Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

SCHREBERGARTEN- Glück


green Lifestyle - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 16.10.2019

BACK TO THE ROOTS – SEI ES URBAN GARDENING, ERFAHRENER LAUBENPIEPER ODER EINFACH NUR FRISCH GEBACKENER SCHREBERGARTENBESITZER.


Artikelbild für den Artikel "SCHREBERGARTEN- Glück" aus der Ausgabe 4/2019 von green Lifestyle. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: green Lifestyle, Ausgabe 4/2019

Das Stück vom Glück ist heute bereits für knapp eine Million Deutsche das Fleckchen Erde, das Stadtbewohner selbst beackern können und wo sie am Ende den Lohn für ihre Arbeit ernten – ein Trend, dem vor allem immer mehr junge Paare und Familien folgen. Mit selbst angebautem Gemüse und Obst lassen sich das ganze Jahr über herrliche Gerichte zaubern – vom Garten direkt auf den Tisch!

HERBST

Die Erntemonate im Herbst bringen Farbe und Vielfalt auf den Tisch. Kürbis, Walnüsse, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von green Lifestyle. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von STIL bewusst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STIL bewusst
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Die Neuheiten der Saison. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Neuheiten der Saison
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Mode für jeden MIT HERZ unterm Hemd. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mode für jeden MIT HERZ unterm Hemd
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von MODE IST AUCH IMMER EIN STATEMENT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MODE IST AUCH IMMER EIN STATEMENT
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Holz IN DER HÜTTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Holz IN DER HÜTTE
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von GREEN Shopping Guide. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GREEN Shopping Guide
Vorheriger Artikel
ERNÄHRUNGS bewusst
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Knusper, Knusper, Winterzeit
aus dieser Ausgabe

... Pflaumen, Äpfel, Birnen und Quitten haben jetzt Saison. Nach der leichten Sommerküche freut man sich auf deftige, herzhafte und gehaltvolle Gerichte und genießt die letzten Sonnenstrahlen des Altweibersommers, bevor die kalte Jahreszeit anbricht …

Pflaumen-Birnen-Apfel-Crumble

Zutaten für 4 Personen

FÜR DIE FRÜCHTE:
1 kg Pflaumen
2 Äpfel
1 Birne
1 Zimtstange
3 EL brauner Zucker

FÜR DIE STREUSEL:
100 g kernige Haferflocken
100 g zerlassene Butter
100 g Mehl
100 g Zucker

Die Fruchtanteile können beliebig variiert werden. Auch Brombeeren machen sich gut in der Mischung. Was den Crumble so lecker macht, ist die Tatsache, dass das Obst vor dem Backen mit Zimt und Zucker gegart wird. Denn oft sind die Früchte im Crumble noch ein bisschen zu fest. Außerdem bildet sich dabei eine absolut köstliche Flüssigkeit.

Zubereitung
Die Pflaumen halbieren und entsteinen. Äpfel und Birnen schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und klein schneiden. Das Obst mit 4 Esslöffeln Wasser, der Zimtstange und dem Zucker in einen Topf geben, zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Haferflocken mit der flüssigen Butter, Mehl und Zucker zu Streuseln verkneten.

Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die gegarten Früchte in eine passende Auflaufform geben und mit den Streuseln bestreuen. Den Crumble im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 25 bis 30 Minuten backen. Herausnehmen und heiß oder lauwarm genießen. Dazu passt halbsteif geschlagene Sahne.

Zwetschgenknödel

DAS REZEPT STAMMT AUS DER STEIERMARK. MANCHE BEREITEN DIE KNÖDEL MIT TOPFENTEIG (QUARKTEIG) STATT DES KARTOFFELTEIGS ZU. ES GIBT VERFECHTER BEIDER VARIANTEN. WER MAG, SERVIERT NOCH ZWETSCHGEN-RÖSTER ZU DEN KNÖDELN. DAS IST EINFACH EIN ZWETSCHGEN-KOMPOTT.

Zutaten für 4 Personen

FÜR DIE KNÖDEL:

450 g Kartoffeln, mehlig kochend Salz

200 g Mehl

60 g Butter

1 Ei

12 Zwetschgen

80 g Semmelbrösel

AUSSERDEM:

Zimtzucker

Schmand

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen. Dann heiß durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und abkühlen lassen. Die Kartoffelmasse mit Mehl, 1 Esslöffel Butter, Ei und 1 Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und in 12 gleich große Stücke teilen.

Die Zwetschgen entstielen und entsteinen. Die Teigstücke flach drücken, je 1 Zwetschge daraufsetzen und den Teig drum herum zur Kugel formen.

Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Knödel darin bei geringer Hitze circa 10 Minuten ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen. Inzwischen die restliche Butter in einer Pfanne bräunen und die Semmelbrösel darin goldbraun rösten. Die Knödel zugeben und in der Bröselpfanne rundherum 2 bis 3 Minuten braten. Danach auf einer Platte anrichten und mit Zimtzucker und Schmand servieren.

WINTER

Sogar zu Beginn des Winters gibt es im Schrebergarten noch das ein oder andere zu ernten. Feldsalat, Lauch, Rot-, Weiß- und Rosenkohl haben jetzt Saison. Sobald sich die ersten Nachtfröste einstellen, ist die Zeit für den Grünkohl gekommen, der im gesamten Norden Deutschlands sehr beliebt ist.

Wirsing-Linsen Curry

Zutaten für 4 Personen
500 g Wirsing
1 Zwiebel
3 Stängel Koriander
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Currypulver
3 getrocknete Chilischoten
100 g rote Linsen
1 Dose Kokosmilch (400 g)
500 ml Gemüsebrühe
50 g Erdnusskerne, geröstet und gesalzen
1 Biolimette
2 EL Sojasauce
2 EL Zucker

Zubereitung
Den Wirsing putzen, vierteln und vom Strunk befreien. Den Kohl in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden

Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Das Currypulver darin anrösten. Die Chilischoten und die Zwiebel zugeben, kurz mitdünsten. Dann die Linsen und den Wirsing zufügen sowie alles gut mischen. Kokosmilch und Gemüsebrühe angießen, alles zugedeckt 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Die Erdnüsse grob hacken. Die Limette heiß abwaschen, trocken reiben und achteln. Das Curry mit Sojasauce und Zucker würzen sowie mit Korianderblättchen und Erdnüssen bestreut und mit einem Limettenachtel dekoriert servieren.

EIN VEGETARISCHES REZEPT, BEI DEM AUCH NICHT-VEGETARIER DIE FLEISCHEINLAGE NICHT VERMISSEN WERDEN. ERSTAUNLICH, WIE EXOTISCH WIRSING IN DER KOMBINATION MIT KOKOSMILCH UND ERDNÜSSEN SCHMECKEN KANN.

Rotkohlsuppe

FÜR DIE SUPPE:
1 große rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g Rotkohl
1 Apfel
2 EL Rapsöl
1 Stängel Thymian
500 ml Gemüsebrühe
200 ml süße Sahne Salz und frisch gemahlener Pfeffer
1 EL weißer Balsam

FÜR DIE CROÛTONS:
2 Scheiben Graubrot
2 EL Butter
2 EL Walnussöl

Zubereitung
Für die Suppe die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Rotkohl putzen, halbieren, den Strunk keilförmig herausschneiden. Den Kohl in feine Streifen schneiden oder hobeln. Den Apfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Rotkohl und Apfelwürfel zugeben sowie kurz mit anschwitzen lassen. Den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen vom Stängel streifen und in den Topf geben. Die Gemüsebrühe angießen und die Suppe 30 bis 40 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen, bis der Kohl weich ist. Danach fein pürieren. Die Sahne unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Balsamico würzen. Bis zum Servieren warm halten.

Für die Croûtons die Brotscheiben von der Rinde befreien und würfeln. Butter und Walnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin unter Wenden knusprig braun braten. Die Suppe auf Teller oder Schalen verteilen und mit Croûtons bestreut servieren.

BUCHTIPP:

Mit dem Schrebergarten-Kochbuch stellen Christiane Leesker und Vanessa Jansen aktuellen und zukünftigen Kleingärtnern Genussrezepte vor, eingebettet in bildstarken Momentaufnahmen aus den verschiedenen Laubengärten.

Für die unterschiedlichen Rezepte, die nach Frühling, Sommer, Herbst und Winter gegliedert sind, haben die beiden Autorinnen ein Jahr lang verschiedene Kleingartenanlagen besucht. Neben 80 saisonalen Rezepten haben sie zahlreiche Tipps zum Einkochen und Konservieren bei den Schrebergartenköchen gesammelt.

Schrebergarten Kochbuch Christiane Leesker, Vanessa Jansen • Südwest Verlag • 2019 26,00 Euro (D)


Fotos Rezepte © Vanessa Jansen, Münster; Fotos: © TTphoto, Miljan Zivkovic, mythja, Ortodox, OVKNHR, mahey/Shutterstock.com

Fotos © Vanessa Jansen, Münster

Fotos © Vanessa Jansen, Münster