Lesezeit ca. 6 Min.

Somm erfrisches Nudelglück!


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 22/2022 vom 25.05.2022

KOCHEN mit Spaß

SCHNELL

Zuckerschoten-Pasta an Erbsen-Kerbel-Pesto

Artikelbild für den Artikel "Somm erfrisches Nudelglück!" aus der Ausgabe 22/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 22/2022

Zutaten für 4 Portionen:

350 g Nudeln (z. B. Casarecce,Penne)

Salz

200 g TK-Erbsen 1 Bd. Kerbel

40 g Pistazien

20 g Pecorino oder Parmesan

160 ml Olivenöl Abrieb von

1/2 Bio-Zitrone Pfeffer

100 g Zuckerschoten

4 Scheiben Pancetta (luftgetrockneter Bauchspeck aus Italien)

8 hauchdünne Scheiben

Ciabatta-Brot 2 EL Butter

So wird’s gemacht:

1 Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen. Inzwischen Erbsen fürs Pesto separat in kochendem Salzwasser 3 Min. garen. Kalt abschrecken.

Abtropfen lassen. Kerbel abbrausen, trocken schütteln, hacken. Beides mit Pistazien im Blitzhacker pürieren. Käse fein reiben. Mit 150 ml Öl, Zitronenabrieb einrühren. Salzen, pfeffern.

2 Zuckerschoten waschen, putzen und 3 Min. mit den Nudeln garen. Pancetta in einer heißen Pfanne knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Ciabatta portionsweise in heißer Butter ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 22/2022 von Hoch die Hände, endlich Wochenende. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hoch die Hände, endlich Wochenende
Titelbild der Ausgabe 22/2022 von Der Zauber der Schmetterlinge. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Zauber der Schmetterlinge
Titelbild der Ausgabe 22/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 22/2022 von Neu in den SHOPS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neu in den SHOPS
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
So wird Ihr Wochenende zur Kraft-Oase
Vorheriger Artikel
So wird Ihr Wochenende zur Kraft-Oase
Lachs-Lasagne so wunderbar cremig
Nächster Artikel
Lachs-Lasagne so wunderbar cremig
Mehr Lesetipps

... und 10 ml Öl rösten.

3 Nudeln, Zuckerschoten abgießen. Tropfnass unters Pesto mischen. Abschmecken. Mit Pancetta, Ciabatta, evtl. etwas Minze anrichten.

i Zubereitung: 25 Min.

Pro Portion: 875 kcal, KH: 74 g, F: 53 g, E: 22 g

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Rigatoni-Salat mit Kichererbsen

Zutaten für 4 Portionen:

300 g Rigatoni

Salz

4 EL Weißweinessig

8 EL Olivenöl Pfeffer

400 g Kichererbsen (Dose)

30 g Rauchmandeln (z. B. Seeberger)

10 Radieschen

300 g gelbe Zucchini

150 g Tomaten

60 g Endiviensalat

40 g Portulak (oder Baby-Spinat)

So wird’s gemacht:

1 Die Rigatoni in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen, dabei 150 ml Kochwasser auffangen. Dieses mit 2 EL Essig, 4 EL Öl und etwas Pfeffer verquirlen.

2 Die Kichererbsen im Sieb kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Mit den Rigatoni zum Kochwasser-Mix geben. Mandeln ohne Fett in einer heißen Pfanne rösten. Hacken. Die Radieschen waschen, putzen, in feine Scheiben hobeln .Zucchini waschen, putzen, würfeln. Bei starker Hitze in 2 EL Öl 2 Min. braten. Salzen und pfeffern.

3 Tomaten abbrausen, putzen, in Scheiben schneiden. Endivie, Portulak putzen, waschen, trocken schleudern, zerpflücken. Alles mit Nudel-Kichererbsen-Mix, Radieschen, den Mandeln und Zucchini mischen. 2 EL Öl, 2 EL Essig, etwas Salz glatt verquirlen und aufträufeln.

i Zubereitung: 40 Min.

Pro Portion: 600 kcal, KH: 69 g, F: 27 g, E: 16 g

Spargel-Tagliatelle zu Schinken

Zutaten für 4 Portionen:

250 g Tagliatelle

Salz

1 Bd. Basilikum

1 frische Knoblauchzehe

50 g Pinienkerne

50 g Parmesan

3 TL Zitronensaft

120 ml Olivenöl Pfeffer

400 g weißer Spargel

30 g Butter

10 Scheiben Parmaschinken

So wird’s gemacht:

1 Tagliatelle in kochendem Salzwasser bissfest garen. Inzwischen Basilikum kalt abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Knoblauch schälen. Beides mit Pinienkernen im Blitzhacker pürieren. 25 g Parmesan fein reiben. Mit Zitronensaft, Olivenöl einrühren. Das Pesto mit Salz, Pfeffer würzen.

2 Spargel waschen, putzen und schälen. Stangen längs halbieren und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. 2-3 Min. mit Tagliatelle kochen. 3-4 EL vom Nudelkochwasser abschöpfen und glatt unter das Pesto rühren.

3 Spargel und die Tagliatelle abgießen. Beides tropfnass kurz in heißer Butter schwenken. Das Pesto untermischen. Portionsweise mit dem Schinken anrichten und den übrigen Parmesan in groben Spänen darüber hobeln.

i Zubereitung: 45 Min.

Pro Portion: 830 kcal, KH: 49 g, F: 55 g, E: 28 g

Karotten-Ravioli zu Saltimbocca

Zutaten für 4 Portionen:

150 g Mehl

150 g Hartweizengrieß

3 Eier

3 EL Olivenöl

Salz

150 g Karotten

1 Bd. geh. Basilikum

30 g Pinienkerne

200 g Ricotta

50 g frisch geriebener Parmesan Pfeffer

1 Eiweiß

300 g Kalbsfilet frische Salbeiblätter

100 g Butter

So wird’s gemacht:

1 Mehl, Grieß, Eier, 1 EL Öl, 1 gestr. TL Salz glatt verkneten. Teig in Folie gewickelt 2 Std. kühlen.

2 Die Karotten schälen, reiben. Mit Basilikum, Pinienkernen, Ricotta, Parmesan verrühren, salzen, pfeffern.

3 Den Teig in der Nudelmaschine zu 2 dünnen Platten ausrollen. Je 1 TL Füllung mit 5 cm Abstand auf eine Platte geben. Zwischenräume, Ränder mit verquirltem Eiweiß bepinseln. Zweite Teigplatte auflegen und Ravioli ausstechen. In siedendem Salzwasser 3-4 Min. garen.

4 Filet in dünne Scheiben schnei- den, würzen. Je 1 Salbeiblatt auflegen. Bei Mittelhitze in Butter und 2 EL Öl 1-2 Min. je Seite braten. Mit Ravioli, Bratfett anrichten.

i Zubereit.: 90 Min.; Kühlen: 2 Std.; Pro Portion: 875 kcal, KH: 74 g, F: 53 g, E: 22 g

Nudel-Spinat-Risotto mit Gorgonzola & Hähnchen

Zutaten für 4 Portionen:

800 g Hähnchenfilet (mit Hautund Knochen)

4 Thymianzweige

Salz,

Pfeffer

300 g Kirschtomaten

4 EL Olivenöl

1 TL Puderzucker

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel

350 g kleine Nudeln

50 ml Weißwein ca.

1 lheiße Hühnerbrühe

250 g frischer Babyspinat

150 g Gorgonzola Abrieb von

1/2 Bio-Zitrone

So wird’s gemacht:

1 Den Backofen vorheizen (Elektro: 200 Grad/Umluft: 180 Grad). DasHähnchenfilet mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Die Haut mittig etwas lösen und die Thymianzweige darunter schieben. Salzen und pfeffern, dann auf einem Blech ca. 40 Min. backen.Tomaten waschen und in den letzten 5 Min. mit aufs Blech legen. 1 EL Öl, Salz und Puderzucker darüber geben.

2 Knoblauch und Zwiebel schälen, fein hacken und in 3 EL heißem Öl unter Rühren anschwitzen. Die Nudeln zufügen. Alles mit dem Weißwein ablöschen, ca. 500 ml Brühe zugießen.Die Nudeln bissfest köcheln, dabei nach und nach immer gerade so viel von der Brühe nachgießen, dass sie immer knapp damit bedeckt sind.

3 Spinat waschen, tropfnass unter das Risotto rühren. Gorgonzola würfeln, darin schmelzen. Evtl. noch etwas Brühe untermischen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb abschmecken.Hähnchenfilets vom Knochen lösen, in Scheiben schneiden. Mit Tomatenrispen auf dem Nudel-Risotto anrichten.

i Zubereitung: 40 Min.

Backen: 40 Min.

Pro Portion: 955 kcal, KH: 72 g, F: 43 g, E: 54 g

MEIN TIPP FÜR SIE:

„Möglichst milden und cremigen Gorgonzola, am besten Dolcelatte, verwenden. Wer das Aroma aber gar nicht mag, kann auch auf Kräuter-Frischkäse ausweichen.“

48 KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Frischkäse-Farfalle an Spinat

Zutaten für 4 Portionen:

250 g Farfalle

Salz

300 g Babyspinat

250 g Kirschtomaten

2 Schalotten

2 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl 100 ml Gemüsebrühe

25 g Pinienkerne

200 g Feta-Käse

3 EL Kräuter-Frischkäse Pfeffer,

Muskat

So wird’s gemacht:

1 Die Farfalle in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Inzwischen Spinat waschen, trocken schleudern. Tomaten abbrausen.

2 Schalotten und den Knoblauch schälen, fein hacken. In heißem Öl glasig anschwitzen. Tomaten und Spinat kurz mitdünsten. Mit Brühe ablöschen, offen ca. 5 Min. köcheln.

3 Pinienkerne ohne Fett in einer heißen Pfanne goldbraun rösten. Feta grob zerbröseln. Farfalle abgießen und tropfnass mit dem Kräuter-Frischkäse vermengen. Den geschmorten Spinat und Tomaten untermischen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken. Portionsweise anrichten. Feta und die Pinienkerne aufstreuen.

Zubereitung: 30 Min.

Pro Portion: 525 kcal, KH: 53 g, F: 24 g, E: 23 g

TIPP

Für eine etwas leichtere, fettärmere Version den Feta einfach weglassen.

Bavette Carbonara zu Röstgemüse

Zutaten für 4 Portionen:

1 kleiner Blumenkohl

300 g Zucchini Salz

2 EL Olivenöl

400 g schmale Bandnudeln (z. B. Bavette)

6 Eigelb Pfeffer je

50 g Parmesan und Pecorino

250 g Mozzarella

So wird’s gemacht:

1 Backofen vorheizen (Elektro: 200 Grad/Umluft: 180 Grad). Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen teilen. Zucchini abbrausen, putzen, in dicke Scheiben schneiden.Beides auf einem Blech verteilen. Salzen und mit Öl beträufeln. In der Ofenmitte ca. 20 Min. backen.

2 Inzwischen die Bandnudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Die Eigelbe, etwas Salz und Pfeffer glatt verquirlen. Den Parmesan und den Pecorino fein reiben und damit verrühren.

3 Nudeln abgießen, ca. 150 ml Kochwasser auffangen. Mit dem Eigelb-Käse-Mix verrühren. Die etwas abgetropften Nudeln unterheben. Nicht weiterkochen. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.Mozzarella grob zerpflücken.

4 Nudeln mit dem Röstgemüse anrichten. Mozzarella, evtl. grobe Parmesanspäne darüber streuen.

i Zubereitung: 30 Min.

Backen: 20 Min.

Pro Portion: 815 kcal, KH: 73 g, F: 36 g, E: 43 g

SCHNELL

Reisnudeltopf zu Schmor-Zucchini

Zutaten für 4 Portionen:

400 g Risoni (Reisnudeln) Salz

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel

3-4 Stiele Basilikum

250 g Kirschtomaten

300 g Zucchini

3 EL Olivenöl

100 ml Weißwein

80 g Parmesan Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Risoni in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Inzwischen Knoblauch, Zwiebel schälen. Knoblauch hobeln, Zwiebel in Streifen schneiden. Basilikum abbrausen, trocken schütteln, fein hacken. Die Tomaten waschen und halbieren.

2 Zucchini abbrausen, putzen, längs halbieren, in Scheiben schneiden. In 2 EL heißem Öl goldbraun braten. Herausnehmen. Knoblauch, Zwiebel, 1 EL Öl im heißenBratfett glasig dünsten. Wein, Tomaten zufügen. Alles etwas einkochen.

3 Zucchini untermischen, kurz gar ziehen lassen. Evtl. etwas Nudelkochwasser angießen. Hälfte des Parmesans reiben. Mit den abgetropften Risoni, Basilikum untermischen. Salzen, pfeffern. Übrigen Parmesan darüber hobeln.

i Zubereitung: 25 Min.

Pro Portion: 590 kcal, KH: 78 g, F: 19 g, E: 20 g