Lesezeit ca. 10 Min.
arrow_back

SOMMERLICHE PASTELLTÖNE


Logo von Anna
Anna - epaper ⋅ Ausgabe 5/2022 vom 06.04.2022

Artikelbild für den Artikel "SOMMERLICHE PASTELLTÖNE" aus der Ausgabe 5/2022 von Anna. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Anna, Ausgabe 5/2022

Mit seinem Fallmaschenmuster ist der luftige Pulli ein sommerlicher Hingucker in Graulila. Der gerade geschnittene Kastenpulli ist auch für Strickanfängerinnen gut umzusetzen.

BLOCK-STREIFEN

Pullover im Strukturmuster

STRICKEN

GRÖßEN: 36 -42/44 -50

HINWEIS: Den Schnitt inden Sie auf Bogen B.

MATERIAL:

• „Organico“ (100% Baumwolle, LL = 90 m/50 g):

A = 350/400 g Nelke (Fb 126)

B = 200/250 g Ecru (Fb 6)

C = 150/200 g Gelbbraun (Fb 133) von Lana Grossa

• 1 Paar Stricknd Nr 5,5

• 1 Rundstricknd Nr 5 von addi

ALLGEMEINES: Rdm: Die 1. M jeder R re abh, die letzte M jeder R re str. Strukturmuster: Ungerade M-Zahl. 1. R = Rückr: Rdm, li M str, Rdm. 2. R = Hinr: Rdm, * 1M li, 1M li abh (Faden vor der Arbeit), ab * stets wdh, enden mit 1M li, Rdm. 3. R: Rdm, li M str, Rdm. 4. R: Rdm, * 1M li abh (Faden vor der Arbeit), 1M li, ab * stets wdh, enden mit 1M li abh (Faden vor der Arbeit), Rdm. Die 1.- 4. R stets wdh.

Streifenfolge: 12 R in C, * 2R in A, 2R in C, ab * 10x arb, 70 R in A, ** 2R in B, 2R in A, ab ** 13x arb, restl R in B. Hinweis: Der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Anna. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von Schmeterlinge bitten zum Tanz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schmeterlinge bitten zum Tanz
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von Alles fürs Kind. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Alles fürs Kind
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von GLÜCK AUF VIER PFOTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GLÜCK AUF VIER PFOTEN
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Färbetechnik Shibori
Vorheriger Artikel
Färbetechnik Shibori
Florales POP ART- Design
Nächster Artikel
Florales POP ART- Design
Mehr Lesetipps

... Farbwechsel erfolgt stets in einer Rückr. 16,5 M und 30 R = 10 x 10 cm.

STRICKEN: Rückenteil: 111/117 M mit Nd Nr 5,5 in C anschl und im Strukturmuster in der Streifenfolge arb, dabei mit 1 Rückr beginnen. Nach 20 cm = 61 R ab Anschlag für das Schlitzende beids 1M zun = 113/119 M. Nach 40 cm = 121 R ab Anschlag für die angestrickten Ärmel beids 1x 12 M dazu anschl und ins Muster einfügen = 137/143 M. Nach 52,5/53,5 cm = 157/161 R ab Anschlag für den Halsausschnitt die mittl M abk und beide Seiten getrennt beenden. Nach 65/66 cm = 195/ 199 R ab Anschlag die restl 68/71 M abk. Vorderteil: Genauso arb, jedoch für den tieferen Halsausschnitt schon nach 44,5/45,5 cm = 133/137 R ab Anschlag die mittl M abk und beide Seiten getrennt beenden.

FERTIGSTELLEN: Die Schulternähte schließen. Für die Blende aus dem Halsausschnitt 116 M mit der Rundstricknd in B auffassen und wie folgt abk: * 1 M re verschr, 2M re verschr zusstr, die 2M wieder zurück auf die li Nd legen, ab * bis zu den letzten 4M stets wdh. Dann 2x je 2 M re verschr zusstr und anschließend die vorletzte M über die letzte M ziehen. Die Ärmelund die Seitennähte schließen, dabei die unteren 20 cm der Seitennähte für die Schlitze offenlassen. Für die Blende aus den Ärmelkanten je 84/88 M mit der Rundstricknd in B auffassen und wie beim Halsausschnitt abk. Danach aus den Schlitzkanten von der Innenseite her je 65 M mit der Rundstricknd in C auffassen und wie beim Halsausschnitt beschrieben abk.

Top

STRICKEN

GRÖßEN: 36 -42/44 -48/50 -54

HINWEIS: Den Schnitt inden Sie auf Bogen B.

MATERIAL:

• 400/500/600 g „Aruba“ (72% Baumwolle, 28% Polyamid, LL = 380 m/100 g) in Pastellgrün/-gelb/Ecru (Fb 6) von Lana Grossa

• Je 1 Paar Stricknd Nr 3,5 und 4,5 von addi

ALLGEMEINES: Doppelte Rdm: Hinr: Am R-Anfang 1M re, 1 M li abh (Faden hinter der Arbeit), 1M li; mustergemäß bis auf die letzten 2M str, dann 1 M li abh (Faden hinter der Arbeit), 1M re. Rückr: Am R-Anfang 1M li abh (Faden vor der Arbeit), 1M li; mustergemäß bis auf die letzten 2M str, dann 1M li, 1M li abh (Faden vor der Arbeit). Rippenmuster: Ungerade M-Zahl. Hinr: Doppelte Rdm, * 1M li, 1M re, ab * stets wdh, enden mit 1M li, doppelte Rdm. Rückr: Doppelte Rdm, * 1M re, 1M li, ab * stets wdh, enden mit 1M re, doppelte Rdm. Halbpatent: Ungerade M-Zahl. Hinr: Doppelte Rdm, * 1M li, 1M re, ab * stets wdh, enden mit 1M li, doppelte Rdm. Rückr: Doppelte Rdm, 1M re, * 1M li, 1 tiefgestochene M re (= in die M 1R tiefer einstechen und diese M re abstr), ab * stets wdh bis zu den letzten 4 M, dann 1M li, 1M re, doppelte Rdm. Betonte Abnahmen a von 2 M: Am re Rand: Die 3M nach der 1. markierten M li zusstr. Am li Rand: Die 3M vor der letzten markierten M li zusstr. Betonte Abnahmen b von 2 M: Am re Rand: Die 3M vor der 1. markierten M li zusstr. Am li Rand: Die 3M nach der letzten markierten M li zusstr. Betonte Abnahmen c von 2 M: Am re Rand: Doppelte Rdm, 12 M Halbpatent, 3M li zusstr. Am li Rand: Mustergemäß bis auf die letzten 17 M str, dann 3M li zusstr, 12 M Halbpatent, doppelte Rdm. Maschenprobe: 24,5 M und 44 R = 10 x 10 cm.

STRICKEN: Rückenteil: 151/159/167 M mit Nd Nr 3,5 anschl und für den Bund 2,5 cm = 17 R im Rippenmuster str. dabei mit 1 Rückr beginnen.

Dann mit Nd Nr 4,5 im Halbpatent weiterarb. Nach 49/50/51 cm = 216/220/224 R ab Bund für die Schulterrundung die 10. M und die 10.letzte M markieren. Beids 1x in der folg R, dann 9x in jeder 4. R je 2M betont abn, danach * 1x in der folg 2. R 2M betont abn und 1x in der folg 4. R 2M betont abn, ab * 3x arb, dabei stets betonte Abnahmen a arb. Gleichzeitig in den letzten 6R zusätzlich beids in jeder 2. R noch 3x je 2M abn, dafür betonte Abnahmen b arb. Hinweis: Nach jeder der Abnahmen b liegen die markierten M 2M weiter außen. Gleichzeitig nach 60/61/62 cm = 264/268/272 R ab Bund für den Halsausschnitt die mittl 25 M abk und beide Seiten getrennt beenden. Für die Rundung am inneren Rand in jeder 2. R 2x je 2 M abk. Nach 62/63/64 cm = 272/276/280 R ab Bund die restl 21/25/29 M abk. Vorderteil: Genauso arb, jedoch nach 35,5/ 36,5/37,5 cm = 156/160/164 R ab Bund für den V-Ausschnitt die Arbeit nach den ersten 68/72/76 M teilen und zuerst über die restl 83/87/91 M die im Tragen re Vorderteilhälfte weiterarb, dabei auch am inneren Rand eine doppelte Rdm arb. Für die Ausschnittschräge am inneren Rand 1x in der folg 6. R und 4x in jeder 12. R je 2M betont abn, dabei betonte Abnahmen c arb. Nach 49/50/51 cm = 216/ 220/224 R ab Bund für die Schulterrundung am li Rand die 10.letzte M markieren und die Markierung mitführen. Am li Rand 1x in der folg R, dann 9x in jeder 4. R je 2M betont abn, danach * 1x in der folg 2. R 2M betont abn und 1x in der folg 4. R 2M betont abn, ab * 3x arb, dabei stets betonte Abnahmen a arb. Gleichzeitig in den letzten 6R zusätzlich in jeder 2. R noch 3x je 2M abn, dafür betonte Abnahmen b arb. Nach 62/63/64 cm = 272/276/280 R ab Bund am äußeren Rand 22/26/30 M abk und für die Blende über die restl 13 M das Halbpatent noch 7 cm = 30 R fortsetzen, dabei am äußeren Rand die Rdm in jeder R re str. Die M abk. Nun über die stillgelegten 68/72/76 M die li Vorderteilhälfte ggl beenden, dabei in der 1. R am inneren Rand für den Untertritt 15 M neu dazu anschl = 83/87/91 M.

FERTIGSTELLEN: Die Schulternähte schließen. Die Abkettkanten der Blenden zusnähen und die Blende in den rückw Halsausschnitt nähen. Untertritt innen an das Vorderteil nähen. Die Seitennähte über die unteren 34 cm schließen.

LÄSSIGE ELEGANZ

Pullover in Graulila

STRICKEN

GRÖßEN: 36 -44/46 -54

HINWEIS: Den Schnitt inden Sie auf Bogen B.

MATERIAL:

• 400/500 g „Fourseason“ (45% Schurwolle, 40% Baumwolle, 15% Kaschmir, LL = 105 m/50 g) in Graulila (Fb 17) von Lana Grossa

• 1 Paar Stricknd Nr 5,5 von addi

ALLGEMEINES: Doppelte Rdm: Hinr: Am R-Anfang 1M re, 1 M li abh (Faden hinter der Arbeit); am R-Ende mustergemäß bis auf die letzten 2M str, dann 1M li abh (Faden hinter der Arbeit), 1M re. Rückr: Am R-Anfang 1M li abh (Faden vor der Arbeit), 1M li; am R-Ende mustergemäß bis auf die letzten 2M str, dann 1M li, 1M li abh (Faden vor der Arbeit). Gl li: Hinr li M, Rückr re M. Querrippenmuster: 1. R = Rückr: Alle M re verschr str. 2. R = Hinr: Alle M re verschr str. 3. R: Alle M li str. 4. R: * 1M re und 2 U, ab * stets wdh. 5. R: Alle M li str, dabei die U der Vorr fallen lassen und die M langziehen. 6. R: Alle M re str. 7. R: Alle M re verschr str.

8. R: Alle M re verschr str. 9. R: Alle M li str. 10. R: Alle M re str. 11. -14. R: Wie die 7. - 10. R arb. Die 1. -14. R stets wdh. Betonte Zunahmen: Am re Rand: Doppelte Rdm, 1M gl li, 1M mustergemäß verschr aus dem Querfaden herausstr; am li Rand: Mustergemäß bis auf die letzten 3M str, 1M mustergemäß verschr aus dem Querfaden herausstr, 1M gl li, doppelte Rdm. Maschenprobe: 17,5 M und 20 R = 10 x 10 cm.

STRICKEN: Rückenteil: 108/122 M anschl und die M wie folgt einteilen, dabei mit 1 Rückr beginnen: Doppelte Rdm, 1M gl li, 102/116 M Querrippenmuster, 1M gl li, doppelte Rdm. Nach 46/50 cm = 92/100 R ab Anschlag alle M abk, dabei bilden die mittl 52 M den Halsausschnitt, die äußeren je 28/35 M die Schultern. Vorderteil: Genauso arb. Ärmel: 48/52 M anschl und die M wie folgt einteilen, dabei mit 1 Rückr beginnen: Doppelte Rdm, 1M gl li, 42/46 M Querrippenmuster, 1M gl li, doppelte Rdm. Für die Ärmelschrägen beids 6x in jeder 10. R und 3x in jeder 8. R/3x in jeder 8. R und 11x in jeder 6. R je 1M betont zun = 66/80 M. Nach 46/ 48 cm = 92/96 R ab Anschlag alle M abk.

FERTIGSTELLEN: Die Schulternähte schließen und die Ärmel einsetzen. Die Ärmel-und Seitennähte schließen, dabei jeweils zwischen den doppelten Rdm einstechen.

Jacke in Puderrosa

STRICKEN

GRÖßEN: 36 -40/42 -46/48 -52

HINWEIS: Den Schnitt inden Sie auf Bogen B.

MATERIAL:

• 600/650/700 g „Cashseta“ (40% Viskose, 30% Polyamid, 15% Kaschmir, 15% Seide, LL = 100 m/50 g) in Puderrosa (Fb 41) von Lana Grossa

• 1 Paar Stricknd Nr 7,5 von addi

ALLGEMEINES: Knötchen-Rdm: Die 1. M jeder R re abh, die letzte M jeder R re str. Gl re: Hinr re M und Rückr li M str.

Blendenmuster a über 10 M, am li Rand: Hinr: Mustergemäß bis auf die letzten 10 M str, * 1 M li abh (Faden hinter der Arbeit), 1M li, ab * 4x arb, 1M li abh (Faden hinter der Arbeit), 1M re. Rückr: 1M li ab (Faden vor der Arbeit), 1M li, * 1M re, 1M li, ab * 4x arb. Blendenmuster b über 10 M, am re Rand: Hinr: 1M re, 1M li abh (Faden hinter der Arbeit), * 1M li, 1M li abh (Faden hinter der Arbeit), ab * 4x arb; Rückr: Mustergemäß bis auf die letzten 10 M str, * 1M li, 1M re, ab * 4x arb, 1M li, 1M li abh (Faden vor der Arbeit). Betonte Abnahmen a: Am re Rand: Rdm, 9M gl re, 2M re überzogen zusstr (= 1M re abh, 1M re, dann die abgehobene M überziehen); am li Rand: Mustergemäß bis auf die letzten 12 M str, dann 2M re zusstr, 9M gl re, Rdm. Betonte Abnahmen b von 1 bzw 2 M: Am re Rand: Rdm, 4M gl re, 2 bzw 3M re überzogen zusstr (= 1M re abh, 1M re bzw 2M re zusstr, dann die abgehobene M überziehen); am li Rand: Mustergemäß bis auf die letzten 7 bzw 8M str, dann 2 bzw 3M re zusstr, 4 M gl re, Rdm. Betonte Abnahmen c: Am re Rand: 10 M Blendenmuster b, 2M re überzogen zusstr; am li Rand: Mustergemäß bis auf die letzten 12 M str, dann 2M re zusstr, 10 M Blendenmuster a. Betonte Zunahmen: Am re Rand: Rdm, 2M gl re, 1M re verschr aus dem Querfaden herausstr; am li Rand: Mustergemäß bis auf die letzten 3M str, 1M re verschr aus dem Querfaden herausstr, 2M gl re, Rdm. Maschenprobe: 15 M und 22 R = 10 x 10 cm; 10 M Blendenmuster = 4 cm breit.

STRICKEN: Rückenteil: 106/114/120 M anschl und 1 Rückr re M str. Diese R ist in den folg Berechnungen nicht berücksichtigt. Dann gl re weiterarb, dabei beids stets Knötchen-Rdm arb. Für die Seitenschrägen beids 1x in der 11. R, dann 1x in der folg 10. R und 8x in jeder 8. R je 1M beton abn, dabei betonte Abnahmen a arb = 86/94/100 M. Nach 42 cm = 92 R ab Anschlag für die Armausschnitte beids 1x 2M abk und dann für die Raglanschrägen beids in jeder 2. R 19/23/26x je 1M und 3x je 2M betont abn, dabei betonte Abnahmen b arb. Nach 63/66,5/69,5 cm = 138/146/ 152 R ab Anschlag die restl 32 M abk. Li Vorderteil: 60/64/67 M anschl und 1 Rückr in folg Einteilung str: 10 M Blendenmuster a, 49/53/56 M re, Knötchen-Rdm. Diese R ist in den folg Berechnungen nicht berücksichtigt. Dann in folg Einteilung weiterstr: Knötchen-Rdm, 49/53/56 M gl re, 10 M Blendenmuster a. Die Seitenschräge am re Rand wie beim Rückenteil arb = 50/54/57 M. Nach 42 cm = 92 R ab Anschlag den Armausschnitt und die Raglanschräge am re Rand wie beim Rückenteil arb. Gleichzeitig mit Beginn des Armausschnitts für die Ausschnittschräge am li Rand 1x 1 M, dann 1x in der folg 6. R und 4x in jeder 8. R/3x in jeder 8. R und 2x in jeder 10. R/5x in jeder 10. R je 1M betont abn, dabei betonte Abnahmen c arb. Nach 63/66,5/ 69,5 cm = 138/146/152 R ab Anschlag für die Blende über die restl 17 M mustergemäß noch weitere 14 cm arb. Die M abk. Re Vorderteil: Ggl und mit Blendenmuster b arb. Li Ärmel: 38/46/50 M anschl und 1 Rückr re M str. Diese R ist in den folg Berechnungen nicht berücksichtigt. Dann gl re weiterarb, dabei beids stets Knötchen-Rdm arb. Für die Ärmelschrägen beids 1x in der 11. R, dann 7x in jeder 10. R und 1x in der folg 8. R je 1M betont zun = 56/64/68 M. Nach 44 cm = 96 R ab Anschlag beids 1x 2M abk. Dann für die Raglanschrägen am re Rand 22/26/28x in jeder 2. R je 1M betont abn, dabei betonte Abnahmen b arb und gleichzeitig am li Rand 18/22/24x in jeder 2. R je 1M betont abn, dabei betonte Abnahmen b arb und dann noch 1x 4M und in jeder 2. R 2x je 4M abk. Re Ärmel: Ggl arb.

FERTIGSTELLEN: Raglannähte schließen. Die hintere Blendennaht schließen und die Blende in den rückw Halsausschnitt nähen, ggf die Blende etwas dehnen. Ärmel-und Seitennähte schließen.