Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

SCHIESSSTOCK BAUANLEITUNG: PREISWERTES VIERBEIN


JÄGER - epaper ⋅ Ausgabe 60/2019 vom 17.05.2019

Kommt das Wild nicht zum Jäger, muss der Jäger zum Wild. Als Hilfe trägt der Jäger von Welt einen Schießstock mit sich. Aber: Wer will 200 Euro für ein bisschen Aluminium und Gummi ausgeben, wenn es auch viel preiswerter geht? RevierjagdmeisterRonny Andresenzeigt, wie man einen hochwertigen Vierbein-Schießstock baut – in wenigen Stunden.


Artikelbild für den Artikel "SCHIESSSTOCK BAUANLEITUNG: PREISWERTES VIERBEIN" aus der Ausgabe 60/2019 von JÄGER. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: JÄGER, Ausgabe 60/2019

Eine Eichenbohle, fünf Schrauben, drei Hülsen, eine kleine Aluminiumplatte: mehr braucht es nicht für ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von JÄGER. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 60/2019 von JÄGER WELT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JÄGER WELT
Titelbild der Ausgabe 60/2019 von BUNDESLÄNDER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BUNDESLÄNDER
Titelbild der Ausgabe 60/2019 von AUSLAND AKTUELL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUSLAND AKTUELL
Titelbild der Ausgabe 60/2019 von DIE FRAGE: Notzeit auch im Dürresommer?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE FRAGE: Notzeit auch im Dürresommer?
Titelbild der Ausgabe 60/2019 von WER MIT DEM WOLF RANZT – ISEGRIM IM WILDEN WESTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WER MIT DEM WOLF RANZT – ISEGRIM IM WILDEN WESTEN
Titelbild der Ausgabe 60/2019 von LESERBRIEFE: VON JAGOW’S WECKRUF. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESERBRIEFE: VON JAGOW’S WECKRUF
Vorheriger Artikel
FLINTE SCHIESSEN (3. TEIL): Querreiter sicher schießen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TIPPS & TRICKS
aus dieser Ausgabe

... einen Vierbein-Schießstock der Extraklasse.


FOTOS: PAULINE V. HARDENBERG

1. SCHRITT

Die Eichenbohle sollte mindestens vier Zentimeter dick, 1,8 lang und breit genug für einige Latten sein. Je weniger Knasten, desto besser! Denn Astaugen sind Bruchstellen.

2. SCHRITT

Nachdem die Bohle auf eine Länge von 1,75 Metern gekürzt wurde, wird die mögliche Anzahl an Latten herausgesägt. Jede einzelne ist 1,6 Zentimeter dick und 2,3 Zentimeter breit.

3. SCHRITT

Aus Bohle wird Latte. Für genau zehn Stück reichte unser Eichenexemplar. Für den Schießstock brauchen wir nur vier. Allerdings werden im Laufe der Herstellung einige aussortiert.

4. SCHRITT

Die oberste Schicht des verwitterten Holzes ist abgesägt, allerdings haben die Sägezähne Tropfnasen hinterlassen. Dort könnte Wasser für Fäule sorgen. Also ab mit den Latten in den Feinschliff!

5. SCHRITT

Alle Seiten der Latten werden abgeschliffen, bis diese glatt sind. Danach müssen die Kanten gebrochen werden. Abgerundete Ecken und Kanten verhindern einen Wasserstau und sorgen zudem für ein angenehmes Tragegefühl.

6. SCHRITT

Und fertig sind die Latten. Von den ursprünglich zehn Stück hat Ronny die vier besten ausgewählt. Sie sind angenehm, also splitterfrei zu fassen, bieten dem Wasser keinerlei Angriffsfläche und sind schnurgerade.

7. SCHRITT

Für die nächsten Schritte werden die vier Latten übereinandergelegt und zusammengeklebt. So verrutscht nichts beim Bohren. Acht Zentimeter vom oberen Ende der Latten entfernt bohrt Ronny mittig ein drei Millimeter starkes Loch durch alle Latten.

8. SCHRITT

Jeweils zwei Latten werden mit Hülse (4 x 12 mm) und Schraube (4 x 20 mm) verbunden. Das Hülsenloch wird auf fünf Millimeter aufgebohrt, das der Schraube auf vier Millimeter.

FOTO: PAULINE V. HARDENBERG

9. SCHRITT

Am unteren Ende des zu fertigenden Schießstocks werden die beiden äußersten Latten mit einem Aluminiumstück (60 x 40 x 3 mm) verbunden. Damit etwas Spiel zwischen den Latten verbleibt, klemmt Ronny Pappe in die Zwischenräume.

10. SCHRITT

Die letzten sechs Zentimeter der inneren Latten am unteren Ende werden keilförmig eingeschnitten. So können sich die Latten gegeneinander bewegen, wenn der Schießstock beim Jagen aufgestellt wird.

11. SCHRITT

Direkt über den keilförmigen Einschnitten, 6,5 Zentimeter vom Ende entfernt, werden die beiden Latten per Schraube und Hülse verbunden (siehe 8. Schritt). Damit ist der Vierbein-Schießstock fertig, und der nächsten Pirsch steht nichts mehr im Wege!