Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

So brachte ich Stella das Sprechen bei


Logo von IN - Leute, Lifestyle, Leben
IN - Leute, Lifestyle, Leben - epaper ⋅ Ausgabe 2/2023 vom 04.01.2023
Artikelbild für den Artikel "So brachte ich Stella das Sprechen bei" aus der Ausgabe 2/2023 von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Stolzes Frauchen: Stella ist der erste Hund der Welt, der kommuniziert

Familie Hunger aus den USA hat Besuch. Mittendrin: Hündin Stella. Sie genießt die Aufmerksamkeit, bis Frauchen Christina nach ihr ruft. Stella schaut auf – und geht zu ihrem Sprachboard: „Christina, später“, sagt sie. „Jake brach in schallendes Gelächter aus. Unsere Hündin hatte mir gerade klargemacht, dass sie im Moment lieber mit ihren neuen Freunden abhängen wollte als mit mir.“ Mal wieder hat Stella die Logopädin und ihren Mann überrascht. 2018 verliebte sich das Paar in das schokoladenbraune Hündchen mit den goldbraunen Augen. Zu Hause angekommen, beobachtet Christina, wie genau die Hündin ihre Bedürfnisse ausdrücken kann. Die Sprachtherapeutin ist fasziniert. Sie hilft Kindern mit ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2023 von Ab in die Sonne!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ab in die Sonne!
Titelbild der Ausgabe 2/2023 von Er kann auch lachen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Er kann auch lachen!
Titelbild der Ausgabe 2/2023 von VIP Info. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VIP Info
Titelbild der Ausgabe 2/2023 von Voller Hoffnung ins neue Jahr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Voller Hoffnung ins neue Jahr
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Body-Battle mit ihren Töchtern!
Vorheriger Artikel
Body-Battle mit ihren Töchtern!
Meine Krise schenkte mir ganz viel Kraft
Nächster Artikel
Meine Krise schenkte mir ganz viel Kraft
Mehr Lesetipps

... Entwicklungsstörungen und erkennt viele Gemeinsamkeiten zwischen der Art, wie ihre acht Wochen alte Hündin kommuniziert, und der Sprachentwicklung von Kleinkindern. „Wörter sind nur eine von vielen Ausdrucksmöglichkeiten“, weiß die Logopädin. „Deshalb fragte ich mich: Wie groß ist die Chance, dass Stella Sprache erlernen und gebrauchen kann?“ Sie bestellt drei Assistenzknöpfe und spricht die für Stella wichtigen Kernwörter „Raus“, „Spielen“ und „Wasser“ drauf.

„Stella redet, weil sie wirklich etwas zu sagen hat. Sie wurde nie mit Leckerlis motiviert“

Ab da sagt sie mindestens fünfmal „Raus“ und drückt den Knopf neben der Tür, bevor sie Stella zum Pipimachen raus lässt. Erst nimmt sie den Knopf gar nicht wahr, doch ein paar Wochen und viele Wiederholungen später schaut Stella das erste Mal demonstrativ zum Knopf, als sie raus möchte. Und eines Morgens ist es so weit: Christina steht im Bad, da hört sie sie „Raus“ sagen. „Das war das erste Mal, dass Stella aus eigenem Antrieb ein Wort gesagt hatte.“ Ein Meilenstein! Bald darauf sagt sie „Spielen“, wenn sie toben will, und „Wasser“, wenn ihr Napf leer ist. Dann übertrifft Stellas Bedürfnis, sich auszudrücken, alle Erwartungen: Sie sagt „Wasser“, obwohl ihr Napf noch voll ist – als Christina gerade die Blumen gießt. „Stella kommentierte, was gerade passiert. Welche Dinge nahm sie in ihrer Welt noch wahr, für die sie keine Worte hatte?“ Die nächsten Knöpfe müssen her. Die neuen Wörter lernt sie bereits viel schneller. „Spazieren“ wird Stellas Lieblingswort, und am liebsten geht sie an den „Strand“. Die Namen ihrer Besitzer lernt sie auch, und sie beginnt, selbstständig Wörter zu verbinden: „Sie kombinierte ‚Spielen‘ und ‚Raus‘, um uns zu erklären, was sie vorhatte.“ „Sie hat ‚Christina, tschüss‘ gesagt und dabei aus dem Fenster gestarrt.“ Jakes SMS erreicht Christina bei der Arbeit. Es ist die Antwort auf eine Frage, die wohl alle Hundebesitzer beschäftigt: „Stella nannte uns tatsächlich beim Namen, und sie dachte auch dann an uns, wenn wir nicht zu Hause waren.“ Mit ihrem neuen, großen Sprachboard bildet sie jetzt ganze Sätze: „Morgens, nachdem ich mit ihr Gassi gegangen war, kombinierte sie ‚Bett. Raus. Essen.‘ um mich über all ihre morgendlichen Aktivitäten zu informieren.“ Stellas Mitteilungsbedürfnis ist riesig, lacht Christina. „Unsere Hündin hat mir die Augen für die Ähnlichkeiten zwischen den Kommunikationsfähigkeiten von Hund und Mensch geöffnet.“ Es ist der Beginn eines neuen Fachgebiets, da ist sich die Sprachexpertin sicher.

SCHREIBEN SIE UNS IHRE GESCHICHTE

Steckten Sie schon einmal in einer heiklen Lebenssituation oder befinden sich noch mittendrin und möchten Ihre Story anonym teilen? Wenn ja, dann schreiben Sie uns an report@in-verlag.de oder an IN Verlag, Gänsemarkt 21–23, 24 in 20354 Hamburg

Buch -Tipp

„Wie ich meinem Hund das Sprechen beibrachte“ Die faszinierende Geschichte von Christina Hunger, Goldmann, 14 Euro

So lernt auch Ihre Fellnase sprechen

KOMMUNIKATION ANREGEN

Achten Sie darauf, wie Ihr Hund bereits mit Ihnen kommuniziert, und reagieren Sie auf diese Versuche. Bringen Sie bestimmte Wörter mit der Situation in Verbindung, zum Beispiel „Spielen“.

WICHTIGE WÖRTER WIEDERHOLEN

Kommentieren Sie in einem Wort, was gerade passiert, wiederholen Sie dieses Wort fünf- bis zehnmal.

SPRACH-ASSISTENZ EINFÜHREN

Programmieren Sie mehrere relevante und häufig genutzte Wörter in je ein Sprach-Assistenz-Gerät ein. Nutzen Sie sowohl Wörter als auch die Knöpfe in passenden Situationen. Haben Sie Geduld, und loben Sie viel – den Knopf anschauen ist für den Hund bereits ein Meilenstein. Sprach-Knöpfe von Christinas Firma hunger for words gibt es online, z. B. über www.