Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Schöner wohnen mit dem Wirecard-Boss


Bild am Sonntag Gesamtausgabe - epaper ⋅ Ausgabe 34/2021 vom 22.08.2021

Artikelbild für den Artikel "Schöner wohnen mit dem Wirecard-Boss" aus der Ausgabe 34/2021 von Bild am Sonntag Gesamtausgabe. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild am Sonntag Gesamtausgabe, Ausgabe 34/2021

Atemberaubend: die Aussicht von der großzügigen Terrasse auf die Tiroler Alpen

Es ist ein malerischer Blick von der Terrasse auf die schneebedeckten Alpen in Kitzbühel (Österreich). Diesen Ausblick genoss Dr. Markus Braun (51), der ehemalige Wirecard-Chef, wenn er in seiner Villa in Tirol (Österreich) weilte.

BamS zeigt, wie Braun, der mittlerweile in Untersuchungshaft in der JVA Augsburg-Gablingen hockt, lebte: Auch die Innenbereiche der Villa können sich sehen lassen: Massive Deckenbalken im rustikalen Stil vermitteln ein Gefühl bayerischer Behaglichkeit. Im Untergeschoss lockt ein Wellness-Bereich mit Sauna, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild am Sonntag Gesamtausgabe. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 34/2021 von Zwei Fäuste und kein Halleluja. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zwei Fäuste und kein Halleluja
Titelbild der Ausgabe 34/2021 von HERR LINDNER, SIND SIE EIN EINLULLER?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HERR LINDNER, SIND SIE EIN EINLULLER?
Titelbild der Ausgabe 34/2021 von Elite-Einheit KSK soll Menschen jetzt mit Helis retten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Elite-Einheit KSK soll Menschen jetzt mit Helis retten
Titelbild der Ausgabe 34/2021 von Ich habe seit fünf Tagen kaum geschlafen und gegessen“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ich habe seit fünf Tagen kaum geschlafen und gegessen“
Titelbild der Ausgabe 34/2021 von 50 Jahre Afghanistan. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
50 Jahre Afghanistan
Titelbild der Ausgabe 34/2021 von Mein Geld. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mein Geld
Vorheriger Artikel
TOTSCHLAG-PROZESS GEGEN CORONA-ARZT
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Die Rache eines Zockers im Spielkasino
aus dieser Ausgabe

... Schwimmbecken und einer Mauer aus Natursteinen. Und einen großen Weinkeller gibt es auch.

Doch was ist Braun vom Luxus geblieben? Neben der Villa in Kitzbühel hat er noch eine Wohnung in München sowie zwei Stadtvillen in Wien. Aber: Auf seinen Villen liegt bei der Oldenburgischen Landesbank nach BamS-Informationen eine Gesamtgrundschuld von 30 Millionen Euro.

Und auch das: Nach Brauns Inhaftierung wurde fast alles am 19. Oktober 2020 im Haus gepfändet. So soll geprellten Gläubigern nach dem Wirecard-Skandal (siehe Kasten unten) wenigstens etwas Geld wiedergegeben werden können.

Auszüge aus der Pfändungsliste, die BamS exklusiv vorliegt: b Bang-&-Olufsen-Fernseher in Schwarz – aktuelle Modelle kosten mehrere Tausend Euro b Flak-Fernglas, rund 1000 Euro b Dyson-Luftbefeuchter – 699 Euro b Weber-Grillstation, rund 1000 Euro.

Exquisit liest sich auch ein Auszug der Liste der gepfändeten Weine: b elf Flaschen Dom Pérignon Vintage Rosé 2006 – Preis pro Flasche: 284,99 Euro b zwei 6er-Kisten Taittinger Comtes de Champagne Rosé 2006. Preis pro Kiste: 1060 Euro b eine Kiste Château Mouton Rothschild 2016 für 4740 Euro.

Was nicht zu pfänden war: Die Gemälde an den Wänden! Die waren nämlich alle weg, die Wände leer. Die Bilder soll Braun seiner Frau Sylvia geschenkt haben. Hatte Braun versucht, wenigstens die Kunst zu retten? Anwalt und Bankenrecht-Experte Dr. Jochen Weck (59), der die Zwangsvollstreckung in Kitzbühel für seine Mandanten durchgeführt hat, zu BamS: „Kurz vor unserer Pfändung wurden die Bilder von einer Spedition im Auftrag von Brauns Ehefrau Sylvia nach Wien gebracht.“

Wem gehören die Gemälde? Weck: „Nachweise für die Übertragung an seine Frau konnten bis heute nicht vorgelegt werden.“

BamS wollte dies von Brauns Anwälten wissen. Die teilten mit, dass sie aufgrund des laufenden Verfahrens zu Details keine Stellung nehmen können.

Wirecard war erst Börsen-Liebling, betrog die Anleger aber um Milliarden

Ein Münchner Unternehmer übernimmt 2002 den elektronischen Finanzdienstleister Wire Card. Drei Jahre später tritt ein Berliner Dienstleister für Ratgeber-Hotlines an seine Stelle. Und aus Wire Card wird Wirecard – Internet-Star der deutschen Börse. Am 22. Juni 2020 kommt raus, dass auf Treuhandkonten mehr als 1,9 Milliarden Euro fehlen. Wirecard ist bankrott, viele Tausend Anleger verlieren ihr Geld! Gegen die Vorstände Markus Braun und Jan Marsalek wird Haftbefehl erlassen, Marsalek setzt sich ins Ausland (vermutlich Moskau) ab. Der Bundestag setzt einen Untersuchungsausschuss ein. Folge: Der Chef der Finanzaufsicht Bafin muss zurücktreten.