Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Sommerseminar des ÖJV Bayern: Wald, Wild und Jagd im Klimawandel


ÖKOJAGD - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 04.11.2019

Wald, Wild und Jagd im Klimawandel – was wird sich ändern (müssen)? Grußwort des Vorsitzenden des ÖJV Bayern, Wolfgang Kornder, zum gleichnamigen Sommerseminar 2019


Artikelbild für den Artikel "Sommerseminar des ÖJV Bayern: Wald, Wild und Jagd im Klimawandel" aus der Ausgabe 3/2019 von ÖKOJAGD. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: ÖKOJAGD, Ausgabe 3/2019

Ich darf Sie zu nun zu einer brandaktuellen Thematik begrüßen. Sie dürfen das ruhig wörtlich nehmen, denn wie Sie wissen, in Deutschland brennen Wälder.

Wälder brennen vor allem dann gut, wenn es entsprechend heiß ist, Teile abgestorben und staubtrocken sind. Absterbende Baumarten, bei uns in Fran- ken z.B. großflächig Kiefern ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKOJAGD. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Liebe Leserinnen und Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen und Leser,
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Hunting4future – damit der Wald eine Chance hat. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hunting4future – damit der Wald eine Chance hat
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Wald im Klimawandel: Zielführende Jagd ist unerlässlich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wald im Klimawandel: Zielführende Jagd ist unerlässlich
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Welchen Einfluss übt der Klimawandel auf den Bergwald aus?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Welchen Einfluss übt der Klimawandel auf den Bergwald aus?
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Wild und Jagd im Klimawandel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wild und Jagd im Klimawandel
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Der Appell der Waldbesitzer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Appell der Waldbesitzer
Vorheriger Artikel
Wald im Klimawandel: Zielführende Jagd ist unerlässlich
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Welchen Einfluss übt der Klimawandel auf den Bergwald aus?
aus dieser Ausgabe

... und Fichten, braune Wälder im Sommer, das ist Realität. Das macht Angst, aber gleichzeitig ist das die Aufgabe, mit der wir umzugehen haben.

Inzwischen sind alle die dankbar, die unter den Fichten und Kiefern bereits Verjüngung stehen haben. Denn dort, wo diese fehlt, wird es bei dieser Klimalage schwer oder unmöglich sein, Wald wieder zu etablieren.

Dort, wo anständig gejagt wurde, dort, wo „Wald-vor-Wild“ umgesetzt wurde, steht Verjüngung unter den absterbenden Waldteilen. Dort, wo der Wald nur Kulisse für die Jagd war, dort ist guter Rat teuer, denn hohe Schalenwildbestände und gewichtige Trophäen lassen sich nicht in Wald ummünzen.

Wer die Zeichen der Zeit nicht erkannt hat, macht natürlich weiter wie bisher. Und so muss sich der Landtag mit Jägerprojekten zum Schutz des Rehwildes auseinandersetzen und Nationalparke mit ein paar toten Rotwildkälbern, die dem Winter zum Opfer gefallen sind. Eine verkehrte Welt, die schon an Halluzinationen erinnert.

Der Klimawandel fordert uns alle. Und die Forderung nach stabilen Wäldern wird in der Gesellschaft immer lauter. Denn ohne diese geht es rasant bergab, nicht nur mit den Lawinen und Muren, mit dem Hochwasser, das nicht mehr im Wald und im Waldboden gehalten wird, sondern auch mit den regionalen Temperaturen, dem Trinkwasser oder dem Sauerstoff.

Vielleicht stehen wir an einem Wendepunkt: Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit ist die grundlegende Bedeutung des Waldes unübersehbar. Ob im Amazonasgebiet, in den versteppenden Regionen Afrikas oder in unserem dichtbesiedelten Deutschland steht der Wald als Hoffnungsträger zunehmend im Raum. Und damit diese Hoffnung nicht enttäuscht wird, muss bei uns so gejagt werden, dass die Wälder wachsen können.

Unsere Referenten werden uns heute in einzelne Bereiche dieser Entwicklung tiefer einführen, so dass wir besser verstehen und gezielter handeln können.

Ich hoffe, dass uns das hilft, zu retten, was noch zu retten ist. Ich bin dankbar, dass heute in diesem Saal Menschen zusammengekommen sind, die durch ihr Engagement, ihre Fachkenntnis im Wald und ihre zupackende Art zu jagen, dieser Hoffnung Auftrieb geben.

Und ich bin stolz, dass wir uns bisher an unserer Grundausrichtung allen Widerständen zum Trotz nicht irre machen ließen. Nicht die Trophäe an der Wand oder ein romantisches Hirsch- oder Bambigeflüstere oder eine vermenschlichende, romantische Waldhudelei lösen die Probleme, sondern eine tierschutzgerechte, effiziente Jagd. „Der Wald zeigt, ob die Jagd stimmt!“ – heute mehr denn je!

Ich wünsche uns allen interessante Vorträge und lebendige Diskussionen!

Die folgenden Berichte zu den Vorträgen wurden von Markus Philipp vom ÖJV Bayern in Abstimmung mit den Referenten erstellt.