Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

SICHERHEIT IMMER IM BLICK


IMTEST - Das Test-Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 3/2021 vom 03.09.2021

Artikelbild für den Artikel "SICHERHEIT IMMER IM BLICK" aus der Ausgabe 3/2021 von IMTEST - Das Test-Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: IMTEST - Das Test-Magazin, Ausgabe 3/2021

TP-Link

Auch im Urlaub nach dem Rechten sehen – das bekommt dank moderner, kleiner WLAN-Kameras inzwischen eine ganz neue Bedeutung. Ging früher der Nachbar regelmäßig nachschauen, so reicht heute ein Griff zum Smartphone – egal ob vom Büro oder vom Karibikstrand aus. Doch wie gut und zuverlässig sind solche IP-Kameras? IMTEST hat mit fünf aktuellen Modellen eine Wohnung im Blick behalten. Vorweg: Die Bildqualität ist bei allen Modellen mindestens ordentlich bis gut, zumindest, wenn sie mit hoher Auflösung betrieben werden. Von dieser Auflösung sollte man auch nur abweichen, wenn die Internetverbindung zu langsam ist und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von IMTEST - Das Test-Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2021 von DAS IST IMTEST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAS IST IMTEST
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von DAS SMARTE ZUHAUSE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAS SMARTE ZUHAUSE
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von SCHALTZENTRALE IM SMART HOME. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHALTZENTRALE IM SMART HOME
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Die besten Tipps für Ihre FRITZ! BOX. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die besten Tipps für Ihre FRITZ! BOX
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von INTERNET IN JEDEM ZIMMER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INTERNET IN JEDEM ZIMMER
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von WLAN SCHNELL & ÜBERALL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WLAN SCHNELL & ÜBERALL
Vorheriger Artikel
SO INSTALLIEREN SIE BITDEFENDER
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TÜRSTEHER MIT KÖPFCHEN
aus dieser Ausgabe

... man trotz schnellem Zugang auf der Gegenseite kein vernünftiges Livebild bekommt.

Montage nicht zwingend nötig

Mit Ausnahme der Tapo, die auch im Außenbereich eingesetzt werden kann, muss keine der Kameras zwingend montiert werden. Alle lassen sich zum Beispiel auf einer Kommode oder einem Regal aufstellen. Das ist aber nur dann sinnvoll, wenn die Kamera etwa als Babyfon genutzt wird. Ein nicht ganz unbedarfter Langfinger wird das Überwachungsgerät, das ja auch ein Stück weit freie Sicht benötigt, womöglich schnell entdecken und entfernen. Darüber wird man zwar informiert, aber Bilder hat man dann trotzdem keine. Vor allem nicht bei den Modellen, die lokal aufzeichnen wie Mi, D-Link oder Netatmo. Wichtig bei allen Kameras: Irgendwo im Umkreis von etwa zwei Metern muss eine Steckdose sein.

Dieselbe Prozedur wie …

Die Einrichtung der IP-Kameras erfolgt durchweg nach einem sehr ähnlichen Schema. Vom jeweiligen Hersteller gibt es eine App, bei der man sich zunächst registrieren muss. Dann können eine oder mehrere Kameras hinzugefügt werden, was in der Regel über das Scannen eines QR-Codes via Smartphone funktioniert. Anschließend wird den Kameras noch das richtige WLAN zugewiesen, und sie sind einsatzbereit. Das klappt durch die Bank gut, lediglich die D-Link-App brauchte drei Anläufe, um die Kamera ins Funknetz einzubinden. Eine Besonderheit gibt es bei den Modellen von Tapo und Netatmo: Sie können auch per LAN-Kabel angeschlossen werden.

Nach der Grundkonfiguration allerdings gehen die Konzepte auseinander. Zwar können alle Kameras sowohl in der Tag- als auch in der Nachtsicht Bewegungen erkennen. Aber sie gehen, je nach Konfiguration, damit unterschiedlich um. Das aufwendigste Konzept hat dann auch die teuerste Kamera im Test von Netatmo. Sie arbeitet mit Gesichtserkennung, weshalb man ihr zunächst beibringen muss, wer alles anwesend sein darf und wer nicht. Dann funktioniert das recht zuverlässig, wenn auch etwas zeitverzögert. Bei den Kameras von D-Link, Arlo und Tapo können Bildbereiche definiert werden, in denen auf eine Bewegung reagiert werden soll. Die Mi bietet nichts davon, kann aber wie die D-Link als 360°-Kamera Personen nachverfolgen. Einstellbar bei allen Kameras ist allerdings die Auslöseschwelle. Das ist sinnvoll, damit nicht jedes Mal, wenn die Katze durch die Wohnung läuft, eine Alarmierung erfolgt. Im Falle einer Alarmierung wird in jedem Fall immer eine Meldung auf dem Smartphone ausgegeben; die Kameras lassen es mit Zusatzhardware aber auch zu, bestimmte Szenarien auszulösen. Bei den Modellen von Arlo, D-Link, Tapo oder Mi wäre auch ein direktes Gespräch mit dem Einbrecher möglich, Audioaufzeichnung beherrschen sie alle. Übrigens lassen sich alle Kameras nach dem Einrichten auch vom PC ansprechen; meist über die Webseite des zugehörigen Cloud-Dienstes; Mi bietet eine eigene Windows-App.

FAZIT

Alle Kameras im Test machen, was sie sollen – und die von Arlo macht es mit minimalem Abstand am besten. D-Link und Mi belegen, dass man schon für rund 50 Euro vergleichsweise gute Kameras bekommt. Das beste „Paket“ im Test allerdings bietet die Tapo – nicht nur wegen der guten Bildqualität, sondern auch, weil sie mit ihrer Sirene zumindest Gelegenheitsdiebe effektvoll verscheuchen kann.