Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Schnell, schneller … DREAMBOX ONE


TecTime Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 10/2019 vom 01.07.2019
Artikelbild für den Artikel "Schnell, schneller … DREAMBOX ONE" aus der Ausgabe 10/2019 von TecTime Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TecTime Magazin, Ausgabe 10/2019

Eine rein äußerliche Neuheit der Dreambox ONE ist das futuristische Design, das sich von einem Dutzend moderner Hybrid-Empfänger abhebt.

Dream Property kündigte drei Versionen des Gerätes an: Twin DVB-S2X Multistream Dual-Tuner, DVB-S2X Combo und DVB-C / T2 und die Dreambox Play, die ohne Tuner für den reinen IPTV-Empfang gedacht ist.

Artikelbild für den Artikel "Schnell, schneller … DREAMBOX ONE" aus der Ausgabe 10/2019 von TecTime Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TecTime Magazin, Ausgabe 10/2019

Beim Innenleben sind die drei Versionen nahezu identisch: der Amlogic Chipsatz S922X mit 53.000 DMIPS (!) besteht aus dem Quad-CoreProzessor ARM Cortex-A73 und dem Dual-Core ARM Cortex-A53. Das dürfte ihn zur derzeit schnellsten Set Top Box auf dem Markt machen. Hinzu kommen zwei Gigabyte RAM-sowie der 16 Gigabyte großen Flash-Speicher.

Auf dieser extrem leistungsfähigen Basis werden Betriebssysteme wie Android 9.0 (kommt später) und Enigma OE 2.6 gebootet. Für eine brillante UHD-Auflösung sorgen die integrierten HDR-Formate HLG und HDR10. Vernetzt wird die Dreambox ONE über LAN, WLAN (2,5 und 5 GHz) und Bluetooth. Zurzeit wird das Gerät mit einer Infrarot-Fernbedienung im neuen Design ausgeliefert. Im Sommer soll dann die neuentwickelte Bluetooth-Fernbedienung zur Steuerung der Dreambox ONE via ALEXA folgen.

Das noch ausstehende Upgrade auf Android 7.1. erlaubt dem Nutzer den Zugriff auf Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime und viele andere Apps.

Die hier vorgestellte Version der Dreambox ONE ist mit einem Multistreamfähigen DVB-S2/S2X-Twin-Tuner ausgestattet.

Die kleine – edel gemachte -Verpackung lässt darin kaum eine extrem leistungsfähige Set Top Box samt Zubehör vermuten. Neben dem Receiver, der Fernbedienung und dem externen Netzteil gibt es noch ein HDMI-Kabel, eine Befestigung, um die Dreambox ONE hinter dem Flachbildschirm oder an der Wand zu installieren und einen Adapter für die senkrechte Positionierung des Receivers.

Artikelbild für den Artikel "Schnell, schneller … DREAMBOX ONE" aus der Ausgabe 10/2019 von TecTime Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TecTime Magazin, Ausgabe 10/2019

Die Dreambox ONE ist erstaunlich kompakt und misst gerade mal 173 x 96 x 35 mm. Auf der Vorderseite finden wir lediglich die Standby-Taste mit Kontroll-LED, einen Dreamcrypt Smart-Card Schacht und die Aufnahme für eine SD-Karte. Erste Kommentare in diversen Foren und dem Redakteur einer Fachzeitschrift bemängeln das Fehlen eines Displays. Das ist nicht ganz nachvollziehbar, denn der aktuelle Sendername und Programmplatz wird auf dem Bildschirm dargestellt und kein Mensch nutzt heute noch eine Anzeige auf dem Display. Ja, vielleicht noch für den Radioempfang, doch das sind wirklich Ausnahmen.

Die rückwärtige Anschluss-Seite beherbergt den Twin-Tuner, den LAN-Port, einen optischen Audioausgang, einen Service-Port, die HDMI 2.0 Buchse für die Verbindung zum Flachbildschirm, zwei USB-Ports (2.0 und 3.0), den Anschluss für das Netzteil und einen Netzschalter.

Artikelbild für den Artikel "Schnell, schneller … DREAMBOX ONE" aus der Ausgabe 10/2019 von TecTime Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TecTime Magazin, Ausgabe 10/2019

Artikelbild für den Artikel "Schnell, schneller … DREAMBOX ONE" aus der Ausgabe 10/2019 von TecTime Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TecTime Magazin, Ausgabe 10/2019

In der Praxis

Bei der Erstinstallation hilft das kleine Handbuch. Zumindest bis zur fertigen Verbindung mit allen Außen-Komponenten. Dann soll der Rest der Installations-Wizzard übernehmen. Für Kenner einer E2-Box kein Problem, doch für den Neuling evtl. schon. Er sollte bei der Wahl des Wizzards die Einsteigerversion wählen. Hard Core User nutzen die Experten-Installation. Bei der Wahl der Auflösung kann 2160 für UHD noch nicht aktiviert werden. Diese Wahlmöglichkeit dürfte jedoch kurzfristig durch ein Software-Update kommen. Alle DiSEqC-Protokolle nimmt die Dreambox ONE an. So auch USALS. Für Nutzer, die lediglich ASTRA auf 19,2° Ost und/oder HOTBIRD auf 13° Ost nutzen wollen, gibt es vorprog-rammierte aktuelle Senderlisten. Alle anderen Satelliten verlange nach einem Suchlauf.

Artikelbild für den Artikel "Schnell, schneller … DREAMBOX ONE" aus der Ausgabe 10/2019 von TecTime Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TecTime Magazin, Ausgabe 10/2019

Ist der geschehen, heißt es Ordnung in der Senderliste zu schaffen. Hier kommt Dreambox Webcontrol ins Spiel. Die IP Adresse der Dreambox ONE wird einfach in den Browser eingeben und schon erhält man Zugriff auf seine Dreambox. Neben vielen anderen Features kann hier auch die Liste bevorzugter Sender (Favoriten) editiert werden. Schneller geht es kaum.

Positiv überrascht waren wir von der Videoqualität. Referenz ist hier immer noch der inzwischen recht betagte Humax iCord. HD -Sender wurden äußerst brillant dargestellt. Selbst das hochskalierte SD war deutlich besser, als das vieler Wettbewerber.

Und noch überraschter waren wir beim Senderwechsel. Hier zeigt die Dreambox ONE ihre Stärke:

Der Wechsel von einem HD-Sender zu einem anderen war in 1,5 Sekunden geschehen. Von SD auf HD ging es in zwei Sekunden. Die Bootzeit aus dem Standby-Modus war in 1,99 Sekunden geschehen und auch beim Kaltstart hat die Dreambox ONE mit 19 Sekunden die Nase vorn.

Trotz der recht kleinen Maße gab es keinen Wärmestau im Gerät. Die Wärme wird über eine Aluminium-Platte abgeleitet und so konnte der Hersteller auf einen störenden Ventilator verzichten. Für den Einbau einer Festplatte ist hier kein Platz mehr und so tut es auch ein „dicker“ USB-Stick oder eine externe Festplatte.

Fazit

Die Dreambox One bietet den Komfort und die Flexibilität des UHD-Empfangs mitexzellenter Bild- und Tonqualität . Funktionen wie “Time Shift”, “Smart Recording”, und ein gut gemachter EPG werten das Gerät auf. Die Dreambox One iststabil im Betrieb , bietet einen schnellen Kanalwechsel, einenGigabit-Port für die Verbindung mit dem Internet oder einem Heimnetzwerk und die Möglichkeit, das Gerät über ein Smartphone oder ein Tablet zu steuern.

Dank des zukünftigen Android-Betriebsystems ist es möglich, Zugang zu Tausenden von Anwendungen und Spielen zu erhalten. Das Gerät ist mit einem Twin Sat Tuner ausgestattet. Die Dreambox One wird später mit einer neuen Dreambox-Fernbedienung geliefert, die die Alexa-Sprachsteuerung unterstützt.

Dieser schlanke Premium-Receiver ist eine der ersten Dual-Boot-Boxen auf dem Markt. Er ermöglicht es den Benutzern nicht nur das schnelle Betriebssystem Linux Enigma2 zu nutzen, sondern hat dank dem zukünftigen Android 7.1 den vollen Zugriff auf Apps aus dem Google Play Store. Damit bietet die Dreambox ONE ein Höchstmaß an Flexibilität und Komfort und punktet neben einer Vielzahl von verfügbaren Schnitt-stellen und Anschlüssen.

Das Gigabit-LAN-Interface sorgt dafür, dass auch Blockbuster und Serien von Netflix oder Amazon Prime problemlos und in höchster Qualität abgespielt werden können. Um sicherzustellen, dass es während der Wiedergabe nicht zu unnötigen Verzögerungen kommt, wird der Prozessor von einem 2 GB RAM und einem 4 GB Flash-Speicher unterstützt.

Hersteller: Dream Property GmbH Pierbusch 30, 44536 Lünen www.dreambox.de

Artikelbild für den Artikel "Schnell, schneller … DREAMBOX ONE" aus der Ausgabe 10/2019 von TecTime Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TecTime Magazin, Ausgabe 10/2019

Die Technik der Dreambox ONE im Überblick:

• Tuner-Optionen: DVB-S2X Twin Sat SiLabs Tuner mit zwei Satellitenempfängern

• SoC: Amlogic S922X

• Der 6-Kern-Prozessor (4x A73 und 2x A53)

• 53.000 DMIPS

• MALI-G52 Grafikkarte

• 2 GB DDR4 Arbeitsspeicher

• 16 GB Flash (interner Speicher)

• 2,4G/5G MIMO-WLAN

• 1 X USB 3.0

• 1 x USB 2.0

• S/PDIF

• DiSEqC 1.0, 1.1, 1.2, USALS, Unicable

• Dreambox OS

• Dreambox API

• Infrarot-/Bluetooth-Fernbedienung

• Automatische und manuelle Kanalsuche

• Videotext

• EPG (Elektronischer Programmführer)

• HbbTV

• IPTV-Unterstützung

• Spielfunktion

• erweiterbar mit kostenlosen Plugins

• Abmessungen: 173 x 96 x 35 (B x T x H)

Preis: 259 Euro

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Kann er es, oder sieht er nur gut aus? HIMEDIA Q5 Pro. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kann er es, oder sieht er nur gut aus? HIMEDIA Q5 Pro
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Taotronics TT-BH060 mit ANC TEST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Taotronics TT-BH060 mit ANC TEST
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Eierlegende Wollmilchsau RAV Power Filehub. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eierlegende Wollmilchsau RAV Power Filehub
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Das Podcaster Mikro Yeti Nano TEST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Podcaster Mikro Yeti Nano TEST
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Sofortbild trifft AR Digitale Sofortbildkamera und mobiler Hosentaschendrucker. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sofortbild trifft AR Digitale Sofortbildkamera und mobiler Hosentaschendrucker
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Den Raspberry Pi als Webserver nutzen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Den Raspberry Pi als Webserver nutzen
Vorheriger Artikel
EDITORIAL
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kann er es, oder sieht er nur gut aus? HIMEDIA Q5 Pro
aus dieser Ausgabe