Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Sichtung in Heidelberg: Besonderheiten und Stauden


GB Gärtnerbörse - epaper ⋅ Ausgabe 11/2018 vom 13.10.2018

Besonderheiten aus dem Ergänzungssortiment der Beet- und Balkonpflanzen waren ebenso wie Sommertopfstauden Bestandteile der Sichtung 2017 an der LVG Heidelberg (siehe vorangehenden Beitrag). Einige Highlights aus dem Prüfsortiment stellt dieser Beitrag vor.


Artikelbild für den Artikel "Sichtung in Heidelberg: Besonderheiten und Stauden" aus der Ausgabe 11/2018 von GB Gärtnerbörse. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Jamesbrittenia ‘Intense Red’: Auffallend große Blüten mit sehr kräftiger Farbe


Fotos: LVG Heidelberg

B&B-Besonderheiten

Jamesbrittenia
Bereits während der Vorkultur präsentierte sichJamesbrittenia ‘Intense Red’ (Plantinova) auffallend großblumig und mit sehr kräftiger, roter Farbe. Das taufeuchte, graugrüne Laub stand in schönem Kontrast zur Blüte. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 13,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von GB Gärtnerbörse. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2018 von Gute Ergebnisse. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gute Ergebnisse
Titelbild der Ausgabe 11/2018 von China: Gartenbau in Clustern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
China: Gartenbau in Clustern
Titelbild der Ausgabe 11/2018 von Schnellere Tulpen-Vermehrung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schnellere Tulpen-Vermehrung
Titelbild der Ausgabe 11/2018 von Zwischenruf: Dürrewochen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zwischenruf: Dürrewochen
Titelbild der Ausgabe 11/2018 von Freiland-Schnittblumen aus der Gärtnerei Schillinger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Freiland-Schnittblumen aus der Gärtnerei Schillinger
Titelbild der Ausgabe 11/2018 von Jungpflanzen mit EM-Behandlung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jungpflanzen mit EM-Behandlung
Vorheriger Artikel
Neuheiten für Beet und Balkon in Heidelberg auf dem Prü…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel B&B-Neuheiten im Doppelpack
aus dieser Ausgabe

Jamesbrittenia
Bereits während der Vorkultur präsentierte sichJamesbrittenia ‘Intense Red’ (Plantinova) auffallend großblumig und mit sehr kräftiger, roter Farbe. Das taufeuchte, graugrüne Laub stand in schönem Kontrast zur Blüte.

Der teilweise etwas unrunde Aufbau wurde durch die sehr gute Verzweigung kompensiert. Nach dem Topfen in Kalenderwoche (KW) 10 und einmaligem Stutzen war die Verkaufs -reife 28 Tage später erreicht.

Während der Bewertungszeit in den Sommermonaten Juni bis September untermauerte ‘Intense Red‘ mit ausgezeichneter Fernwirkung ihre Sortenbezeichnung.

Im Sommerverlauf zeigte sie sich ausreichend wetterstabil mit einer Reichblütigkeit von 7,8 und einem Gesamteindruck von 7,4 im Mittel von vier Bewertungszeiträumen.

Argyranthemum
Der Sortenumfang beiArgyranthemum (Buschmargeriten), die im Sommer ausreichend gut remontieren und dabei wenig Pflege benötigen, nimmt stetig zu. ‘White Mocca’ von Kientzler reihte sich in diesen Kreis mit ein. Die Verkaufsreife wurde mit Topfen in KW 11 und einmaligem Stutzen in derselben Woche 42 Tage später in KW 17 erreicht. Besondere Merkmale des in der Vorkultur sehr homogenen Bestandes waren die dichte Ver -zweigung sowie der gleichmäßige, doppelreihige Zungenblütenkranz mit strahlend weißen Blüten.

Im Freiland erreichte die mittelkräftig wachsende ‘White Mocca’ sowohl in der Reichblütigkeit als auch im Gesamteindruck mit jeweils 8,0 im Mittel eine sehr gute Bewertung. Die in KW 32 gemessene Pflanzenhöhe betrug 32 cm, der Durchmesser bei drei Pflanzen im Kübel 65 cm.

Volmary ergänzte die Aramis-Serie mit drei neuen Farben. ‘Aramis Bi -color Rose’ war in KW 16 nach Topfen in KW 11 verkaufsreif. Besonders auffallend bei dieser Sorte waren neben dem lockeren, aber stabilen Aufbau die attraktiven, zweifarbigen Blüten. Im Freiland entwickelte sie sich im 30-Liter-Kübel sehr kompakt und kommt daher auch mit kleineren Gefäßen gut zurecht. Die Pflanzen -höhe betrug Anfang August 21 cm, der Durchmesser 48 cm.

Strahlend weiße Blüten: Argyranthemum ‘White Mocca’


Zweifarbig: Argyranthemum ‘Aramis Bicolor Rose’


Brachyscome
Danziger bereicherte dasBrachyscome -Sortiment mit zwei neuen Sorten. 2018/19 wird die 2017 an der LVG geprüfte ‘Fresco Purple’ eingeführt. Auffällig waren die großen, leuchtstarken Blüten an langen Stielen und das für diese Gattung eher große, dunkel -grüne Laub, das sich in schönem Kontrast zum Flor abhob. Die in der Vorkultur rasche Kulturzeit von nur 35 Tagen nach Topfen in KW 8 war wie der schöne, zwar lockere, aber sehr gut verzweigte Aufbau bemerkenswert und führte zu einem sehr guten Gesamteindruck mit der Note 8,0.

Unter Freilandbedingungen blühte sie zuverlässig durch und bewies eine gute Wettertoleranz. Die gemessene Trieblänge ab Topfrand betrug Anfang August 24 cm bei 64 cm Pflanzendurchmesser. Die bei einigen anderen Sorten im Kulturverlauf zu beobachtende Neigung zu Blattchlorosen war weder bei ‘Fresco Purple’ noch bei der Partnersorte ‘Fresco Candy’ mit auffallenden violettrosafarbenen Blüten mit gelbem Auge vorhanden.

Cleome
Für größere Gefäße und als Beetpflanze hat sich in den vergangenen Jahren das kleine, aber höchst interessanteCleome -Sortiment bewährt. Danziger brachte mit ‘Clio Pink Lady’ eine Partnersorte zu der 2016 eingeführten ‘Clio Magenta’ auf den Markt. Nach Topfen in KW 8 blühte die kompakte Sorte mit sehr einheitlichem Bestand und runder Basis 42 Tage später in KW 14.

‘Clio Pink Lady’ stand im Kübel und im Beet in der Freiland-Sichtung. Dort präsentierte sie sich mit mittelkräftigem Wuchs (94 cm Pflanzenhöhe) und sehr schönem, gleichmäßig rundem Aufbau. Der sehr attraktive Flor mit dezentem Farbverlauf zog die Aufmerksamkeit auf sich. Die Bewertungen im Hinblick auf Reichblütigkeit und Gesamteindruck fielen mit 8,0 beziehungsweise 8,3 im Mittel während der Monate Juni bis September entsprechend sehr gut aus.

Sommertopfstauden

Bienen- und insektenfreundliche Sorten liegen voll im Trend. In dem mit dem Beet- und Balkonpflanzensortiment verschmelzenden Sommertopfstaudenprogramm findet sich eine zunehmend große Anzahl sehr interessanter Sommerblüher wieder. Standardtopfgröße für diese Kulturen war in Heidelberg der 19-cm-Topf mit drei Liter Volumen.

Rudbeckia × Echinacea
Rudbeckia ×Echinacea („× Echibeckia“) von Kientzler war mit ‘Summerina Orange’ und der rotbraun blühenden Partnersorte ‘Summerina Pumpernickel’ vertreten. Vor allem ‘Summerina Orange’ brillierte durch die XLBlüten und die feurige Farbkombina -tion. Beide Sorten bestockten nach Topfen in KW 16 gut und entwickelten sich im weiteren Verlauf sehr schön gleichmäßig, buschig verzweigt, stabil und straff. Der Blühbeginn lag bei einer Pflanzenhöhe von knapp 41 cm ab Topfrand in Woche 24. Auch die Langlebigkeit der Einzelblüten und der insgesamt lang anhaltende Flor waren markante Merkmale, die zu sehr guten Gesamtbewertungen führten.

Monarda
In der LVG-Sichtung stand auchMonarda didyma mit der Pocahontas-Serie von Dümmen Orange und der Bee-Serie von Vitroflora.

Der Topftermin der Pocahontas-Serie lag in KW 14. Den frühesten Blüh -beginn erreichte ‘Pocahontas Deep Purple’ in KW 28. Die beiden Partner-sorten ‘Pocahontas Pink’ und ‘Pocahontas Deep Rose’ folgten eine Woche später. Alle Sorten bauten sich sehr gleichmäßig rund und dicht auf. Auffallendes Merkmal waren die Blütenstände mit sehr kräftigen Farben. Den kompaktesten Habitus zeigte ‘Pocahontas Pink’ mit 33,6 cm Pflanzenhöhe. Als weitere Besonderheiten konnten das angenehm duftende Laub und vor allem die Unempfindlichkeit gegenüber Echtem Mehltau positiv bewertet werden.

Die im Vergleich etwa doppelt so stark wachsende Bee-Serie von Vitroflora in fünf Farben erreichte die Verkaufsreife nach Topfen in KW 15 sehr uniform Mitte Juli in KW 29. Kompakter als die Partnersorten mit stabilem, gut verzweigtem Aufbau entwickelte sich ‘Bee True’ mit einer Pflanzen -höhe von rund 51 cm und überzeugte mit ihrer sehr intensiven Blütenfarbe.

Leucanthemum
Im Rahmen der Sommertopfstaudensichtung wurde auch eine kleinere Auswahl anLeucanthemum gesichtet. Dümmen Orange war mit zwei Sorten aus der Sweet Daisy-Serie vertreten. Beide blühten in KW 23 nach Topfen in KW 14. Im Gesamteindruck konnte ‘Sweet Daisy Christine’ mit Bestnote 9,0 überzeugen. Eigenschaften der gegenüber ‘Sweet Daisy Jane’ mit rund 40 cm Höhe etwas wüchsigeren Sorte waren der runde Habitus und die auf einer Ebene stehenden Blüten.

‘White’ als generativ vermehrte Sorte von PanAmerican Seed entwickelte sich nach Aussaat in KW 7 und mit Topftermin in KW 12 sehr schön kompakt und dicht verzweigt mit einem Blühtermin Anfang Juni in KW 23 und lang anhaltendem Flor.

Der „Arbeitskreis Beet- und Balkonpflanzen“ überprüft 2018 ein umfangreichesLeucanthemum -Sortiment in der Anzucht (siehe Seite 48-53) und in Bezug auf die Gartenleistung (Gärtnerbörse 12/2018 und www.arbeits kreisbeetundbalkonpflanzen.de).

Rainer Koch, Ute Ruttensperger, LVG Heidelberg

Brachyscome ‘Fresco Candy’


Vintage-Look: Monarda ‘Bee True’


Leucanth. ‘Sweet Daisy Christine’


Leucanthemum ‘White’ aus Samen


Attraktiv: Cleome ‘Clio Pink Lady’