Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Rutschsicherung für geflochtene Schnüre


AngelWoche - epaper ⋅ Ausgabe 100/2019 vom 30.04.2019

Geflochtene und monofile Schnüre sind so unterschiedlich, dass auch beim Bespulen von Rollen gewissen Regeln beachtet werden müssen.


Angel SCHULE

Immer mehr Menschen begeistern sich für die Angelei und gleichzeitig wächst auch die Zahl an Methoden, Ködern und sonstigen Gerätschaften so rasant, dass nicht nur Einsteiger, sondern selbst eingefleischte Angler mit vielen Jahren Erfahrung schon mal den Überblick verlieren können. Die AngelWoche-Angelschule hilft und erklärt.

Artikelbild für den Artikel "Rutschsicherung für geflochtene Schnüre" aus der Ausgabe 100/2019 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: AngelWoche, Ausgabe 100/2019

Bevor die Rolle mit geflochtener Schnur ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von AngelWoche. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 100/2019 von 5 TIPPS – UND DANN KLAPPT‘S AUCH MIT DEM MAI-HECHT!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
5 TIPPS – UND DANN KLAPPT‘S AUCH MIT DEM MAI-HECHT!
Titelbild der Ausgabe 100/2019 von DIE HOT-SPOTS WACHSEN WIEDER!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE HOT-SPOTS WACHSEN WIEDER!
Titelbild der Ausgabe 100/2019 von AAL MAL RAFFINIERT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AAL MAL RAFFINIERT
Titelbild der Ausgabe 100/2019 von »ICH HABE EINE FRAGE…« : Salami-Taktik für Karpfen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
»ICH HABE EINE FRAGE…« : Salami-Taktik für Karpfen?
Titelbild der Ausgabe 100/2019 von Gelb und Silber: Die Farben der Ostseeküste. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gelb und Silber: Die Farben der Ostseeküste
Titelbild der Ausgabe 100/2019 von Ohne Wurm zum Fangerfolg. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ohne Wurm zum Fangerfolg
Vorheriger Artikel
24 cm Gold = 115 cm Hecht!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Ihr Gewässertipp in der AngelWoche!
aus dieser Ausgabe

... befüllt wird, empfiehlt es sich, eine monofile Füllschnur zu bespulen. Hier ist der Verbindungsknoten beider Schnüre gut zu erkennen


Auch Rillen, Kerben und runde Mulden sorgen dafür, dass sich eine geflochtene Schnur auf dem Spulenkern festziehen und nicht mehr rutschen kann


Manche Rollen haben als Rutschsicherung für geflochtene Schnüre einen Gummiring auf dem Spulenkern


Sichert geflochtene Schnur vor dem Rutschen: Eine Lage Pflaster oder Klebeband auf der Spule


Ist geflochtene Schnur eingefroren, kann man nicht mehr damit angeln. Sie rutscht dann auch auf dem eiskalten Spulenkern


Abgesehen davon, dass monofile und geflochtene Schnüre deutlich unterschiedliche Dehnungseigenschaften und Tragkräfte haben, spielt beim Bespulen von Rollen auch ihre Glätte und Rutschfähigkeit eine ganz wichtige Rolle. Denn geflochtene Schnüre sind so glatt, dass sie auf der Spule rutschen können. Das heißt, dass die komplette Schnurfüllung auf der Spule mitdreht! Also selbst, wenn die Bremse knallhart eingestellt und der Rollenbügel geschlossen ist, rutscht die Schnurfüllung, so dass bei Zug entweder Schnur von der Spule läuft, oder die Schnur beim Kurbeln rutscht und sich so nicht aufspulen lässt. Fatal, wenn das während eines Drills passieren würde! Dieser Effekt wird durch Nässe und niedrige Temperaturen verstärkt. Selbst, wenn eine geflochtene Schnur richtig stramm aufgespult wurde und fest auf der Spule sitzt, kann es dann während des Angelns bei Kälte passieren, dass sie rutscht.
Deshalb ist es wichtig, die geflochtene Schnur fest auf dem Spulenkern zu fixieren. Und dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die meisten Angler spulen erst ein paar Meter monofile Füllschnur auf. Die hält nämlich perfekt auf der Spule. Das ist eigentlich auch ganz praktisch, weil es auch gar nicht notwendig ist, immer die komplette Spule mit der meist teureren Geflochtenen zu bespulen. Denn es werden ohnehin immer nur maximal die ersten 100 m gebraucht. Bei Spulengrößen, die 300 Meter und mehr Schnurfassung haben, ist es also durchaus sinnvoll, so viel monofile Füllschnur zu bespulen, dass man zum Schluss nur noch 150 m von der geflochtenen „Angelschnur“ braucht. Um die richtigen Schnurlängen abzuschätzen, ist allerdings Augenmaß und Erfahrung erforderlich. Wenn aber trotzdem die komplette Spule mit Geflochtener gefüllt werden soll, kann man beispielsweise etwas Klebeband auf den Spulenkern legen, so dass sich die Schur darauf festziehen kann. Manche Spulen haben Löcher auf der Spule, damit die Schnur festgeknotet werden kann. Oder es gibt Rillen und Mulden auf dem Spulenkern. Und dann werden sogar Rollen angeboten, die als Rutschsicherung einen Gummiring auf der Spule haben. Wichtig ist nur, dass man sich immer bewusst ist, dass es mit geflochtener Schnur auf „nackten“ Spulen echte Probleme geben kann!


Fotos: Schwarzer (4), Schlichting