Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

So süß, wie Tiere zusammenhalten: Ich pass auf dich auf, Kumpel


Bild der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 7/2019 vom 08.02.2019

Einzelkämpfer? Von wegen: Egal ob Elefanten, Giraffen oder süße Erdmännchen – sie kümmern sich umeinander, beschützen sich, hüten sogar die Kinder der Verwandten


Artikelbild für den Artikel "So süß, wie Tiere zusammenhalten: Ich pass auf dich auf, Kumpel" aus der Ausgabe 7/2019 von Bild der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau, Ausgabe 7/2019

Angetreten zum Dienst für die Familie

So klein sie sind, so riesig ist ihr Zusammenhalt – vielleicht liegt es daran, dass bei den Erdmännchen eine Frau das Sagen hat. Und nur die Chefin darf sich ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2019 von KOMMENTAR: Sandra Immoor, Chefredakteurin: Auf ein ehrliches Wort. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOMMENTAR: Sandra Immoor, Chefredakteurin: Auf ein ehrliches Wort
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Voller Schwung durchs Leben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Voller Schwung durchs Leben
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Verbraucher: > Online und im Laden: Valentins-Blumen im Test: So kriegen Sie den schönsten Strauß gesteckt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verbraucher: > Online und im Laden: Valentins-Blumen im Test: So kriegen Sie den schönsten Strauß gesteckt
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von AKTUELL: Die ganze Wahrheit übers Lügen, Flunkern, Schweigen: Also ich war’s nicht …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AKTUELL: Die ganze Wahrheit übers Lügen, Flunkern, Schweigen: Also ich war’s nicht …
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Auch Erwachsene leiden zunehmend unter Pickeln: Endlich wieder reine Haut. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auch Erwachsene leiden zunehmend unter Pickeln: Endlich wieder reine Haut
Titelbild der Ausgabe 7/2019 von Umweltfreundlich, sparsam, praktisch: Seifen Stück für Stück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Umweltfreundlich, sparsam, praktisch: Seifen Stück für Stück
Vorheriger Artikel
Von der Politik im Stich gelassen? Ein Paar reicht Klage ein: &bd…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel AKTUELL: Unterhaltung: Tierischer Rätselspaß
aus dieser Ausgabe

... fortpflanzen. Doch wenn es dann ums Kinderhüten, Wacheschieben, Futtersuchen geht, sind alle Tiere der Kolonie dran, der Dienst wird immer wieder getauscht. Damit der Nachwuchs die Futtersuche lernt, geht er bei Onkel und Tante in die „Lehre“.

Küsschen für die beste Mama der Welt

Nicht ohne mein Kind – das könnte das Motto bei Mama Orang-Utan sein. Ein ganzes Jahr lang trägt sie ihr Baby immer eng am Körper, säugt es. Erst dann fängt das Kleine an, die Umgebung zu erkunden und feste Nahrung zu sich zu nehmen. Trotzdem bekommt es weiter Milch von seiner Mutter und wird von ihr über weite Strecken getragen. Erst mit neun Jahren lebt der Nachwuchs ohne Mama.

Als Frauen-WG lebt es sich leichter

Giraffen -Ladys wissen es: Gemeinsam ist das Leben schöner. Während die Männchen nur als Jungtiere zusammenbleiben und später zu Einzelgängern werden, leben Giraffenmütter und ihre Kälber in „Kindergartengruppen“ zusammen. Eine der Giraffenmütter bleibt bei allen Kälbern der Herde, kümmert sich liebevoll (l.). Die anderen Mamas streifen umher oder fressen. Das dauert, schließlich futtern sie bis zu 60 Kilo Akazienblätter – täglich!

Mit Hebammen und Tanten zur Geburt

Trööööt! Jede Geburt ist bei denElefanten ein richtiges Familienereignis: Die erwachsenen und halbwüchsigen Tiere bilden zuerst einen Schutzwall um die trächtige Kuh. Zwei „Hebammen“ befreien dann das Kleine aus seinen Embryonalhäuten und helfen ihm auf. Kaum ist ein Elefantenkind auf den Beinen, eilen die Tanten und Geschwister herbei, begrüßen und betasten es.

Im Kindergarten ist es am kuschligsten

Kaum ist derPinguin Nachwuchs sieben Wochen alt, heißt es: Ab in den „Kindergarten“, damit die Eltern ungestört auf Futtersuche gehen können. Um sich zu wärmen, drängen sich die Jungtiere in einem Kreis eng aneinander. Dabei werden die Plätze immer wieder gewechselt, damit jeder mal innen steht. Und die Eltern bringen Nahrung vorbei.


Fotos: animal.press (2), dpa Picture-Alliance (2), Getty Images (3), hgm-press, Juniors Bildarchiv