Lesezeit ca. 1 Min.

Rückblick


segeln - epaper ⋅ Ausgabe 100/2021 vom 13.09.2021

EDITORIAL 10/2021

Artikelbild für den Artikel "Rückblick" aus der Ausgabe 100/2021 von segeln. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: segeln, Ausgabe 100/2021

Kai Köckeritz, Chefredakteur segeln

Der Sommer war nicht gänzlich „verhagelt“. Es konnte gesegelt werden, auch wenn hin und wieder Abstriche gemacht werden mussten.

Mit der Oktober-Ausgabe leiten wir das allmähliche Ende der Segelsaison 2021 ein. Sie war durchwachsen. Die Pandemie sorgte gerade zu Beginn für große Einschränkungen. Menschen, die ihre Boote im Ausland liegen haben, kamen teilweise überhaupt nicht zu ihren Booten. Doch nicht nur die Pandemie beeinflusste die Saison, auch das Wetter stellte uns vor Herausforderungen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) veröffentlicht Ende August einen Rückblick auf das Wetter im Sommer. Nach drei Sommern mit zu wenig Niederschlägen, regnete es in diesem Jahr zu viel. Im Mittel rund 310 Liter pro Quadratmeter – knapp 30 Prozent mehr als üblich. Die verheerende Flutkatastrophe Mitte Juli trägt ihren Anteil an der hohen Zahl. So gehört der Sommer 2021 zu den regenreichsten Sommern seit dem Beginn der Messungen im Jahr 1881. Auch wenn der August gefühlt eisig kalt verlief, war der gesamte Sommer eher zu warm als zu kalt. Knapp 1,6 Grad Celsius lag der Durchschnitt über dem Wert der Referenzperiode 1961 bis 1990. In Bezug auf die aktuelle Periode von 1991 bis 2020 waren es „nur“ 0,3 Grad Celsius mehr.

Auch die Sonne hat uns in diesem Jahr nicht wirklich verwöhnen können. Zwar lag die Sonnenscheindauer im Schnitt mit 615 Stunden im Soll von 614 Stunden, aber auch nur denkbar knapp. Am sonnigsten (über 770 Stunden) war es mal wieder in Mecklenburg-Vorpommern auf Rügen – irgendwann durften Segler ja auch dort wieder hin. In Niedersachsen sah es schon wieder anders. Im Schnitt sah man die Sonne dort nur knapp 565 Stunden. Schleswig-Holstein schaffte es immerhin auf 630 Stunden.

Der Sommer war nicht gänzlich „verhagelt“. Es konnte gesegelt werden, auch wenn hin und wieder Abstriche gemacht werden mussten. Mein Kollege Jan Maas verlegte beispielsweise seinen Urlaub von der Ostsee an die heimischen Gewässer Brandenburgs. Gleich hinter den Toren Berlins erstreckt sich ein traumhaftes, kleines Revier, das bestens geeignet ist, um mal so richtig abzuschalten. Er brachte nicht nur eine Reportage seiner Reise mit, sondern auch wunderschöne Fotos von der Havel. „Diese Gegend bei diesen Lichtsituationen fotografiert sich fast von selbst“, schwärmte er nach dem Törn.

Artikelbild für den Artikel "Rückblick" aus der Ausgabe 100/2021 von segeln. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: segeln, Ausgabe 100/2021

Artikelbild für den Artikel "Rückblick" aus der Ausgabe 100/2021 von segeln. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: segeln, Ausgabe 100/2021

Ihr

Artikelbild für den Artikel "Rückblick" aus der Ausgabe 100/2021 von segeln. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: segeln, Ausgabe 100/2021

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 100/2021 von GERMAN CLASSICS: Rendezvous der Schönheiten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GERMAN CLASSICS: Rendezvous der Schönheiten
Titelbild der Ausgabe 100/2021 von Deutsche Yacht mit junger Crew in den Top Ten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Deutsche Yacht mit junger Crew in den Top Ten
Titelbild der Ausgabe 100/2021 von Ausrichtung soll 200 Millionen Euro kosten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ausrichtung soll 200 Millionen Euro kosten
Titelbild der Ausgabe 100/2021 von Guter Wind, Leichtwind und jede Menge Emotionen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Guter Wind, Leichtwind und jede Menge Emotionen
Titelbild der Ausgabe 100/2021 von Bootsmarkt boomt unerwartet – aber wie lange?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bootsmarkt boomt unerwartet – aber wie lange?
Titelbild der Ausgabe 100/2021 von Segelyacht bei Baltrum gesunken – zwei Segler gerettet, drittes Crewmitglied gestorben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Segelyacht bei Baltrum gesunken – zwei Segler gerettet, drittes Crewmitglied gestorben
Nächster Artikel GERMAN CLASSICS: Rendezvous der Schönheiten
aus dieser Ausgabe