Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Schön versteckt Sichtschutz


GARDEN STYLE - epaper ⋅ Ausgabe 3/2021 vom 15.07.2021

GARTENgestaltung

Artikelbild für den Artikel "Schön versteckt Sichtschutz" aus der Ausgabe 3/2021 von GARDEN STYLE. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: GARDEN STYLE, Ausgabe 3/2021

DER EXPERTE Fritz Goroncy

Wirken wie Kunstwerke: Sichtschutz-Elemente aus Stein, Metall und Glas

Eine völlig frei mitten im Garten stehende Bank ist allgemein nicht der bevorzugte „place to be“. Rahmt man die gleiche Bank aber mit einer Hecke oder platziert sie vor einer Mauer, steigt ihre Attraktivität gewaltig. Diese Art der Rückendeckung fordert das Unterbewusstsein ein, sie verspricht Geborgenheit. Damit wird aber auch schnell klar: Das, was man im Garten als Sichtschutz bezeichnet, ist viel mehr als das. Um Schutz geht es immer, aber nicht nur vor dem Gesehenwerden, sondern auch vor Wind, Zugluft – oder eben zu viel Weite. Darüber hinaus hat Sichtschutz eine hohe gestalterische Bedeutung für das ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von GARDEN STYLE. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2021 von GENIALE GRÄSER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GENIALE GRÄSER
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von GARTEN News. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GARTEN News
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von in der Natur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
in der Natur
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Kräuterfrau. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kräuterfrau
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Die Kraft der Kräuter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Kraft der Kräuter
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von So schön simpel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So schön simpel
Vorheriger Artikel
Vom Kartoffelacker zum Traumgarten
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Süße Früchte
aus dieser Ausgabe

... Gesamtgefüge.

Ein Sichtschutz aus Pflanzen passt ebenso gut zu modernen wie zu traditionellen Gärten. Fritz Goroncy, Gärtner von Eden aus Drensteinfurt im Münsterland, pflanzt häufig die Hainbu- che. Sie gehört zwar nicht zu den immergrünen Gehölzen, doch gerade das hat für ihn einen besonderen Reiz: „Ich finde es schön, wenn man die Jahreszeiten auch erleben kann. Das Rascheln des Laubs im Spätherbst und der frische Austrieb im Frühling bereichern doch den Garten.“ Und er kann beruhigen: „Spätestens wenn die Liegestühle wieder auf die Terrasse gestellt werden, ist auch das Laub der Hainbuche so dicht, dass man sich hinter der Hecke ungestört in die Sonne legen kann.“ Wer Wert auf ganzjährigen Sichtschutz legt, greift am besten auf immergrüne Gehölze wie Liguster oder Eiben zurück. Natürlich müssen Hecken in Form gehalten werden, aber auch da hilft die Wahl der richtigen Pflanze „Ich empfehle Sorten, die nicht oft geschnitten werden müssen. Mit der Eibe ‘Hicksii’ habe ich gute Erfahrungen gemacht.“ Langsam wachsende Pflanzen wie diese Eibe haben zwar ihren Preis, doch die Investition lohnt sich. Sie müssen nur ein Mal pro Saison zurückgeschnitten werden, schneller wachsende Gehölze wie die bekannte und günstige Thuja hingegen doppelt so oft.

Heimische Lärche und Douglasie bieten sich für einen Sichtschutz besonders an

Am liebsten setzt Fritz Goroncy auf pflanzlichen Sichtschutz, doch hin und wieder ist auch für ihn eine Mauer das Element der Wahl. „Manchmal passen sie einfach am besten zur Architektur und zum Konzept des Gartens.“ Wie wundervoll sich Mauern in einem Garten machen können, weiß jeder, der je die teilweise durch Backstein gegliederten Gartenzimmer von Sissinghurst in Südengland besucht hat. Hier schützen die Mauern nicht nur vor Blicken, sondern halten Wind ab und teilen den Garten in überschaubare Einheiten zum Wohlfühlen auf. Ganz nebenbei speichert der Stein die Sonnenwärme und bietet ideale Bedingungen für Spalierobst.

Sichtschutz aus Holz lässt Fritz Goroncy passgenau für seine Kunden anfertigen, weil die fertig angebotenen Sichtschutzelemente von der Stange meist keine Augenweide sind. „Wir verwenden am liebsten heimische Douglasie und Lärche.“ Sie haben den Vorteil, dass sie nicht imprägniert oder gestrichen werden müssen und nehmen mit der Zeit eine dezente silbrige Patina an. Optisch auflockern lassen sich Holzwände mit Kletterpflanzen oder im Wechsel mit Heckenelementen. ;