Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

SOFTWARE AUF DVD > DVDFab Copy Ripper Suite: FILME & SERIEN RIPPEN & KOPIEREN


Logo von PC go Premium Gold
PC go Premium Gold - epaper ⋅ Ausgabe 7/2018 vom 01.06.2018
Artikelbild für den Artikel "SOFTWARE AUF DVD > DVDFab Copy Ripper Suite: FILME & SERIEN RIPPEN & KOPIEREN" aus der Ausgabe 7/2018 von PC go Premium Gold. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PC go Premium Gold, Ausgabe 7/2018

Mit DVDFab können Sie nicht kopiergeschützte Filme von DVD und Blu-ray auf einen Rohling brennen oder auf der Festplatte speichern.


Mit der Jahresvollversion DVDFab Copy Ripper Suite lassen sich nicht kopiergeschützte Inhalte von DVDMedien und Blu-rays 1:1 kopieren beziehungsweise als Abbilddatei auf die Festplatte speichern („rippen“). Nach der Installation von DVDFab 10.0.9 von der Heft-DVD, anschließender Registrierung und Freischaltung der vier Funktionsmodule DVD Copy, DVD Ripper, Bluray Copy und Blu-ray Ripper mit der erhaltenen Seriennummer starten Sie das Programm über die Desktop-Verknüpfung. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PC go Premium Gold. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2018 von NEWS & TRENDS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS & TRENDS
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von SICHERHEIT NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SICHERHEIT NEWS
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von IM JUNI 1993. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IM JUNI 1993
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
SOFTWARE AUF DVD > Magix Video Deluxe SE: IHR PERSÖNLICHES VIDEOSTUDIO
Vorheriger Artikel
SOFTWARE AUF DVD > Magix Video Deluxe SE: IHR PERSÖNLICHES VIDEOSTUDIO
PRAXIS > Top-Freeware: BUNTE DATENGRAFIKEN
Nächster Artikel
PRAXIS > Top-Freeware: BUNTE DATENGRAFIKEN
Mehr Lesetipps

Mit der Jahresvollversion DVDFab Copy Ripper Suite lassen sich nicht kopiergeschützte Inhalte von DVDMedien und Blu-rays 1:1 kopieren beziehungsweise als Abbilddatei auf die Festplatte speichern („rippen“). Nach der Installation von DVDFab 10.0.9 von der Heft-DVD, anschließender Registrierung und Freischaltung der vier Funktionsmodule DVD Copy, DVD Ripper, Bluray Copy und Blu-ray Ripper mit der erhaltenen Seriennummer starten Sie das Programm über die Desktop-Verknüpfung. Als Nutzer einer 64-Bit-Version von Windows, können Sie die 64-Bit-Version von DVDFab kostenfrei herunterladen und mit der bestehenden Lizenz verwenden. Sie erhalten dann zusätzlich die beiden Module UHD Copy und UHD Ripper. Sie wissen nicht, ob Sie ein 64-Bit-Windows haben? Geben Sie bei Windows 10sysinfo in das Suchfeld in der Taskleiste ein, und klicken Sie aufSystem in der Trefferliste. Im AbschnittSystem sehen Sie den Systemtyp, also 32- oder 64-Bit-Betriebssystem. Für den Workshop verwenden wir die 32-Bit-Version von DVDFab. Hinweis: Das Kopieren von Filmen (Rippen) ist legal. Das Recht auf eine Privatkopie (juristisch: Vervielfältigung) ist im § 53 Abs. 1 bis 3 des Deutschen UrhG, im § 42 Abs. 4 des Österreichischen UrhG beziehungsweise im Artikel 19 des Schweizer URG geregelt. Erlaubt ist die Kopie eines urheberrechtlich geschützten Werks für die private Nutzung – sofern kein Kopierschutz ausgehebelt wurde. Und genau daran hält sich DVDFab. Kritisch beäugt wird DVDFab, da es dafür ein kostenloses Funktionsmodul zum Download gibt, mit dessen Hilfe sich der Kopierschutz von DVDs und Blu-rays knacken lässt. Der Nutzer würde die legale Software damit in ein verbotenes Werkzeug verwandeln. Deshalb raten wir von der Installation des Moduls ganz klar ab.

1Kopie von einem nicht kopiergeschützten Quellmedium auf einen Rohling

Nach dem Start von DVDFab klicken Sie in der deutschsprachigen Programmoberfläche oben auf dasCopy - Symbol. Über einen Klick auf das große Plus-Zeichen in der Fenstermitte gelangen Sie zum Auswahl-Dialog. Im folgenden Explorer-Fenster wählen Sie nun entweder den eingelegten Datenträger aus oder eine Abbilddatei in den Formaten ISO, IMG und NRG auf der Festplatte. Achten Sie darauf, dass es sich um einen nicht kopiergeschützten Film handelt. Anderenfalls lässt er sich nicht kopieren. Nach dem Einlesen der Quelle werden die Informationen im Hauptfenster von DVDFab angezeigt. Die Einstellungen für das Kopieren sind bereits vorgegeben, sodass Sie mit einem Klick aufStart ohne Umweg fortfahren können. Die Inhalte von DVD beziehungsweise Blu-ray werden im ersten Schritt analysiert, danach kopiert und abschließend auf einen leeren Rohling geschrieben. Der Vorgang kann je nach PC-Leistung einige Zeit in Anspruch nehmen.

2Kopiereinstellungen anpassen und Blu-rays auf DVD-Größe schrumpfen

Die soeben in Schritt 1 beschriebene Vorgehensweise ist immer dann empfehlenswert, wenn Sie zum Beispiel von DVD zu DVD beziehungsweise von Blu-ray zu Blu-ray kopieren wollen und DVDFab die automatische Auswahl der dazu passenden Einstellungen überlassen. Wenn Sie einen Blu-ray-Player, aber keinen Bluray-Brenner besitzen, können Sie stattdessen einen vorhandenen DVD-Brenner verwenden. Dann wird der Film entsprechend dem Platz auf dem Rohling angepasst. Klicken Sie auf das Schraubenschlüssel-Symbol, um das Ausgabe-Medium festzulegen, in unserem Beispiel ist das ein DVD-Rohling mit einer Speicherkapazität von 4,7 GByte. Da die Quelle größer als das Ziel ist, wird die Ausgabequalität entsprechend reduziert. Auch ist es möglich, einzelne Tracks von der Auswahl auszuschließen, etwa Bonus-Material. Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, klicken Sie aufStart .

Im integrierten Player von DVDFab können Sie die Quellfilme ansehen und etwa kontrollieren, ob Sie den richtigen Track ausgewählt haben.


Wählen Sie im Ripper-Modul ein Zielgerät aus, um die dafür passenden Ausgabeeinstellungen zu übernehmen.


3Filme in einem Verzeichnis speichern oder als Abbilddatei ausgeben

Immer mehr Media-Receiver und aktuelle Smart-TVs unterstützen auch die Wiedergabe von VOB-Dateien und können ISO-Dateien laden. Daher ist es nicht zwingend erforderlich, einen Film von Blu-ray beziehungsweise DVD auf einen entsprechenden Rohling zu brennen. Legen Sie eine nicht kopiergeschützte DVD ein, und treffen Sie Ihre Auswahl wie in Schritt 2 beschrieben. Dann klicken Sie unten im Programmfenster auf das Ordner-Symbol, um die VOB-Dateien in einem Ordner Ihrer Wahl zu speichern. Ein Klick auf das mittlere der drei Symbole lässt Sie die Quelle als ISODatei speichern. Diese Abbilddatei können Sie mit einer Brennsoftware zu einem späteren Zeitpunkt laden und auf einen Rohling schreiben oder per Rechtsklick im Windows-Explorer als virtuelles Laufwerk zur Wiedergabe in einem Player laden.

4Filme von DVD und Blu-ray als Mediendatei rippen und speichern

Mit DVDFab lässt sich die eigene Filmsammlung leicht ins volldigitale Zeitalter überführen. Rippen Sie zum Beispiel Filmklassiker von 20 Jahre alten DVDs, um sie anschließend auf einem NAS mit einem Medienserver wie Plex im Heimnetzwerk zu streamen und so an zig verschiedenen Geräten wie Smart-TV, Media-Receiver, Fire-TV, Apple TV, Desktop-PC, Notebook und Tablet anzusehen. Die Filme lassen sich dann auch leicht auf einem USB-Stick zu einem Videoabend bei Freunden mitnehmen oder für den Urlaub auf das Tablet überspielen. Das Rippen ist in DVDFab mit wenigen Klicks erledigt. Legen Sie eine nicht kopiergeschützte DVD ins Laufwerk ein und fügen sie als Quelle hinzu. Klicken Sie auf dasRipper -Icon oben im Programmfenster. Als Ausgabeformat ist MP4 voreingestellt. Der Ripper unterstützt aber weitere Zielformate für die kopierten Filme. So können Sie die Filme gleich optimiert für das gewünschte Endgerät speichern. Nutzen Sie dazu unterGeräte die Profile für Smartphones, Tablets und Fernseher verschiedener Hersteller oder die generischen Profile in unterschiedlichen Qualitätsstufen. Übernehmen Sie unten links das Zielverzeichnis oder wählen Sie einen anderen Ordner aus. Mit einem Klick aufStart beginnen Sie das Rippen.

5Filme zwischen verschiedenen Videoformaten konvertieren

Mithilfe der Converter-Funktion wandeln Sie Filme mit wenigen Klicks in andere Formate um. Die entsprechende Funktion steht aber nur für 30 Tage nach Erstinstallation bereit und muss danach für rund 40 Euro einzeln gekauft werden.
Christoph Hoffmann/tr

Fortgeschrittene Anwender nutzen die erweiterten Einstellungen für die Ausgabedateien.