Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

SO WEIT, SO CUTE: KAIA GERBER


Jolie - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 01.02.2019

Mit 17 hat der Rising Star der Modebranche fast genauso viel erreicht wie Mutter Cindy in 30 Jahren. Dafür ist Kaia nicht unbedingt wandelbar, aber wunderbar: DasModel der Stunde läuft vom Runway auf seinen EIGENEN WEG. Und wir beobachten Kaia Gerber dabei


Artikelbild für den Artikel "SO WEIT, SO CUTE: KAIA GERBER" aus der Ausgabe 3/2019 von Jolie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Jolie, Ausgabe 3/2019

Kaia Gerber ist das MOM: Model Of the Moment. Ihre Mom hat mit ihrer steilen Karriere allerdings auch viel zu tun: Cindy Crawford, das Supermodel der Neunziger, hat ihrer Tochter nicht nur alle guten Gene vererbt, sondern hilft auch, Kaias Modelkarriere richtig anzukurbeln. Manchmal sogar zusammen mit Kollegin Naomi Campbell. Man darf sich das so ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Jolie. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Liebe JOLIE-Leserin,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe JOLIE-Leserin,
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von 10 Dinge, die die Welt besser machen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
10 Dinge, die die Welt besser machen
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Wie Social Media die Modewelt beeinflusst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wie Social Media die Modewelt beeinflusst
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von STREAM DAS!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STREAM DAS!
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von GROSSE BUHNE FUR DRAG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GROSSE BUHNE FUR DRAG
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von INTERVIEW: jolie trifft: Hannah Herzsprung Karoline Herfurth. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INTERVIEW: jolie trifft: Hannah Herzsprung Karoline Herfurth
Vorheriger Artikel
INTERVIEW: jolie trifft: Hannah Herzsprung Karoline Herfurth
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DAS BEAUTY- BATTLE
aus dieser Ausgabe

... vorstellen: Gemeinsam sitzen die Freundinnen in der Küche des verstorbenen Modeschöpfers und Campbell- Mentors Azzedine Alaïa in Paris, wo Naomi bis heute ein Zimmer hat, und gehen Kaias Laufsteganfragen durch. „Weil sie ja noch ein Baby ist“, erzählt Naomi Campbell später im Fernsehen, gebe sie ihr auch Ratschläge. Und, dass Kaia diese auch brav befolge. „Ich bin stolz auf sie!“ Das „Baby“ ist vor Kurzem 17 geworden und im letzten Fashion- Week-Monat 25 Shows in 27 Tagen und in drei Modemetropolen gelaufen. Crawford und Campbell scheinen am Pariser Küchentisch also großzügig zugesagt zu haben. Es ist immerhin schon Kaias dritte Saison.


“ Es ist wichtig zu sein, wer man ist. Und am Ende sind wir alle gleich“


Dabei hätte ihre Mom sie lieber noch ein bisschen vor dem Business bewahrt: „Wir wünschten uns, sie wäre ein bisschen älter gewesen, aber die Welt ist anders als früher, und Kaia wollte es unbedingt“, erzählt ihre Mutter. „Als sie 13 war, sagten wir zu ihr: ‚vielleicht, wenn du 16 bist‘ – und dann …“, war sie plötzlich so alt. Kinder werden eben immer schneller erwachsen, als man es sich wünscht. Kaia vor allem optisch: Denn der Teenager mit den hohen Wangenknochen, den großen Rehaugen und den vollen Lippen wird von den Stylisten backstage nur zu gern zur Femme fatale verwandelt. Wobei die Ähnlichkeit zu Mutter Cindy dann immer deutlicher wird: Kaia, deren Name im Hawaiianischen so viel wie „Meer“ bedeutet, ist Cindy Crawford fast aus dem Gesicht geschnitten – nur der markante Leberfleck fehlt. Dafür ist sie ihr in einer Sache schon voraus. Während Crawfords Karriere erst im Alter von 26 so richtig ins Laufen kam, war Kaia mit 16 schon eines der gefragtesten Models der Welt: Sie war das Gesicht des Marc-Jacobs- Dufts „Daisy“, lieh dasselbe dann auch diversen Magazincovern. Namhafte Modehäuser wie Alexander Wang, Versace, Valentino, Prada oder Saint Laurent ebneten den weiteren Karriereweg des jungen Models. Der nächste Meilenstein: Gemeinsam mit Karl Lagerfeld brachte Kaia erst vor ein paar Monaten eine kleine Kollektion heraus. Denn der Modezar und das Nachwuchsmodel sind große Fans voneinander. In Kaias erster Laufstegsaison fiel ihm vor allem ihr Walk auf: „Sie kam raus, und ich wusste, das ist das neue Mädchen.“ Prompt verlieh er ihr den Ritterschlag der Modewelt, und Kaia eröffnete die Show von Chanel. Ihre Freude über diese große Ehre teilte sie anschließend auf Instagram: „Worte können nicht beschreiben, wie besonders das für mich war. Karl, du bist eine Legende.“ Dass Kaia Gerber eine große Konkurrenz für ihre Kolleginnen Gigi und Bella Hadid, Hailey Baldwin, Kendall Jenner & Co. bedeutet, haben diese schon längst bemerkt: „Sie wird immer schöner. Ich dachte, das ist schon gar nicht mehr möglich. Wir versuchen schon, unsere Aufträge zu sichern, weil wir sonst alle pleitegehen werden“, gestand Jenner bereits vor über einem Jahr. Aber nicht nur Models müssen sich vor dem 17-jährigen Mädchen in Acht nehmen, auch Hollywood will erobert werden: Kaia Gerber spielte 2016 in dem Film „Sister Cities“ zwar nur eine Nebenrolle, bekam für diese aber viel Lob. Die Kritiker halten sich dagegen zurück. Im Gegensatz zur Modelkarriere anderer Promi-Töchter scheint man ihr ihre zu gönnen. Schließlich ist diese auch eine logische Konsequenz. Immerhin hat Kaia das Laufstegblut nicht nur von Mama Cindy geerbt – auch Papa Rande Gerber war Model, bevor er sich selbst zum erfolgreichen Spirituosen-Unternehmer beförderte. Kaias 19-jähriger Bruder Presley ist ebenfalls erfolgreiches Male Model und stapfte schon über die Laufstege von Dolce & Gabbana, war in Kampagnen für Yves Saint Laurent zu sehen und in zahlreichen Magazinen. Er hat übrigens auch Cindy Crawfords markantes Muttermal geerbt. Nicht nur die optischen Ähnlichkeiten, sondern vor allem der familiäre Zusammenhalt machen den Crawford-Gerber- Clan zur Bilderbuchfamilie. So posierte das Mutter-Tochter-Sohn-Trio gemeinsam für das Cover der US-„Vogue“. Die Geschwister Kaia und Presley haben nicht nur ein sehr enges Verhältnis zueinander (er ließ sich den Namen seiner Schwester tätowieren), sie haben sich schon immer unterstützt und sich gegenseitig auf die große Karriere vorbereitet: Auf dem Instagram- Account@kbyp (steht für „Kaia by Presley“) teilten die beiden von 2014 bis 2015 Fotos, die Presley von seiner jüngeren Sis machte, mit knapp 20 000 Followern. Mal springend am Strand, mal verkleidet mit Engelsflügeln, mal posierend fürs Porträt. Früh übt sich: Damals war Kaia gerade einmal 13 Jahre alt. Heute hat sie fast vier Millionen Abonnenten auf Instagram. Ihre Follower gönnen ihr zwar alles – beobachten die Bambi-zarte Schönheit aber mit Argusaugen. Sie sei zu dünn und zu jung, heißt es regelmäßig in den Boulevard-Medien. Kaia übergeht diese Vorwürfe, ignoriert sie aber ganz offenbar nicht. In Interviews lässt sie geschickt fallen, dass sie fast jeden Tag ihr Leibgericht Pasta esse (Penne alla vodka kann sie sogar selbst zubereiten). Offenbar hat das Glückskind nicht nur beneidenswerte Gene, sondern auch einen Stoffwechsel zum Staunen. Und Kaia setzt klare Prioritäten: Neben dem Vollzeitjob als Mo- del macht sie in erster Linie ihre Schule zu Ende. Wenn auch mittlerweile im Online- Fernstudium. Ihr Lieblingsfach – ja, wirklich! – Mathe. Auf das zählen, was irgendwer von ihr hält, tut sie trotz ihrer kindlichen Naivität eher weniger: „Ich finde es wichtig zu sagen, was man fühlt, und zu sein, wer man ist, egal was andere Leute über dich denken könnten. Am Ende sind wir alle gleich.“ Ja, ja, alle sind gleich. Schon klar. Aber trotzdem gibt es immer noch die besonders Schönen. Kaia Gerber etwa ist so besonders schön, dass sie für den heutigen Modelmarkt fast zu hübsch ist. Nämlich zu klassisch. Sie hat keinen raspelkurzen, blonden Pixie-Cut, ist nicht rebellisch, nicht besonders edgy. Aber natürlich ist einer ihrer „Unique Selling Points“ (zu Deutsch etwa: ihr Verkaufsargument) ihre Mutter. Dieses Alleinstellungsmerkmal macht sie nicht unbedingt einzigartig, öffnet ihr aber alle Türen: „Sie ist smart, freundlich, zurückhaltend und unglaublich schön“, beschrieb sie Donatella Versace und fügte hinzu: „Man hat das Gefühl, einem stehe die junge Cindy Crawford gegenüber! Diese Energie, der Enthusiasmus, die großen Augen, die erstaunt in die Welt schauen und immer noch nicht begreifen können, was gerade passiert – das macht Kaia so besonders.“ Plötzlich Prinzessin – so oder so ähnlich. In jedem Fall tritt Kaia Gerber ein Erbe an. Und schwimmt mit einer neuen Erfolgswelle, in der Töchter berühmter Familien zu Supermodels avancieren, ganz weit vorn. Dabei wird sie – noch – maßgeblich von ihrer Mutter gesteuert, die fast skandalfrei seit über 30 Jahren in der Öffentlichkeit steht und genau weiß, wie man Sympathiepunkte holt. Zum Beispiel, indem man keine Angriffsfläche bietet, stets lächelt und freundlich bleibt – und in Kaias Fall auch: Kind bleibt. „Mein größter Traum ist es, irgendwann mit vielen Tieren auf einer Farm zu leben“, erzählte sie uns. Süß, oder? Interessant wird die Zeit, bevor sie diesen Rentnertraum erreicht: wenn sie in der nicht immer so freundlichen Modewelt erwachsen wird und ihren eigenen Weg geht. Wenn das mit Schönheit und Reichtum gesegnete Mädchen von nebenan einen Charakter entwickelt und vielleicht auch mal einen Fehler macht – für den wir sie dann noch sympathischer finden könnten. Man kann gespannt sein auf die Kaia, die noch kommt …

Copy the Cover-Look!

#AllBlack: Die großen Rehaugen wirken mit Smokey-Eyes- Make -up noch größer


1 Longblazer mit Twill- Struktur von s.Oliver Black Label, ca. 150 €2 Top mit Pailletten von Esprit, ca. 40 €3 Zaubert sanften Glanz auf die Lippen: „Volupté Liquid Color Balm“ in „Rush Me Pink“ von Yves Saint Laurent, ca. 32 €4 Für softe Smokey Eyes: „Eye Pencil“ in „Black“ von Kjaer Weis, ca. 27 €, über5 Extra lang anhaltend: „Cheek Blush Rouge“ in „Nude Pink“ von Bobbi Brown, ca. 31 €


Privat setzt Kaia Gerber auf easy Styles: Mütze, Chucks und Backpack sind ihre täglichen Begleiter


Kaias Welt

Der Crawford-Gerber-Clan
Eine schrecklich schöne Familie: Presley, Kaia, Cindy Crawford und Rande Gerber


BFFs
Kaia Gerber und Model- Kollegin Vittoria Ceretti sind beste Freundinnen


Karl x Kaia
Gemeinsam mit Karl Lagerfeld brachte die 17-Jährige vor Kurzem eine Kollektion heraus


Boyfriend?
Angeblich turtelt Kaia mit Male- Model Fenton Merkell


Ihr Vorbild
Zu Karlie Kloss blickt sie auf: „Sie hat die Regeln verändert, wie ein Model sein soll, und nutzt ihre Bekanntheit, um Gutes zu tun.“


Cheat-Meal
Penne alla vodka ist Kaias Lieblingsgericht. Sie kocht es sogar selbst!


We love!

Schule to go
Weil sie ständig unterwegs ist, büffelt Kaia am Laptop statt auf der Highschool


Model-Adel
Kaias Mama Cindy Crawford war DAS Supermodel der Nineties


TEXT: DEBORAH LANDSHUT; FOTOS: DDP IMAGES, GETTY IMAGES (9), IMAGO, INSTAGRAM@AMELIAGRAY,@KAIAGERBER, PICTURE ALLIANCE, SHUTTERSTOCK, PR