Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Sind Sie auch sprühsüchtig?7 Schritte aus dem Teufelskreis!


Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 15.03.2019
Artikelbild für den Artikel "Sind Sie auch sprühsüchtig?7 Schritte aus dem Teufelskreis!" aus der Ausgabe 12/2019 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 12/2019

Multitalent Erst wenn die Nase verstopft ist, bemerken wir, wie wichtig sie fürs Riechen und Schmecken ist


Fragt man Apotheker, ist immer Erkältungszeit. Denn abschwellende Nasensprays werden rund ums Jahr verkauft – weil etwa 100.000 bis 120.000 Menschen von den Sprays abhängig sind. Im akuten Erkältungsfall sind sie auch nötig, um die Atmung zu erleichtern – aber länger als eine Woche darf man die Präparate nicht anwenden. Dr. Uso Walter, HNO-Arzt aus Duisburg weiß: „Als Dauermedikation führt der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Diese Woche zum Mitreden: Ganz schön neugierig, das kleine Hörnchen: Zeig doch mal mein Foto!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Woche zum Mitreden: Ganz schön neugierig, das kleine Hörnchen: Zeig doch mal mein Foto!
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Frag doch mal die Maus: Zwei Besserwisser sind zum Spaßen aufgelegt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Frag doch mal die Maus: Zwei Besserwisser sind zum Spaßen aufgelegt
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von TV-Aktuell: T V-Star Jutta Speidel: Ein junger Mann zum 65. Geburtstag?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV-Aktuell: T V-Star Jutta Speidel: Ein junger Mann zum 65. Geburtstag?
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Extra: Stalking: Wenn das Leben zum Albtraum wird. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Extra: Stalking: Wenn das Leben zum Albtraum wird
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von „Aktenzeichen XY…“ kämpft für unsere Rechte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Aktenzeichen XY…“ kämpft für unsere Rechte
Vorheriger Artikel
Gesundheit: Tut den Gelenken gut und schwemmt die Giftstoffe aus …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SA: HÖHEPUNKTE DES TAGES
aus dieser Ausgabe

... Gebrauch von Nasenspray schnell zur Abhängigkeit: Die Nase verlernt ihre Regulationsfähigkeit und schwillt nicht mehr von allein ab.“ Mit den folgenden Schritten gelingt der Entzug:

1 Neue Sprühflasche besorgen

Kaufen Sie sich als erstes ein Nasenspray, bei dem Sie den Deckel abschrauben können. Kippen Sie den Inhalt weg (am besten aufgesogen in Küchenpapier in die Restmülltonne, dieser Müll wird verbrannt) und füllen Ihr bisheriges, abschwellendes Nasenspray in diese Flasche um.

2 Zusätzlich Kortison verwenden

Besorgen Sie rezeptfrei ein kortisonhaltiges Nasenspray. Dr. Uso Walter: „Der Wirkstoff wird nicht ins Blut aufgenommen und macht weder abhängig noch verursacht er Nebenwirkungen.“

3 Zwei Sprays parallel benutzen

Nehmen Sie ab jetzt jeden Abend das kortisonhaltige Nasenspray für eine ruhige Nacht. Ihr bisheriges abschwellendes Nasenspray dürfen Sie zunächst weiter tagsüber nach Bedarf benutzen, aber nur aus der anderen Flasche. Wichtig: Achten Sie dabei genau auf den Verbrauch.

4 Salzwasser selbst dazumischen

Wenn das abschwellende Nasenspray halb leer ist, füllen Sie es mit Salzwasser auf. Dazu können Sie entweder einen Liter Wasser mit einem Esslöffel Salz mischen oder fertig portionierte Salztütchen, die sonst für Nasenspülungen verwendet werden, besorgen.

5 Immer wieder weiter verdünnen

Immer wenn das Fläschchen mit dem abschwellenden Nasenspray halb aufgebraucht ist, wiederholen Sie Schritt 4 und füllen Sie es wieder mit Salzwasser auf.

6 Kortison jetzt weglassen

Die Kortisonflasche ist leer? Das brauchen Sie nicht mehr, lassen Sie dieses Medikament ersatzlos weg.

7 Wieder frei atmen

Dr. Uso Walter gratuliert: „Nach etwa drei Wochen nehmen Sie durch die zahlreichen Verdünnungen nur noch Salzwasser-Nasenspray und haben den Entzug geschafft.“ Übrigens: Wenn Ihnen selbst dieses Programm zu hart vorkommt, ziehen Sie es zunächst an nur einem Nasenloch durch. Und erst wenn sich in dieser Nasenhälfte die Schleimhäute erholt haben und sie wieder gut Luft bekommen, entwöhnen Sie auch das andere Nasenloch. Danach können Sie wieder befreit Luft holen.

Peinliches Leiden: Stinknase!

Wir riechen nicht nur mit der Nase, auch die Nase selbst kann riechen. Leider bemerken Betroffene das selbst nicht. Was passiert? Als Folge mancher Erkrankungen weitet sich die Nasenhöhle. Die Schleimhäute trocknen aus und es bilden sich Borken aus trockenem Sekret – ein idealer Nährboden für stinkende Bakterien wie Klebsiella ozaenae. Oft bemerken Angehörige als erste den unangenehm süßlich-fauligen Geruch. Bei der Behandlung muss der Patient mitarbeiten und zum Beispiel mit Nasensalben und Spülungen die Borken aufweichen. Die Bakterien werden mit Antibiotika behandelt, in schweren Fällen wird die Nasenhöhle operativ verkleinert.

igitt! Bakterien in der Nasenhöhle verströmen einen fauligen Geruch