ROGER HELD: Per Zufall ENTDECKT: Ein Spaß-Projekt für Zwischendurch" aus der Ausgabe 4/2020 von Modellwerft. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Modellwerft, Ausgabe 4/2020

Diese Aktion diente nicht nur dem Spaß, sondern die schwimmende Gitarre wurde als Requisit für das Musikvideo des Stückes „Make me happy“ (https://www.youtube.com/ watch?v=rwRqD4Kmiy4) eingesetzt.

Lösungsansatz

Also war das neue Projekt für ...
Also ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Modellwerft. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2020 von MARKT & MELDUNGEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MARKT & MELDUNGEN
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von SPIELWARENMESSE NÜRNBERG: Neuigkeiten aus Nürnberg. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPIELWARENMESSE NÜRNBERG: Neuigkeiten aus Nürnberg
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von KARL-BERND KOLLMANN: RÜCKblick & VORAUSschau. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KARL-BERND KOLLMANN: RÜCKblick & VORAUSschau
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von CHRISTIAN KOENIG: Öffentlicher Nahverkehr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CHRISTIAN KOENIG: Öffentlicher Nahverkehr
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von EBERHARD WICHMANN: Ein bekanntes Gesicht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EBERHARD WICHMANN: Ein bekanntes Gesicht
Titelbild der Ausgabe 4/2020 von STEFAN SCHMISCHKE: Alles hält: Gespleißte Taue. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STEFAN SCHMISCHKE: Alles hält: Gespleißte Taue
Vorheriger Artikel
ANDREAS STACH: Folienbeschichtung - nicht lackieren, einfach kleb…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SAMMELSEITEN D. HASENPUSCH: Tonnenleger und Crew Change Vessel &r…
aus dieser Ausgabe

Also war das neue Projekt für zwischendurch geboren. Die erste Lösung war eine Ukulele, die ich für wenige Euro im weiten Web besorgte. Schnell war die Technik eingebaut und das Ganze zusätzlich mit Klarlack gegen das Wasser geschützt worden. Doch die Ukulele war gegenüber der Figur und der Technik zu klein, so dass eine sichere Fahrt unmöglich war.
Also wurde das Projekt verschoben und eine Lösung musste her. Zufällig „sprang mich in einem Supermarkt eine Gitarre für wenige Euro an“, die ausreichend groß erschien. So wechselte sie schnell den Besitzer und zuhause in der Werkstatt wurde die Gitarre umgestaltet. Zuerst wurden die Seiten entfernt, da sie in diesem Moment nur störend wirkten.
Der Hals wurde gekürzt, so dass ein bisschen die Kopflast weg viel. Der Gitarrenkopf kam wieder auf den gekürzten Hals, so dass es wieder ein vollkommenes Bild ergab. Im hinteren Teil der Gitarre wurde ein Rechteck ausgeschnitten, der als Zugang zum Boot und Sitzplatz für die Figur diente. Sie ist im Maßstab 1:6 und stammt ebenfalls aus dem Web von Wish. Hier kann man solche Figuren für wenig Geld bekommen, inklusive der passenden Kleidung.
Das Unterwasserschiff wurde Schwarz/ Matt mehrfach lackiert, so dass eine gute Schutzschicht gegen die Feuchtigkeit entstand. Das ganze Modell wurde wiederum mit Klarlack mehrfach lackiert, um dem Wasser entgegen zu halten.

Modelltechnik

Nach der Kürzung des Gitarrenhalses erstes Probesitzen, um festzustellen, ob die Proportionen stimmen


Als Antrieb kam ein Graupner-Außenborder Aqua Race 60 von aero-naut mit einem Brushless-Motor und passendem Regler.

Hauptschalter zwischen Akku und Regler, um lästiges Ein- und Ausstecken zu vermeiden


Zusammengestellte Technikkomponenten funktionsbereit, bevor sie im Modell eingebaut werden


Die schwimmende RC-Gitarre besticht durch ihre eindrucksvolle Optik


Ein starkes Ruderservo wurde mittig in einem selbst gebauten Servohalter montiert und doppelt angelenkt. So entsteht wenig Spiel und eine feine sowie saubere Steuerung ist gewährleistet. Als Energiespender dienen bestehende 3S-LiPo-Akkus, die ich auch für andere Modelle verwende.

Das Fahrbild der Josh Pyke kann überzeugen


Alle RC-Komponenten wurden mit Montageband in die Höhe montiert, Gitarren-Wand oder Decke. So ist bei Spritzwasser garantiert, dass die Nässe den Komponenten nichts antun kann. Zwischen Regler und Akku kam noch ein Hauptschalter zum Einsatz. So muss nicht immer der Akku ausgesteckt werden und schnell wird das Modell ein- oder ausgeschaltet.
Der eingesetzte Graupner-Regler Brushless 35 Control kann für Vor- und Rückwärtsfahrt programmiert werden, was ich auch bevorzugte. Damit jedoch die Rückwärtsfahrt nicht zum Alptraum wird, wurde diese auf der Fernsteue- rung auf 30% reduziert. So ist ein Manövrieren ohne ein Versenken möglich.

Fast fertig

Die Technik der Klebebuchstaben. So gelingt eine gute Beschriftung sehr einfach. Die Gitarre ziert jetzt den Namen Josh Pyke


Zum Abschluss musste das Modell noch beschriftet werden. Ich verwendete selbstklebende Buchstaben mit 15 mm Schrifthöhe und als Name wurde der Künstlername Josh Pyke gewählt - mit dem Heimathafen Sydney Harbour. Sydney aus dem Grund, weil hier das Video gedreht wurde. Die Klebebuchstaben wurden auf die mitgelieferte Rasterfolie geklebt. Darüber kam ein 3M-Maler-Klebeband (Das gelbe, da dieses sich leicht ohne Rückstände lösen lässt). So konnte die Schrift von der Rasterfolie abgelöst werden und das Ganze wird am Modell platziert. Fest anrücken und das Malerklebeband vorsichtig mit steilem Winkel wieder ablösen. So ist eine schnelle, einfache und saubere Beschriftung garantiert.

Nun kann die Testfahrt starten. Nichts steht mehr im Weg. Also fuhr ich zum Weiher und wollte die erste Testfahrt absolvieren. Im ersten Moment verzichtete ich auf eine Leitfinne. Mal sehen, ob eine Nachrüstung nötig wird.
Schönes Wetter im Winter und doch wollte ich wissen, ob die Gitarre schwimmt. Also ab an den Weiher und alles vorbereiten. Schnell bemerkte ich, dass hinten zu wenig Last vorhanden war. Also noch 250 g Blei verteilen und testen. Nun hatte die Schraube genügend Wasser. Für eine Gleitfahrt reichte es nicht, da die Schraube bei zu viel Schub Luft ansog und so die Kraft verpuffte. Aber jetzt schon macht es Spaß und für große Augen bei den Zuschauern ist gesorgt. Nun kommt die Phase des Austrimmens und dann wird das Modell so richtig Spaß machen. Mal was nicht Alltägliches!
Ich hatte große Freude, dieses spaßige Modell zu erstellen und wünsche alle viel Spaß beim Kreieren von Spaßmodellen.