Lesezeit ca. 5 Min.

So schnell kann’s gehen


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 39/2022 vom 21.09.2022

KOCHEN mit Spaß

Italienisches Bratklößchen-Ragout zu Rigatoni

Artikelbild für den Artikel "So schnell kann’s gehen" aus der Ausgabe 39/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 39/2022

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen

• 2 EL Olivenöl

• 300 g Salsiccia (italienische Rohwurst)

• 150 ml Rotwein

• 3 Tomaten Salz,

• Chiliflocken

• 500 g Rigatoni

• 3-4 Stiele Petersilie

• 1 EL Kapern

So wird’s gemacht:

1 Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einer Pfanne im heißen Olivenöl glasig andünsten. Die Salsiccia aus der Pelle lösen und mit in die Pfanne geben. Krümelig braun braten und mit dem Rotwein ablöschen. Etwas einkochen lassen.

2Tomaten abbrausen, putzen und würfeln. Mit in die Pfanne geben und alles ca. 10 Min. dicklich einkochen lassen. Dabei gelegentlich rühren. Mit Salz und Chiliflocken würzen.

3Inzwischen die Rigatoni in Salzwasser bissfest garen. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Ein wenig zum Garnieren beiseitelegen, den Rest grob hacken. Die Kapern abtropfen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 39/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 39/2022 von Aufuns, das Leben und den Wein!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aufuns, das Leben und den Wein!
Titelbild der Ausgabe 39/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 39/2022 von Neu in den SHOPS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neu in den SHOPS
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Jetzt setze ich mich durch!
Vorheriger Artikel
Jetzt setze ich mich durch!
Eier Benedict
Nächster Artikel
Eier Benedict
Mehr Lesetipps

... lassen. Beides mit den abgetropften Nudeln unter die Soße mischen und abschmecken. Auf Tellern anrichten und mit übriger Petersilie garniert servieren.

i Zubereitung: 10 Min. Garen: 10 Min. Pro Portion: 780 kcal, KH: 96 g, F: 29 g, E: 28 g

46 KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Putenstreifen in Zitronensuppe

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 lHühnerbrühe

• 100 g Langkornreis Salz, Pfeffer

• 2 Bio-Zitronen

• 2 Eigelb

• 250 g Putenbrustfilet

• 1 Beet Kresse

• 1 TL rosa Pfefferbeeren

So wird’s gemacht:

1 Brühe aufkochen. Reis im Sieb abbrausen, zur Brühe geben und darin ca. 15 Min. köcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2 Inzwischen die Zitronen heiß waschen, abtrocknen und ein paar dünne Scheiben zum Garnieren abschneiden. 3-4 dünne Streifen der Schale abschneiden, zur Suppe geben. Vom Rest der Zitronen Saft auspressen, mit Eigelben verquirlen.

3 Filet trocken tupfen, in Streifen schneiden. Zur Suppe geben und ca. 5 Min. gar ziehen lassen.

Suppe von der Hitze nehmen und Zitronenschale herausnehmen. 3-4 EL Suppe abnehmen und unter die Eigelb-Mischung mengen. Diese unter Rühren zu der Suppe geben, zurück auf der Hitze leicht cremig binden lassen und abschmecken. Auf Suppenteller verteilen und mit Kresse, Zitronenscheiben toppen. Mit Pfefferbeeren bestreuen.

i Zubereitung: 10 Min. Garen: 20 Min. Pro Portion: 235 kcal, KH: 24 g, F: 5 g, E: 20 g

Lamm zu Harissa-Couscous

Zutaten für 4 Portionen:

• 250 ml Gemüsebrühe

• 2 EL Harissa-Gewürzpaste (Chili-Kreuzkümmel-Gewürz, Fertigprodukt)

• 200 g Couscous

• 1 kg Lammkoteletts Salz

• 4 EL Olivenöl

• 2 Knoblauchzehen

• 1 Handvoll Minze

• 1 Handvoll Petersilie

• 2 EL Zitronensaft

So wird’s gemacht: Gemüsebrühe mit 1 EL Harissa-

1 Paste aufkochen. Couscous einrühren, vom Herd nehmen und ca. 10 Min. ausquellen lassen.

2 Inzwischen das Lamm trockentupfen, salzen und in einer Pfanne in 3 EL heißem Öl auf beiden Seiten ca. 8 Min. goldbraun braten. Den Knoblauch abziehen, in Scheiben schneiden und mit in die Pfanne geben. Die Kräuter kurz abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

Die Hälfte der Kräuter auf das Lammfleisch streuen und damit umhüllen. Couscous mit einer Gabel auflockern und mit dem restlichen Olivenöl, Zitronensaft und Salz abschmecken. Lammkoteletts auf dem Couscous anrichten und mit den übrigen Kräutern bestreuen. Mit restlichem Harissa garnieren.

i Zubereitung: 10 Min. Quellen: 10 Min. Pro Portion: 700 kcal, KH: 37 g, F: 41 g, E: 38 g

Schnitzel-Sandwiches mit Käse

Zutaten für 4 Portionen:

6 rote Zwiebeln

4 EL Pflanzenöl

1-2 TL brauner Zucker 150 ml

Cidre Salz,

Pfeffer

4 Blätter Lollo bionda

8 Scheiben Vollkornbrot

4 EL Kräuterbutter

200 g Camembert

4 Kalbsschnitzel

100 g

(Panko-)Paniermehl

50 g gemahlene Mandeln

2 Eier

50 g Mehl

So wird’s gemacht: Die Zwiebeln schälen, in Ringe

1 schneiden. In 2 EL heißem Öl anbraten. Den Zucker aufstreuen, karamellisieren. Cidre angießen, aufkochen, verdampfen. Zwiebeln mit Salz, Pfeffer würzen. Salat waschen, trocken schütteln. Brot mit Butter bestreichen. Den Käse in Scheiben schneiden. Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Das Paniermehl und Mandeln mischen, Eier verquirlen. Schnitzel in Mehl, Eiern, Paniermehl wenden. Im übrigen erhitzten Öl von jeder Seite ca. 3 Min. braten.

2 Käse auf die Schnitzel legen, anschmelzen. Hälfte der Brotscheiben mit Salat, Schnitzeln und Zwiebeln belegen. Übrigen Brotscheiben auflegen, halbieren.

i Zubereitung: 15 Min. Pro Portion: 940 kcal, KH: 76 g, F: 42 g, E: 57 g

Gemüse-Schnitzel in Hafer-Mandel-Kruste

LOW CARB

Zutaten für 4 Portionen:

• 200 g Sellerie

• 1 Kohlrabi Salz

• 2 EL Rapsöl

• 2 Eier Pfeffer,

• Muskat

• 2 EL Weizen-Vollkornmehl

•4 EL Haferflocken

• 60 g Mandelblättchen

• 200 g Kräuterquark

• 8 Scheiben Räucherlachs

So wird’s gemacht:

1Sellerie und Kohlrabi schälen, in Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 3-5 Min. garen. In einem Sieb abtropfen, abkühlen lassen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft: 180 Grad). Backblech mit Backpapier belegen, mit dem Rapsöl einpinseln.

2Die Eier in einen tiefen Teller aufschlagen, mit 1 TL Salz, 1 Prise Pfeffer und 2 Prisen Muskat würzen und verquirlen. Mehl flach auf einem Teller verteilen. Haferflocken und Mandelblätter in einen weiteren tiefen Teller geben und vermischen. Die Gemüsescheiben im Mehl wenden, durch die Eiermasse ziehen und in der Mandelmischung wenden. Mandeln und die Haferflocken andrücken.

3Gemüseschnitzel aufs Blech legen, ca. 25 Min. goldbraun backen. Dabei nach 12 Min. wenden. Mit Kräuterquark und Lachs garniert servieren.

i Zubereitung: 15 Min. Backen: 25 Min. Pro Portion: 400 kcal, KH: 13 g, F: 26 g, E: 25 g

48 KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Hirschsteaks an Rotkohl

Zutaten für 4 Portionen:

• 8 Kartoffelknödel (Kochbeutel)

• 4-6 Soßen-Lebkuchen (ohne Überzug)

• 680 g Rotkohl (Glas)

• 200 g Apfelmus

• 4 Hirschsteaks (in Marinade)

• 2 EL Pflanzenöl

• 2 Stiele Thymian

• 2 Lorbeerblätter

• 200 ml Rotwein

• 200 ml Wildfond

•2 TL Soßenpulver zu Braten (Fertigprodukt)

• 2-3 EL Ahornsirup

•Salz, Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Knödel nach Packungsangabe zubereiten. Soßen-Lebkuchen zerbröseln, mit Rotkohl, Apfelmus erhitzen. Backofen auf 160 Grad vorheizen (Umluft: 140 Grad). Steaks im heißen Pflanzenöl von beiden Seiten anbraten, in eine Form legen, ca. 10 Min. im Ofen fertig garen.

Den Thymian waschen, trocken tupfen und mit den Lorbeerblättern, dem Rotwein, dem Wildfond und dem Soßenpulver in den Bratensatz der Steaks geben und ca. 5 Min. einkochen lassen. Thymian und die Lorbeerblätter entfernen und die Soße mit Ahornsirup, Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Die Hirschsteaks mit Rotkohl, Knödeln und der Soße anrichten und servieren.

i Zubereitung: 20 Min. Garen: 10 Min. Pro Portion: 790 kcal, KH: 108 g, F: 16 g, E: 38 g

Kürbis in Sellerie-Topf

Zutaten für 4 Portionen:

• 500 g Hokkaido-Kürbis

• 500 g Sellerie

• 500 g Süßkartoffeln

• 1 große Zwiebel

• 50 g Speckwürfel

• 1 EL Rapsöl

• 1-2 TL Currypulver

• 1 lGemüse- oder Fischbrühe

• 300 g Lachsfilet (ohne Haut)

• 1 Bio-Zitrone Dillspitzen Salz, Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Kürbis waschen. Sellerie und die Süßkartoffeln schälen, mit dem Kürbis in Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

2 Den Speck in dem erhitzten Öl anbraten. Kürbis, Sellerie, Süßkartoffeln und Zwiebel dazugeben und andünsten. Mit Curry bepudern, anschwitzen. Die Brühe angießen, aufkochen und das Ganze abgedeckt ca. 15 Min. garen.

3 Lachs waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen, halbieren, Saft auspressen. Mit den Lachswürfeln und etwas Dillspitzen vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Lachswürfel in den Eintopf geben und weitere 5 Min. garen.

4 Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit etwas Dill garniert servieren.

i Zubereitung: 15 Min. Garen: 20 Min. Pro Portion: 465 kcal, KH: 43 g, F: 19 g, E: 24 g

Tagliatelle mit Gorgonzola-Soße

Zutaten für 4 Portionen:

• 500 g Tagliatelle Salz

• 40 g Pinienkerne

• 1 Schalotte

• 1 Knoblauchzehe

• 2 Handvoll Babyspinat

• 150 g Gorgonzola

• 1⁄2 Bio-Zitrone

• 2 EL Olivenöl

• 100 ml Weißwein

• 100 ml Sahne Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Tagliatelle in Salzwasser bissfest garen. Pinienkerne in Pfanne rösten. Schalotte, Knoblauch abziehen, beides hacken. Spinat abbrausen, verlesen, trocken schleudern. Gorgonzola würfeln. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, Schale in Zesten abziehen, etwas Saft auspressen.1 

Schalotte und Knoblauch im heißen Öl weich dünsten. Mit Wein ablöschen, etwas einkochen. Spinat zugeben, zusammenfallen lassen. Die Sahne angießen, kurz köcheln. Die Hälfte vom Gorgonzola untermischen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken. Die Nudeln abtropfen, unterschwenken.

3 Auf Tellern anrichten und mit dem übrigen Gorgonzola, den Pinienkernen und den Zitronenzesten garnieren.

i Zubereitung: 15 Min. Pro Portion: 800 kcal, KH: 94 g, F: 33 g, E: 25 g