Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Software: Ashampoo Winoptimizer 2019


PC Welt - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 01.03.2019

Die Software Ashampoo Winoptimizer 2019 beschleunigt und wartet Windows-Systeme.


Artikelbild für den Artikel "Software: Ashampoo Winoptimizer 2019" aus der Ausgabe 4/2019 von PC Welt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PC Welt, Ausgabe 4/2019

Das klassische Aufräum-ToolAshampoo Winoptimizer liegt in der Version 2019 vor. Laut Hersteller wurden alle Reinigungsmodule überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Neu im Programm ist der SSD-Assistent, der die Lebensdauer von SSD-Festplatten verlängern soll und das Zusammenspiel mit Windows optimiert. Neben der Wartung von Windows bietet der Winoptimizer nach wie vor auch individuelle Anpassungen von Windows sowie etliche Analysetools. Eine Ein-Klick-Optimierung entfernt Datenmüll, repariert defekte Verweise ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PC Welt. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Bunt: Galileo-Satelliten komplett in Betrieb. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bunt: Galileo-Satelliten komplett in Betrieb
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Bunt: Kartellamt untersagt Facebook Zusammenführung von Daten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bunt: Kartellamt untersagt Facebook Zusammenführung von Daten
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Mobilfunkgeneration 5G: 5G: Mehr als nur klassischer Mobilfunk. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mobilfunkgeneration 5G: 5G: Mehr als nur klassischer Mobilfunk
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Sicherheit: Microsoft beseitigt fünf Zero-Day-Lücken. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sicherheit: Microsoft beseitigt fünf Zero-Day-Lücken
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Hardware: M.2-SSD mit bis zu 2 TB Kapazität. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hardware: M.2-SSD mit bis zu 2 TB Kapazität
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Internet: PC-WELT-Surftipp des Monats. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Internet: PC-WELT-Surftipp des Monats
Vorheriger Artikel
Hardware: M.2-SSD mit bis zu 2 TB Kapazität
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Internet: PC-WELT-Surftipp des Monats
aus dieser Ausgabe

Das klassische Aufräum-ToolAshampoo Winoptimizer liegt in der Version 2019 vor. Laut Hersteller wurden alle Reinigungsmodule überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Neu im Programm ist der SSD-Assistent, der die Lebensdauer von SSD-Festplatten verlängern soll und das Zusammenspiel mit Windows optimiert. Neben der Wartung von Windows bietet der Winoptimizer nach wie vor auch individuelle Anpassungen von Windows sowie etliche Analysetools. Eine Ein-Klick-Optimierung entfernt Datenmüll, repariert defekte Verweise und löscht unnötige Verläufe und Cookies. Die Systemwartung ermöglicht die weitere Beseitigung von Datenmüll oder Surfspuren und auch die Reinigung der Registry. Infos zu weiteren Funktionen finden Sie auf der Hersteller-Website.

Herstellerangaben: für Windows 7, 8, 10 / Preis: 30 Euro /www.ashampoo.com

Photo Collage Maker

Der Software-Anbieter Markt und Technik hat das ToolPhoto Collage Maker neu in sein Programm aufgenommen. Photo Collage Maker erstellt aus Vorlagen ganz einfach individuelle Fotocollagen. Das Tool bietet für die Gestaltung einen Assistenten mit Vorlagen oder einen manuellen Modus. Es bietet laut Hersteller eine große Auswahl an Hintergründen, Rahmen, Masken, Cliparts. Die Größe der Vorlage lässt sich frei bis zu ein mal ein Meter definieren. Photo Collage Maker erstellt Poster, Kalender, Fotobücher, Grußkarten und vieles mehr.
Herstellerangaben: für Windows 7, 8, 10 / Preis: 25 Euro /www.mut.de

Avast Cleanup Premium 18.3

Der Hersteller Avast hat seinem PC-OptimierungstoolCleanup eine neue Funktion spendiert. Das Tool sucht nun automatisch nach Updates für verbreitete Programme. So will Cleanup sicher stellen, dass die Anwendungen von Drittanbietern stets auf dem neuesten Stand sind. Insgesamt überwacht Cleanup 30 Programm auf Aktualisierungen. Darüber hinaus erkennt Cleanup kritische Fehler und stoppen ressourcenbeanspruchende Anwendungen, die die Geräteleistung beeinträchtigen. Die automatische Routinewartung startet alle sieben Tage. Sie entfernt fehlerhafte Tastenkombinationen, überflüssige Junkdateien, Browser-Cache-Elemente, Tracking-Cookies und andere Verlaufsprotokolle.
Herstellerangaben: für Windows 7, 8 und 10 / Preis: 50 Euro pro PC und Jahr /www.avast.com

Hack Check 2019

Der Hersteller Abelssoft hat sein ToolHack Check auf Version 2019 aktualisiert. Es prüft, ob Ihre Log-in-Daten gestohlen wurden und nun im Internet kursiert. Eine solche Prüfung ist durchaus sinnvoll, da die meisten Log-in-Daten nicht vom PC der Anwender gestohlen werden, sondern von den Servern der Dienste-Anbieter. Anfang 2019 sind mehrere Sammlungen mit gestohlenen Log-in-Daten aufgetaucht. Sie tragen die Namen Collection #1 bis #5. Hack Check führt alle vier Stunden einen neuen Test durch – und meldet auftauchende Daten zu Ihrer Mailadresse umgehend. Für diesen Fall sollten Sie Ihre Passwörter sofort ändern. Hack Check 2019 lässt sich 30 Tage lang kostenlos testen.
Herstellerangaben: für Windows 7, 8, 10 / Preis: 30 Euro für ein Jahr (ohne automatische Verlängerung) /www.abelssoft.de

Video Fisheye Removal

Die SoftwareAshampoo Video Fisheye Removal entfernt den meist unerwünschten Fischaugen-Effekt aus Videos. Action-Cams wie die verbreitetete Gopro (www.gopro.com ) sind fast immer mit einem starken Weitwinkelobjektiv ausgestattet. Die Videos solcher Kameras leiden deshalb an einer ausgeprägten Weitwinkeloptik (Fischaugeneffekt), die beim Betrachten schnell anstrengt. Das Tool Video Fisheye Removal rechnet die Wölbung der Linse heraus und sorgt für realistische Bilder. Dafür kennt es die Profildaten von 50 Kameras etwa von Gopro, Mobius Actioncam, Rollei und Sony. Mit einer Vorschau in Echtzeit kann man bei Bedarf das Video manuell weiter justieren und dann einfach fertigstellen lassen. Die Software kann das Videos auch beliebig drehen und zuschneiden. Schließlich lassen sich noch die Parameter Weißabgleich, Belichtung und Sättigung manipulieren.
Herstellerangaben: für Windows 7, 8, 10, jeweils 64 Bit / Preise: 40 Euro /www.ashampoo.com

Libre Office 6.2

Das kostenlose Office-ProgrammLibre Office steht in der Version 6.2.0 bereit zum Download. Auffälligste Neuerung ist die individuell konfigurierbare Notebook-Leiste. Sie umfasst alle Bedienelementente und Werkzeuge und steht zusätzlich zur klassischen Ansicht bereit. Die Notebook-Leiste erinnert stark an das Ribbon-Menü von Microsoft Office. Zudem wurden die Kontextmenüs in den einzelnen Anwendungen aufgeräumt. Ebenfalls zur veränderten Optik des Programms tragen neue Icons bei, die sich unter „Optionen“ auswählen lassen. Schließlich soll sich bei großen Dokumenten die Performance der Änderungsverfolgung gesteigert haben.
Herstellerangaben: für Windows 7, 8, 10 / Preis: gratis /https://de.libreoffice.org

Driver Max 2020

Die SoftwareDriver Max 2020 soll dem Anwender die Suche nach passenden Treibern erleichtern. Die Software überprüft bestehende Hardware und Geräte auf fehlende, nicht verwendete oder veraltete Treiber und aktualisiert sie. Sobald Sie ein neues Gerät anschließen, soll die Software das erkennen und Vorschläge für geeignete Treiber machen oder diese automatisch installieren. Außerdem sichert Drive Max auch alle vorhandenen Treiber, was für eine Windows-Neuinstallation sinnvoll ist. Laut Hersteller bietet Driver Max Treiber für mehr als 2,3 Millionen Geräte und Komponenten.
Herstellerangaben: für Windows 7, 8, 10 / Preise: 30 Euro für drei PCs und zwei Jahre /www.mut.de

VLC Media Player 4.0

Der kommendeVLC Media Player 4.0 soll eine verbesserte Benutzeroberfläche besitzen und viele moderne Techniken wie VR, 3D oder 360-Grad-Videos unterstützen. Mit Erscheinen von VLC 4.0 ändert sich auch die Zahl der unterstützten Betriebssysteme. Der Media Player soll dann nicht mehr unter Windows XP, Vista, Android 4.1 oder iOS 8 laufen. Bei Linux-Betriebssystemen soll Open-GL Voraussetzung werden. Außerdem soll der VLC 4.0 einen neuen Input-Manager, eine neue Playlist und eine überarbeitete Benutzeroberfläche bekommen. Ferner soll der Player 360-Grad-Videos und 3D-Audio besser unterstützen. Dazu soll es dank Open-HMD noch Support für VR-Brillen wie HTC Vive und Oculus Rift geben. Zudem wird der Player Videos mit High Dynamic Range (HDR) besser umgehen können und eine Video-Filter-API besitzen. Ab wann Version 4.0 genau verfügbar seine wird, stand zu Redaktionsschluss allerdings noch nicht fest.
Herstellerangaben: für Windows 7, 8 und 10 / Preis: gratis /www.videolan.org

Adobe Lightroom CC

Adobe hat Updates für seine Fotoverwaltungsprogramme bereitgestellt. Es gibt Aktualisierungen fürCamera Raw ,Lightroom Classic CC undLightroom CC für Windows, Mac, Android, Chrome OS, und iOS. Die Updates bringen etwa einen schnelleren Import in Fotosammlungen, Leistungsverbesserungen, neue Vorlagen sowie eine verbesserte Suche. Die Adobetools sind überwiegend im Abo-Modell erhältlich und bekommen die Updates entsprechend kostenlos. Im Jahr 2018 hat Adobe insgesamt sechs große Updates verteilt und zwar im Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember. Ob das erste Update im Jahr 2019 ebenfalls im Februar erscheint, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest. Einen Überblick über alle Updates seit Dezember 2017 finden Sie unterwww.pcwelt.de/IbCNoG .
Herstellerangaben: für Windows 7, 8 und 10 / Preis: Adobe Lightroom CC ab 12 Euro pro Monat /www.adobe.com