Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 6 Min.

Software richtig ausreizen


PC Welt - epaper ⋅ Ausgabe 9/2021 vom 06.08.2021

Artikelbild für den Artikel "Software richtig ausreizen" aus der Ausgabe 9/2021 von PC Welt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PC Welt, Ausgabe 9/2021

Erweiterungen oder kurz Add-ons gibt es für alle Webbrowser: der automatische Preisvergleich bei der Produktsuche, der Hinweis auf neue E-Mails oder der Download-Helfer für Onlinevideos. Doch über die Software zum Surfen hinaus existieren zahlreiche weitere Programme, bei denen Add-ons zum Standard gehören. Dazu zählen unter anderem Microsoft-Office, Adobe Photoshop, die Mediacenter-Software Kodi, Wordpress zum Erstellen von Webblogs und diverse Audiotools.

Aber wussten Sie beispielsweise, dass sich auch der populäre VLC Mediaplayer erweitern lässt? Gleiches gilt für die Bildbearbeitungsprogramme Gimp, Paint.net und Irfan view. Ebenfalls ergänzen lassen sich die beiden kostenlosen Office-Alternativen Libre und Open Office, der Texteditor Notepad++, Mozillas leistungsfähiger Mailclient Thunderbird und der Dateimanager Total Commander.

„Per Mausklick können Sie schnell und einfach fast ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PC Welt. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Kann ich oder kann ich nicht?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kann ich oder kann ich nicht?
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Herbst- Update für Windows 10. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Herbst- Update für Windows 10
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Online - Backup schützt vor Hochwasser, Feuer und Einbruch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Online - Backup schützt vor Hochwasser, Feuer und Einbruch
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Staatstrojaner und Online- Überwachung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Staatstrojaner und Online- Überwachung
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Drive for Desktop. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Drive for Desktop
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Zugverspätungen der Deutschen Bahn auf Google Maps. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zugverspätungen der Deutschen Bahn auf Google Maps
Vorheriger Artikel
Perfekter Virenschutz für PC, Handy & Co.
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Tricks für den Dateinamen
aus dieser Ausgabe

... beliebige Effekte über Ihre Fotos legen.“

Ziel dieses Ratgebers ist, die Möglichkeiten zur Funktionserweiterung aufzuzeigen. Die genannte Software selbst finden Sie zum Installieren auf der Heft-DVD, die zehntausende Add-ons dagegen würden Übersicht und Platz sprengen. Deshalb beschränken wir die Vorstellung auf ausgewählte Beispiele und erläutern, wie Sie alle weiteren Plug-ins selbst finden und installieren.

Die Audiotools seien hier nur der Vollständigkeit genannt, diese richten sich mit Soundeffekten und virtuellen Musikinstrumenten vor allem an Profis. Details und Hilfestellung finden Sie schnell über Google mit den Begriffen Add-ons, Plug-ins oder Erweiterungen zusammen mit dem Programmnamen.

Erweiterungen für den Büroalltag: Office-Programme und E-Mail

Mehr als 30 kostenlose Plug-ins für das kostenpflichtige Microsoft Office haben wir in einem separaten Ratgeber auf der Heft- DVD zusammengestellt. Doch auch für kostenlose Office-Suiten existieren Funktionserweiterungen.

Die Add-ons für Libre Office finden Sie im Internet unter https://extensions.libreoffice. org/de, wo Sie nach den Anwendungen (Writer, Calc und so weiter) und Rubriken filtern oder über das Eingabefeld gezielt nach bestimmten Funktionen suchen können. Grundsprache des Portals ist Englisch, über das Suchwort „german“ lässt sich die Auswahl jedoch auf mehrere Dutzend deutsche Inhalte einschränken. Dazu zählen verschiedene Rechtschreibprüfer, auch solche speziell für Österreich und die Schweiz. Zum Installieren klicken Sie auf das Add-on Ihrer Wahl, laden es über „Download“ herunter und wählen im Browser die Option „Öffnen mit: Libre Office –› Ok –› Schließen –› Jetzt neu starten“. Um Plug-ins für Libre Office zu installieren, klicken Sie auf der Startoberfläche der Suite unten auf das mittlere der drei kleinen Icons („Neue Funktionen zu Open Office hinzufügen“) oder rufen im Browser die URL https://extensions.openoffice.org auf. In beiden Office-Programmen verwalten Sie die Erweiterungen über „Extras –› Extension Manager“.

Tipp: Während Dokumentvorlagen wie Geschäftsbriefe, Lebenslauf und Ähnliches in Libre Office bereits integriert sind, müssen Sie sie in Open Office aus dem Programm heraus oder im Browser über https: //templates.openoffice.org herunterladen und installieren.

Der Blick auf die Programmoberfläche von Notepad++ macht klar, dass die Bezeichnung Editor dem Funktionsumfang nicht gerecht wird. Textverarbeitung ist passender, und so bietet Notepad++ über „Erweiterungen –› Plugin-Verwaltung“ auch rund 150 Zusatztools – wenngleich nur mit englischer Bezeichnung.

Noch weit mehr Funktionserweiterungen stehen für Mozilla Thunderbird zur Verfügung. Besonders beliebt bei Nutzern des Mozilla-Mailprogramms sind der Google Kalender „Provider for Google Calendar“, Konfigurations- und Hilfs-Plug-ins wie „Manually sort folder“ oder „ImportExport- Tools NG“ und die Open-PGP-Verschlüsselung „Enigmail“. Damit Sie sich nicht in den mehr als 1500 Einträgen im Onlineverzeichnis (https://addons.thunderbird.net) verlieren, empfiehlt sich die Sortierung nach „Beliebteste“ und „Am höchsten bewertet“. Darüber hinaus bietet das Portal eine Suchoption für Funktionen und eine Kategorisierung zum Stöbern. Download und Installation der Add-ons sind selbsterklärend, zum Abschluss steht meist ein Neustart von Thunderbird an.

Bildbearbeitung mit Gimp, Paint.net und Irfanview

Bildbearbeitung ist eine komplexe Angelegenheit, die Einarbeitung und Erfahrung erfordert. Das verdeutlichen schon die vielen Werkzeuge auf der Programmoberfläche von Gimp, das als Open-Source- Programm nicht nur eine kosten lose Alternative zu Photoshop von Adobe darstellt, sondern sich zudem fast beliebig erweitern lässt. Die Plug-ins sind allerdings nicht an einer zentralen Stelle zusammengefasst, so dass man selbst nach der gewünschten Erweiterung suchen muss.

Hilfreich ist deshalb auch das Plug-in G‘MIC-Gimp (https://gmic.eu/download.html), das über 500 Funktionen und Filter zusammenfasst. Ebenfalls viele Filter und Effekte bietet die Nik Collection (https:// archive.org/details/nikcollectionbydxo2.0.4). Beide Sammlungen laden regelrecht zum Ausprobieren der vielen Effekte ein!

Zum Arbeiten mit Texturen dient Resynthesizer (https://github.com/bootchk/resynthe sizer), Gimp Paint Studio (www.ramonmiran da.com) wartet mit Pinseln und Farbverläufen auf. Zur Installation der Gimp-Plug-ins laden Sie diese als Zip-Dateien herunter, entpacken sie im Plug-in-Verzeichnis (standardmäßig bei Gimp-Version 2.10 „C:\ Users\Benutzername\AppData\Roaming\ GIMP\2.10\plug-ins“) und starten das Programm neu.

Für Paint.net finden Sie die Erweiterungen im offiziellen Forum (https://forums.get paint.net/forum/7-plugins-publishing-only). Für Irfanview laden Sie das komplette Plug-in-Paket als 32-oder 64-Bit-Version von der Webseite www.irfanview.com herunter, starten den Installer und achten darauf, dass das Zielverzeichnis mit dem Programmverzeichnis von Irfanview („C:\ Program Files\IrfanView“) übereinstimmt.

Add-ons für VLC Mediaplayer und Kodi Mediacenter

Der VLC Mediaplayer ist nicht nur ein ausgezeichnetes Wiedergabetool, das praktisch alle Video- und Audioformate lokaler Medien abspielt. Die Software streamt auch Webinhalte, ermöglicht Aufnahmen und das gezielte Umkodieren von Videos. Doch selbst das ist nicht alles, denn auch für den VLC-Player gibt es auf dem Portal https://addons.videolan.org/browse/cat in der Rubrik „VLC Extensions“ zahlreiche Erweiterungen.

Das Add-on VLSub etwa durchsucht für Filme Ihrer Wahl eine Online datenbank nach Untertiteln in anderen Sprachen. Lyrics Finder greift auf eine weitere Datenbank zurück, um von dort die Songtexte zu einer gerade abgespielten Datei abzurufen. Die Erweiterung Wikipedia Information zeigt beim Abspielen eines Songs Lexikoneinträge zur Musik, zum Album und zum Künstler. Mit Moments‘ Tracker können Sie in Filmen und Videos Ihre Lieblingsstellen markieren, indem Sie an passender Stelle in der Erweiterung auf „Capture Moment“ klicken. IMDB Information liefert Informationen zu Filmen aus der internationalen Datenbank Internet Movie Database. You- tube-Playlist übernimmt Playlisten aus dem Videoportal in den VLC Media Player, und Playlist Cleaner löscht unter anderem vorhandene Duplikate.

ERWEITERUNGEN FÜR MICROSOFT OFFICE

Weil Microsoft Office in Unternehmen weiterhin zur Standardausstattung zählt, existieren zu der Bürosoftware sehr viele Erweiterungen. Dazu zählen sowohl Addons von Microsoft selbst als auch solche von Drittanbietern. Wir haben den Zusatztools für Word, Excel und Outlook einen eigenen Ratgeber (auf Heft-DVD) gewidmet, der Bezugsquellen und die Installation erläutert. Außerdem haben wir mehr als 30 kostenlose Erweiterungen ausgesucht und jede mit der Information versehen, für welche Programmversion sie geeignet ist – denn das ist angesichts der verschiedenen Office-Versionen mitunter etwas knifflig.

Die Tools unserer Sammlung sorgen sowohl bei privater als auch beruflicher Nutzung für zusätzliche Funktionen, einfachere Bedienung und mehr Komfort.

Komfortabel für deutschsprachige VLCund Mediatheken-Nutzer ist Mediathek- ViewWebVLC, das Add-on gibt die TV-Inhalte der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender direkt im Mediaplayer wieder. Dazu installieren und starten Sie das Plug-in, wählen „Search“, tippen im Feld „Title“ die gewünschte Sendung ein, stellen optional bei „Channel“ einen Sender ein, klicken auf „Search“ und schließen das Fenster. Sämtliche Inhalte sind nun in der Wiedergabeliste unter „Ansicht“ verfügbar, von wo sie direkt abrufbar sind.

So funktionieren Installation und Verwaltung der VLC-Plug-ins: Die Erweiterungen im LUA-Dateiformat kopieren Sie in den Unterordner „lua/extensions“ des VLC- Programmverzeichnisses auf der Festplatte. Nach dem Neustart des Players erscheinen die Erweiterungen auf der Bedienoberfläche unter „Ansicht“. Über „Werkzeuge –› Plugins und Erweiterungen –› Aktive Erweiterungen“ sehen Sie alle bei Ihnen zurzeit integrierten Zusatztools.

Weil für die Mediacenter-Software Kodi, die über Windows hinaus auch für weitere Plattformen und Geräte verfügbar ist, über tausend Add-ons zur Verfügung stehen, können wir Sie aus Platzgründen an dieser Stelle nur auf das Onlineverzeichnis (https://kodi.tv/addons) aufmerksam machen: Das ist dank Such- und Filterfunktionen durchaus übersichtlich.

ERWEITERUNGEN FÜR WEBBROWSER

Für Chrome, Edge, Firefox, Opera und Vivaldi existieren tausende Erweiterungen. Analog zu den Add-ons für Microsoft Office haben wir deshalb auch die für die Browser in einem Extra-Ratgeber (auf Heft-DVD) zusammengefasst. Über die Vorstellung besonders nützlicher Zusatzprogramme hinaus erklärt der Artikel Installation, Konfiguration und die technische „Zweiteilung“: Weil nämlich mit Ausnahme von Firefox die übrigen Browser auf der gleichen Basis aufbauen, sind auch deren Plug-ins untereinander kompatibel. Wer beispielsweise den in Windows 10 integrierten Edge-

Browser verwendet, ist also keineswegs auf die Inhalte von Microsoft (https://microsoftedge.microsoft.com/addons beschränkt, sondern kann auch auf den riesigen Fundus im Chrome Webstore (https://chrome.google.com/webstore) zugreifen. Doch auch der Mozilla Store (https://addons.mozilla.org/de/firefox) für Firefox ist ausgesprochen gut bestückt und über Kategorien gut strukturiert.