Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

SCHÖN VERSTECKT


Landlust - epaper ⋅ Ausgabe 4/2018 vom 20.06.2018

Die nützliche Regentonne lässt sich verschönern. Sie bekommt einen Mantel aus Brettern und einen praktischen Deckel.


Artikelbild für den Artikel "SCHÖN VERSTECKT" aus der Ausgabe 4/2018 von Landlust. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Landlust, Ausgabe 4/2018

Susanne und Stefan Schneider haben den nützlichen Regentonnen in ihrem Hausgarten im Allgäu eine ansehnliche Ummantelung gegeben. Stefan Schneider hat sie aus ein paar Lärchenholzbrettern zusammengeschraubt: „Lärche ist ideal für den Außenbereich und sehr haltbar. Erst recht, wenn man die Bretter sägerau lässt.“ Nach fast 20 Jahren können sich die natürlich ergrauten Hüllen immer noch sehen lassen (siehe Bild links). Das Besondere ist der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Landlust. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2018 von Liebe Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leser!
Titelbild der Ausgabe 4/2018 von Leserbriefe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leserbriefe
Titelbild der Ausgabe 4/2018 von LandLustPUR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LandLustPUR
Titelbild der Ausgabe 4/2018 von HIMMELWÄRTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HIMMELWÄRTS
Titelbild der Ausgabe 4/2018 von RITTERSPORNE FÜR DEN GARTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RITTERSPORNE FÜR DEN GARTEN
Titelbild der Ausgabe 4/2018 von PLANUNG: KLEINE WASSERREICHE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PLANUNG: KLEINE WASSERREICHE
Vorheriger Artikel
RUNDGANG: GÄRTNERN IM HINTERHOF
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel BESUCH IN DER GÄRTNEREI: SAATGUT VOM FELD
aus dieser Ausgabe

... zweigeteilte Deckel mit seinen etwa 3,5 Zentimeter breiten Zwischenräumen. Die größere Fläche bietet Platz für ein paar Blumentöpfe. Das kleinere Stück lässt sich an einem Griff hochnehmen, sodass man bequem die Gießkanne ins Wasser tauchen kann. Wenn es regnet, öffnen Schneiders eine Klappe am Fallrohr der Dachrinne und das Wasser fließt zwischen den Deckelbrettern in die Tonne. Ist die Klappe zu, wird durch die Zwischenräume dennoch etwas Regen aufgefangen. Stefan Schneider braucht etwa zwei Stunden, um eine Regentonne für den Garten herzurichten.

1


Ein Brett an die Regentonne anlegen und mit etwa 8 bis 10 cm Überstand nach oben die Länge abmessen. Den Umfang der Tonne am unteren Ende messen. Anhand der Breite der Bretter ausrechnen, wie viele man benötigt. Für die runde 210-Liter-Tonne sind es 25 Bretter (24,5 x 100 x 850 mm).

2


Für den Deckel: Fünf Bretter auf die Tonnenöffnung legen. Gleichmäßig mit 3 bis 3,5 cm Zwischenraum ausrichten und mit zwei Querlatten als Hilfe fixieren.

3


An der Unterseite des Deckels mit Bleistift die Rundung der Tonne übertragen, sodass dieser später auf dem Rand aufliegt. Mit einer Stichsäge ausschneiden. Die Tonne umdrehen und die Außenwand etwa 5 cm vom Boden weg mit einem Filzstift markieren.

4


Metall-Lochband an der Markierung um die Tonne legen und großzügig etwa 20 cm überlappen lassen.

5


Bretter für die Ummantelung auf einer ebenen Fläche nebeneinanderlegen (die Aufsicht zeigt die Mantelinnenseite). Das Holz bringt meist eine natürlich bedingte leichte Rundung mit. Deshalb darauf achten, sie auf der gerundeten Seite zurechtzulegen.

6


Die unteren Enden der Bretter bündig ausrichten. Jedes Brett etwa 5 cm von der Unterkante weg anzeichnen. Lochband an dieser Markierung über die Bretter legen und an jedem Brett mit drei Schrauben fixieren, die nicht länger als die Brettstärke sind (hier 5 x 20 mm). Brettermantel um die Tonne stellen und einen Spanngurt herumbinden.

7


Die Tonne herausnehmen und innen das Lochband dort, wo es sich überschneidet, mit einigen Schrauben fixieren.

8


Die Tonne wieder hineinstellen und die Bretter rundum gleichmäßig ausrichten. Den Deckel testweise auflegen und wieder beiseitelegen, wenn er passt.

9


Mit dem Spanngurt den oberen Rand des Brettermantels an die Tonne ziehen. Jedes Brett zunächst mit einer Schraube (hier ca. 4 x 40 mm) am Außenrand der Regentonne befestigen. Insgesamt drei Schrauben je Brett.

10


Den vorbereiteten Tonnendeckel auflegen und drei der Bretter an den Tonnenrand schrauben. Die Querlatten als Hilfe entfernen.

11


Zwei Reststücke über die beiden anderen Deckelbretter legen und festschrauben. Darauf einen Griff befestigen, z. B. einen alten Ast, ein Stück Treibholz oder ein Teil von einem Besenstiel. Schon ist die Luke zum Wasserschöpfen fertig.

Ein selbst gebauter Ablaufhahn


ANLEITUNG

für eine handelsübliche Regentonne mit 210 l:

MATERIALLISTE

Lärchenholzbretter (ca. 24,5 x 100 mm, Länge je nach Tonnengröße), Metall-Lochband, Spanplattenschrauben (z. B. 5 x 20 mm für Lochband, 4 x 40 mm für Tonnenrand)

WERKZEUG

Stichsäge Säge (z. B. Tischkreissäge) Akkuschrauber Spanngurt


Fotos: Gerhard Nixdorf