Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Solido: Ford GT 40: Gut & günstig


Caramini - epaper ⋅ Ausgabe 2/2020 vom 29.01.2020

Ein Budgetpreis muss nicht mit Qualitätsdefiziten gleichgesetzt sein. Im Gegenteil. Auch ein preiswertes Modell kann gut sein. Beweis dafür: Der Ford GT40 von Solido. Mit 45 € sehr preiswert für einen 18er. Ein durchaus gutes Modell.


Artikelbild für den Artikel "Solido: Ford GT 40: Gut & günstig" aus der Ausgabe 2/2020 von Caramini. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Caramini, Ausgabe 2/2020

Artikelbild für den Artikel "Solido: Ford GT 40: Gut & günstig" aus der Ausgabe 2/2020 von Caramini. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Caramini, Ausgabe 2/2020

Sieht teurer aus als er ist: Solido Ford GT40. Überhaupt scheinen SolidoModelle von Neuheit zu Neuheit besser zu werden, eine sehr erfreuliche Entwicklung – zumal die Solidos, seit sie unter der Ägide von ZModels erscheinen, eine recht gute Qualität aufweisen.


Artikelbild für den Artikel "Solido: Ford GT 40: Gut & günstig" aus der Ausgabe 2/2020 von Caramini. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Caramini, Ausgabe 2/2020

Der Erstling war Le Mans, ganz klar, in Gulf-Farben. Dafür steht der Ford GT 40. Solido miniaturisierte den 1968er Gewinner, das Auto von Pedro Rodriguez/ Lucien Bianchi, die legendäre Startnummer 9. Nun kommt der zweite Ford GT 40, das gleiche Fahrzeug in neuer Farbe, weiß mit blauem Streifen.

Die Farbgebung passt: die Karosserie in Weiß, ein blauer Doppelstreifen längst darüber gelegt sowie ein Go-faster-Streifen unterhab der Türen mit „Ford“-Schriftzug. Das ist die traditionelle US-amerikanische Racingfarbe (wobei manche Serien und Teams auch die Inversfarbgebung bevorzugen, blau mit weißen Streifen). So nutzte ihn Shelby America als Vorführwagen, und deshalb ist diese Farbvariante zumindest in Nordamerika mindestens so populär wie der hellblau-orangefarbene Gulf-GT 40.


Ob es eines weiteren GT40 unbedingt bedurfte, sei dahingestellt, aber das Solido-Modell ist gut und günstig.


Die Geschichte des GT 40 ist hinlänglich bekannt, weil sie schon so oft erzählt wurde: Henry Ford wollte Ferrari kaufen, die Verhandlungen scheiterten, und aus Revanche ließ Henry Ford unter freundlicher Zuhilfenahme von Lola (Chassis vom Lola Mk VI) den GT 40 konstruieren, um Ferrari auf der Piste in Le Mans zu schlagen. Unter John Wyer entwickelte Ford in England den GT 40 mit US-Motor, 1964 erschienen. 1966 Sieg in Le Mans über Ferrari mit einem GT 40 Mk II (7-Liter-V8, 485 PS), 1967 (GT 40 Mk IV), 1968 (GT 40 Mk I) und 1969 (GT 40 Mk I), wobei der Mk IV ein in den USA neu konstruierter und designter Wagen war. Alle Renn- und Straßenwagen wurden bis 1968 im britischen Slough gebaut, 124 mit der ursprünglichen Karosserie und zehn Mk IV.

Der Ford GT 40 gehört zu den sehr häufig miniaturisierten Fahrzeugen, quer durch die Maßstäbe, zeitgenössische Miniaturen und Modellautos. Ob es eines weiteren unbedingt bedurfte, sei dahingestellt, aber das Solido-Modell ist gut und günstig und somit durchaus eine Alternative zu so manchem 100-Euro-Kaliber. Die weit ins Dach hinein gezogenen Türen (zum schnellen Fahrerwechsel in Le Mans!) öffnen, und die Spaltmaße sind völlig in Ordnung. Die vordere Haube ist ein separates Teil, nicht zu öffnen, aber weil es extra eingesetzt ist und somit auch Spaltmaße aufweist, wirkt das Ganze sehr homogen. Die Lampen sind schön, die Felgen ebenso, der Innenraum braucht auch nicht bemeckert werden.

 S1803002 Ford GT 40. Fertigmodell Zinkdruckguss, Maßstab 1:18. UVP 44,95 €.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Norev: VW T3 Multivan 1990: Der Begehrenswerte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Norev: VW T3 Multivan 1990: Der Begehrenswerte
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Minichamps: Porsche 934 Kremer Racing 1976: Die Schöne und das Biest. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Minichamps: Porsche 934 Kremer Racing 1976: Die Schöne und das Biest
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Kurzmeldungen: Kurz & fündig: Dieses Grün, das kreischt!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kurzmeldungen: Kurz & fündig: Dieses Grün, das kreischt!
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Kurzmeldungen: Wieder alles Banane!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kurzmeldungen: Wieder alles Banane!
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Kurzmeldungen: Rivalen der Rennbahn. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kurzmeldungen: Rivalen der Rennbahn
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von AUTOart: Pagani Huayra BC Coupé 2016: Familienangelegenheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUTOart: Pagani Huayra BC Coupé 2016: Familienangelegenheit
Vorheriger Artikel
Norev: VW T3 Multivan 1990: Der Begehrenswerte
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Minichamps: Porsche 934 Kremer Racing 1976: Die Schöne und d…
aus dieser Ausgabe