Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Schatten der Vergangenheit


HÖRZU - epaper ⋅ Ausgabe 20/2018 vom 11.05.2018

In neuen Folgen ihrer Krimireihe „Wolfsland“ geht YVONNE CATTERFELD wieder auf Mörderjagd


Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

IM EINSATZ
Löst erneut zwei spannende Fälle: Yvonne Catterfeld als Ermittlerin Viola


HORZU TV-THEMA DER WOCHE

Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

DIE ZWEI
Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und „Butsch“ (Götz Schubert, M.)


Ermittlungen in Deutschlands östlichster Stadt. Mordfälle, die unter die Haut gehen. Eine Kommissarin, die ein Stalkingopfer ist: Vergangenes Jahr gab Yvonne Catterfeld mit zwei Folgen „Wolfsland“ ihren erfolgreichen Einstand als neue ARD-Kommissarin. Jetzt gibt es endlich zwei neue Folgen, und in denen bekommt es das Ermittlerduo Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard „Butsch“ Schulz (Götz Schubert) nicht nur mit einer Leiche im Fundament eines Altstadthauses zu tun. Zusätzlich müssen die ungleichen Kommissare auch noch ein flüchtiges Verbrechertrio jagen – und den Tod eines alten Patriarchen aufklären.

Im Interview mit HÖRZU verrät Catterfeld: „Ich mag keine Fälle, bei denen es nur um die Mördersuche und das Abfragen von Alibis geht. Unsere Krimis ‚Der steinerne Gast‘ und ‚Irrlichter‘ sind spannend, emotional, unvorhersehbar. Und die Abgründe und Geheimnisse der beiden Ermittler schimmern immer mehr durch!“ Catterfeld liebt ihre Rolle. Vor allem weil Viola „ganz anders tickt“ als sie selbst: „Ich bin offen, herzlich und sensibel, Viola ist sehr verschlossen. Sie lässt sich nicht helfen.“

Was unterscheidet „Wolfsland“ noch von herkömmlichen Krimireihen? Catterfeld sieht vier Unterschiede: „Unsere Fälle sind mystisch angehaucht. Und es gibt einen roten Faden, der sich locker durch alle Folgen zieht, denn Violas Exmann stalkt sie.“ Außerdem, so Catterfeld, seien die Ermittlerfiguren zwei einsame Wölfe, und der Handlungsort Görlitz zeige zwei verschiedene Facetten: „Einerseits gibt es dort kleine Gassen, Restaurants, süße Cafés. Andererseits hat Görlitz aber auch finstere, düstere, eigenartige Ecken, wo ich nachts niemals allein hingehen würde!“
Als gebürtige Erfurterin kann Catterfeld die Mentalität in den neuen Bundesländern sehr gut nachempfinden: „Ich fühle mich dort immer schnell zu Hause. Abgesehen von der rechtsextremistischen Einstellung einiger Menschen verstehe ich die Ostdeutschen insgesamt sehr gut. Zudem liebe ich den ostdeutschen Humor – und den lustigen Dialekt.“ Sollte sie einmal Enkelkinder haben, würde sie ihnen das Leben in der DDR so beschreiben: „Neben all den abscheulichen Dingen habe ich auch positive Aspekte vorgelebt bekommen, etwa starken Zusammenhalt. Andererseits hatte ich aber auch das Gefühl, dass man in der DDR ständig klein gehalten wurde, nicht aus der Reihe tanzen durfte, bodenständig bleiben musste. Wir waren quasi alle genormt. Individualität zu leben und zu zeigen musste ich erst lernen. Man musste sich wirklich erst mal selbst finden und das auch zulassen.“ Ab Mai steht Catterfeld erneut für „Wolfsland“ vor der Kamera. Dann wird der fünfte Fall gedreht.

Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Top-TV

Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

„Deutscher Filmpreis“, Das Erste: Echter Entertainer

So unterhaltsam war er lang nicht mehr, der „Deutsche Filmpreis“: Dank Edin Hasanovic (r., mit Iris Berben) wurde die Show zur Verleihung der Lola-Statuen ein echter Hingucker. Mit Humor, Tanzeinlagen und klaren politischen Statements zeigte der Schauspieler erstklassige Entertainer-Qualitäten. Sensationell für einen 26-Jährigen!

„Wir lieben das Leben“, ZDF: Echtes Leben

Ein Familiendrama der Extraklasse zeigten Petra Schmidt-Schaller (l.) und Günther Maria Halmer (r.) als verkrachtes Tochter-Vater-Gespann. Modern, dialogstark und ohne Kitsch wurde für mehr Verständnis zwischen den Generationen geworben.

Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

„Rabiat“, Das Erste: Echte Menschen

Das Reportageformat will jünger, intensiver, persönlicher sein. Zum Auftakt gab Anne Thiele (r.) spannende Einblicke in die „Drogenrepublik Deutschland“. Viele Seiten kamen dabei zu Wort, auch wenn leider einiges verharmlost wurde.

Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Flop-TV

„Hotel Herzklopfen“, Sat.1: Falsche Flirts

Da fehlen Schmetterlinge im Bauch: Die Seniorenkuppelshow mit Lutz van der Horst (ganz vorn, r.) ist wirklich nett – und damit zu nett. Beim Flirten springen die Funken nicht über, das TV-Publikum straft die Sendung mit mauen Quoten ab.

Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

„Ringlstetter“, BR:Falsche Witze

Ein Late Night Talk aus Bayern? Schauspieler und Sänger Hannes Ringlstetter (Foto) gibt sich redlich Mühe, aber bei wenig schlagfertigen Gästen bleibt die Stimmung aus. Vor allem die Witze zünden nur selten. Da geht noch mehr!

„Die Bill Cosby Show“, NBC, ZDF, ProSieben: Falsches Vorbild

Jahrzehntelang lachten wir über die Situationskomik in Bill Cosbys Familienshow. Nun wurde er von einem US-Geschworenengericht wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen. Den einstigen Fans bleibt nur ein Gefühl von Bitterkeit und Ekel. Der 80-Jährige (Foto) sieht sich zwar weiterhin als Opfer, wird aber um eine Gefängnisstrafe nicht herumkommen. Ein Idol im Abseits.

Artikelbild für den Artikel "Schatten der Vergangenheit" aus der Ausgabe 20/2018 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.


FOTOS: STEFFEN JUNGHANS/MOLINA FILM/MDR (2), RENTZ/GETTY IMAGES, VON VIETINGHOFF/ZDF, LEHMANN/RADIO BREMEN, WEHNER/SAT.1, KONVALIN/BR, MAKELA/DPA PICTURE-ALLIANCE

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 20/2018 von FOTO DER WOCHE: Mitten in Buenos Aires: EINE BÜHNE FÜR BÜCHER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTO DER WOCHE: Mitten in Buenos Aires: EINE BÜHNE FÜR BÜCHER
Titelbild der Ausgabe 20/2018 von Die neue: Jung-Formel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die neue: Jung-Formel
Titelbild der Ausgabe 20/2018 von INGO ZAMPERONI: „Trump fordert neue Kräfte heraus“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INGO ZAMPERONI: „Trump fordert neue Kräfte heraus“
Titelbild der Ausgabe 20/2018 von NATUR: DIE: schlauesten Tiere DER WELT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NATUR: DIE: schlauesten Tiere DER WELT
Titelbild der Ausgabe 20/2018 von Die Hochzeit des Jahres. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Hochzeit des Jahres
Titelbild der Ausgabe 20/2018 von GESCHICHTE:DER JAHRTAUSEND DOM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESCHICHTE:DER JAHRTAUSEND DOM
Vorheriger Artikel
FOTO DER WOCHE: Mitten in Buenos Aires: EINE BÜHNE FÜR …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Die neue: Jung-Formel
aus dieser Ausgabe