Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

SHREDDER-APPS FÜRS SMARTPHONE: Handydaten richtig löschen


PC Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 04.01.2019

Um Daten restlos vom Smartphone zu entfernen, genügt es nicht, sie nur in den Papierkorb zu schieben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie persönliche Informationen endgültig vom Mobilgerät verbannen.


Artikelbild für den Artikel "SHREDDER-APPS FÜRS SMARTPHONE: Handydaten richtig löschen" aus der Ausgabe 2/2019 von PC Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PC Magazin, Ausgabe 2/2019

Wenn das Smartphone ausgedient hat und verschenkt oder verkauft werden soll, müssen alle persönlichen Daten entfernt werden. Doch wer bisher dachte, das alleinige Löschen von Fotos und Co. oder das Zurücksetzen in den Werkszustand reiche aus, der irrt. Denn in vielen Fällen lassen sich Daten mit simplen Recovery-Tools wiederherstellen. Grund dafür ist, dass beim bloßen Löschen nur der Speicherplatz der Datei ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PC Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von DVD-INHALT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DVD-INHALT
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von SICHERHEITSBEDROHUNGEN: Vorsicht Phishing. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SICHERHEITSBEDROHUNGEN: Vorsicht Phishing
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von GEFÄLSCHTE VERBRAUCHERBEWERTUNGEN: Alles super?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GEFÄLSCHTE VERBRAUCHERBEWERTUNGEN: Alles super?
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von ABSCHAFFUNG DER ZEITUMSTELLUNG: Ganzjahreszeit – was nun?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ABSCHAFFUNG DER ZEITUMSTELLUNG: Ganzjahreszeit – was nun?
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von EXKLUSIVES JUBILÄUMS-PAKET: Windows wird. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EXKLUSIVES JUBILÄUMS-PAKET: Windows wird
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von VOLLVERSIONEN FÜR DEN USB-STICK: Ein Stick für alle Fälle. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VOLLVERSIONEN FÜR DEN USB-STICK: Ein Stick für alle Fälle
Vorheriger Artikel
TARIF-CHECK MOBILFUNK: Tarifdschungel
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Shredder-Apps
aus dieser Ausgabe

... freigegeben wird, damit er für neue Daten zur Verfügung steht. Doch so lange dort nichts Neues gespeichert wird, ist die alte Datei immer noch da. Das mag zwar hilfreich sein, wenn man versehentlich etwas vom Phone gelöscht hat, ist aber eher kontraproduktiv, wenn man das Mobilgerät in fremde Hände abgeben will. Besitzer älterer Smartphones mit Baujahr vor 2014 sollten besonders vorsichtig sein, da deren Daten nicht automatisch verschlüsselt werden. Dies ist erst ab Android 5.0 bzw. iOS 7 der Fall. Wenn Sie folgende Schritte beachten, wird Ihr Smartphone wieder so unbedarft wie am ersten Tag, und der Weitergabe an Dritte steht nichts mehr im Weg.

1 Daten sichern / Backup erstellen

Bevor Sie persönliche Daten dauerhaft löschen, sollten Sie diese sichern – und gegebenfalls ausmisten (Tipp 3). Dazu haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Am einfachsten ist es, Bilder, Videos oder Dokumente auf ein externes Speichermedium wie SD-Karte oder Computer auszulagern. Alternativ können Sie auch ein komplettes Backup durchführen, um ein genaues Abbild des Smartphones zu erstellen. Am komfortabelsten ist hier die automatische Sicherung: Dabei werden alle Daten in der Cloud gespeichert und können bei Bedarf abgerufen werden. Bei der Nutzung der Cloud sollten Sie beachten, dass der Speicherplatz oft begrenzt ist und der Speicher nicht der Kontrolle des Benutzers unterliegt. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie daher lieber auf eigene Speichermedien setzen. Einige Smartphone-Hersteller, wie Samsung oder LG, bieten dafür spezielle Apps, mit denen sich die Daten auf den PC übertragen lassen. Android-Nutzer finden die Backup-Funktion für die Google-Cloud in den Einstellungen unter Sichern und zurücksetzen. Aktivieren Sie zunächst die Datensicherung sowie die Funktion Automatische Wiederherstellung, wählen dann unter Sicherungskonto Ihr Google-Konto sowie die Daten aus, die gesichert werden sollen. Wer dort lediglich Fotos und Videos speichern will, kann das auch über die App Google Fotos vornehmen.
Apple-Nutzer können ihre Daten in der iCloud ablegen. Dazu muss das iPhone mit einem WLAN verbunden sein. Sie finden die Funktion in den Einstellungen unter iCloud. Scrollen Sie nach unten bis zur Funktion iCloud Backup, und aktivieren Sie sie. Bestätigen Sie dann das Hinweisfenster mit OK. Alternativ können Sie auch ein Backup über iTunes anlegen. Hierbei wird ein komplettes Systemabbild lokal auf dem Rechner gespeichert.

2 Daten verschlüsseln

Damit sensible Daten nicht in falsche Hände gelangen, sollte zuallererst der interne Speicher des Smartphones verschlüsselt werden. Rückstände, die beim Löschen von Dateien vorhanden sind, werden damit unlesbar für Dritte. Bei Android-Geräten mit Betriebssystem-Version ab 3.0 ist die vollständige Geräteverschlüsselung optional aktivierbar. Beachten Sie, dass die Verschlüsselung Zeit braucht und das Betriebssystem langsamer werden kann. Zudem sollte das Telefon geladen sein oder am Stromnetz hängen. Bei Unterbrechung oder Abbruch der Verschlüsselung drohen Datenverluste! Bei Android öffnen Sie die Einstellungen und gehen auf Sicherheit. Dort finden Sie den Punkt Telefon/Gerät verschlüsseln. Smartphones mit neueren Android-Versionen (ab 6.0) sind im Regelfall bereits werksseitig verschlüsselt. Hier muss nichts weiter unternommen werden.
iPhones ab Version 4 besitzen ebenfalls eine interne Datenverschlüsselung. Bevor diese jedoch wirksam wird, muss die Code-Sperre aktiviert sein. Tippen Sie dafür in den Einstellungen auf Touch ID & Code/ Code aktivieren, und vergeben Sie einen sechsstelligen Code. Nach erneuter Eingabe des Codes wird dieser aktiviert.

3 Daten ausmisten

Bevor Sie Ihr Backup auf das neue Gerät spielen, können Sie den Anlass zum Ausmisten nutzen und neben ungenutzten Daten auch Apps löschen, die Sie nie öffnen. Bei Android gehen Sie in die Einstellungen unter Allgemein/ Apps. Wählen Sie die gewünschte App aus und klicken dann auf Löschen. Alternativ funktioniert das Löschen auch direkt über den Google Play Store. iPhone-Nutzer legen einfach den Finger auf das App-Symbol, bis es zu wackeln beginnt und tippen dann auf das kleine Kreuz in der oberen linken Ecke. Empfehlenswert ist es auch, den Cache zu leeren und damit Spuren aus dem Internet zu beseitigen. Aktuelle Android-Versionen bieten zudem eine Funktion, um alle Daten auf einmal zu löschen. Sie finden diese in den Einstellungen unter System. Dort Speicher/Zwischengespeicherte Daten wählen und anschließend auf Löschen tippen.

4 System zurücksetzen und Daten überschreiben

Sind Verschlüsselung aktiviert und alle Daten manuell gelöscht, sollte das Smartphone in den Auslieferungszustand gesetzt werden. Es werden nochmals alle Einstellungen, Apps und persönliche Daten aus dem internen Speicher entfernt. Die Funktion finden Sie in der Geräteverwaltung des Androiden unter Sichern und Zurücksetzen. Nach einem Neustart erscheint der Einrichtungsassistent analog zur Ersteinrichtung.
Beachten Sie: Da trotz Reset einige Daten immer noch vorhanden sind, empfiehlt es sich, im Anschluss den Speicher komplett zu überschreiben. Dazu richten Sie das Smartphone ohne Google-Konto ein. Bedecken Sie die Linse des Smartphones, oder legen Sie es auf einen Tisch und starten dann die Videoaufnahme, bis der interne Speicher voll ist. Setzen Sie nun das Smartphone erneut zurück.
Für Apple-Nutzer ist dieser Vorgang um einiges einfacher, denn der interne Reset löscht alle Daten zuverlässig. Gehen Sie dazu auf Einstellungen/Allgemein/ Zurücksetzen/Alle Inhalte und Einstellungen löschen. Der Vorgang dauert nur wenige Sekunden.