Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 10 Min.

SO ERÖFFNEN SIE IHREN ONLINE-SHOP


Computer Bild - epaper ⋅ Ausgabe 14/2021 vom 02.07.2021

Website bauen

Artikelbild für den Artikel "SO ERÖFFNEN SIE IHREN ONLINE-SHOP" aus der Ausgabe 14/2021 von Computer Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Der neue Onlineshop lässt sich in Ionos MyWebsite per Mausklick anlegen. Über denselben Menüpunkt können Sie danach die umfangreiche Shop-Verwaltung aufrufen.

Im Menü der Shop-Verwaltung 1 finden Sie alle Optionen zum Betrieb des Onlineshops. Die To-do- Liste Aufgaben. Der Berichtsbereich 3 des Dashboards zeigt die Aktivitäten im Shop im schnellen Überblick, Widgets Zugriff auf wichtige Parameter.

Sie sind über den Freundesund Bekanntenkreis hinaus bekannt für Ihr selbst gebrautes Bier und hatten vielleicht sogar schon Kaufanfragen? Oder restaurieren Sie auf professionellem Level schöne alte Möbel und möchten Ihren Kundenkreis erweitern? Egal, welche Idee Sie haben: Starten Sie doch einfach den Verkauf im Internet. COMPUTER BILD zeigt, wie Sie mit dem Homepage-Baukasten MyWebsite von Ionos by 1&1 ganz leicht Ihren eigenen Webshop aufbauen.

Zahlreiche Möglichkeiten

Die Chancen waren auf jeden Fall nie besser als heute, denn die Corona-Pandemie hat dem Onlinehandel einen gewaltigen Schub verpasst, und der Trend zum Einkaufen im Internet wird ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Computer Bild. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 14/2021 von Windows 11 in den Startlöchern Endlich wieder Windows. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Windows 11 in den Startlöchern Endlich wieder Windows
Titelbild der Ausgabe 14/2021 von DER FERNSEHER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER FERNSEHER
Titelbild der Ausgabe 14/2021 von Windows 11 IST DA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Windows 11 IST DA
Titelbild der Ausgabe 14/2021 von WINDOWS 11 im Überblick. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WINDOWS 11 im Überblick
Titelbild der Ausgabe 14/2021 von E3 2021 ENDLICH BALLERN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
E3 2021 ENDLICH BALLERN
Titelbild der Ausgabe 14/2021 von DAIST MUSIK DRIN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAIST MUSIK DRIN
Vorheriger Artikel
AUF DIE PLÄTZCHEN FERTIG ZUM KAFFEE
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel ERST MAHNUNG, DANN RECHNUNG?
aus dieser Ausgabe

... auch nach der Krise in Fahrt bleiben.

Es muss natürlich nicht immer gleich ein eigener Onlineshop sein. Schließlich ebnen auch große Handelsplattformen wie Ebay und Amazon den Weg zum gewerblichen Händler. Dort werden dann aber teils ziemlich hohe Provisionen fällig, vom Gewinn bleibt da oft nicht mehr viel übrig. Da die Internetriesen außerdem mit Kundendaten geizen, ist nur wenig direktes Marketing möglich. Mit dem eigenen Shop im Internet fließt der Erlös dagegen komplett in Ihre Tasche, und Sie können frei mit Ihren Kunden kommunizieren.

Auch für besonders ausgefallene Waren ist der eigene Auftritt für den Verkauf besser, denn die werden bei Amazon & Co. entsprechend wenig nachgefragt. Werden die seltenen Produkte aber bei Google gesucht, haben Sie mit Ihrem eigenen Shop gute Chancen auf einen der oberen Plätze der Trefferliste.

Erfolgreich mit wenig Aufwand

Bereits in der vergangenen Ausgabe hat COMPUTER BILD Schritt für Schritt erklärt, wie einfach Sie mit einem der erfolgreichsten Homepage-Baukästen, dem Ionos Website Creator, zur eigenen Internetpräsenz kommen. Im zweiten Teil unseres Spezials erfahren Sie nun, wie Sie damit Ihren Online-Auftritt ohne Vorkenntnisse und mit wenigen Handgriffen um einen ansprechenden Onlineshop ergänzen. [hb]

6 MONATE GRATIS WEBSITE-BAUKASTEN

EINE AKTION VON IN

Als COMPUTER BILD- Leser können Sie den Ionos Website Creator für sechs Monate kostenlos nutzen und sparen so 30 Euro. Melden Sie sich dafür auf der Internetseite ionos.de/ computerbild2021 mit Ihren persönlichen Daten an. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. Ab dem siebten Monat kostet das Angebot 15 Euro im Monat – inklusive aller Service-Leistungen und dem nötigen Online-Speicherplatz („Hosting“).

1 DER NEUE SHOP: ERSTE SCHRITTE

Damit Sie mit dem Ionos Website Creator möglichst günstig loslegen können, wählen Sie bei der Buchung im Auswahlfenster Website mit Shop aus. Mit diesem Paket können Sie bis zu 5000 Artikel anbieten, dazu gibt’s eine eigene Domain für ein Jahr und eine professionelle E-Mail-Adresse.

Einfach loslegen

Um Ihre bestehende Ionos-Website durch einen Onlineshop zu ergänzen, klicken Sie nun auf der Menüleiste links auf E-Com-merce und dann auf den Eintrag Shop hinzufügen. Schon nach wenigen Sekunden steht die neue Verkaufsplattform zur Verfügung, und oben in der Menüleiste der Homepage gibt’s dafür jetzt einen eigenen Link. Im Auswahlfenster weiter unten wählen Sie am besten Shop, dann bekommt der Eintrag im Website-Menü ein Untermenü für die Shop-Kategorien. Für die weitere Bearbeitung klicken Sie im Menü E-Commerce auf Shop verwalten. Damit öffnet sich ein neuer Bereich mit einem speziellen Hauptmenü.

DREI SHOP- BEISPIELE

Neu Wege im Web

Ein Ionos-Onlineshop rettete Wohlfühlmomente aus dem pfälzischen Landau nach der Corona-Schließung aus der Krise.

Erfolgreich außer Haus

Mit MyWebsite-Onlineshop und Außer-Haus- Verkauf stemmt sich Brechtmanns Bistro gegen den Lockdown.

Online auf Erfolgskurs

Das Team von Meilisu näht ganz besondere Kinderkleidung. Dem Verkauf im Ionos-Shop konnte Corona wenig anhaben.

2 DAS DESIGN AN DIE EIGENEN WÜNSCHE ANPASSEN

Zunächst sehen Sie Ihren neuen Onlineshop in einem Standarddesign mit transparentem Hintergrund und Beispielproduktbildern.

Natürlich können Sie das Erscheinungsbild jederzeit an Ihre eigenen Vorstellungen anpassen. Und das funktioniert so:

Optik nach Wunsch

Um den Shop mit einem neuen Hintergrund zu versehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche links oder rechts neben dem Shopfenster und dann auf Design bearbeiten. Unter Hintergrund können Sie nun eine Farbe, ein Bild oder auch eine Animation wählen.

Um Farben zu ändern, klicken Sie jeweils auf den kleinen Kreis. Er zeigt entweder die aktuelle Farbe an oder einen Schrägstrich, falls noch keine Farbe festgelegt wurde.

Um das Shop-Design zu gestalten, klicken Sie innerhalb des Shopfensters mit der linken Maustaste auf eine freie Fläche zwischen den Artikelbildern. Im folgenden Fenster sehen Sie nun verschiedene Rubriken. Möchten Sie, dass beim Aufruf statt des Hauptshops eine bestimmte Unterkategorie zu sehen ist, legen Sie das unter Allgemein/Startseite fest. Um beispielsweise die Detailansicht der Produkte zu verändern, wählen Sie Einzelproduktseite. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt, und durch einen Klick auf den Pfeil rechts erscheint nun das Menü mit den anderen Varianten. Beim Anklicken wird die Veränderung sofort auf der Website sichtbar.

Weiter unten können Sie noch mehr Details anpassen, zum Beispiel die Position der Texte oder das Design der Schaltflächen.

3 NEUE ARTIKEL UND KATEGORIEN

Der neu angelegte Shop zeigt zunächst einige Beispielartikel. Die können Sie natürlich löschen oder einfach durch ihre eigenen ersetzen. Gehen Sie dazu im Menü Produkte der Shop-Verwaltung auf Artikel, um die Gesamtliste aufzurufen. Um einzelne Einträge zu ändern, klicken Sie auf Produkt bearbeiten.

Mit dem Pfeil daneben öffnet sich ein Menü, in dem Sie die Zeile komplett löschen können. Über die Schaltfläche Neuer Artikel legen Sie einen zusätzlichen Eintrag an.

Im Menü Produkte/Kategorien lassen sich mit den Buttons oben neue Haupt-oder Unterkategorien anlegen und vorhandene entfernen.

Zur Bearbeitung klicken Sie auf den entsprechenden Eintrag in der linken Spalte. Im großen Fenster in der Rubrik Allgemein können Sie dann das Bild, die Bezeichnung und die Beschreibung der Kategorie anpassen.

Das Angebot gut präsentieren

Um potenzielle Käufer zu begeistern, ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Produkte in Ihrem Shop optimal präsentieren.

■ Ansprechende Bilder: Achten Sie bei Produktfotos auf Licht, Schatten, Kulisse und natürlich die Schärfe.

■ Mehrere Fotos: Zeigen Sie Produkte mit mehreren Bildern, damit Ihre Kunden einen umfassenden Eindruck bekommen.

■ Gute Begleittexte: Beschreiben Sie die Arti-kel präzise, aber dennoch mit etwas Pfiff in der Formulierung. Vermeiden Sie Rechtschreib-und Grammatikfehler.

Das Anlegen neuer Artikel ist einfach, sollte aber gründlich durchdacht werden.

„Einen Onlineshop starten? Das geht heute ganz einfach mit ein paar Klicks.“

Heiko Bauer Autor

4 VERSAND-UND ZAHLUNGSOPTIONEN

Bei den Bedingungen für Zahlung und Versand ist es wichtig, dass Ihre Website passend zum Käuferkreis die richtigen Optionen bietet. Immer wieder kommt es zu Kaufabbrüchen in Online-Shops, weil Kunden ihre bevorzugte Zahlungsmethode vermisst haben oder mit den Versandkosten nicht einverstanden waren. Beim Versand gilt auf jeden Fall: Liefern Sie schnellstmöglich! In Zeiten von Amazon Prime und Ebay Plus haben die Kunden kein Verständnis mehr für unnötig lange Lieferfristen.

Bezahlen nach Kundenwunsch

Für die Einrichtung der Zahlungsmethoden gehen Sie im Menü der Shop-Verwaltung auf Zahlung. Pay by Cash (Barzahlung) ist dort bereits aktiviert. Falls Sie keine Abholung vor Ort anbieten, können Sie den Punkt mit dem Schalter rechts deaktivieren. Wollen Sie Ihren Kunden Kreditkartenzahlung anbieten, können Sie es sich besonders einfach machen und den Zahlungsdienstleister Stripe nutzen. Klicken Sie dazu auf Verbindung zu Stripe herstellen, um sich direkt dort anzumelden.

Eine wichtige, weil immer beliebtere Zahlungsmethode ist PayPal, die sich ebenfalls direkt aktivieren lässt. Unten im Fenster können Sie noch andere Zahlungsmethoden wie den Kauf auf Rechnung auswählen.

Der Weg zum Kunden

Auch bei den Versandarten und -kosten haben Sie mit Ihrer Ionos-Website viele Möglichkeiten. Für die Einrichtung gehen Sie auf Versand & Abholung. Klicken Sie unter Versand auf Versand hinzufügen und beim gewünschten Anbieter auf den Einrichten-Button. Nun stehen verschiedenste Möglichkeiten für die Versandpreise und auch für den kostenlosen Versand zur Verfügung. Ist ein Dienstleister nicht vorhanden, lässt er sich neu anlegen. Darüber hinaus können Sie auch die lokale Lieferung oder Selbstabholung anbieten.

5 KUNDEN BEWERBEN

Damit Sie Ihre Waren verkaufen können, müssen die Kunden Ihren Onlineshop natürlich erst mal finden. Und wenn sie dann da sind, sollen sie im Idealfall kaufen und Ihnen danach weiter treu bleiben. Damit das klappt, müssen Sie werben und mit Ihren Kunden kommunizieren. In der Shop-Verwaltung unter Marketing bietet Ionos MyWebsite dafür umfangreiche Möglichkeiten.

Mehr Reichweite mit Google und Facebook

Um bei Google auch dann prominent zu erscheinen, wenn Ihre Seite beim Ranking nicht auf den vorderen Plätzen steht, können Sie mit Google Ads werben. Damit wird Ihre Annonce im Turnus mit anderen Anzeigen immer wieder bei passenden Suchanfragen eingeblendet. Der Vorteil von Google Ads: Sie zahlen nur dann, wenn jemand auf die Anzeige klickt oder daraus einen Direktanruf startet. Ihre Kampagnen können Sie direkt in der Shop-Verwaltung Ihrer Ionos-Website verwalten. Zur Einrichtung klicken Sie im Menü auf Marketing und dann neben Werben Sie bei Google auf Loslegen.

Im Kasten darunter können Sie auch einen Facebook-Shop eröffnen, um Ihr Angebot zu bewerben und Kunden in Ihren Onlineshop zu locken. In den Shop lässt sich zudem ein Facebook-Pixel einfügen, um spezielle Anzeigen bei Nutzern zu schalten, die bei ihrem Besuch nichts gekauft haben.

Interessant kann außerdem das Remarketing auf Google oder Facebook sein, bei dem Kunden, die den Shop ohne Kauf verlassen haben, direkt mit den Artikeln beworben werden, die sie sich angesehen haben.

E-Mails, Rabattcoupons & Co.

Der Bereich Marketing bietet noch diverse andere Möglichkeiten, mit Kunden in Kontakt zu treten und zu bleiben. Beispielsweise kann automatisch eine Erinnerungs-Mail versendet werden, wenn jemand den Einkaufswagen ohne Kauf verlassen hat. Zudem können Sie Rabattcoupons erstellen.

Manche Funktionen erfordern ein Upgrade auf eine größere Version des Shops, dazu gehören zum Beispiel Newsletter, Werbe-E-Mails zu von Kunden aufgerufenen Produkten oder auch die SEO-Einstellungen direkt am Artikel.

VERSTECKT, ABER DOCH NUTZLICH

Produktgalerie nutzen

Mit dem Widget Produktgalerie unter Elemente/Shop im Menü des Homepage-Baukastens lässt sich überall eine Artikelpräsentation einfügen.

Daten analysieren

Im Menü der Shop-Verwaltung gibt es unter Berichte verschiedene Berichts-und Analyse-Tools, mit denen Sie die Aktivitäten im Shop übersichtlich darstellen können.

Apps integrieren

Unter Anwendungen im Menü der Shop-Verwaltung gibt’s den App-Markt mit vielen Apps und Tools, die für Ihren neuen Onlineshop vielleicht nützlich sind.

6 RECHTLICHES IM BLICK

Falls noch nicht geschehen, müssen Sie für den Betrieb Ihres eigenen Internethandels ein Gewerbe anmelden. Außerdem gibt’s bei der Erstellung und beim Betrieb des Shops einige wichtige Dinge zu beachten. Fehler führen leider immer wieder zu teuren Abmahnungen!

Das eigene Gewerbe

Ihren neuen Shops müssen Sie beim örtlichen Gewerbeamt anmelden. Oft geht das mittlerweile auch schon online.

Die wichtigen Seiten sind bereits im System vorhanden, müssen aber noch befüllt werden.

Wichtig ist dabei die Wahl der Rechtsform. Wenn Sie am Anfang sind oder den Shop ohnehin nur nebenbei betreiben, kommt unter Umständen ein Kleingewerbebetrieb infrage, der keinen Eintrag ins Handelsregister und auch kein Startkapital oder dergleichen benötigt. Lassen Sie sich dazu beraten.

Rechtssicher gestalten

Zahlreiche Infos und Einstellungen zu den rechtlich wichtigen Details für den Shop finden Sie im Menüpunkt Einstellungen unter Rechtliches sowie Deutsches Recht. Für die einzufügenden Dokumente, wie beispielsweise die Widerrufs-und die besondere Datenschutzerklärung, empfiehlt sich Expertenrat. Zu manchen der Texte bieten Anwaltskanzleien im Internet, teils gegen Gebühr, Generatoren für rechtssichere Versionen an.

7 RECHNUNGEN UND PREISANZEIGE

Damit die Kunden auf Ihrer Website die richtigen Preise sehen und korrekte Rechnungen erhalten, richten Sie im Menü der Shop-Verwaltung unter Einstellungen/Steuern & Rechnungen alles Nötige ein.

Alles richtig dargestellt

Die Standardeinstellungen dürften hier für die meisten Shops passen, in denen an Privatpersonen verkauft wird. Richtet sich Ihr Angebot beispielsweise an gewerbliche Kunden, können Sie einstellen, dass die Preise ohne Mehrwertsteuer angezeigt werden. Kleinunternehmer legen den Schalter neben dem entsprechenden Punkt um, den Rest erledigt MyWebsite. Alle wichtigen Angaben für das Rechnungsformular geben Sie unter Rechnungen verwalten ein.

8 DIE APP ZUM SHOP

Mit der App My e-Shop für Android und iOS verwalten Sie den Onlineshop Ihrer Ionos-Website ganz bequem auch unterwegs. Auf diese Weise können Sie selbst in der U-Bahn einen neuen Artikel einstellen oder eine Rabattaktion starten.

Schnell eingerichtet Um die App zu installieren, klicken Sie im Menü der Shop-Verwaltung auf Mobil und dann auf den Link zum entsprechenden Store. Für die Anmeldung wird ein QR-Code angezeigt, den Sie beim ersten Start der App einscannen – fertig.

9 ANDERE VERKAUFSKANÄLE

Der Webshop von Ionos MyWebsite bietet die Möglichkeit, mit den bereits eingestellten Produkten auch andere Plattformen für den Verkauf zu nutzen. Sie finden die entsprechenden Optionen im Menü der Shop-Verwaltung unter Andere Verkaufskanäle.

Mehr Kunden ansprechen

Beispielsweise können Sie Ihr Publikum mit kaufbaren Instagram-Beiträgen umwerben oder den Facebook Messenger nutzen, um mit Ihren Kunden in Echtzeit zu chatten.

Wenn Sie Google Shopping einrichten, werden Ihre Produkte bei entsprechenden Suchanfragen angezeigt, und wer darauf klickt, gelangt ohne Umwege zu Ihrem Shop.

Mit der Ebay-Option lassen sich die Produkte direkt vom Shop-Dashboard aus auf die Plattform des Auktionsriesen hochladen und vom Kontrollpanel Ihrer Ionos-Website aus verwalten. Bei Verkäufen wird der Produktbestand im Hintergrund automatisch aktualisiert. Dieselben Möglichkeiten gibt’s für Amazon, um direkt den Verkauf über den Marketplace zu starten.

Upgrade kann lohnen

Für alle genannten Verkaufskanäle außer Google Shopping ist in MyWebsite ein Upgrade auf eine höhere Shop-Version nötig. Das kann sich lohnen, wenn Ihre Produkte zu dem Publikum der jeweiligen Plattform passen und dadurch auch eine entsprechende Zahl an Mehrverkäufen möglich ist. Dann haben Sie auf jeden Fall den zusätzlichen Vorteil, dass Sie alle Aktionen rund um Ihren Shop von einem Ort aus managen können.

10 VERKAUF INS AUSLAND

Falls Ihre Produkte auch im Ausland Käufer finden können, liegt es nahe, dorthin ebenfalls zu verkaufen. Dabei müssen Sie sich in erster Linie an die deutschen Gesetze halten. Es können aber noch weitere rechtliche Pflichten entstehen, weshalb es unter Umständen empfehlenswert ist, sich rechtlichen Rat einzuholen.

Innerhalb der EU oder weltweit?

Am einfachsten und sichersten ist der Verkauf innerhalb der Europäischen Union. Dort gilt in vielerlei Hinsicht das Herkunftslandprinzip, beispielsweise für das Impressum. Im Datenschutzbereich gelten ohnehin EU-weit die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Bei der Mehrwertsteuer kann es allerdings schon komplizierter werden.

Noch aufwendiger wird es beim internationalen Handel. Dafür muss der Shop vielfach auch an die Gesetze des jeweiligen Landes angepasst werden. Außerdem gibt es unterschiedliche zollrechtliche Bestimmungen, bei denen aber immerhin der Transportdienstleister helfen kann.

IHREN SHOP VERÖFFENTLICHEN

Ihr Shop ist fertig, alle Einstellungen stimmen, und die Waren stehen bereit? Dann kann’s losgehen mit dem Verkauf übers Internet! Prüfen Sie aber noch einmal, ob wirklich alles so funktioniert, wie Sie es für Ihre Kunden geplant haben und ob das Ganze auch auf den Ansichten für Mobilgeräte reibungslos läuft. Wenn es passt, klicken Sie auf Veröffentlichen, und Ihr Shop geht online!