Lesezeit ca. 9 Min.
arrow_back

SMART & MUNTER


Logo von connect
connect - epaper ⋅ Ausgabe 6/2022 vom 05.05.2022

GESUNDSHEITS-GADGETS

Artikelbild für den Artikel "SMART & MUNTER" aus der Ausgabe 6/2022 von connect. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: connect, Ausgabe 6/2022

Wie geht es Dir? Diese Frage können Nutzerinnen und Nutzer smarter Health-Gadgets ganz genau beantworten. Denn die cleveren Geräte messen, analysieren und tracken die Eckdaten unserer Gesundheit. Das kann entweder dabei helfen, den eigenen Körper besser zu verstehen und Warnsignale rechtzeitig zu erkennen oder die Voraussetzungen für einen gesunden Alltag zu optimieren.

In vielen Wearables, wie Smartwatches oder Fitness-Tracker, sind bereits Analyse-Features integriert, die die Vitalwerte des Trägers überwachen. Die Apple Watch kann beispielsweise mithilfe der entsprechenden App ein EKG aufzeichnen, verschiedene Fitness-Tracker analysieren den Schlaf.

Wir wollen uns Produkten zuwenden, die ausschließlich für den Einsatz im Health-Bereich gedacht sind, aber nicht weniger smart daherkommen. Viele dieser Produkte korrespondieren dazu direkt mit dem Smartphone oder dem Tablet. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von connect. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Die Kamera im Fokus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Kamera im Fokus
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Günstige Partybox im Star-Wars-Look. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Günstige Partybox im Star-Wars-Look
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von Es lebe der Sport!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Es lebe der Sport!
Titelbild der Ausgabe 6/2022 von SCHNEll WIE DER BLITZ. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHNEll WIE DER BLITZ
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
SCHLÜSSELFERTIG
Vorheriger Artikel
SCHLÜSSELFERTIG
KEINE ZEIT? KEIN PROBLEM!
Nächster Artikel
KEINE ZEIT? KEIN PROBLEM!
Mehr Lesetipps

...

Sie übertragen die gemessenen Werte in entsprechende Apps, die es ermöglichen, mühelos den Überblick über die Historie der Aufzeichnungen zu behalten und die Informationen bei Bedarf auszuwerten oder mit relevanten Stellen zu teilen.

Komfort und Gesundheit im smarten Alltag

Es gibt Situationen, da sind kleine smarte Lösungen einfach wahre Life-Changer. Zum Beispiel, wenn das kranke Kind sich eine erholsame Portion Schlaf genehmigt, aber trotzdem Fieber gemessen werden muss. Mit einem Stirnthermometer lässt sich die Temperatur kontaktlos an der Schläfe messen, ohne den Schlafenden aufwecken zu müssen.

Das Messverfahren ist nicht nur sehr komfortabel, es hat außerdem in Bezug auf die Hygiene einige Vorteile.

Nach dem Messen können die Daten von einem smarten Stirnthermometer in eine App übertagen werden.

Withings Thermo

► Das smarte WLAN-Schläfenthermometer von Withings verfügt über 16 Infrarotsensoren, die die Temperatur an der Stirnoberfläche messen.

Dazu benötigt Thermo keinerlei Kontakt zum Körper. Es wird lediglich von der Stirnmitte zum seitlichen Haaransatz bewegt; hat es die Temperatur erkannt, vibriert es zweimal. Der Messvorgang ist also gleichermaßen komfortabel wie hygienisch. Ist er abgeschlossen, überträgt das Thermometer die Werte in die dazugehörige App. Zusätzlich wird die gemessene Temperatur mit einem LED-Indikator in beleuchteten Zeichen auf dem Gerät dargestellt. Sind mehrere Profile in der App hinterlegt, kann mittels Wischfunktion das entsprechende Familienmitglied ausgewählt werden, zu dem die gemessene Temperatur gehört. Die App speichert den Wert von bis zu acht verschiedenen Profilen entsprechend.

Die Daten werden inklusive ihres Aufnahmezeitpunkts gesichert.

Wurde beispeilsweise ein Medikament zur Fiebersenkung eingenommen, kann seine Wirkung so gut überprüft werden. Andersherum gibt es durch die Historie die Möglichkeit, den Krankheitsverlauf zu dokumentieren. Die App informiert per Farbkennzeichnung, ob die gemessene Temperatur im Normalbereich liegt. Medikamente, Symptome oder ein Foto kann in der App ebenfalls zum Messwert hinzugefügt werden.

Das Design, die Verarbeitung sowie die zuverlässige Datenübertragung hinterlassen einen hochwertigen Eindruck. Dafür liegt die unverbindliche Preisempfehlung des Thermo bei rund 100 Euro.

Dort ist es einfach, den Temperaturverlauf genau nachzuvollziehen.

Das körperliche Befinden zu verstehen, ist auch das Feature eines weiteren Health-Gadgets: dem Schlaftracker. Er schaut genau hin, wenn wir unsere Augen schließen, und informiert uns am nächsten Morgen, wie die letzte Nacht war.

Wer beim Schlafen keine smarte Uhr oder einen Fitness-Tracker tragen möchte, greift auf Schlafanalyse- Lösungen zurück, die unter der Matratze wachen, während wir ruhen.

Natürlich gäbe es die jeweiligen Informationen zum Schlaf auch nach einer Nacht im Schlaflabor, aber dort schläft es sich doch meist anders als im heimischen Bett. Zudem ist zu Hause eine längerfristige Aufnahme der Daten möglich. Doch wozu der Aufwand? Ganz einfach: für einen besseren Schlaf. Denn tatsächlich kann schlechtes Schlafen unseren Alltag und unsere Gesundheit stark beeinflussen. Die Auswirkungen reichen von mangelnder Konzentration bis hin zu Stress und ernsten Erkrankungen. Die Schlafanalyse versucht mögliche Ursachen dafür ans Tageslicht zu bringen.

Das Erkennen einer Schlafapnoe, also Atmungsstörungen beim Schlafen, könnten ebenfalls aufgedeckt werden. Auch leidenschaftliches Schnarchen erkennen viele Schlafanalyse-Produkte. Letzteres weist nicht nur auf Lärmbelästigung der Mitschlafenden hin, sondern auch darauf, dass die Atmung in der Nacht nicht optimal ist. Die nächtliche Herzfrequenz ist ein weiteres relevantes Kriterium, um den ruhenden Körper auf Gesundheit zu hinterfragen. Die Hauptindikatoren für die Schlafqualität sind natürlich die einzelnen Schlafphasen. Sie werden in Leicht-, Tief-und REM-Phasen unterteilt und weisen darauf hin, wie erholsam der Schlaf insgesamt war.

AliveCor KardiaMobile 6L

► Mit dem KardiaMobile 6L bietet AliveCor ein Gadget, das die Aufzeichnung eines 6-Kanal-EKGs zu Hause möglich macht. Damit soll die Herzgesundheit regelmäßig selbst einem Check unterzogen werden können. Mithilfe des KardiaMobile 6L lassen sich laut Hersteller Hinweise auf Vorhofflimmern, Bradykardie, Tachykardie oder auch ein normaler Herzrhythmus erkennen.

Die Bedienung des kleinen Geräts ist tatsächlich sehr einfach und das Elektrokardiogramm in kürzester Zeit aufgezeichnet.

Zum Portfolio gehört eine App, die bei der Erstellung des EKGs und bei der Auswertung der Daten hilft.

Um diese zu starten, muss in der App lediglich ausgewählt werden, ob ein 1-Kanal-oder ein 6-Kanal-EKG durchgeführt werden soll. Für ein 1-Kanal-EKG werden die Fingerspitzen auf die beiden oberen Elektroden gelegt, die App zeigt an, sobald diese richtig positioniert sind und die Aufzeichnung beginnt. 30 Sekunden lang dauert dieser Vorgang. Zur Durchführung eines 6-Kanal-EKGs benötigt das Gerät neben den beiden Fingern auch Kontakt zur Haut am linken Knie oder der Innenseite des linken Knöchels.

Auf dem Smartphone oder Tablet wird anschließend die durchschnittliche Herzfrequenz angezeigt und ausgegeben, ob Auffälligkeiten festgestellt wurden. Auf Wunsch kann die Aufzeichnung direkt als PDF exportiert werden.

Den smarten Gesundheitshelfer gibt es für 189 Euro, die App ist kostenlos. Mit einem kostenpflichtigen Abonnement kann ihr Funktionsumfang optional erweitert werden.

Hand aufs Herz

Bluthochdruck, eine Krankheit, die viele Menschen betrifft und nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, denn Herz-Kreislauf- Erkrankungen können die Folge sein. Daher ist eine regelmäßige Überprüfung des Blutdrucks in vielen Fällen wichtig, um rechtzeitig eingreifen zu können. Zum Messen ist jedoch nicht immer der Gang zum Arzt nötig, denn viele Blutdruckmessgeräte sind für den Gebrauch zu Hause konzipiert. In Kombination mit einer Bluetooth-Verbindung, wird aus dem Blutdruckmessgerät ein smartes Gesundheits-Gadget.

Die gemessenen Werte können in diesem Fall direkt in eine App übertragen werden. Dort werden sie in Chroniken, Statistiken und Verläufen aufbereitet. Wie sich der Blutdruck entwickelt hat und ob beispielsweise Medikamente oder Maßnahmen zur Senkung die gewünschte Wirkung zeigen, lässt sich so optimal nachvollziehen. Beim nächsten Arztbesuch können diese Informationen sehr hilfreich sein, um die weitere Behandlung zu planen. Oft bieten die Apps die Möglichkeit, Informationen zu exportieren, um sie an Experten zu übermitteln, oder geben selbst Tipps, die zur Blutdrucksenkung beitragen können. Bei besorgniserregenden Messwerten sollte natürlich immer sofort ein Arzt hinzugezogen werden.

Beurer BM 96

► Blutdruck und Herzrhythmus gehören zu den wichtigsten Parametern der Herzgesundheit. Mit dem Beurer BM 96 können beide überprüft werden. Nicht nur für Patienten mit Vorerkrankungen, auch für Menschen, die prophylaktisch ihre Vitalwerte im Blick behalten möchten, sind Kombigeräte für zu Hause eine gute Lösung. Das Beurer BM 96 hat ein eigenes Display und eine Bluetooth-Schnittstelle zur Verbindung mit Smartphone oder Tablet.

Blutdruck und Puls misst es unter Zuhilfenahme der mitgelieferten Manschette vollautomatisch am Oberarm. Am Gerät selbst wird dazu eines von zwei Benutzerprofilen und die gewünschte Funktion ausgewählt. Dies geschieht problemlos über Buttons am BM 96. Die richtige Sitzposition entgeht dem Beurer-2-in-1-Gerät ebenso wenig, wie der passende Sitz der Manschette.

Anschließend werden die Daten auf dem Display angezeigt und automatisch mit der App synchronisiert. Ein Risikoindikator hilft dabei, die Ergebnisse direkt einordnen zu können.

Zusätzlich kann das BM 96 ein 1-Kanal-EKG durchführen. Dazu benötigt der im Gerät integrierte EKG-Stick Kontakt zu einem Finger und dem Oberkörper oder zu zwei Fingern. Die ermittelten Daten erscheinen auf dem Display sowie in der Beurer HealthManager Pro App.

Auf dem Smartphone werden die Messverläufe angezeigt. Außerdem bietet die App die Möglichkeit, persönliche Ziele zu hinterlegen, die bei der Senkung des Blutdrucks helfen sollen. Die Kosten des Geräts liegen bei 167,49 Euro.

Einige Blutdruckmessgeräte bieten außerdem die Möglichkeit, ein EKG aufzuzeichnen. Ein Elektrokardiogramm misst die Herzströme, die ebenfalls wichtige Rückschlüsse über die Herzgesundheit zulassen.

Als Routinekontrolle oder bei bereits vorhandenen Beschwerden können die Gesundheitshelfer dazu beitragen, Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und sie in den Griff zu bekommen. Das Smartphone steht dabei als Erinnerungsstütze zur Seite und hilft auch die gemessenen Werte richtig zu interpretieren.

Eine smarte Brise für gute Luft

Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie ist frische Luft zum wichtigen Faktor für Gesundheit und Wohlbefinden geworden. Auch für Allergiker oder Menschen, die in Gebieten mit schlechter Luftqualität leben, spielt es eine große Rolle, was sich alles in die Luft mischt, die wir atmen. Luftreiniger sind daher in viele Büros, aber auch in private Haushalte eingezogen. Sie reinigen die Luft und wissen vor allem auch, wenn es Zeit ist, für eine frische Brise zu sorgen. Die verbesserte Luftqualität kann maßgeblich zu einem gesünderen Alltag beitragen.

Leitz TruSens Z-2000

► Saubere Luft trägt maßgeblich zu unserer Gesundheit bei. Mit innovativen Luftreinigern müssen wir ihre Qualität nicht länger äußeren Einflüssen überlassen. Der Leitz Tru­- Sens Z-2000 reinigt die Luft aktiv und bringt zusätzlich einen Sensor­- Pod als Luftqualitätsmesser mit. Dieser wird im Abstand von bis zu 15 Metern zum Reiniger positioniert und kommuniziert kabellos mit seinem Gegenüber. So wird die Qualität der Luft in Räumen von bis zu 35 Quadratmetern erkannt und bei Bedarf verbessert. Am TruSens Z-2000 erscheint der aktuelle Wert (von 0 bis 500), und eine Farbkodierung verdeutlicht die Auswertung in Blau, Gelb oder Rot. Die Lüftergeschwindigkeit passt er entsprechend automatisch an. Alternativ kann die Gebläsegeschwindigkeit manuell oder via Timer geregelt werden.

Der 360-Grad-Filter des Leitz- Reinigers sammelt Schadstoffe wie Pollen und Staub sowie organische Gase und neutralisiert Gerüche. Dazu verfügt er über einen waschbaren Vorfilter, einen Aktivkohlefilter, einen Partikelfilter sowie eine UV-C- Lampe. Laut Herstellerangaben werden auch 99,99 % der luftübertragenen Coronaviren entfernt. Die PureDirect-Technologie des Geräts setzt dabei auf zwei Luftströme, die für eine bessere Verteilung und effizientere Reinigung sorgen sollen.

Durch sein weiß silbernes Design stört der TruSens Z-2000 optisch nicht und wirkt hochwertig. Auf der Oberseite befinden sich die Touch- Buttons und verschiedene Icons. Für 249 Euro kümmert sich der Leitz- Reiniger inklusive Sensor-Pod um die Luftqualität.

In verschiedensten Designs, mit oder ohne App und unterschiedlichen Filtermöglichkeiten kommen die Luftreiniger daher. Sie entfernen Staub, Bakterien, Viren, Pollen oder auch Gerüche aus der Luft. Grundsätzlich funktionieren sie nach einem einfachen Prinzip: Verunreinigte Luft wird von einem Ventilator in den Luftreiniger gezogen, dort durch verschiedene Filter gejagt und am Ende sauber wieder herausbefördert. Neben den klassischen Luftreinigern gibt es auch sogenannte Luftwäscher. Sie befreien die Luft mithilfe von Wasser von unerwünschten Herumtreibern.

Luftreiniger nutzen meist HEPAsowie Aktivkohlefilter. Ein HEPA- Filter nimmt selbst kleinste Partikel, Viren oder Bakterien auf. Ein Aktivkohlefilter verfügt über eine hoch­ poröse Struktur und filtert insbesondere Gase und Gerüche aus der Luft.

Withings Sleep Analyzer

► Gut geschlafen? Diese Frage stellen wir uns und anderen gern erwartungsvoll am Morgen. Aber was macht einen guten Schlaf aus? Diese Frage beantwortet der Withings Sleep Analyzer. Er befindet sich unter der Matratze und erkennt, wenn sich der Schläfer zur Ruhe bettet.

Anhand von Sensoren und Technologien analysiert die smarte Matte, was mit dem Körper in der Nacht passiert. Am Morgen liefert sie die Ergebnisse ihrer Untersuchung überraschend genau auf das Smartphone. Laut Hersteller laborgenau.

Die Matte erkennt nicht nur, wann wir eingeschlafen sind. Sie nimmt auch Vitalfunktionen wie die Atmung und die Herzfrequenz wahr und erkennt Bewegungen. Die Schlafdaten werden analysiert und in Leicht-, Tief-und REM-Schlafphasen unterteilt. Außerdem ist der Tracker in der Lage, Schlafapnoe zu erkennen. Dazu wäre normalerweise der Besuch im Schlaflabor nötig.

In der Withings Health Mate App werden Dauer, Tiefe, Regelmäßigkeit, die Anzahl der Unterbrechungen sowie die Zeit, die zum Einschlafen und Aufstehen benötigt wurde angezeigt. Neben der Analyse der Schlafphasen gibt sie die durchschnittliche Herzfrequenz, eine mögliche Schlafapnoe und sogar erfasstes Schnarchen an. Anhand der Messwerte wird ein Schlaf-Index errechnet.

Die App ist übersichtlich und sinnvoll gestaltet. Sie hilft die Werte zu verstehen und gibt Verbesserungsvorschläge.

Der Preis des Sleep Analyzers liegt bei 129,95 Euro, die App ist kostenlos.

Zusätzlich zu diesen Filtern sind einige Luftreiniger mit UV-Lampen ausgestattet, die Bakterien und Viren aus der Luft, aber auch in den Filtern selbst den Garaus machen. Das verhindert, dass sich dort allerlei Bakterien und Keime ansammeln und vermehren können.

Neben der säubernden Funktion sind die Luftreiniger auch in der Lage, die Qualität der Luft zu messen. Über Apps oder am Gerät selbst, werden die Ergebnisse angezeigt.

Viele Reiniger sorgen dann automatisch dafür, dass die Qualität der Luft verbessert wird. Nach getaner Arbeit und bei der Wahrnehmung einer guten Luftqualität schalten sie sich dann ohne großes Zutun selbst wieder ab. Ein weiteres Kriterium ist die Lautstärke. Soll der Luftreiniger beispielsweise im Schlafzimmer zum Einsatz kommen, ist ein leiser Betrieb Voraussetzung.

Je nachdem, wie groß der Raum ist, der von dicker Luft befreit werden soll, gibt es Luftreiniger verschiedener Größen und Kapazitäten.

Mit vielen gut durchdachten Designs fügen sie sich oft nahtlos in die vorhandene Einrichtung oder finden sogar als cooles Interieur-Stück Platz im eigenen Heim oder auch im Büro.

Corinna Ingenhaag