Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

SCHÖNE SCHALE, SCHLAUER KERN


Auto Bild - epaper ⋅ Ausgabe 36/2021 vom 09.09.2021

Artikelbild für den Artikel "SCHÖNE SCHALE, SCHLAUER KERN" aus der Ausgabe 36/2021 von Auto Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Auto Bild, Ausgabe 36/2021

Zwei Licht - blicke unter den Mini-SUV: Ford Puma und Opel Mokka gefallen mit ihrem attraktiven Design

FORD PUMA 1.5 ECOBLUE 120 PS ab 26 050 Euro

SEHR SCHICK, dieser Opel. Mit neuem, markantem Familiengesicht, coupéhaftem Dach, kurzen Überhängen und in der Zweifarblackierung mit „Power Rot“ und „Diamant Schwarz“ ist der Mokka ein echter Hingucker.

Aber auch bei Ford können sie Design. Mit dem tief heruntergezogenen Grill und der schwungvollen Dachlinie ist der Puma alles andere als ein Langweiler. Die beiden attraktiv gestylten Mini­SUV gibt es jetzt auch mit Diesel – eine gelungene Kombination?

Im Ford ist das Platzangebot vorn ordentlich, man sitzt leicht erhöht, aber tiefer als im Opel, auf schmalen, gut ausgeformten Sitzen. Im Fond wird es dann ziemlich eng. Minderjähriger Nachwuchs fühlt sich hier wohl, Leute ab 1,80 Meter sind allerdings eher unglücklich untergebracht. Punkte sammelt der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 36/2021 von DIE SEHR DEUTSCHE SICHT AUF DIE WELT UND IHRE AUTOS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE SEHR DEUTSCHE SICHT AUF DIE WELT UND IHRE AUTOS
Titelbild der Ausgabe 36/2021 von DER KLEINE GROSSE WURF. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER KLEINE GROSSE WURF
Titelbild der Ausgabe 36/2021 von TAXI IN DIE ZUKUNFT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TAXI IN DIE ZUKUNFT
Titelbild der Ausgabe 36/2021 von STERNZEICHEN STARK-STROMER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STERNZEICHEN STARK-STROMER
Titelbild der Ausgabe 36/2021 von ERWACHSEN GEWORDEN, SMART GEBLIEBEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ERWACHSEN GEWORDEN, SMART GEBLIEBEN
Titelbild der Ausgabe 36/2021 von DER A8 FÜR ÜBERMORGEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER A8 FÜR ÜBERMORGEN
Vorheriger Artikel
SO NOBEL IST DER SCHÖNE BRUDER
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SEHR GELB, SEHR GUT
aus dieser Ausgabe

... Puma mit seinem 456 bis 1216 Liter großen Gepäckabteil mit doppeltem Ladeboden. Und darunter liegt noch die MegaBox, eine 81 Liter große wasserdichte Wanne mit Ablaufventil. Für Angelzeugs, Gummistiefel oder was auch immer.

Der Opel bietet vorn eine Spur mehr Raum als der Ford, man sitzt etwas höher auf eher gemütlich gepolsterten Sitzen. Ungemütlich wird es dann im Fond, hier ist es ähnlich eng wie im Ford. Doch die Rückbank ist noch flacher über dem Boden montiert, größere Menschen hocken hier ziemlich unglücklich drauf. Der Kofferraum schluckt mit 350 bis 1105 Litern spürbar weniger als der Ford. Einen doppelten Ladeboden gibt es, aber keinen ordentlichen Griff zum Öffnen an Heckklappe.

Die Technik teilt sich der Mokka mit Autos wie dem Peugeot 2008 und dem Citroën C4, auch der 1,5-Liter-Diesel stammt aus dem PSA-Regal. Im Mokka liefert er 110 PS. Er wirkt in der Stadt durchaus lebhaft, im direkten Vergleich mit dem Ford aber irgendwie schaumgebremst. Er spricht leicht verzögert an, zieht viel schlapper durch. Mit seiner gelassenen, leichtgängigen Lenkung fährt sich der Mokka dennoch unaufgeregt und handlich. Auf zu viel Komfort sollte man aber nicht hoffen, lange Wellen nimmt er schaukelig, auf Querfugen rumpelt es teils deftig.

OPEL MOKKA 1.5 DIESEL 110 PS ab 23 595 Euro

Opel Mokka Ultimate

1. Cockpit mit zwei großen Displays: 12 Zoll für die Instrumente (konfigurierbar) und 10-Zoll-Touchscreen für Navi und Multimedia (beides Serie bei Ultimate). PSA-Multimedia mit verschachtelten Menüs und (zu) kleinen Icons. Klimabedienung teils mit Tasten, teils über das Menü. Rückständige Sprachbedienung. 2. Im Fond ist der Platz für Erwachsene sehr knapp, Rückbank sehr flach über dem Boden. 3. Weiche, gemütlich gepolsterte Sitze vorn.

Ford Puma ST-Line X

1. Cockpit mit farbenfrohen, je nach Fahrmodus konfigurierten Digitalinstrumenten (12,3 Zoll, Serie bei ST-Line) und erstaunlich kleinem 8-Zoll-Touchscreen für das Infotainment (Sync3). Menü-Logik, Optik und Bedienung gehen in Ordnung. Praktisch: die Extra-Schalterleiste fürs Klima in der Mittelkonsole. 2. Beengte Platzverhältnisse im Fond, Rückbank aber drei Zentimeter höher montiert als im Opel. 3. Zierliche, aber gut ausgeformte Sitze vorn.

Der Puma fährt mit der Technik des Fiesta und kommt als ST-Line mit Sportfahrwerk. Eine ehrliche Haut, straff und stramm, leichtfüßig und agil. Die Lenkung liefert mehr Rückmeldung als beim Opel, arbeitet schnell und exakt – aber stets etwas nervös. Auch die Schaltung ist knackiger und straffer geführt als beim Opel.

Da passt der 1,5-Liter mit 120 PS gut ins Bild, lebhafter und mit kräftigerem Antritt als der Opel, dabei mit ähnlich freundlichen Umgangsformen. Auch beim Verbrauch liegt der Ford mit 5,0 Litern vorn – der Opel genehmigte sich mit 5,5 Litern einen Schluck mehr.

Mit satten 31 005 Euro steht der Mokka 1.5 Diesel in der Liste, allerdings als Ultimate (7410 Euro). Ford verlangt für den Puma 1.5 EcoBlue in 3200 Euro teurer ST-Line X aber auch 29 250 Euro. Finden wir gar nicht mehr so schick.

Ford schluckt deutlich mehr

In den Puma (oben) passen 456 bis 1216 Liter. Unter dem Boden liegt noch die MegaBox, eine 81 Liter große wasserdichte Wanne mit Abfluss. Der Opel schluckt 350 bis 1105 Liter. Wie beim Ford ist die Lehne geteilt klappbar, der Ladeboden höhenverstellbar.

PLATZIERUNG

Punkte maximal 800

Ford Puma 1.5 EcoBlue Attraktives Design, lebendiger, sparsamer Diesel. Agiles Fahrverhalten, variabler Kofferraum, wenig Platz hinten.

Opel Mokka 1.5 Diesel Tolles Design, Platz vorn ordentlich, im Fond eng. Braver Diesel. Fahrwerk mit Komfortschwächen.

FAZIT

DIRK BRANKE, MIRKO MENKE

Im Puma gehen die frische Optik und der Diesel eine gelungene Kombination ein. Der Ford ist flotter unterwegs als der Opel, verbraucht dazu weniger. Die knackige Abstimmung passt allen, die es etwas sport licher mögen. Für alle anderen ist der Mokka durchaus eine Empfehlung. Er fährt gelassener, nicht ganz so zügig. Und sieht dabei verdammt gut aus.