Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Siegfried Rauch (†):Wenn Herzensgüte unsterblich macht


Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 04.01.2019

Freund Ingo Nommsen über das große Geheimnis der TV-Legende


Mit seinen stählernen blauen Augen zog Siegfried Rauch († 85) Millionen Zuschauer in seinen Bann. Ja, es wirkte oft, als könne er ihnen direkt in die Seele schauen. Weisheit lag in seinem Blick, Wärme und Güte. Und so war es, als würde ein ganz besonderes Licht ausgelöscht, als er im März 2018 starb. Vor allem die „Bergdoktor“- Fans werden ihn dieser Tage vermissen, wenn die zwölfte Staffel im ZDF anläuft. Er fehlt mit all seiner Präsenz, die nur wahren TV-Helden eigen ist. Und jetzt, knapp ein Jahr nach dem Tod des Schauspielers, verrät sein guter Freund Ingo Nommsen (47) in seinem Buch „Erfolgsmenschen“ jenes Geheimnis, das


„Für seine Familie nahm Siegfried auch Rollen an, die er sonst nicht gespielt hätte“


Stets bescheiden. Nommsen, heute ein beliebter Moderator („Volle Kanne“), war in den Achtzigern in Murnau Gitarrenlehrer von Siegfried Rauchs Sohn, lernte den damals schon berühmten Schauspieler kennen – und war fasziniert. Ohne Star- Allüren vermittelte Rauch dem jungen Mann Kontakte zum Film. Sie wurden Freunde und so konnte Ingo Nommsen das große Geheimnis entschlüsseln, das Siegfried Rauch zu einem großartigen Mann machte, an den wir stets mit einem Lächeln zurückdenken: seine Herzensgüte, die selbst über den Bildschirm zu spüren war. Die schenkte er vor allem seiner Familie, welche – wie Nommsen schreibt – bis zuletzt Dreh- und Angelpunkt seines Lebens war. Für sie nahm er Rollen an, die er sonst nicht gespielt hätte. „Ich habe immer gedacht, das ist jetzt die letzte Rolle und dann kriegst du nie mehr eine“, verriet Rauch seinem Freund einmal. So bescheiden ging er seinen Weg über all die Jahre weiter. „Nicht quatschen – machen“, war die Devise des zweifachen Vaters. Und die führte sogar dazu, dass ein Hollywood- Star wie Steve McQueen von dem Oberbayern mächtig beeindruckt war. Am Set des Kino-Films „Le Mans“ (1971) wunderte McQueen sich, dass sein Co-Star außerhalb des Drehs nicht mit ihm sprach. Und musste feststellen, dass Siegfried Rauch sich nicht vom Star- Rummel um ihn beeindrucken ließ – sondern einfach einen guten Film machen wollte. Rauch begegnete ihm auf Augenhöhe und verdiente sich damit den Respekt des Kollegen, der nur allzu oft von Autogramm-Jägern und Bewunderern umgeben war.

Artikelbild für den Artikel "Siegfried Rauch (†):Wenn Herzensgüte unsterblich macht" aus der Ausgabe 2/2019 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 2/2019

SEIN GLANZ BLEIBT Nur wenige Menschen haben eine Aura, wie Siegfried Rauch sie hatte. Er sah die Menschen mit dem Herzen


Alle „Bergdoktor “-Fans vermissen ihn!


Artikelbild für den Artikel "Siegfried Rauch (†):Wenn Herzensgüte unsterblich macht" aus der Ausgabe 2/2019 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 2/2019

AUF AUGENHÖHE Steve McQueen war von Rauchs Bescheidenheit angetan und wurde nach dem Film „Le Mans“ zum Freund


Den Moment genießen. Diese Bodenständigkeit wurde zum Markenzeichen von Siegfried Rauch – und seine Feinfühligkeit ließ er auch in sein Spiel einfließen. „Nicht die Sätze abfeuern, sondern Pausen setzen. Den Spielpartner fixieren, kurz zum Horizont schauen und wieder zurück“, schreibt Ingo Nommsen. Rauch nahm sich Zeit für den Augenblick, hielt inne, um zu genießen. All das machte ihn zu dem TV-Helden, den so viele Menschen schmerzlich vermissen. Die Herzensgüte war sein Erfolgsgeheimnis. So werden wir ihn für immer in Erinnerung behalten mit seinen strahlend blauen Augen, die beim „Bergdoktor“ sehr fehlen werden …

TV-Tipp

Der Bergdoktor
Neue Staffel ohne Siegfried RauchDO 17.1. 20.15 Uhr ZDF

Artikelbild für den Artikel "Siegfried Rauch (†):Wenn Herzensgüte unsterblich macht" aus der Ausgabe 2/2019 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 2/2019

Buch-Tipp

„Erfolgsmenschen“ von Ingo Nommsen Was Stars wie Siegfried Rauch zu Helden macht. riva Verlag, 19,99 Euro

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Gewinnen Sie mit Für Ihr smartes Heim: Ein wertvolles Gigaset Komplett-Paket. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gewinnen Sie mit Für Ihr smartes Heim: Ein wertvolles Gigaset Komplett-Paket
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Gute Fahrt mit diesen Tipps. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gute Fahrt mit diesen Tipps
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von „Tot engebet“:Jeder will seinen Vater kennen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Tot engebet“:Jeder will seinen Vater kennen
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Reportage: Die wichtigsten Steuer-Fragen für 2019. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Reportage: Die wichtigsten Steuer-Fragen für 2019
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Ratgeber: Gutes tun – der sinnvollste Weg zum Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ratgeber: Gutes tun – der sinnvollste Weg zum Glück
Vorheriger Artikel
„Tot engebet“:Jeder will seinen Vater kennen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Reportage: Die wichtigsten Steuer-Fragen für 2019
aus dieser Ausgabe