Lesezeit ca. 7 Min.
arrow_back

SEVEN HABITS


Logo von I Am - Laura Malina Seiler
I Am - Laura Malina Seiler - epaper ⋅ Ausgabe 12/2022 vom 20.07.2022
Artikelbild für den Artikel "SEVEN HABITS" aus der Ausgabe 12/2022 von I Am - Laura Malina Seiler. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: I Am - Laura Malina Seiler, Ausgabe 12/2022

Businessbücher gibt es viele. Mal geht es um diese Idee, mal um jene. Doch viel zu selten geht es wirklich tiefgreifend um unsere Persönlichkeit. Dabei ist das der alles entscheidende Faktor, wenn wir uns ein erfülltes und erfolgreiches Leben auf bauen wollen, meint Stephen R. Covey. Und das sind prinzipiell gute Neuigkeiten. Denn es ist ja so: Wir wünschen uns einen spannenden Job, wollen gut verdienen, geistig gefordert und erfüllt sein. Wir möchten uns mit anderen liebevoll verbunden fühlen und Seelenruhe und Zuversicht bewahren, wenn Schwierigkeiten kommen. Den ständigen Veränderungen, die das Leben bereithält, möchten wir gewachsen sein. Ruhig wollen wir durch Krisen kommen. Und ja: Unsere Finanzen sollen sich auch entfalten, sodass wir damit viel Gutes auf dieser Welt tun können.

In Wirklichkeit aber sind wir vielleicht noch weit weg davon, unser Traumleben zu leben. Unsere Ziele haben wir ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 9,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von I Am - Laura Malina Seiler. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2022 von ES IST SO SCHÖN, DASS DU DA BIST!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ES IST SO SCHÖN, DASS DU DA BIST!
Titelbild der Ausgabe 12/2022 von DU KNNST VIEL MEHR ALS DU DENKST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DU KNNST VIEL MEHR ALS DU DENKST
Titelbild der Ausgabe 12/2022 von Dein Erfolgsmindset. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dein Erfolgsmindset
Titelbild der Ausgabe 12/2022 von Was du NOCH tun könntest …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Was du NOCH tun könntest …
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Dein HAUSHALTSBUCH
Vorheriger Artikel
Dein HAUSHALTSBUCH
IN DIE HAND
Nächster Artikel
IN DIE HAND
Mehr Lesetipps

... möglicherweise aus den Augen verloren und wir arbeiten uns stattdessen an der Flut alltäglicher Aufgaben ab, ohne das Gefühl zu haben, wirklich vorwärtszukommen. Für Stephen R. Covey ist klar: Das lässt sich ändern! Denn letztlich sind wir selbst für unser Leben verantwortlich. Wir können es steuern, wir können es formen, ganz nach unseren Vorstellungen. Wie das geht, hat der inzwischen verstorbene Autor und Betriebswirt in einem Buch festgehalten, das zu Recht ein Weltbestseller wurde. Noch heute, Jahrzehnte nach seinem Erscheinen, wird „Die 7 Wege zur Effektivität“ (Original: „The Seven Habits of Highly Effective People“) von Menschen auf der ganzen Welt gelesen, die auf der Suche nach sich selbst und einem erfüllten Leben sind. Hinter dem merkwürdigen Titel versteckt sich eine Anleitung zum Glücklichsein, die nicht nur an der Oberfläche kratzt, sondern Glück und Erfolg ganz tief im Inneren verankert: in unserer Persönlichkeit. Denn für Covey hat privater und beruflicher Erfolg hier seinen Ursprung. Ob wir eine kleine Familie aufbauen oder eine kreative Idee umsetzen, ob wir in einer Firma aufsteigen, ein Business entwickeln und vorhaben, jede Menge Geld nach Hause zu tragen – alles gelingt am besten dann, wenn wir etwas besitzen, das ein bisschen aus der Mode gekommen ist: Charakter.

„DIE PROBLEME IM LEBEN ENTSTEHEN DARAUS, DASS MAN ETWAS SÄT UND ETWAS GANZ ANDERES ERNTEN MÖCHTE.“

STEPHEN R. COVEY

Buchtipps!

Die Kompaktausgabe bietet einen schnellen Überblick und wendet Coveys Ideen auf das Privatleben an: „Die 7 Wege zur Effektivität – Kompaktausgabe: Prinzipien für ein glückliches und erfülltes Privatleben“ von Stephen R. Covey (Gabal Verlag, 19,90 Euro).

Wer sich intensiver mit den sieben Wegen beschäftigen möchte und sie auch für den beruflichen Erfolg nutzen will, kann mit der Lektüre des Klassikers tiefer einsteigen: „Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg“ (Gabal Verlag, 24,90 Euro)

Denn für einen erfüllenden, beruflichen Weg genügt es meist nicht, sich nur die nötigen Fertigkeiten anzueignen und ein paar Tricks anzuwenden. Es geht vielmehr direkt ans Eingemachte. Nämlich um menschliche Werte, die in den meisten Religionen und Philosophien schon immer ihren Platz hatten. Verantwortung und Rücksicht etwa. Mut und Fairness. Die Fähigkeit, Ziele zu verfolgen, Prioritäten zu setzen und anderen zuzuhören. Es geht um Ehrlichkeit und um Vertrauen. Kurz gesagt: Für Covey bestimmen nicht die äußeren Umstände über unseren Erfolg oder Misserfolg. Erfolg kommt von innen. Und hängt damit auch von uns selbst und unseren Gewohnheiten ab.

Doch im Alltag lassen wir uns oft von ganz anderen Vorstellungen lenken. Immer wieder suchen wir die Ursachen unseres Unglücks in äußeren Umständen. Wir erklären unsere Gefühle und unser Verhalten mit Wunden aus der Vergangenheit und halten sie für unabänderlich. Und oft geben wir, falls etwas schiefgeht, kurzerhand anderen die Schuld. Auch unseren Emotionen fühlen wir uns häufig hilflos ausgeliefert. An Schlechtwet- tertagen grummeln wir vor uns hin, statt mal kurz in Mantel und Stiefel zu schlüpfen und ein kleines Tänzchen im Regen zu machen. In hektischen Situationen gönnen wir uns einen Wutausbruch. Dabei wäre es gar nicht so schwierig gewesen, ein paar Dinge zu delegieren und erst mal die Yogamatte auszurollen. Und wenn uns die Liebe abhandenkommt, glauben wir, nichts dagegen tun zu können, dabei ist lieben doch ein Tätigkeitswort!

Natürlich gibt es auch Hindernisse. Genetik, Prägung, äußere Umstände: All das sind wichtige Faktoren, die einschränken und belasten können. Entscheidend für deinen Erfolg ist aber etwas anderes. Nämlich der Raum, der sich öffnet, wenn du selbst Verantwortung für dein Lebensglück übernimmst. „Niemand sieht die Welt so, wie sie ist“, schreibt Covey. „Wir sehen die Welt so, wie wir sind.“ Weil unsere Konditionierungen und Erfahrungen unsere Wirklichkeit bestimmen, müssen wir sie auf den Prüfstein stellen, wenn wir unser Leben ändern wollen. Und das ist Tiefenarbeit. Denn: „Wir können unser Sehen nicht verändern, ohne gleichzeitig unser Sein zu verändern.“

Covey betont deshalb auch, dass die erste Gewohnheit auf seiner Liste eigentlich die wichtigste ist, denn damit können wir uns auch andere Erfolgsgewohnheiten aneignen. Sie lautet: Sei proaktiv! Gewöhne dir an, dein Leben in die Hand zu nehmen. Was zunächst selbstverständlich klingt, ist es nicht: Viele Menschen leben nicht proaktiv, sondern reagieren vor allem auf das, was von außen an sie herangetragen wird. Sie lassen sich von ihren Impulsen und Stimmungen leiten, beschweren sich über Dinge, die sie nicht ändern können und nähren in sich selbst das Gefühl der Hilflosigkeit. Proaktive Menschen dagegen vergeuden ihre Zeit nicht mit den Dingen, die sie nicht ändern können, sondern fokussieren sich auf ihren Gestaltungsspielraum: Sie werden aktiv, nehmen die Dinge in die Hand, die ihnen wichtig sind. Nur so können wir schließlich ein Leben erschaffen, das uns zufrieden macht.

Stephen R. Covey rät, bei einer proaktiven Herangehensweise unsere Werte zur Orientierung zu nutzen und nicht unbedingt unsere (konditionierten) Gefühle. Denn unsere Werte zeigen uns, was wir uns wirklich wünschen und führen uns in ein Leben, das uns tatsächlich glücklich macht, wogegen unsere Stimmung oft eine emotionale Reaktion auf eine Situation ist und mehr mit unserer Vergangenheit zu tun hat als mit unserer Zukunft. Vielleicht haben wir beispielsweise Angst, den nächsten Schritt in unserem Business zu gehen. Aber da er unseren Werten, Zielen und Wünschen entspricht, gehen wir ihn trotzdem und machen uns damit auf den Weg in eine erfüllte Zukunft. Wir haben unsere Angst überwunden. Dadurch wird unser Leben das Ergebnis kraftvoller Entscheidungen und nicht unserer Konditionierung.

Wer proaktiv sein möchte, muss letztlich die Verantwortung für sich selbst, für seine persönliche Entwicklung und für das eigene Leben übernehmen. Erstaunlicherweise können wir dann auch feststellen, dass wir mehr emotionale Stabilität gewinnen, wenn wir Entscheidungen treffen, die unseren Werten entsprechen, denn sie führen uns auf einen erfüllten Weg. Wir fühlen uns empowered.

Daraus resultieren viele weitere tolle Dinge: Wir sind freundlicher zu anderen, weil wir die Verantwortung bei uns selbst suchen und nicht bei ihnen. Und: Wir können die Versprechen halten, die wir uns selbst oder anderen gegeben haben. Die proaktive Strategie hat noch einen weiteren Vorteil: Sie hilft uns dabei, unsere Träume in die Tat umzusetzen und unsere Vision wahr werden zu lassen. Denn ohne unser Zutun, ohne unser Handeln und unsere Verantwortung bleiben Träume bloß Träume. Erst wenn wir proaktiv werden, gehen wir die Schritte, die zur Verwirklichung unserer Vision beitragen.

Die Einsicht, dass dein Schicksal in deinen eigenen Händen liegt, ist ein ganz großer Schritt zur Veränderung – und ein schöner dazu. Denn mit der Verantwortung wachsen dir Flügel, die dich weit über dein jetziges Leben hinausheben. Als Gestalterin deines Lebens gewinnst du an Freiheit und Unabhängigkeit. Sollten dir Coveys sieben Prinzipien gefallen, kannst du sie ausprobieren und überlegen, wie du sie in dein Leben integrierst. Viele Millionen Menschen auf der Welt haben dies bereits getan.

Die Prinzipien (siehe Seite 84) kommen dir vielleicht bekannt vor. „Es sind fest gesponnene Fäden, die sich mit Beständigkeit, Schönheit und Stärke durchs Gewebe des Lebens ziehen“, so Covey. Sie sind ein solides Fundament, das dir Sicherheit, Orientierung, Weisheit und Kraft schenkt. Folgst du ihnen, verwirklichst du Schritt für Schritt deinen individuellen Lebenstraum und nicht einen von außen vorgegebenen Weg, der dir nicht entspricht. Du stimmst dein Verhalten auf deine Überzeugungen ab, indem du alte, schädliche Gewohnheiten durch neue ersetzt. So erhält dein Leben eine ganz neue Richtung. Zugegeben: Das ist vielleicht nicht immer einfach. Veränderungen kosten Kraft.

Doch du kannst lernen, den Tatsachen ins Auge zu sehen und zugleich zu erkennen, was du ändern kannst. Setze Prioritäten, statt ausgerechnet die Herzensdinge immer wieder auf die lange Bank zu schieben.

Auch wenn du dich – was Covey unbedingt empfiehlt – fürsorglich um dich und deine Gesundheit kümmerst, wenn du genug Schlaf und Bewegung hast, dich gut ernährst und dir ausreichend Ruhepausen gönnst, kann dir auf deinem Weg manchmal die Puste ausgehen. Aber das gehört dazu. Schließlich geht es um tiefgehende Veränderungen in deinem Inneren und die befreiende Erkenntnis, dass dein Leben nicht das Ergebnis deiner Umstände, sondern deiner eigenen, ganz persönlichen Entscheidungen ist. Die sieben Wege können dir dabei eine Stütze sein. Wenn du das große Ganze im Blick behältst, fällt es dir leichter, an deinen neuen Gewohnheiten festzuhalten. „Auch wenn es nur um Kleinigkeiten geht: Je öfter wir unsere Versprechen halten und unsere Ziele erreichen, desto größer werden unser Mut und unsere Kraft, Verantwortung für unser Leben zu übernehmen“, schreibt Covey. „Nach und nach entwickeln wir die nötige Charakterstärke, um positive Veränderungen anzustoßen und mehr Effektivität in unser Leben zu bringen.“

Q & A MIT LAURA

WELCHE GEWOHNHEITEN FINDEST DU HILFREICH, UM EIN ERFÜLLTES LEBEN ZU FÜHREN?

Die wahrscheinlich beste Gewohnheit für ein erfülltes Leben ist, aktiv Dankbarkeit zu praktizieren und den eigenen Fokus immer wieder auf das zu lenken, was bereits Gutes im Leben da ist. Das geht entweder morgens in einer Meditation, beim Tagebuchschreiben oder auch einfach im Laufe des Tages, indem man bewusst innehält und die Fülle des Lebens wahrnimmt. Denn wenn es uns heute nicht gelingt, diese Dankbarkeit zu fühlen, dann werden wir sie wahrscheinlich auch nicht fühlen, wenn wir alles haben, was wir uns wünschen.

HAT SICH DADURCH ETWAS IN DEINEM LEBEN VERÄNDERT?

Ja, ich bin aus dem Hamsterrad ausgestiegen und erschaffe viel mehr aus einer inneren Freude heraus. Früher hatte ich oft eine Unruhe in mir, die heute einer inneren Gelassenheit und Vorfreude gewichen ist auf alles, was jetzt kommt.