Lesezeit ca. 9 Min.

SIND DIE NICHT SÜSS


Logo von Lisa Kochen & Backen
Lisa Kochen & Backen - epaper ⋅ Ausgabe 4/2022 vom 02.03.2022

Backen

Artikelbild für den Artikel "SIND DIE NICHT SÜSS" aus der Ausgabe 4/2022 von Lisa Kochen & Backen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

TIPP Eine Tortenpalette ist praktisch zum Verstreichen der Creme. Wer keine hat, greift alternativ zu einem schmalen Tortenheber oder Messer.

★★ HIMBEERTORTE

Gehüllt in zweifarbiges Mascarpone-Frosting

Für 10 Stücke:

•4 Eier

•1 Prise Salz

• 100 g Zucker

• 100 g Mehl

•1 TL Backpulver

•1 Packung Vanillepuddingpulver (37 g)

• 200 g griechischer Joghurt

• 250 g Quark (20 %)

•2 Päckchen Vanillezucker

•50 g Puderzucker (gesiebt)

•3 TL Sahnefestiger

• 240 g TK- Himbeeren

• 200 g Frischkäse

• 200 g Mascarpone

•4 TL Zitronensaft

• rote oder pinke Lebensmittelfarbpaste

•80 g Sahne

•6 dragierte Schokoeier

1 Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eier trennen. Eiweiße mit Salz und Zucker steif schlagen. Eigelbe verquirlen und unterheben. Mehl mit Backund Puddingpulver mischen, auf die Eimasse sieben und unterheben. Den Teig in 2 mit Backpapier belegte Springformen (Ø 16 cm) geben und glatt ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lisa Kochen & Backen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2022 von LIEBE LESERIN, LIEBER LESER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIEBE LESERIN, LIEBER LESER
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Fröhliche Familienzeit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fröhliche Familienzeit
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von ZEIT FÜR GENUSS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZEIT FÜR GENUSS
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Perle mit Meerblick. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Perle mit Meerblick
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Delikatessen MIT TRADITION
Vorheriger Artikel
Delikatessen MIT TRADITION
MIT LIEBE GEMACHT
Nächster Artikel
MIT LIEBE GEMACHT
Mehr Lesetipps

... streichen. Im Backofen in ca. 15 Min. goldgelb backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. 

2 Den Joghurt mit Quark, 1 Päckchen Vanillezucker, 30 g Puder zucker und 2 TL Sahnefestiger glatt verrühren. 

3 Beide Tortenböden einmal waagerecht halbieren. Den 1. Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. 1/3 der Joghurtcreme darauf verteilen. 80 g TK­Beeren zerbröseln und daraufgeben. Den Vorgang mit Böden, Creme und zerbröselten Himbeeren zweimal wiederholen. 4. Boden auflegen und leicht andrücken. Die Torte mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 4 Std. kühl stellen. 

4 Für das Frosting Frischkäse, Mascarpone, 30 g Puderzucker und Zitronensaft zu einer glatten Creme rühren. 1–2 EL davon beiseitestellen. Torte aus dem Ring lösen. Dünn mit Frosting einstreichen. Ca. 30 Min. kühlen. Noch mal einstreichen. 

5 Die übrige Creme mit der Farbpaste rosa färben. In kleinen Klecksen auf dem Tortenrand verteilen und mit einer Tortenpalette verstreichen. Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker sowie 1 TL Sahnefestiger steif schlagen. Mit etwas Lebensmittelfarbe rosa einfärben. Die rosa Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und als Tupfen auf die Torte spritzen. Kalt stellen. Die Torte kurz vor dem Servieren mit den dragierten Schokoeiern garnieren.

Zubereitung: ca. 1 ½ Std.

Pro Stück: ca. 355 kcal, 20 g F, 33 g KH, 11 gE

Rezeptaufwand: ★geht leicht ★★für Geübte ★★★anspruchsvoll 

Backspaß für Groß und Klein

Für einfache Rührkuchen gibt inzwischen immer mehr außergewöhnliche Backformen. Man muss den fertigen Kuchen dann nur noch mit Zuckerguss und Zuckerstreuseln verzieren und schon greifen alle Naschkatzen garantiert zu. Antihaftbeschichtete Backform Lotusblüte, Ø 24 cm, 10,5 cm hoch, ca. 1,8 l. Ca. 33 Euro, www.hagengrote.de

GIN-TONIC- TORTE

ERFRISCHEND SPRITZIG

REZEPT AUF SEITE 68

FRÜHLINGS-TARTE

HERRLICH FRUCHTIG

REZEPT AUF SEITE 68

TIPP Für eine knusprige, goldgelbe Kruste 1 Eigelb mit 1 TL Wasser verquirlen und den Teig vor dem Backen damit bestreichen.

ERDBEER- WICKELTORTE

MIT NUSSIGEM BISKUIT

REZEPT AUF SEITE 68

TIPP Dragierte Schokoeier erst kurz vor dem Servieren auf Sahne-oder Creme-Torten setzen. Die Farbe löst sich sonst leicht von der Schokolade.

SCHOKO- ROLLE

MIT WEISSER CREME

REZEPT AUF SEITE 68

GIN-TONIC-TORTE 

Für alle, die gern mal etwas Neues probieren

Für 12 Stücke:

•5 Eier

•1 Eigelb

• 250 g Zucker

•1 Päckchen Vanillezucker

•1 Prise Salz

• 150 g Mehl

•1 TL Backpulver

•9 Blatt Gelatine

• 600 g Frischkäse

• Schale & Saft von 1 Bio-Zitrone

• 100 ml Gin

• 450 g Sahne

• 200 ml rosa Tonic Water

• rote Lebensmittelfarbe

1 Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eier und Eigelb schaumig schlagen. 150 g Zucker, Vanillezucker und Salz zugeben. Dickschaumig schlagen. Mehl mit Backpulver unterheben. Den Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Springform (Ø 20 cm) ca. 30 Min. backen. Abkühlen.

2 6 Blatt Gelatine einweichen. Käse mit Schale verrühren. Saft, Gin und 100 g Zucker erwärmen. Gelatine darin auflösen. 4 EL der Käsecreme in den Mix rühren. Unter die übrige Creme rühren. 250 g Sahne steif schlagen. Unterheben. Den Kuchen in 3 Böden schneiden. Diese mit je 1/3 der Creme in einen Tortenring schichten. Ca. 2 Std. kalt stellen.

3 3 Blatt Gelatine einweichen. Tonic mit etwas Lebensmittelfarbe erwärmen. Gelatine darin auflösen. Abkühlen lassen, dann auf die Torte gießen. Kalt stellen. 

4 Ring entfernen. 200 g Sahne steif schlagen. Torte damit rundum einstreichen. Evtl. mit rosa Baiser und Zuckerherzen garnieren.

Zubereitung: ca. 1 ¼ Std. Pro Stück: ca. 455 kcal, 28 g F, 38 g KH, 11 gE

FRÜHLINGS-TARTE 

Am besten lauwarm mit Schlagsahne genießen

Für 12 Stücke:

•2 Eigelb

• 350 g Mehl

•1 Prise Salz

• 130 g Puderzucker

• 185 g weiche Butter

• 350 g Erdbeeren

• 350 g Rhabarber

• 300 ml Rhabarbersaft

• 100 g Zucker

•2 Päckchen Vanillezucker

•1 Packung Vanillepuddingpulver

1 Eigelbe verquirlen, mit Mehl, Salz, Puderzucker und Butter glatt verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 1 Std. kühl stellen.

2 Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Rhabarber putzen, waschen, evtl. entfädeln und in Stücke schneiden. Saft, Zucker und Vanillezucker aufkochen. Rhabarber und Beeren hinzufügen. 2 Min. mitkochen. Kompott in ein Sieb geben, evtl. passieren, Sud auffangen und erneut aufkochen. Puddingpulver mit 5 EL Wasser anrühren. In den kochenden Sud rühren. Vom Herd nehmen. Obst unterheben. Abkühlen lassen.

3 Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. ²/3 des Teigs ausrollen. Eine gefettete Tarteform (Ø 24–26 cm) damit auslegen und einen Rand andrücken. Füllung darauf verteilen. Übriges Teigdrittel ausrollen, auf die Tarte legen. Teigreste abschneiden. Teigrand andrücken. Übrigen Teig ausrollen.

Blüten ausstechen und auf die Tarte legen. Tarte ca. 30 Min. goldgelb backen. Auskühlen lassen.

Evtl. mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitung: ca. 1 ¼ Std. Pro Stück: ca. 355 kcal, 15 g F, 50 g KH, 4gE

ERDBEER-WICKELTORTE 

Pistazien im Teig sorgen für die besondere Note

Für 10 Stücke:

•5 Eier

•1 Prise Salz

• 150 g Zucker

• 130 g Mehl

•50 g Stärke

•1 ½ TL Backpulver

•50 g gemahlene Pistazien

•1 TL Vanilleextrakt

• 300 g Frischkäse

• 250 g Mascarpone

•2 TL Zitronensaft

• 200 g Sahne

•2 TL Sahnefestiger

• 230 g Erdbeeren

• 230 g Erdbeer-Fruchtaufstrich

1 Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit Salz und 100 g Zucker steif schlagen. Eigelbe unterheben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und mit Pistazien und Vanille unterheben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech (30 x 26 cm) streichen. 10 Min. backen. Auf ein gezuckertes Tuch stürzen und auskühlen. Backpapier abziehen.

2 Frischkäse, Mascarpone, übrige 50 g Zucker und Zitronensaft glatt rühren. Sahne mit Festiger steif schlagen. Unter die Creme heben. Beeren waschen, putzen, würfeln.

3 Biskuit in 2 Streifen teilen. Mit der kurzen Seite aneinanderlegen. Aufstrich und 2/3 der Creme aufstreichen. Beeren auflegen. Aufrollen. Mit einem Tortenring umstellen. Abgedeckt 4 Std. kühlen.

4 Torte auslösen. Mit übriger Creme einstreichen. Evtl. verzieren.

Zubereitung: ca. 1 Std. Pro Stück: ca. 515 kcal, 31 g F, 47 g KH, 11 gE

SCHOKO-ROLLE

Ein Blickfang auf der Kaffeetafel

Für 14 Stücke:

•4 Eier

• 180 g Zucker

•60 g Mehl

•40 g gemahlene Haselnüsse

•½ TL Backpulver

•40 g Kakaopulver

• 400 g Crème fraîche

• 100 g weiße Schokolade

• 500 g Sahne

•16 g Sahnefestiger

•2 Päckchen Vanillezucker

1 Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit 4 EL warmem Wasser steif schlagen, dabei 125 g Zucker einrieseln lassen. Eigelbe einzeln unterziehen. Mehl, Nüsse, Backund 25 g Kakaopulver mischen.

Unterheben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech (40 x 30 cm) streichen. Im Ofen 10 Min. backen. Herausnehmen. Biskuit auf ein gezuckertes Küchentuch stürzen und abkühlen lassen.

2 Crème fraîche und 55 g Zucker verrühren. Schokolade hacken, schmelzen, einrühren. 200 g Sahne mit 8g Festiger steif schlagen. Unterheben. Vom Biskuit das mitgebackene Backpapier abziehen. Biskuit mit Creme bestreichen. Einen Rand freilassen. Aufrollen. 2 Std. kühlen.

3 Übrige 300 g Sahne, 15 g Kakao, 8g Festiger und Vanillezucker steif schlagen. Rolle damit einstreichen. Evtl. mit Schokoröllchen und bunten Zuckereiern garnieren.

Zubereitung: ca. 55 Min. Pro Stück: ca. 370 kcal, 26 g F, 25 g KH, 5gE

TIPP

Für einen Zuckerguss 200 g Puderzucker mit 3 EL Zitronensaft glatt rühren. Kuchen damit überziehen. Trocknen lassen.

SAFTIGER RÜBLIKUCHEN 

Der beliebte Klassiker mit Frischkäse-Haube Für 12 Stücke:

• 400 g Möhren

• 200 g Mehl

•1 EL Backpulver

•1 Prise Salz

• abgeriebene Schale von ½ Bio-Orange

•1 TL geriebener Ingwer

• 200 g gemahlene Mandeln

•4 Eier

• 200 g Zucker

•2 EL Vanillezucker

• 100 ml Sonnenblumenöl

•3 EL Orangensaft

• 200 g Puderzucker

• 160 g Frischkäse

•40 g weiche Butter

• abgeriebene Schale von 1 Bio-Limette

•12 Marzipanmöhren (Fertigprodukt)

1 Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Springform (Ø 26 cm) fetten und mit Mehl ausstreuen.

2 Für den Teig die Möhren schälen und auf einer Küchenreibe fein raspeln. Mehl mit Backpulver, Salz, Orangenschale und Ingwer in einer Schüssel vermengen. Möhren und Mandeln untermischen.

3 Die Eier trennen. Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel cremig rühren. Öl und Orangensaft unterrühren. Eiweiß steif schlagen. Den Mehl-Möhren-Mix unter die Eigelbcreme rühren, dann den Eischnee portionsweise unterheben.

4 Teig in die vorbereitete Backform füllen und im Ofen ca. 50 Min. backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Dann den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5 Für die Creme Puderzucker mit Frischkäse und Butter cremig rühren. Die Creme auf dem Möhrenkuchen gleichmäßig verstreichen. Den Kuchen mit Limettenschale und Marzipanmöhren garnieren.

Zubereitung: ca. 1 ¼ Std. Pro Stück: ca. 495 kcal, 27 g F, 56 g KH, 12 gE

MANDARINEN-QUARK-TORTE

Ein rosarotes Prachtstück

Für 8 Stücke:

•4 Eier

• 120 g Zucker

•1 Prise Salz

•80 g Mehl

•40 g Stärke

•1 TL Backpulver

•1 Dose Mandarinen (175 g)

• 600 g Magerquark

•1 Päckchen Vanillezucker

•6 EL Puderzucker

•3 EL Zitronensaft

•2 Beutel Gelatine-Fix

• 150 g Sahne

• 200 g Mascarpone

• Lebensmittelfarbgel in Pink

1 Backofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Eier, Zucker und Salz 10–15 Min. dickcremig aufschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. In 3 Portionen auf die Eimasse sieben. Unterheben. Masse in 2 mit Backpapier ausgelegte Springformen (Ø 16 cm) streichen. Ca. 17 Min. backen. Auskühlen lassen.

2 Mandarinen abtropfen lassen. 6 EL Saft auffangen. 400 g Quark, Vanillezucker, 4 EL Puderzucker und 2 EL Zitronensaft verrühren. 1 Beutel Gelatine-Fix unterrühren. Sahne steif schlagen. Restliche Gelatine einrieseln lassen. Sahne, dann Mandarinen unterheben.

3 Beide Böden einmal halbieren. 1. Boden auf einer Platte mit einem Tortenring umstellen. Mit 1/3 des Mandarinensafts tränken und mit 1/3 der Creme bestreichen. Mit 2 weiteren Böden ebenso verfahren und diese auf den 1. Boden schichten. 4. Boden auflegen, mit Folie abdecken. Ca. 4 Std. kühlen.

3 Mascarpone mit 200 g Quark, 2 EL Puderzucker, 1 EL Zitronensaft verrühren. Torte aus dem Ring lösen. Mit einer dünnen Schicht Creme einstreichen. Ca. 30 Min. kühlen. Restliche Creme mit Lebensmittelfarbe marmorieren.

Torte ringsum damit einstreichen. 1 Std. kühlen. Torte evtl. mit Keks-Hasen aus Mürbeteig garnieren.

Zubereitung: ca. 1 ¼ Std. Pro Stück: ca. 425 kcal, 16 g F, 42 g KH, 27 gE

TIPP

Für die Deko essbares Ostergras in Rosa (z. B. von Küchle) als Nest auf die Torte legen. Mit dragierten Schokoeiern füllen.

Rezeptaufwand: geht leicht für Geübte anspruchsvoll

MARZIPAN-VANILLE-TÖRTCHEN

Gekrönt mit fruchtigem Erdbeer-Mascarpone-Frosting

Für 6 Stück:

•50 g Marzipanrohmasse

•5 Eier

• Salz

•90 g Zucker

• 100 g Mehl

•65 g Speisestärke

•2 Blatt Gelatine

• 300 g Sahne

• 100 ml Milch

• Mark von ½ Vanilleschote

•2 Eigelb

•80 g weiche Butter

• 125 g Puderzucker

• 200 g Mascarpone

•3 EL Erdbeermark

1 Backofen auf 210 Grad (Umluft 190 Grad) vorheizen. Marzipan würfeln, mit 5 EL kochendem Wasser verrühren. Eier trennen.

Marzipan, 5 Eigelb und 1 Prise Salz cremig rühren. Eiweiße mit 60 g Zucker steif schlagen. Eischnee mit Mehl und 50 g Stärke unter den Marzipan-Mix heben. Masse auf einem mit Backpapier belegtem Blech glatt streichen. 10–12 Min. backen. Herausnehmen. Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen. Auskühlen lassen. 18 Kreise (Ø 6 cm) ausstechen.

2 Gelatine einweichen. In einem Topf 15 g Stärke, 150 g Sahne, Milch, 30 g Zucker und Vanillemark aufkochen. Topf vom Herd ziehen. 2 Eigelb in die Masse rühren, durch ein Sieb in eine Schüssel füllen. Gelatine ausdrücken, in der warmen Masse auflösen. 15 Min. kühl stellen. 150 g Sahne steif schlagen und unterheben. Creme als Tupfen auf 12 Biskuitkreise spritzen. Je 2 davon aufeinandersetzen. Mit je 1 übrigen Kreis abdecken. Ca. 20 Min. kühl stellen.

3 Die Butter mit Puderzucker schaumig schlagen. Mascarpone und Erdbeermark einrühren. Die Masse mit einem Spritzbeutel mit einer flachen Tülle als wellige Röschen auf die Törtchen spritzen. Evtl. mit Erdbeerstückchen und mit essbaren Blüten garnieren. Zubereitung: ca. 1 Std. Pro Stück: ca. 300 kcal, 19 g F, 27 g KH, 5gE

Süße Ausstecher

Eine knusprige Torten-Deko sind Keks-Hasen aus Mürbeteig (Rezept für den Teig auf S. 72: Häschen-Cookies). Die niedlichen Hasengesichter gelingen mit diesen 3D-Ausstechern. Auch geeignet für Fondant und Biskuit. 3D-Cartoon-Ausstechformen von Yue Lian, ca. 6 € über amazon.de

Essbare Deko

Eier, Häschen und Schmetterlinge aus buntem Esspapier verwandeln Muffins, Kuchen & Co. ganz fix in einen süßen Ostertraum. Glutenund laktosefrei.

Streudekor Esspapier Ostern von Städter, 3g ca. 3 €

Ei, wie kunstvoll

Ob als Servietten-Deko oder zum Verschenken – diese kunstvollen Keks-Eier machen Eindruck.

Sie gelingen ganz einfach: Eine 8 cm große Ei-Ausstechform aus Edelstahl bringt Teig in die ovale Keksform. Nach dem Backen wird mit Schablonen – 6 Motive, z. B. Küken, Lamm, Blumenmuster –Zuckerguss aufgetragen.

Schablonen-Set für Gebäck Ostern von RBV Birkmann. 7-teiliges Set inkl. Rezept, ca. 12 € über www.backfreunde.de