Lesezeit ca. 2 Min.

SCHARFER ALS»BRIDGERTON?«


Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 39/2021 vom 23.09.2021

10 HOT STORIES

Artikelbild für den Artikel "SCHARFER ALS»BRIDGERTON?«" aus der Ausgabe 39/2021 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Grazia, Ausgabe 39/2021

Als Prinzessin Diana im Serienhit ?The Crown? zeigte sich Emma Corrin eher zugeknöpft. Das wird bei ihrem neuen Projekt ganz anders sein?

4

HUI, WER SCHON BEIM ANBLICK DER LIEBESSZENEN IN „BRIDGER-TON“ ROTE OHREN BEKAM, könnte bei der nächsten sexy Netflix-Sensation glatt einen Herzkasper erleiden. Denn die Verfilmung des Literaturklassikers „Lady Chatterley und ihr Liebhaber“ soll um einiges hotter ausfallen als die eh schon brünftige Serie nach den historischen Liebesromanen von Julia Quinn.

Viele Fans von Phoebe Dynevor (26), die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 39/2021 von MAMMA MIA, WAS GEHT DA AB?!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MAMMA MIA, WAS GEHT DA AB?!
Titelbild der Ausgabe 39/2021 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 39/2021 von Wie schreibt man noch mal RACHE…?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wie schreibt man noch mal RACHE…?
Titelbild der Ausgabe 39/2021 von Bei „Jemi“ stimmt die CHEMIE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bei „Jemi“ stimmt die CHEMIE
Titelbild der Ausgabe 39/2021 von NEW YORK Fashion Week. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEW YORK Fashion Week
Titelbild der Ausgabe 39/2021 von LAUTER SÜSSE NUSCHEL-TIERE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LAUTER SÜSSE NUSCHEL-TIERE
Vorheriger Artikel
NEW YORK Fashion Week
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel LAUTER SÜSSE NUSCHEL-TIERE
aus dieser Ausgabe

... dank ihrer Sexszenen mit Lustobjekt Regé-Jean Page in „Bridgerton“ zum Superstar avancierte, sind allerdings äußerst erregt (und nicht im erotischen Sinn!), weil ausgerechnet „The Crown“- Star Emma Corrin (25) ihre Heldin vom Sexgöttinnen-Thron, äh, stoßen könnte. Als Lady Di kam Emma ja eher eher schüchtern rüber. Nun soll sie ausgerechnet als junge Adlige, die sich in den 1920er-Jahren den strammen Wildhüter ihres Mannes zum Toyboy nimmt, überzeugen? „Warum hat man den Part nicht Phoebe gegeben?“, fragen einige „Bridgerton“-Süchtige erbost. Mitglieder von Team Emma wiederum posaunen jetzt schon im Internet herum, dass ihre Ms. Corrin ja wohl sehr viel schärfer sei als die etwas blutleere Aristokratentochter Daphne alias Phoebe Dynevor. Ob sie Recht behalten, bleibt abzuwarten. Das „unzüchtige, anstößige“ Buch von D. H. Lawrence, das jahrzehntelang in vielen Ländern verboten war, wurde bislang sechs Mal verfilmt, 1981 als Softporno mit „Emmanuelle“-Darstellerin Sylvia Kristel. Die jüngste Version dürfte mit der gewohnten Netflix-Sorgfalt und einem „Bridgerton“- ähnlichen Aufwand produziert werden. Doch krasser Sex bleibt krasser Sex, weshalb der Film am Ende vielleicht eine „Freigabe ab 18“ erhält.

Davon, wie anstrengend es ist, häufig nackt zu drehen und explizite Momente von Lust und Ekstase zu spielen, könnte Phoebe ihrer Kollegin Emma jedenfalls so einiges flüstern. „Meine allererste Szene“, erinnert sie sich, „war in der Bibliothek, als Simon Daphne oral befriedigt.“ Hinterher bezeichnete sie die vielen heißen Szenen als „massive Stunts“, für die manchmal zwei „anstrengende“ Drehtage angesetzt waren. Wer weiß, vielleicht wird Emma Corrin später ja mal erzählen, dass sie und ihr Co-Star Jack O’Connell Phoebes und Regé-Jeans Bettakrobatik noch locker getoppt haben.