Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

Serie: MICHAEL CRAMER: Der nette junge Mann von nebenan


Logo von Frau mit Herz
Frau mit Herz - epaper ⋅ Ausgabe 6/2019 vom 02.02.2019

Liebe Leserin, lieber Leser, mit unserer „Frau mit Herz“-Serie erfüllen wir Ihnen Herzenswünsche. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften!


Unvergessen

Artikelbild für den Artikel "Serie: MICHAEL CRAMER: Der nette junge Mann von nebenan" aus der Ausgabe 6/2019 von Frau mit Herz. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau mit Herz, Ausgabe 6/2019

1958: Michael Cramer als Pfarrer Sebastian Kneipp mit Anita Gutwel


Michael Cramer im Film „Ich denk‘, mich tritt ein Pferd“ (1975)


„Der Page vom Palasthotel“ (1957): Michael Cramer mit Erika Remberg


Michael Cramer (r.) mit den Schauspielkollegen Kurt Jaggberg, Carlos Placha, Karl Heinz Thomas (v.l.)


Ganz Kavalier hält er ihre Hand und führt die hübsche Brünette mit den tollen Beinen durchs ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau mit Herz. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2019 von HOLLANDS KÖNIGSFAMILIE: Diese Bilder sprechen für sich …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HOLLANDS KÖNIGSFAMILIE: Diese Bilder sprechen für sich …
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von FLORIAN SILBEREISEN: Viele trauen es ihm nicht zu!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FLORIAN SILBEREISEN: Viele trauen es ihm nicht zu!
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von ANDREA BERG: Traurige Enthüllung Das verheimlichte Drama um Schwiegertochter Vanessa. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ANDREA BERG: Traurige Enthüllung Das verheimlichte Drama um Schwiegertochter Vanessa
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von HERZOGIN FERGIE: Königin der Schoko-Party. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HERZOGIN FERGIE: Königin der Schoko-Party
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
WERNER BÖHM: Warum lernt er nicht aus seinen Fehlern?
Vorheriger Artikel
WERNER BÖHM: Warum lernt er nicht aus seinen Fehlern?
Gute Reise: Mehr als wunderschöne Strände … Traumhaftes Zypern
Nächster Artikel
Gute Reise: Mehr als wunderschöne Strände … Traumhaftes Zypern
Mehr Lesetipps

... eiskalte Wasser. Als Michael Cramer (†70) in seiner Rolle als Gesundheits-Pfarrer „Sebastian Kneipp“ im gleichnamigen Film (1958) die Kaltwassertherapie anwendet, wird seiner schönen Schauspielkollegin ganz warm ums Herz. Unbestritten gehört der attraktive Michael Cramer, der mit bürgerlichem Namen Karl Hermann Kramer heißt, in den 50er- und 60er-Jahren mit zu den größten Herzensbrechern, die der deutsche Film zu bieten hat.

In Heimatfilmen und Filmkomödien ist er der nette junge Mann von nebenan. Mit seinem unwiderstehlichen Lächeln becirct der gebürtige Nordrhein-Westfale nicht nur hübsche Töchter, sondern auch deren Mütter.

In den 70er-Jahren: Michael Cramer mit Uschi Glas


Charmanter Herzensbrecher

Alle träumen von Strahlemann Michael als Ehemann oder Schwiegersohn. Doch beinahe wäre er gar nicht der deutschen Frauen liebster Herzensbrecher geworden. Michael Cramer liebäugelte als Student mit dem Ausland. Er ließ sich zum Dolmetscher in Englisch und Spanisch ausbilden und studierte an der Freien Universität Berlin und an der Philipps-Universität Marburg Theaterwissenschaft und Publizistik. 1952 verbrachte er zwei Semester an der Universität Valladolid in Spanien.

Gut, dass er wieder in seine Heimat zurückkam. In die Schauspielerei hatte er bereits als Mitglied eines Studentenkabaretts hineingeschnuppert. Danach ließ er sich von der Schauspiellehrerin Else Bongers (†87) ausbilden. Nach wenigen Auftritten an der Komödie Berlin wurde er 1953 für den Film entdeckt.

Im Film „ Verlobung am Wolfgangsee“ (1956) avancierte Michael Cramer zum absoluten Frauenliebling


Mit seiner ersten Frau Schauspielerin Eva Rimski stand Michael Cramer gemeinsam vor der Kamera


Die TV-und Hörfunkmoderatorin Anne-Marie Sprotte war Michaels zweite Frau


In den sechziger Jahren wollte Michael Cramer auf die Theaterluft nicht verzichten, er konzentrierte sich mehr auf seine Bühnenarbeit. In Berlin, Köln und vor allem an der Kleinen Komödie in München erntete er anerkennenden Applaus. Ab 1960 war seine Stimme sehr gefragt. Als Synchronsprecher lieh er sie natürlich nur gutaussehenden Stars, wie Dean Stockwell (83, „Söhne und Liebhaber“), George Peppard (†65, „Frühstück bei Tiffany“), Tony Curtis (†85), Paul Newman (†83), Sean Connery (88) und Clint Eastwood (88).

Gelegenheit macht Liebe

Auch im Fernsehen konnte Cramer einige Erfolge feiern, etwa 1973 in der Hauptrolle des Durbridge-Krimis „Plötzlich und unerwartet“.

Und wie heißt es so schön „Gelegenheit macht Liebe“ – bei seiner Arbeit lernte er auch seine Ehefrauen kennen. Michael Cramer war mit der Schauspielerin Eva Rimski sowie mit Anne-Marie Sprotte (76) verheiratet, die von den 60er- bis in die 90er-Jahre als TV- und Hörfunkmoderatorin des Bayerischen Rundfunks bekannt war. Seine letzte Ruhe fand Herzensbrecher Michael im Jahr 2000 in der Urnenhalle des Münchner Nordfriedhofs.


Fotos: action press, ddp images (3), imago, picture alliance, Schneider-Press/Erwin Schneider, Thomas & Thomas